Nur 1 Katze? :(

Smartie

Smartie

Benutzer
Mitglied seit
7. August 2008
Beiträge
38
Alter
25
Ort
Im Hundekorb & im Hamsterkäfig
Guten Abend zusammen,

wir (ich und meine Eltern) haben vor uns Katzen anzuschaffen. Meine Mutter möchte aber nur eine, da sie denkt das 2 Katzen mehr dreck machen und stressiger sind.. Aber ich möchte 2, da ich gehört habe das Katzen wenn sie alleine gehalten werden oft agressiv werden, aber meine Mutter möchte mir das nicht glauben. Das größte problem ist ja, dass es Wohnungkatzen werden sollen, die möchte ich ja erst recht nicht alleine lassen!!
Ich weiß, es gibt noch Katzen, die alleine leben möchten, aber sowas möchte ich meiner Katze nicht antun.. Meine Mutter meinte zwar auch das sie öfters zuhause wäre, und die Katze nicht alleine wäre.. Aber Katzen brauchen ja einen Freund/in der gleichen Art, ich möchte meine Katze doch nicht soo quälen :(

Habt ihr eine Idee wie ich meine Eltern zu 2 Katzen überreden kann?!
Ich möchte nicht, "nur" wegen dießen kleinen problemchen auf Katzen verzichten :(
In der Not würde ich auch nur 1 Katze nehmen, aber das wäre für eine Katze doch total stressig, auch wenn sie nur alleine Leben WILL,oder? :confused:

LG und Gute Nacht, Linda
 
Werbung:
M

mio

Forenprofi
Mitglied seit
13. August 2008
Beiträge
2.904
beides geht.
du kannst zwei gesunde katzen halten.

oder eine katze mit einem seelischen defekt holen ,die sich mit andren katzen nicht versteht.das wird dann aber ein ausgewachsenes tier sein,das schon einige enttäuschungen hinter sich hat,oder an einer krankheit leidet.
wenn sie wenigstens schmusig mit menschen ist,kann das für euch trotzdem ein nettes familienmitglied sein.

mio
 
lostsoul777

lostsoul777

Forenprofi
Mitglied seit
25. Mai 2008
Beiträge
3.068
Alter
44
Ort
Niederrhein
Hallo Lina...

Hm... wollt ihr denn unbedingt ein Kitten haben? Oder darf die Katze schon was älter sein. Es gibt bei den TSV & TH leider genug Katzen die lieber als Einzelkatze gehalten werden möchten.
Wenn du deine Eltern nicht überredet bekommst, dass ihr euch 2 Katzen holt, dann wäre das doch ne gute Möglichkeit nem süßen Notfellchen ein schönes Zuhause zu geben.

Zeig deinen Eltern doch mal unsere Notfellchen hier aus dem Forum.
Diese hier z.B. http://www.katzen-forum.net/notfell...rote-katze-ca-3-bis-4-jahre-alt-gibt-auf.html

Da ist doch bestimmt für euch was mit dabei. Und wer weiß, vielleicht lassen sie sich ja doch erweichen.... ;):):)

Wünsch dir viel Glück.
LG Miri
 
Zuletzt bearbeitet:
pacara

pacara

Forenprofi
Mitglied seit
17. März 2008
Beiträge
3.421
Ort
anner Saar
Durchstöber mal hier die Notfelle oder sieh Dich in Eurem örtlichen Tierheim um, es gibt immer Katzen, die nicht kompatibel sind mit Artgenossen. Bei meinem letzten Besuch, als ich Aviva geholt habe, habe ich in unserem TH wunderschöne Einzelkatzen gesehen....die aber wegen Salem leider nicht in Frage kamen....
 
K

KittyNelli

Forenprofi
Mitglied seit
17. Oktober 2006
Beiträge
3.020
Es gibt sehr wohl Katzen, die gern allein leben möchten. Jedes TH oder Katzenpflegestelle hat solche Exemplare. Die sind oft sehr lieb und dankbar, ihre Menschen für sich allein zu haben und kommen mit anderen Katzen schwer zurecht.
Da würde ich mich mal vor Ort erkundigen oder auf den Vermittlungsseiten schauen.


Das sind aber dann keine ganz jungen Kätzchen mehr, diese brauchen unbedingt einen Spiel-und Raufkumpel!
 
Zuletzt bearbeitet:
Smartie

Smartie

Benutzer
Mitglied seit
7. August 2008
Beiträge
38
Alter
25
Ort
Im Hundekorb & im Hamsterkäfig
Guten Morgen,

danke für die ganzen Antworten :D!
Ich "versuch" mal meine Mutter ins TH zu schleppen, damit wir uns schonmal paar angucken können ^^
Na, im Notfall würde ich dann auch eine Einzählkatze nehmen, aber ich versuch alles um 2 zu bekommen..

@ An alle die 2 oder mehrere haben: Machen eure Katzen den dreck? Sind die laut zu 2? Ist es stressiger mit dennen als mit 1?

Genau die 3 punkte denkt meine Mutter, weswegen sie keine 2 möchte..
ich versuch aber aaaaaalles um sie zu überreden, da es für mich auch artgerechter ist 2 zu halten :)!

Und genau deswegen brauch ich eure Erfahrung, wie es mit 2 sind, da meine Mutter immer nur eine Katze hatte wo sie kleiner war!!
Liebe Grüße
Sma
 
tinchen

tinchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. April 2008
Beiträge
297
2 machen nicht mehr Dreck als 1
ok, es ist ein Kaklo mehr
aber mit geübten Griffen iss das eh ruckzuck erledigt, wenn man gutes Streu hat, braucht man nur dann und wann auffüllen
vom Futter her kommt man nicht viel teurer, da man große Dosen kaufen kann
laut sind meine nicht wirklich, haben mal ihre 5 Minuten, rennen und toben
aber das ist so süß :pink-heart: wenn sie miteinander kampeln und stressig sind sie gar nicht
sie beschäftigen sich mit sich selber, ich bin nicht gezwungen mich stundenlang mit den Katzis zu beschäftigen
klar spiel ich auch gerne mit ihnen, aber ich habe nicht so viel Zeit über
ich kenne eine Einzelkatze, die kratzt und beißt, weil sie keinen Partner hat mit dem sie kampeln kann, also muss Frauchen dran glauben
das tut häufig sehr weh und ich geb die Hoffnung nicht auf, dass da noch ein zweites Fellknäul dazu kommt
zu zweit machen sie auch nicht so viel Mist aus Langerweile

viel Glück beim Überreden
P.S. wenn deine Eltern jetzt schon Sorgen haben um Lärm und Dreck und so
dann würd ich zu einem Pärchen ab 1 Jahr aufwärts tendieren, die sind schon ruhiger
Kitten muss man erst erziehen und die machen ziemlich viel Schaden wenn man recht wilde erwischt
 
Smartie

Smartie

Benutzer
Mitglied seit
7. August 2008
Beiträge
38
Alter
25
Ort
Im Hundekorb & im Hamsterkäfig
Hallo Tinchen,

danke für die Anwort.. :)

Ja, ich möchte auch eher etwas "ältere" Katzen haben..Kitten muss man ja noch erziehen etc etc etc ... Und ich möchte auch älteren ein Zuhause geben ca von 1-4 jahre sollten die Katzis ein, älter wär aber auch nicht sooo schlimm!

LG Linda^^
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
@ An alle die 2 oder mehrere haben: Machen eure Katzen den dreck? Sind die laut zu 2? Ist es stressiger mit dennen als mit 1?

Genau die 3 punkte denkt meine Mutter, weswegen sie keine 2 möchte..
ich versuch aber aaaaaalles um sie zu überreden, da es für mich auch artgerechter ist 2 zu halten :)!

Und genau deswegen brauch ich eure Erfahrung, wie es mit 2 sind, da meine Mutter immer nur eine Katze hatte wo sie kleiner war!!
Liebe Grüße
Sma

hi - wenn Du Argumente brauchst, dann geh mit ihr mal auf meine Homepage....ich bin viel beruhigter sie alleine zu lassen, sie fressen somit immer Alles auf - ich schmeiß nix weg.....und sie spielen so toll miteinander dass es eine Freude ist zuzusehen......sie machen überhaupt keinen "Dreck" in dem Sinn - ok - es gibt Haare.....und das Streu rund ums Katzenklo muss halt täglich aufgekehrt werden....
bei reiner Wohnungshaltung ist dann auch noch die Vernetzung des Balkons oder der Terasse ein Thema....
und ich ziehe vor Dir meinen nicht vorhandenen Hut: ich finde Deine Einstellung klasse und ich bin überzeugt davon dass die Katzen in Deinem weiteren Leben Dich lieben werden.
Alles Liebe
Heidi mit NeroCorleone el Rei, Cleo und Cäsar
 
Alannah

Alannah

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2007
Beiträge
9.413
  • #10
In der Not würde ich auch nur 1 Katze nehmen, aber das wäre für eine Katze doch total stressig, auch wenn sie nur alleine Leben WILL,oder? :confused:
Warum soll es für sie stressig sein? Es gibt wirklich Katzen, die lieber allein sind. Allerdings sollte man dann nicht den ganzen Tag außer Haus sein und sich viel mit der Katze beschäftigen.
 
crashkid

crashkid

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Juli 2008
Beiträge
353
Ort
Dresden
  • #11
Hallo :)
Ich hatte bis vor Kurzem auch nur eine Miezetatze.
Jetzt ist noch der kleine Jimmy bei uns eingezogen und es ist wundervoll zu sehen, wie das Beule gut tut. Sie beschäftigen sich sehr viel miteinander. Sie jagen miteinander Klopapierrollen hinterher oder verstecken sich um sich dann heimlich um sich gegenseitig das Ohr anzuknabbern. Und Stress machen die nicht mehr, eher weniger, weil ich auch mal für mich sein kann und die beiden sich selber beschäftigen. Mit einer Katze ist das eher schwierig, weil sie viel mehr Aufmerksamkeit braucht.
Glaub mir, es ist ein Glück, eine zweite zu haben. Die Katzen werden es Dir danken.
 
Werbung:
Kewa71

Kewa71

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2007
Beiträge
1.892
Ort
bei Frankfurt/Main
  • #13
Ja, ich möchte auch eher etwas "ältere" Katzen haben..Kitten muss man ja noch erziehen etc etc etc ... Und ich möchte auch älteren ein Zuhause geben ca von 1-4 jahre sollten die Katzis ein, älter wär aber auch nicht sooo schlimm!

LG Linda^^

Hallo,
ich habe seit gut 1 Woche eine Katze aus Spanien. Ich hatte ihr Bild im Internet gesehen und Kontakt zur Organisation aufgenommen, die sie vermittelt hat (animal-help-espania). Auch ich wollte gerne eine Katze, die schon 1 bis 3 Jahre alt ist aber sie sollte nicht scheu sein, schmusig natürlich und verspielt. Trotz andauernder Zweifel (man muß ja völlig Fremden Menschen am Telefon praktisch erstmal alles glauben!) hab ich Kitti zu mir geholt.

Alle Zweifel waren unbegründet. Sie spielt, sie tobt, sie schmust wie eine Bekloppte... :pink-heart:. Sie wurde uns als Einzelkatze vermittelt.

tiha aus dem Forum hier ist auch sehr aktiv in Spanienkatzen-Vermittlung.
 
Ava

Ava

Forenprofi
Mitglied seit
17. Mai 2008
Beiträge
4.216
Alter
32
Ort
im schönen Münsterland :)
  • #14
Habe auch 2 Katzen. Als ich Gracie vor 5 Monaten aus dem Tierheim geholt habe, lebte sie anfangs noch alleine bei mir. Da ich aber anfangs noch nicht wusste, dass viele Katzen (vor allem in Wohnungshaltung) lieber mit einem Kumpel zusammen wohnen, habe ich es erst einmal dabei belassen. Anfangs stand es auch noch zur Wahl, dass ich der Süßen Freigang biete.

Die Straße an der ich wohne, ist kaum befahren und ich konnte auch schon viele Katzen hier beim Rumstromern beobachten :) Da wir aber im 2. Stock wohnen, wurde es dann doch etwas problematischer, weil Gracie ja nicht so ohne weiteres in die Wohnung gekommen wäre. Also Wohnungshaltung. Zu Beginn lief das alles auch ganz gut: Nach Gracie's Blasenentzündung hörte sie aber nicht auf, in die Wohnun zu machen. Häufig dann, wenn ich nicht da war. Für mich war dann schnell klar, dass sie einen Freund braucht. Einer von uns (mein Vater oder ich) ist zwar so gut wie immer Zuhause, aber jede 3. Woche wäre Gracie dann für 7 Stunden alleine gewesen, weil mein Papa im Schichtdienst arbeitet und ich noch zur Schule gehe (Ausbildung).

Ich habe schrecklich kämpfen müssen, dass ich eine 2. Katze bekomme, aber nachdem ich meinen Vater lange bequatscht hatte (so ungefähr 1 1/2 Monate :smile:) durfte ich den kleinen Vito zu uns holen. Muss dazu aber auch sagen, dass Gracie mir nie als Einzeltier vermittelt werden hätte dürfen (Bin natürlich froh, dass ich sie hab, aber sie braucht einfach kätzische Gesellschaft) Habe meinem Vater auch direkt gesagt, dass ich alle Kosten der Katzen übernehmen werde (auch die Arztkosten, die sich leider auch gehäuft haben :sad:) Das kommt für dich sicherlich noch nicht in Frage, bist ja deutlich jünger als ich und kannst ja nicht nebenbei arbeiten oder so.

Also, meine machen definitiv auch nicht mehr Dreck als eine alleine. 2 mal täglich werden die beiden Toiletten sauber gemacht und die Näpfe spült man ja sowieso mit dem anderen Geschirr mit. Deutlich mehr Haare sehe ich hier auch nicht herumliegen.

Falls der Kostenfaktor für euch auch eine Rolle spielt, kannst du dich ja hier im Forum noch einmal weiter informieren. Ich gebe ca. 40-45 Euro für Streu und Futter pro Monat aus. Manchmal gibt es natürlich auch noch so kleinere Dinge dabei. Vielleicht lässt sich deine Mutter ja noch überreden. Ansonsten super, wenn du auch einer älteren Einzelkatze ein Zuhause bieten möchtest :smile:

Liebe Grüße, Nicole
 
CatAngel

CatAngel

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2008
Beiträge
1.768
  • #15
Ich habe auch 2 Katzen und bin total glücklich mit den Beiden. Ausser den TA-Kosten fallen keine größeren Kosten/Arbeit an. Die Harmonie der Beiden ist sowieso unbezahlbar.
Wie andere schon geschrieben haben gibt es auch unverträgliche Miezen die mit einem Einzelplatz dankbar sind. Auch diese Fellchen haben es verdient ein schönes Zuhause zu bekommen.

Viel Erfolg bei der Suche nach dem kätzischen Freund...
 
I

Ines82

Forenprofi
Mitglied seit
26. März 2008
Beiträge
1.220
Ort
Usan/Bayern
  • #18
Guten Morgen,

danke für die ganzen Antworten :D!
Ich "versuch" mal meine Mutter ins TH zu schleppen, damit wir uns schonmal paar angucken können ^^
Na, im Notfall würde ich dann auch eine Einzählkatze nehmen, aber ich versuch alles um 2 zu bekommen..

@ An alle die 2 oder mehrere haben: Machen eure Katzen den dreck? Sind die laut zu 2? Ist es stressiger mit dennen als mit 1?

Genau die 3 punkte denkt meine Mutter, weswegen sie keine 2 möchte..
ich versuch aber aaaaaalles um sie zu überreden, da es für mich auch artgerechter ist 2 zu halten :)!

Und genau deswegen brauch ich eure Erfahrung, wie es mit 2 sind, da meine Mutter immer nur eine Katze hatte wo sie kleiner war!!
Liebe Grüße
Sma

Dreck machen sie natürlich schon, wobei meine Mädels wesentlich sauberer sind als meine Jungs :rolleyes:
Wobei 2 Katzen nicht unbedingt mehr Dreck machen als eine (außer Näpfe waschen etc.) den Unterschied zu 3 oder 4 merkt man aber schon.
Laut, nö eigentlich nicht, außer es stört jemanden wenn sie gemeinsam durch die Wohnung fetzen. Wobei ich mir vorstellen kann das ein gesprächiges Einzelexemplar lauter ist als 2 Spieltiger.
Stressiger auf keinen Fall, meine spielen miteinander, da brauch ich fast nicht mehr zu bespaßen sondern kann mich entspannt zurücklehnen und das Treiben beobachten.

Dann drück ich dir mal die Daumen das du deine Mutter überreden kannst ;)
 
DADsCAT

DADsCAT

Forenprofi
Mitglied seit
17. April 2008
Beiträge
2.317
Ort
Hildesheim
  • #19
.
......da wir in unserer ViererBande einen "Erdarbeiter" haben......
das spanische Teufelchen Miga, sieht der Platz ums KaKlo immer
wie der Strand von El Arenal aus. Miga liebt es einfach, den Sand
aus dem Klo zu schaufeln und dann gaaaanz unschuldig drein
zuschauen.......:mad:
Nee, ob 1, 2, 3 oder 4 FellMonster......der Dreck ist bei uns
immer der selbe.................dank Miga. :confused:
Tendiere aber auch eher zu 2 Katzen, denn ein Mensch kann nie
einen Katzenkumpel ersetzen......oder man nimmt eine wirkliche
EinzelgängerKatze..........



LG DC
 
Smartie

Smartie

Benutzer
Mitglied seit
7. August 2008
Beiträge
38
Alter
25
Ort
Im Hundekorb & im Hamsterkäfig
  • #20
Hallo :D;


PatriciaD; Mann sie beiden sind echt süß, hab bei dem Thema dann auch geantwortet ^^


Die ganzen BEiträge helfen mir wirklich ;D

ich wärd dann heute, wenn meine Mum nachhause kommt, alle zeigen, dann muss sie nachgeben.. Sie meint halt nur selber das sie auch Ahnung von katzen hat, und sie hat mir auch erzählt das sie früher in ihrem Land (Russland:D) selber immer Katzen hatte *glaub einzählkatzen* und sie muss halt immer ihren Kopf durchsetzen,also meistens ;)!

Immer, wenn ich sie auf da thema "2 Katzen" anspreche, sagt sie sofort, 1 oder keine ! :( Ich weiß dann garnichtmal wie ich sie überreden kann, dass Thema hier durchzulesen ;(! Grrr..

Soll ich ihr ein Brief schreiben, oder ne E-mail ;) *gg*
habt ihr eine Idee, damit sie mir auch mal zuhört, wenn ich darüber reden möchte ?? :-(

LG Linda
 
Werbung:

Ähnliche Themen

B
2 3
Antworten
41
Aufrufe
9K
B
L
Antworten
8
Aufrufe
6K
Gamila
M
2
Antworten
33
Aufrufe
1K
PonyPrincess
PonyPrincess
S
Antworten
7
Aufrufe
3K
L
pseudoerbse
2 3
Antworten
44
Aufrufe
4K
maruthecat
maruthecat

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben