Nun hatte ich doch keine Wahl - unverhoffte Kater kommen oft.

Marlinskie

Marlinskie

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2013
Beiträge
2.943
Ort
Berlin
Guten Morgen ihr Lieben,

wie ihr vielleicht mitbekommen habt, war ich - ein Bisschen - auf der Suche nach einer dritten Katze:

http://www.katzen-forum.net/eine-ka...enpaare-vergesellschaften-aus-2-mach-4-a.html

Nach reiflicher Überlegung sollte es eine dritte Katze sein, auf keinen Fall ein Kater, aus Angst, es könnte mit Felix zum Katerkrieg kommen. Felix ist selbst nicht katertypisch und genau da sah ich (und andere) das Problem: Er ist ein richtiges Mädchen. Einige von Euch haben seine Vermittlungsgeschichte bestimmt verfolgt:

http://www.katzen-forum.net/gluecks...igentlich-ein-traumkater-jetzt-ps-berlin.html

Nun habe ich gestern einen Kater übernommen. Er ist zwei Jahre alt, potent, an gesundheitlichen Checks fehlt natürlich alles, was man sich nur vorstellen kann. Einzig und allein Papiere hat er, aber die schützen ja bekanntlich auch keine Katze. Eine junge Frau hatte ihn vor kurzem bei FB vermitteln wollen, sich dann umentschieden und ihn vor 3 Tagen doch verkauft. Die neuen Besitzer haben ihn zu ihrer 10-jährigen Hauskatze gesetzt. Überraschenderweise ging das nach hinten los :rolleyes:. Einen Tag später forderten sie, den Kater wie vereinbart zurückgeben zu können, da er sowohl die Katze als auch die Menschen hochgradig aggressiv angehe (der Mann hatte ganz schöne Bissspuren) und überall hinpinkele.

Es ging eine ganze schöne Hetzerei im Netz los. Die alte Besitzerin war nicht in der Stadt und konnte und wollte den Kater nicht wieder haben, weil sie Angst um ihr kleines Kinde hatte. Die neuen Besitzer haben ihn schon bei Kleinanzeigen angeboten, als unverträglichen Einzelkater :stumm:. Der nächste Schritt wäre das TH Berlin gewesen.

Jedenfalls habe ich den armen Wurm rausgeholt und ihn bei mir im Schlafzimmer einquartiert. Er wird in den nächsten Tagen kastriert, dann geimpft, gechipt. Und wenn die 4 Wochen rum sind werden die Tests gemacht. Er findet es furchtbar doof, eingesperrt zu sein und jammert ziemlich. Heute Nacht hat er aber geschlafen. Nach der Ankunft hat er unmengen gefressen. Bisher benutzt er brav die Toilette, auch wenn es stinkt wie im Pumakäfig :sad:. Wer von beiden Partien nun die Wahrheit gesagt hat, weiß ich nicht, jedoch haben zumindest die "zischenzeitlichen" Besitzer gestern abend nach ihm gefragt. Ihnen war auch das Geld egal, sie wollten ihn einfach loswerden. Die ehemalige Besitzerin hat sich bisher nicht gemeldet. Mir ist auch nicht ganz klar, ob sie mich als PS sieht oder als ES. Ein Recht, ihn zurückzubekommen, hat sie m. E. nicht.

Elsa sitzt manchmal hinter der Tür und faucht, Felix gibt sich unbeeindruckt und das neue Katerle faucht nicht zurück.

Wenn die Vergesellschaftung gelingt, darf er bleiben. Ansonsten habe ich auch kein schlechtes Gewissen, ihm genesen und kastriert einen neuen Platz zu suchen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.679
Ach herje,...also wirklich was beitragen kann ich leider so gar nicht - aber ich drück Daumen das es gut ausgeht und der Gast (?) nix eingeschleppt hat

Hoffentlich integriert er sich gut und kann bei euch bleiben und muss nicht nochmal wo hin wandern...

So hin und hergeschiebe ist schon echt immer schei***

Armer Kater...Hat er eigentlich überhaupt einen Namen ?
 
Marlinskie

Marlinskie

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2013
Beiträge
2.943
Ort
Berlin
Also erstmal denke ich nicht, dass er was hat, außer die Infektionen, auf die man testen kann und so lange hat er keinen Kontakt zu meinen. Hoffentlich ist auch der Kot in Ordnung :(.

Chumani heißt er (noch), ein Frauenname, wie ich rausgefunden habe :rolleyes:
 
E

ENM

Forenprofi
Mitglied seit
23. Mai 2014
Beiträge
2.789
Hi Marlinskie,
ja das mit dem unverhofft kommt oft, kenne ich gerade ja auch. Immerhin ist dein "Gast" definitiv ein Kerl :D:D

Ich drück dir die Daumen, dass er keine unangenehmen Überraschungen an Board hat und er nach der Kastra gut in deine Truppe integriert werden kann.

LG
 
Marlinskie

Marlinskie

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2013
Beiträge
2.943
Ort
Berlin
Hi Marlinskie,
ja das mit dem unverhofft kommt oft, kenne ich gerade ja auch. Immerhin ist dein "Gast" definitiv ein Kerl :D:D

Ich drück dir die Daumen, dass er keine unangenehmen Überraschungen an Board hat und er nach der Kastra gut in deine Truppe integriert werden kann.

LG

Nach der Kastra *träum*. Die Realität ist mir heute morgen wie Schuppen von den Augen gefallen. Ganze 4 Wochen muss ich noch warten mit den Tests :reallysad:. Er hatte ja dort nicht nur die Altkatze, die haben auch ganz schön gekämpft, er hat überall Wunden, vorallem im Gesicht :wow:.

Edit: Kennst Du auch? Was habe ich nicht mitbekommen? Du der hat Eier, da kannste nen Elefantenbaby mit Zeugen.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.679
Aber denk dran das nach der Kastra noch ein paar Wochen ja Hormone aktiv sind - nicht das sie sich dann schon schneller kloppen als dir lieb ist ;)
 
Marlinskie

Marlinskie

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2013
Beiträge
2.943
Ort
Berlin
Aber denk dran das nach der Kastra noch ein paar Wochen ja Hormone aktiv sind - nicht das sie sich dann schon schneller kloppen als dir lieb ist ;)

Danke Dir, das habe im Hinterkopf :p. Kastra ist Mittwoch und dann kommt der Test in 4 Wochen und DANN kommt ja erst die Gittertür. Die langsamste Vergesellschaftung ever ever.
 
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3. September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
  • #10
Warum kannst du die Tests nicht gleich bei der Kastra machen lassen? :confused:
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #11
Warum kannst du die Tests nicht gleich bei der Kastra machen lassen? :confused:

Macht nicht so wirklich Sinn, weil er zwischenzeitlich ja mit anderen Tieren in Kontakt war. Und die waren garantiert auch nicht getestet.
 
Werbung:
Marlinskie

Marlinskie

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2013
Beiträge
2.943
Ort
Berlin
  • #12
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
  • #13
Solche Geschichten sind furchtbar:mad:
Dann hoff ich mal, dass alles bei euch paßt;)
Ist es ein Ori?
 
Marlinskie

Marlinskie

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2013
Beiträge
2.943
Ort
Berlin
  • #14
Solche Geschichten sind furchtbar:mad:
Dann hoff ich mal, dass alles bei euch paßt;)
Ist es ein Ori?

Ein Sphynx. O ja. Ich wäre so froh, wenn ich die Uhren vordrehen könnte.

Offensichtlich streiten die anderen beiden sich jetzt um das Geld und wird auch immer mehr. Aber ich habe gesagt, ich möchte nicht mit reingezogen werden.

Ich habe erstmal BiodorAnimal im Expressversand bestellt, habe das Gefühl, selbst schon so zu riechen:massaker:.
 
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
  • #15
Eine Freundin nimmt ja auch immer mal potente Tiere als Notfelle auf, um sie dann kastriert weiterzuvermitteln.
Sie sagt auch immer, dass man fast in Ohnmacht fällt angesichts des Gestanks...und das, obwohl nur normaler Urin im Katzenclo.
Das dauert auch nach der Kastra wohl noch ne Weile bis der Gestank verschwindet:stumm:
 
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.679
  • #16
Hab gehört man kann alternativ auch mit reinem Alkohol putzen statt Biodor - weiß aber nicht ob das wirklich stimmt. Wodka soll auch angeblich gehen - wobei ich das eher lassen würde - sonst riecht deine Bude am Ende noch nach Saufparty :stumm:

Oder hast Du Myrtheöl zum übertönen da?
 
Marlinskie

Marlinskie

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2013
Beiträge
2.943
Ort
Berlin
  • #17
Hab gehört man kann alternativ auch mit reinem Alkohol putzen statt Biodor - weiß aber nicht ob das wirklich stimmt. Wodka soll auch angeblich gehen - wobei ich das eher lassen würde - sonst riecht deine Bude am Ende noch nach Saufparty :stumm:

Oder hast Du Myrtheöl zum übertönen da?

Hab gar nichts da. Momentan hat er ja - zumindest bis heute morgen - nur in die Toilette gepipit. Und ich finde auch recht oft. Können Tiere eine nervöse Blase haben?! Also er ist locker 4-5 mal gegangen. Allerdings hatte er auch viel NaFu intus.

Wenn ich Raumerspray hole - für meine Nase - könnte ihn das irgendwie zum Markieren antreiben? War vll nicht so klug, ihn im Schlafzimmer einzuquartieren, aber ein Teppichzimmer war auch keine gute Alternative.
 
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.679
  • #18
Andere Duftherde können zum übermarkieren einladen...

Hier wurden sogar verschwitzte Socken überpinkelt.

Nervöse Blase gibt es eig nicht - wenn dann evtl ne Blasenentzündung...

Kannst Du das Zimmer lüften ohne das Kater durchs Fenster kann - Stichwort Kippfenster....???
 
Marlinskie

Marlinskie

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2013
Beiträge
2.943
Ort
Berlin
  • #19
Andere Duftherde können zum übermarkieren einladen...

Hier wurden sogar verschwitzte Socken überpinkelt.

Nervöse Blase gibt es eig nicht - wenn dann evtl ne Blasenentzündung...

Kannst Du das Zimmer lüften ohne das Kater durchs Fenster kann - Stichwort Kippfenster....???

Na ja unter Aufsicht. Ist ein Fliegengitter dran. Sphynxe sind ja Gott sei Dank gut händelbar. Die lassen sich auch einfach festhalten, geben auf und schlafen ein :grin:

Angenommen, er hat die Düfte der anderen Tiere noch nicht übermarkiert bist heut abend, dann dürfte ihn aber son bisi Duftspray eigentlich auch nciht beeindrucken.
 
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.679
  • #20
Also hier wäre es schief gegangen mit Raumspray - aber mein Caspar war da auch sehr engstirnig ;)

Wenn Du Glück hast verflüchtigt es sich schneller und er merkt es nicht...
 
Werbung:

Ähnliche Themen

K
Antworten
9
Aufrufe
576
K
ClaudiaP
Antworten
30
Aufrufe
2K
ClaudiaP

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben