Nun doch noch einige Fragen

  • Themenstarter juulchen90
  • Beginndatum
juulchen90

juulchen90

Forenprofi
Mitglied seit
24. Juni 2013
Beiträge
1.752
Ort
Esslingen
Hallöchen :)

Wir haben vor etwas mehr als einer Woche 2 verschiedene Portionen Barf zusammengemanscht. Einmal Hühnchen und einmal Rind. Hühnchen schmeckt allen 3 und riecht auch gar nicht. Beim Rind allerdings haben wir einen Fehler gemacht. Ich hatte grünen Pansen bestellt. Wusste ja nicht, was das ist :oops: Nunja, das riecht ja sehr streng :D Nach änfänglichem zögern essen es Vini und Susi nun gerne. Sam frisst es nicht mal mit Dosenfutter gemischt. Naja was ich eigentlich Fragen wollte:

Was ist der Unterschied zwischen grünem Pansen und Blättermagen? Und braucht das Katz' unbedingt?

Was ist Rinderlefzenfleisch und Kopffleisch?

Es heißt ja so grob, 30g/kg Katze. Wie rechnet man das dann mit den Suppies aus? Mein Freund hat das gesamte Fleisch durch 30g geteilt. Dann hat er das Fleisch und die Suppies zusammen gerechnet und dann das, was bei dem Fleisch durch 30g rausgekommen ist, durch das Ergebnis von Fleisch + Suppies geteilt. Bei den Jungs waren das gerade mal 180g pro Tag und bei Susi nur 15g!! Sie wiegt zwar nur 3,5 kg, aber das ist so wenig irgendwie :wow:

Und ich suche noch einen guten Frostversandhändler. Letztes mal haben wir beim Tierhotel bestellt. Aber mich ärgert das, dass da fast alles nicht auf Lager ist. Kennt da jemand noch einen, der nicht 3x so teuer wie das Tierhotel ist? :oops:
 
Werbung:
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
Hallo,

Ich hatte grünen Pansen bestellt. Wusste ja nicht, was das ist :oops: Nunja, das riecht ja sehr streng :D Nach änfänglichem zögern essen es Vini und Susi nun gerne.
Wow, da habt ihr aber richtig Glück gehabt :D Kaum eine Katze frisst freiwillig Pansen.
(Naja, wahrscheinlich hat eure Unkenntnis da ne Rolle gespielt - wenn ich dir das schon vorher erzählt hätte, dann hätten eure Katzen sich von euch abgeschaut, dass Katzen schließlich keinen Pansen fressen :D )


Was ist der Unterschied zwischen grünem Pansen und Blättermagen?
Kühe sind ja Wiederkäuer und haben insgesamt sogar vier Mägen: Pansen, Netzmagen, Blättermagen und Labmagen. Die erfüllen bei der Grasverdauung alle unterschiedliche Aufgaben. Hier gibt's Näheres dazu: http://www.bauernhof.net/kuehe/verdauung/
"Grün" sind übrigens ungewaschene bzw. nur oberflächlich abgespülte Mägen. "Weiß" heißen die wirklich sauber gewaschenen, in denen keine Nahrungsreste mehr drin sind. Grüner Pansen bzw. grüner Blättermagen wird aber grade wegen der vorverdauten Grasreste gern verfüttert, die sind wohl für Hunde ne ganz gute Gemüsebeilage.


Und braucht das Katz' unbedingt?
Nein, und wie gesagt, das Zeug frisst auch kaum eine Katze freiwillig. Außer in Hundehaushalten, wo sich die Miezen das von den Hunden abschauen.


Was ist Rinderlefzenfleisch und Kopffleisch?
Lefzenfleisch ist das Fleisch aus der Backe bzw. dem Maul. Etwas zäh, aber gutes Muskelfleisch.
Kopffleisch ist irgendwas vom Kopf, meistens sind auch Lefzen mit dabei. Die Qualität ist da von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich. Oft sind auch Knorpel mit dabei.


Es heißt ja so grob, 30g/kg Katze. Wie rechnet man das dann mit den Suppies aus? Mein Freund hat das gesamte Fleisch durch 30g geteilt. Dann hat er das Fleisch und die Suppies zusammen gerechnet und dann das, was bei dem Fleisch durch 30g rausgekommen ist, durch das Ergebnis von Fleisch + Suppies geteilt.
Klingt richtig.
Die 30 Gramm beziehen sich allerdings auf Katzen, die schon länger voll gebarft werden und bei denen sich der Magen schon an die konzentriertere Nahrung gewöhnt hat. Anfangs wirst du eher genauso viel Barf (Fleisch + Suppis) verfüttern müssen, wie du sonst Nassfutter gibst.

Bei den Jungs waren das gerade mal 180g pro Tag und bei Susi nur 15g!!
15 Gramm? Da ist garantiert ne Null unter den Tisch gefallen. ;) 3,5 kg mal 30 g/kg ergibt 105 Gramm Fleisch alleine pro Tag, zuzüglich der Suppis.
(Vorsicht, bei den Suppis muss dann natürlich auch das Wasser mit berücksichtigt werden, das im Futter ist.)


Und ich suche noch einen guten Frostversandhändler. Letztes mal haben wir beim Tierhotel bestellt. Aber mich ärgert das, dass da fast alles nicht auf Lager ist. Kennt da jemand noch einen, der nicht 3x so teuer wie das Tierhotel ist? :oops:
Leider gibt es keinen Händler, der konstant ein gutes und vielfältiges Angebot hat und günstig ist. Anscheinend gibt's immer wieder bei irgendwas Lieferengpässe. Ich guck vor jeder Fleischbestellung deshalb in 4-5 verschiedene Shops und bestell dann da, wo ich grade das meiste von dem bekomme, was ich haben will.
Außer dem Tierhotel kannst du z.B. hier immer mal gucken:

http://www.haustierkost.de/
http://www.barf-elbe-elster.de/
http://www.futterfleisch-sachsen.de/
http://www.zoobedarf-hitzegrad.de/
http://www.futterinstinkt.de/
http://www.futterfleisch24.de/
http://www.carnesdoggi.de/

Wobei ich zugeben muss, dass ich seit etwa nem Dreivierteljahr dann doch immer wieder beim Tierhotel lande. Nur kurz nach Neujahr hab ich mal beim Sachsen Enten- und Gänseflügelfleisch bestellt, das hätte ich mir laut Maja allerdings auch sparen können, die hat das - wenn überhaupt - nur sehr widerwillig gefressen.
Am besten sortiert ist neben dem Tierhotel m.E. der Elbe-Elster-Shop, der hat vor allem viel Verschiedenes. Leider ist der auch sehr teuer.
Futterfleisch Sachsen hatte früher mal das weltbeste Geflügelangebot, hat aber stark nachgelassen.
 
juulchen90

juulchen90

Forenprofi
Mitglied seit
24. Juni 2013
Beiträge
1.752
Ort
Esslingen
Hallo,


Wow, da habt ihr aber richtig Glück gehabt :D Kaum eine Katze frisst freiwillig Pansen.
(Naja, wahrscheinlich hat eure Unkenntnis da ne Rolle gespielt - wenn ich dir das schon vorher erzählt hätte, dann hätten eure Katzen sich von euch abgeschaut, dass Katzen schließlich keinen Pansen fressen :D )

Unsere sind halt besonders :D

Kühe sind ja Wiederkäuer und haben insgesamt sogar vier Mägen: Pansen, Netzmagen, Blättermagen und Labmagen. Die erfüllen bei der Grasverdauung alle unterschiedliche Aufgaben. Hier gibt's Näheres dazu: http://www.bauernhof.net/kuehe/verdauung/
"Grün" sind übrigens ungewaschene bzw. nur oberflächlich abgespülte Mägen. "Weiß" heißen die wirklich sauber gewaschenen, in denen keine Nahrungsreste mehr drin sind. Grüner Pansen bzw. grüner Blättermagen wird aber grade wegen der vorverdauten Grasreste gern verfüttert, die sind wohl für Hunde ne ganz gute Gemüsebeilage.

Nein, und wie gesagt, das Zeug frisst auch kaum eine Katze freiwillig. Außer in Hundehaushalten, wo sich die Miezen das von den Hunden abschauen.

Ok, da bin ich erleichtert, dass man das weglassen kann. Das stinkt ja zur Hölle :stumm:

Lefzenfleisch ist das Fleisch aus der Backe bzw. dem Maul. Etwas zäh, aber gutes Muskelfleisch.
Kopffleisch ist irgendwas vom Kopf, meistens sind auch Lefzen mit dabei. Die Qualität ist da von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich. Oft sind auch Knorpel mit dabei.

Also kann man die beiden auch gut und bedenkenlos füttern?

Klingt richtig.
Die 30 Gramm beziehen sich allerdings auf Katzen, die schon länger voll gebarft werden und bei denen sich der Magen schon an die konzentriertere Nahrung gewöhnt hat. Anfangs wirst du eher genauso viel Barf (Fleisch + Suppis) verfüttern müssen, wie du sonst Nassfutter gibst.


Ja wir verfüttern gerade zusätzlich noch Dosenfutter, bis das weg ist. Die mampfen ihre Tagesportion zur Zeit schon komplett zum Frühstück auf ;)

15 Gramm? Da ist garantiert ne Null unter den Tisch gefallen. ;) 3,5 kg mal 30 g/kg ergibt 105 Gramm Fleisch alleine pro Tag, zuzüglich der Suppis.
(Vorsicht, bei den Suppis muss dann natürlich auch das Wasser mit berücksichtigt werden, das im Futter ist.)

Ich meinte natürlich 125 g :D Soll das Wasser von den Suppies abgezogen werden und dann erst berechnen? Wir machen sowieso nur ganz wenig Wasser dran. Vll grad mal 100 ml.

http://www.haustierkost.de/
http://www.barf-elbe-elster.de/
http://www.futterfleisch-sachsen.de/
http://www.zoobedarf-hitzegrad.de/
http://www.futterinstinkt.de/
http://www.futterfleisch24.de/
http://www.carnesdoggi.de/

Am besten sortiert ist neben dem Tierhotel m.E. der Elbe-Elster-Shop, der hat vor allem viel Verschiedenes. Leider ist der auch sehr teuer.
Futterfleisch Sachsen hatte früher mal das weltbeste Geflügelangebot, hat aber stark nachgelassen.

Elbe-Elster habe ich vorhin dann auch noch entdeckt. Den finde ich auch ganz gut. Bisschen viel gewolft, aber nun gut. So teuer finde ich ihn jetzt gar nicht :confused:

Danke dir auf jeden Fall für deine Antwort :)
 
C

Chulchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. April 2012
Beiträge
158
Es gibt auch noch
http://www.tackenberg.de/shop/barf-rohfleisch

Wie die preislich im Vergleich liegen, weiß ich nicht, da ich das Fleisch vom örtlichen Schlachter beziehe oder zu dem kleinen Barf- Shop im Nachbarort fahre.

Nonsequitur hat gesagt.:
Kaum eine Katze frisst freiwillig Pansen.

Meine fahren voll drauf ab!
Habe auch immer wieder überall gelesen, daß Pansen für Katzen "bäh" ist.
Da ich den Pansen beim Metzger für lau bekomme, habe ich ihn mal mitgenommen und gaaanz vorsichtig mal ein paar Pansenwürfel mit in 2 Portionen BARF hineingetan.
Falls die Kater das nicht mögen, würde es immer noch den Hund vom Kumpel freuen.

Was war?
Den ganzen Tag wurde herumgenervt nach mehr Futter!
Seitdem gibt es immer mal wieder BARF- Töpfchen mit Pansen.

juulchen90 hat gesagt.:
Ok, da bin ich erleichtert, dass man das weglassen kann. Das stinkt ja zur Hölle

Ja, grüner Pansen riecht wirklich zum Brechen!:D
Trotzdem finden ihn 3 von 3 Katzen anscheinend voll geil. :D

LG,
Chulchen
 
juulchen90

juulchen90

Forenprofi
Mitglied seit
24. Juni 2013
Beiträge
1.752
Ort
Esslingen
Jetzt ist mir noch eine Frage eingefallen :oops:

Wir habe nun ein paar Rezepte. Z.b. eines mit Huhn. Wir haben 6337,98 g Fleisch und 1940,36 g Supplemente. In denen sind aber 1325 g Wasser enthalten. Wir geben ja aber nur vll so 100-200 g dazu.

1. Rechne ich das komplette Wasser mit oder nur den Teil, den ich auch benutze?
2. Wie genau rechne ich denn aus, wie viel die Stinker nun kriegen?

Danke euch :)
 
SiRu

SiRu

Forenprofi
Mitglied seit
4. September 2011
Beiträge
9.965
Ort
Hemer, NRW, D
Du weißt doch, für wieviele Zagesrationen das Futter berechnet ist...

Schüssel wiegen - leer!

Schüssel mit fertig gematschtem Futter wiegen.

Vom 2. Gewicht das 1. abziehen. Ergebnis durch Anzahl der Tagesportionen: Ergebnis ist das Gewicht der Tagesration für Deine Katers, das Du beim abpacken beachten solltest.
Für Halbtagesrastionen dann noch mal durch 2, für 3 Mahlzeiten halt durch 3...

Irgendwann kannst Du das im Kopf...



Wieso 6337,98 g Fleisch? So genau wieg sich das doch eh nicht? Ich würd das überschlagsmäßig mit 6340 oder 50 rechnen, und bei den Suppies auch mit rund 850 bis 900 g. Da schon allein deswegen, weil Wasser erstaunlich schnell in höherer Menge im Rezept landet, bis alles schön matschbar ist, als man denkt...
(Und vergiß bei der Rechnung die Ballaststoffe nicht - die wiegen auch was...)
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben