Nummer 4 sitzt nur unterm Sofa

Mareike01

Mareike01

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 Februar 2012
Beiträge
116
Seit gestern zog bei uns Mieze Nummer 4 ein.

Eine 1,5 jährige BKH.

Sie lebte in einen mehrkatzen Haus, mit Kindern und Hund.

Sie war total zutraulich und verschmusst, seit gestern Mittag wo ich sie holte, verschwand sie unterm Sofa, auf der Toilette war sie , aber hat bisher noch nicht wirklich gefressen.

Meine anderen 3 waren da anders, wie lange wird das noch ungefähr dauern,
Würde mich über euren Erfahrungen und Anregungen freuen.
 
Werbung:
P

puckih

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
9.484
Neue Umgebung und neue Mitbewohner, da hat sie natürlich erst mal Angst.
Lass ihr Zeit, geh nicht auf sie zu und verhalte dich ganz normal.
Wie lange sie braucht um aufzutauen, kann man leider nicht sagen.
Bei den einen geht es ruckzuck, bei den anderen dauert es Wochen.
 
dayday4

dayday4

Forenprofi
Mitglied seit
18 Juni 2008
Beiträge
27.335
Ort
Im Grünen
Habt doch ein wenig Geduld mit dem Schätzchen.

Ihre kleine Welt ist zusammengebrochen. Für sie ist alles fremd. Fremde Umgebung, fremde Menschen, fremde Gerüche und Geräusche und auch noch fremde Artgenossen. Sie weiß gerade gar nicht, wie ihr geschieht.

Mein Leo hat auch fast drei Tage so gut wie nicht gefressen als er eingezogen ist.
Also, alles noch ganz normal.

Bitte bedräng das Schätzchen nicht. Lass sie in ihrem Versteck und stell ihr Klo, Futter und Wasser in den Raum. Lasst ihr Zeit und das Tempo ganz alleine bestimmen. Nicht aus ihrem Versteck raus holen. Sie kommt von ganz alleine wenn sie sich sicherer fühlt.
 
Mariko

Mariko

Forenprofi
Mitglied seit
21 Juni 2010
Beiträge
1.800
Ort
ein kleines Dorf in Hessen^^
Warte erstmal ab, ist ja noch alles neu für die Mieze. Vielleicht ist sie eben ein bisschen schüchterner und braucht mehr Zeit als deine anderen Katzen.

Bedräng sie nicht und lass sie das Tempo bestimmen. Das wird schon.
 
J

JingJang

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 September 2012
Beiträge
316
Ort
Raum München
Du schreibst, dass sie total zutraulich und verschmust war, aber das war sie nur in ihrer "alten" Umgebung oder?
Katzen brauchen zur "Sicherheit" ihre gewohnte Umgebung. Sie sind zwar neugierige Tiere, aber "ihr Hafen", also ihr Zuhause ist das, was ihnen "Selbstsicherheit und Vertrauen" gibt.
Bei meinen Zwei ist es selbst jedesmal so, dass sie sich nach einem Umzug 1-2 Wochen irgendwo verkrochen haben. Danach wurde dann im neuem Revier erstmal wieder die Ragordnung neu "erkämpft" und nach ca. 1 Monat waren sie dann endlich wirklich "angekommen".
Also laß deiner Kleinen Zeit. Für sie ist alles neu: Die Umgebung, die ganzen Gerüche, ihre neuen Kammerade und auch die Menschen.
Vielleicht hast du ja etwas, was du von ihrem alten Zuhause mitgenommen hast (ein Handtuch oder eine Decke vielleicht)? -Leg ihr das hin, das hilft ihr.

Ich hatte mal eine psychisch sehr angeschlagene Katze für ein halbes Jahr zur Pflege. Anfangs ließ sie mich nicht mal in ihre Nähe und fing an wie wild zu Fauchen, wenn ich gleichzeitig mit ihr durch den Gang wollte. Ich bin dann immer stehen geblieben und habe gewartet, bis sie durch den Gang war, um dann selbst erst zu gehen. Abends lag ich dann im Bett und habe angefangen das Buch, was ich gelesen habe laut vorzulesen. Nach einer Woche kam sie dann tatsächlich an das Fußende und legte sich dort schnurrend hin. Nach 2 Monaten waren "wir" soweit, dass sie mir zur Begrüßung auf die Schultern sprang und sich gurrend um meinen Hals legte. Als der eigentliche Halter seine Kleine abholte, erkannte er sie fast nicht wieder und war total erstaunt darüber, wie nähebedürftig und verschmust diese früher doch so aggressive und geänstigte Katze doch sein kann.

Also, gib ihr Zeit, versuche sie möglichst nicht zu bedrängen und laß ihr ihre Ruhe, solange sie sie braucht. Katzen sind so neugierig, irgendwann kommt sie schon vom Sofa hervor, um zu sehen, was um sie rum geschieht. ;)

Viel Erfolg!
 
Mareike01

Mareike01

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 Februar 2012
Beiträge
116
Oh, jetzt hat sie mal kurz rausegschaut und wieder weg.

Ja sie war im ehemaligen Zuhause ganz zutraulich, ich muss ihr echt Zeit geben.

Das mit dem fressen macht mir hat Sorgen
 
Maureen

Maureen

Forenprofi
Mitglied seit
24 Februar 2012
Beiträge
2.267
Ort
Passau
Lass sie erstmal ankommen. Jede Katze ist anders. Die einen sind richtige Draufgänger, andere total schüchtern und scheu.

Wichtig ist, dass Ihr sie nicht bedrängt. Die Initiative sollte immer von ihr ausgehen. Sie weiss, wo das Klo ist und wo es Futter und Wasser gibt. Das ist schonmal das Wichtigste.

Du wirst sehen in wenigen Tagen wird sie immer mehr aus sich rausgehen. Nachts wird sie sich dann schon rauswagen und das neue Revier erkunden und das wird sich dann von Tag zu Tag bessern.

Ich habe hier auch so zwei Grundverschiedene. Lilly war schon nach 5 Minuten heimisch, Luna hat Tage unter der Couch verbracht. Sie ist auch heute, nach 7 Monaten, noch eine Scheue, aber sie hat sich sehr gut eingelebt und wir arbeiten weiterhin daran, dass sie ihre Scheu ablegt.

Lebt Euren Alltag weiter, es ist auch wichtig, dass sie sich an Eure Alltagsgeräusche gewöhnt.

Lass abends, wenn Du ins Bett gehst, etwas Futter über Nacht stehen. Nachts wird sie sich sicherer fühlen und dann vielleicht an den Napf gehen.
 
Katze_Coon

Katze_Coon

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1 Oktober 2012
Beiträge
19
Das mit dem Essen sollte dir keine Sorge machen.

Wir haben jetzt knapp 3 Wochen eine Katzendame bei uns wohnen. Ihr alter Besitzer hat sie bei uns abgeliefert und sie kam kurze Zeit später aus ihrer Transportbox. Da dachten wir "Ach, das geht ja fix." Als wir vom Einkaufen zurück waren, haben wir sie aber erst suchen müssen. Sie hatte sich in einem Regal hinter Büchern versteckt. Wir haben eine Stunde gesucht und wollten schon auf die Straße gehen, da wir versehentlich ein Fenster auf Kippe gelassen hatten. Zum Glück habe ich dann ein felliges Etwas im Schrank entdeckt.

Katze war von Freitag bis Sonntagabend in ihrem Zimmer und hat nichts gegessen. Und auf das neue Klo ist sie auch nicht gegangen. Ab und zu mal ein Leckerli, welches wir ihr ins Regal gelegt haben. Am Sonntag bin ich dann am späten Abend in die Küche und da saß sie auf der Fensterbank. Danach war sie 2 Tage wieder verschwunden. Mal saß sie im Regal, mal in ihrer Transportbox (wahrscheinlich, weil der Geruch bekannt war) oder sie saß einfach so im Kotkasten. :rolleyes: In den nächsten drei Tagen saß sie dann im Wohnzimmerregal und hat uns beobachtet. Erst dann lief sie durch die Gegend.

Selbst jetzt ist sie noch etwas scheu. Wenn sie mit mir alleine ist, dann ist sie viel zutraulicher. Wenn meine Freundin da ist, dann ist sie eher reserviert und setzt sich etwas weiter weg und beobachtet. Sie wechselt auch ihre Rückzugsorte. Katze testet halt alle Hotspots.

Deine Katze wird einfach etwas Zeit brauchen. Lasst ihr die Zeit und lebt euer Leben ganz normal weiter. Irgendwann wird sie vor Neugierde platzen und rauskommen. ;)
 
Mareike01

Mareike01

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 Februar 2012
Beiträge
116
Oh wie schön, sie kam raus und liegt auf dem Kratzbaum, ein Lichtblick.
Gefressen hat sie aber immer noch nicht, Sorgen mach:reallysad:

miezundhannes8y0udkabg3.jpg
[/url][/IMG]

Rechts die neue noch namenlose Miezi.

Ich schwanke zwischen Magdalena und Johanna.
miezundhann22u1ahy4vot.jpg
[/url][/IMG]
 
Zuletzt bearbeitet:
Tuschi

Tuschi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
532
Alter
45
Ort
NRW
  • #10
Moonlightpaws

Moonlightpaws

Forenprofi
Mitglied seit
31 Januar 2011
Beiträge
1.343
Alter
46
Ort
Hinter den 7 Bergen...
  • #11
Unsere 1,5 Jahre alte BKH Energy wohnt nun auch knapp 3 Wochen bei uns und versteckt sich immernoch, meist im Schlafzimmer.
Sie kommt zwar auch mal gelaufen, aber geht man auf sie zu, läuft sie wieder weg direkt an ihren vollen Napf im Schlafzimmer und frisst dann unter lautem Schnurren.
Sie braucht halt Zeit, auch wenn ich dieses Fressverhalten nicht wirklich einschätzen kann?:confused:
Auf unsere andere Katze reagiert sie mit Knurren, dabei möchte die nur spielen. :oops:
 
Werbung:
Katze_Coon

Katze_Coon

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1 Oktober 2012
Beiträge
19
  • #12
Eine wirklich bildhübsche Dame. :pink-heart: Johanna finde ich sehr passend.

Wenn sie es sich so gemütlich macht, dann ist das doch schon ein ganz großer Fortschritt. Als unsere Katze das erste Mal rauskam, hat sie sich auf dem Plattenspieler ausgebreitet und saß da erstmal für lange Zeit. Gegessen hatte sie auch nicht. Irgendwann konnte meine Freundin sie mit Leckerli anlocken. Sie hat es gegessen und ist dann sofort zum Fressnapf. Danach ging es.

Blieb Johanna ;) denn die ganze Zeit dort sitzen? Ist sie schon auf das Klo gegangen?
 
Mariko

Mariko

Forenprofi
Mitglied seit
21 Juni 2010
Beiträge
1.800
Ort
ein kleines Dorf in Hessen^^
  • #13
Schön, dass sie raus gekommen ist! Ist doch schon mal ein Fortschritt.
Und sie ist wirklich bildhübsch :pink-heart:
 
Mareike01

Mareike01

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 Februar 2012
Beiträge
116
  • #14
Ja auf dem Klo war sie.
Sie blieb bestimmt eine Stunde auf dem Kratzbaum.
Aber sie frisst nicht, solangsam weiß ich auch nicht weiter.
 
Mariko

Mariko

Forenprofi
Mitglied seit
21 Juni 2010
Beiträge
1.800
Ort
ein kleines Dorf in Hessen^^
  • #15
Hast du dasselbe Futter, was sie vorher auch bekommen hat? Hast du es mal mit Leckerchen versucht?
 
Mareike01

Mareike01

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 Februar 2012
Beiträge
116
  • #16
Ja habe ich alles mitbekommen, auch mit Leckerlies, nichts zu machen.
 
J

JingJang

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 September 2012
Beiträge
316
Ort
Raum München
  • #17
Seit wann frißt sie denn nicht mehr? -Weil wenn sie auf dem "Pott" war, dann muß ja oben auch was reinkommen, was unten wieder raus kommt ;)
 
Mareike01

Mareike01

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 Februar 2012
Beiträge
116
  • #18
Habe sie seit Mittwoch Mittag.
 
J

JingJang

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 September 2012
Beiträge
316
Ort
Raum München
  • #19
und du bist sicher, dass sie seitdem nichts mehr gefressen hat? -Also Nachts auch nicht? versuch ihr doch mal in etwas Entfernung (ohne sie zu bedrängen) ein paar Leckerlies hinzulegen und verlasse dann den Raum.
Aber leg sie so hin, dass sie sieht, was du tust.
 
Katze_Coon

Katze_Coon

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1 Oktober 2012
Beiträge
19
  • #20
Habe sie seit Mittwoch Mittag.
Hat sie denn vorher was gegessen? Wir haben Katze (ja, sie heißt so :rolleyes:) an einem an einem Freitagnachmittag zu uns geholt. Da wir erstmal zum Tierarzt gegangen sind und sie dafür nüchtern bleiben musste, hat sie am Donnerstag das letzte gegessen. In der Nacht von Sonntag auf Montag hat sie dann endlich was gegessen. Wir sind fast umgekommen vor Sorge. Daher kann ich deine Sorgen auch verstehen. Aber das gibt sich.

Ich würde ihr auch einfach mal Leckerlis vor die Nase legen und sie dann in Ruhe lassen.
 

Ähnliche Themen

Antworten
5
Aufrufe
2K
Merlin2005
Antworten
6
Aufrufe
3K
tiedsche
Antworten
8
Aufrufe
2K
Gwion
Antworten
14
Aufrufe
1K
Vaenney
Antworten
20
Aufrufe
600
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben