Nüchternheit (FORL-OP) - 8 Stunden vorher kein Wasser?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
S

spacekitties

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. Mai 2021
Beiträge
3
Hallo,

Mein Kater Alex (9) hat am Donnerstag die Diagnose FORL gekriegt. Er bekommt jetzt momentan Onsior und Zodon und nächste Woche soll er dann operiert werden. Die Medikamente kriegt er weiterhin. Jetzt durfte ich wegen Corona nicht mit zur Untersuchung, was dazu geführt hat, dass mir leider nicht wirklich viel mitgeteilt wurde, da die Tierärztin, als sie ihn rausgebracht hat, ziemlich kurz angebunden war. Er soll morgens um acht operiert werden und ich habe dafür ein Formular mitgekriegt, auf dem steht, dass er acht Stunden vorher nichts essen und nichts trinken darf.
Von meiner anderen Katze kenne ich das so, dass sie 12 Stunden nichts essen, dafür aber trinken durfte. Alex kriegt nur NaFu, aber leider frisst er nicht mehr so gut, seitdem er die Tabletten kriegt (er frisst schon, aber nur so ca die Hälfte). Ich verrühre jetzt das Gelee seines Futters mit Wasser und lasse ihn das dann aufschlecken, das findet er auch gut. Aber trotzdem nimmt er jetzt weniger Flüssigkeit als sonst zu sich, da er Wasser so einfach nicht trinken mag. Und dann 8 Stunden kein Wasser...

Wenn er so operiert wird, schlägt das dann nicht auf den Kreislauf? Obendrein nimmt er seine Medikamente auch weiter und vom Zodon bekommt er einen viel stärkeren Herzschlag als vorher.
Das kann doch mit Narkose und OP nicht gut sein, wenn man dann auch noch dehydriert ist? Habe am Freitag angerufen und gefragt, ob er eine Infusion kriegt. Mir wurde "mal sehen" gesagt. Es wurde auch noch kein Bluttest gemacht... :/ das soll am OP-Tag gemacht werden...

Außerdem war er vor zwei Jahren schwer krank, musste operiert werden und 14 verschiedene Medikamente (nicht gleichzeitig) plus Narkosemittel verkraften, das ist doch bestimmt auf die Nieren gegangen. Die Nachuntersuchungen waren ok, aber mir wurde gesagt, dass man einen Nierenschaden leider erst spät erkennen kann.

Ist das normal, dass er so lange nicht trinken darf? Irgendwie habe ich kein gutes Bauchgefühl... :(

Danke!
LG, Anne
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Leynael

Leynael

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Mai 2021
Beiträge
107
Ort
Oberfranken
Bei meiner Katze wurde vor einem Jahr eine OP wegen FORL durchgeführt.
Wir haben gesagt bekommen, dass sie 12 Std. vorher nichts mehr fressen soll. Trinken durfte sie aber.
Vor der OP wurde ein großes Blutbild gemacht. Dabei kam heraus, dass sie sehr schlechte Nierenwerte hat und man sich darum kümmern muss.
Die OP wurde trotzdem durchgeführt. Allerdings kam sie an den Tropf und es wurde nur die Zähne entfernt, die sichtbar bereits angegriffen waren, um die Narkosedauer so kurz wie möglich zu halten.
Nach dem Eingriff blieb meine Katze noch 2 Tage in der Klinik am Tropf.

Soweit meine Erfahrung zu dem Thema.

Gelesen habe ich, dass Wasser auch noch bis 2-3 Stunden vor dem Eingriff gegeben werden darf.
 
rassekatze

rassekatze

Forenprofi
Mitglied seit
1. Mai 2010
Beiträge
3.232
Ort
oberboihingen
So kenne ich das auch 12 Stunden vorher kein Fressen und 2 Stunden vorher nicht mehr trinken.
Bestehe bitte auf die Infusion, dadurch wird die Narkose schneller abgebaut.
Alles Gute für die OP.
 
TiKa

TiKa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Juli 2019
Beiträge
934
Mein Kater Timmy hatte vor einigen Wochen auch eine Zahn-OP.

Mir wurde gesagt, dass ich 12 Stunden vorher das
Futter wegstellen soll und morgens dann auch das Wasser. Genauso hab ich`s dann gemacht.

ich würde da, an Deiner Stelle auch noch mal nachfragen.

Alles Gute für die OP!
 
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30. November 2010
Beiträge
13.917
Ort
Düsseldorf
8 Stunden ist vollkommen ok; wenn du da ein persönlich ungutes Gefühl hast, dann mach 10 Stunden, das reicht aber wirklich.
Innerhalb dieser 8 Stunden darf das Tier Wasser trinken - nur eben ausschließlich Wasser, kein Schuss Milch mit dazu oder sonstwas.

Alles Gute für die OP! :)
 
N

NanSam

Forenprofi
Mitglied seit
26. September 2020
Beiträge
1.576
Nanju war 10 Std vorher nüchtern und durfte aber bis zu 1 Std vor der OP (bzw. vor der Abgabe in der TK) noch Wasser trinken, dann nicht mehr.

(Sry, von 8 Std auf 10 Std ohne Futter korrigiert)
 
Zuletzt bearbeitet:
S

spacekitties

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. Mai 2021
Beiträge
3
Hallo Anne. Ich kenne es nur so das Katzen vor einer OP ca 12 Stunden nicht fressen dürfen. Wasser aber zu sich nehmen dürfen.
https://www.tierklinik-oberhaching.de/chirurgische-kleintierklinik/haeufig-gestellte-fragen/#:~:text=Ihr Tier sollte für die,vor der Operation normal fressen.
Ich würde am Dienstag noch einmal in der operierenden Praxis anrufen, und fragen warum die Katze nicht trinken darf.
Hallo Poldi. Ja, das werde ich auf jeden Fall machen. Danke für den Link. So kenne ich das auch... Blöde ist halt ein bisschen, dass ich erst am Dienstag anrufen kann, die OP aber schon am Mittwoch ist. Naja, wenigstens ist es nicht am Dienstag...

Bei meiner Katze wurde vor einem Jahr eine OP wegen FORL durchgeführt.
Wir haben gesagt bekommen, dass sie 12 Std. vorher nichts mehr fressen soll. Trinken durfte sie aber.
Vor der OP wurde ein großes Blutbild gemacht. Dabei kam heraus, dass sie sehr schlechte Nierenwerte hat und man sich darum kümmern muss.
Die OP wurde trotzdem durchgeführt. Allerdings kam sie an den Tropf und es wurde nur die Zähne entfernt, die sichtbar bereits angegriffen waren, um die Narkosedauer so kurz wie möglich zu halten.
Nach dem Eingriff blieb meine Katze noch 2 Tage in der Klinik am Tropf.

Soweit meine Erfahrung zu dem Thema.

Gelesen habe ich, dass Wasser auch noch bis 2-3 Stunden vor dem Eingriff gegeben werden darf.
Hoffe doch, sie hat es gut überstanden? Ich würde auch gerne vor der OP alles abchecken lassen... Mist. War total überrumpelt, weil ich nicht dachte, dass seine Zähne so schlimm sind, wie sie sind.

Ca 2 Stunden habe ich auch im Internet gesehen, aber nirgendwo 8 Stunden...

So kenne ich das auch 12 Stunden vorher kein Fressen und 2 Stunden vorher nicht mehr trinken.
Bestehe bitte auf die Infusion, dadurch wird die Narkose schneller abgebaut.
Alles Gute für die OP.
Danke! Werde ich. Mir ist halt nur nicht klar, ob es vielleicht gute Gründe gibt, warum eine Katze so lange vorher nichts trinken darf. Und da ich ja bis Dienstag niemanden erreichen kann (und mir das keine Ruhe lässt) und die OP am Mittwoch ist, wollte ich mal hier nachfragen.

Mein Kater Timmy hatte vor einigen Wochen auch eine Zahn-OP.

Mir wurde gesagt, dass ich 12 Stunden vorher das
Futter wegstellen soll und morgens dann auch das Wasser. Genauso hab ich`s dann gemacht.

ich würde da, an Deiner Stelle auch noch mal nachfragen.

Alles Gute für die OP!
Danke und ja das werde ich.
 
S

spacekitties

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. Mai 2021
Beiträge
3
8 Stunden ist vollkommen ok; wenn du da ein persönlich ungutes Gefühl hast, dann mach 10 Stunden, das reicht aber wirklich.
Innerhalb dieser 8 Stunden darf das Tier Wasser trinken - nur eben ausschließlich Wasser, kein Schuss Milch mit dazu oder sonstwas.

Alles Gute für die OP! :)
Da steht drauf, dass er 8 Stunden kein Wasser haben darf. Habe mich halt gefragt, ob es dafür bei manchen OPs Gründe dafuer geben kann, also das er wirklich gar nichts darf (würde ihm dann natuerlich kein Gelee mehr geben). Leider hat niemand von der Praxis mit mir über die OP geredet... Ist halt schwer momentan, aber das ist schon... doof.
Danke :)

Nanju war 10 Std vorher nüchtern und durfte aber bis zu 1 Std vor der OP (bzw. vor der Abgabe in der TK) noch Wasser trinken, dann nicht mehr.

(Sry, von 8 Std auf 10 Std ohne Futter korrigiert)
Hmm... Irgendwie sagen mir alle, die ich frage, dass ihre Tiere Wasser haben durften oder nur kurz vorher kein Wasser...
 
N

NanSam

Forenprofi
Mitglied seit
26. September 2020
Beiträge
1.576
  • #10
Hmm... Irgendwie sagen mir alle, die ich frage, dass ihre Tiere Wasser haben durften oder nur kurz vorher kein Wasser...

Vlt. habe ich mich umständlich ausgedrückt.
1 Std vor Abgabe in der TK sollte ich ihm das Wasser wegnehmen.

Aber wie bereits geschrieben wurde, würde ich an deiner Stelle auch nochmals nachfragen, ob es in eurem Fall einen Grund gibt, dass er die 8 Std nicht trinken darf.
 
Ayleen

Ayleen

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2011
Beiträge
2.132
  • #11
Hi
Bist du dir sicher, deine Katze dort operieren zu lassen?
Du schreibst "leider hat niemand mit mir über die OP geredet".
Das geht auch (wegen Corona) auf dem Parkplatz oder per Tel. Ist schliesslich keine Kleinigkeit.

Hoffe, es wird auch dental geröngt und mit Inhalationsnarkose gearbeitet. Wegen dem Trinken schliesse ich mich meinen Vorschreibenden an und wünsche alles Gute für die OP 🍀
 
Werbung:
N

Nico Merker

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. Mai 2021
Beiträge
22
  • #12
Unser Kater (14 Jahre) hatte auch FORL. Er wurde vor 4 Tagen operiert. Ihm wurden u.a. 7 Zähne gezogen.

Nach 4 Tagen wirkt er trotz Schmerztabletten (eine pro Tag) nicht fit. Wir hoffen, dass es ihm bald besser geht. Ich weiß nicht, wie lange es dauert bis sich Katzen von einer Zahn-OP erholt haben.
 
T

Tierheilpraxis_naturkraft

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. Juni 2021
Beiträge
1
  • #13
Hallo,

Mein Kater Alex (9) hat am Donnerstag die Diagnose FORL gekriegt. Er bekommt jetzt momentan Onsior und Zodon und nächste Woche soll er dann operiert werden. Die Medikamente kriegt er weiterhin. Jetzt durfte ich wegen Corona nicht mit zur Untersuchung, was dazu geführt hat, dass mir leider nicht wirklich viel mitgeteilt wurde, da die Tierärztin, als sie ihn rausgebracht hat, ziemlich kurz angebunden war. Er soll morgens um acht operiert werden und ich habe dafür ein Formular mitgekriegt, auf dem steht, dass er acht Stunden vorher nichts essen und nichts trinken darf.
Von meiner anderen Katze kenne ich das so, dass sie 12 Stunden nichts essen, dafür aber trinken durfte. Alex kriegt nur NaFu, aber leider frisst er nicht mehr so gut, seitdem er die Tabletten kriegt (er frisst schon, aber nur so ca die Hälfte). Ich verrühre jetzt das Gelee seines Futters mit Wasser und lasse ihn das dann aufschlecken, das findet er auch gut. Aber trotzdem nimmt er jetzt weniger Flüssigkeit als sonst zu sich, da er Wasser so einfach nicht trinken mag. Und dann 8 Stunden kein Wasser...

Wenn er so operiert wird, schlägt das dann nicht auf den Kreislauf? Obendrein nimmt er seine Medikamente auch weiter und vom Zodon bekommt er einen viel stärkeren Herzschlag als vorher.
Das kann doch mit Narkose und OP nicht gut sein, wenn man dann auch noch dehydriert ist? Habe am Freitag angerufen und gefragt, ob er eine Infusion kriegt. Mir wurde "mal sehen" gesagt. Es wurde auch noch kein Bluttest gemacht... :/ das soll am OP-Tag gemacht werden...

Außerdem war er vor zwei Jahren schwer krank, musste operiert werden und 14 verschiedene Medikamente (nicht gleichzeitig) plus Narkosemittel verkraften, das ist doch bestimmt auf die Nieren gegangen. Die Nachuntersuchungen waren ok, aber mir wurde gesagt, dass man einen Nierenschaden leider erst spät erkennen kann.

Ist das normal, dass er so lange nicht trinken darf? Irgendwie habe ich kein gutes Bauchgefühl... :(

Danke!
LG, Anne
Hallo liebe Anne

du kannst die Narkose ein mal gut ausleihen das er wieder schnell fit wird. Das kannst du mit Homöopathie gut händeln. Eine Gabe globuli 3 Stück von Nux vomica C30 ins Mäulchen legen und es wird rasch schneller.
bei Bedarf kannst du das noch zwei mal im Abstand von jeweils einer Stunde wiederholen. Das leitet auch Narkosemittel aus die schon länger zurückliegen. Für die Nieren kannst du eine Unterstützung machen mit Solidago D2 machen über 3 Wochen. Das stärkt die Niere. In meiner Ausbildung zum tierheilpraktiker habe ich die Erfahrung gemacht das es den Körper mal so richtig ausschwemmt. Er müsste viel trinken in der Zeit, was immer nicht so einfach ist bei Katzen 😉 du könntest ihm Hühnchen Brust in ein bisschen Wasser köcheln lassen und die Brühe nehmen sie eigentlich alle noch recht gerne. Zusätzlich hätte er noch die Proteine vom Hühnchen die freischwimmend zur Verfügung stehen...somit noch ein booster für mehr Vitalität ☺️Ich hoffe du kannst damit deinem süssen auf die Beine helfen 😉
Liebe Grüsse

Janine
 

Ähnliche Themen

Fibo
Antworten
10
Aufrufe
11K
Fibo
Elilette
Antworten
17
Aufrufe
7K
Elilette
Elilette
K
Antworten
1
Aufrufe
903
ottilie
ottilie

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben