Notfall/Hannover-wer weiss Rat?

Nike74

Nike74

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2012
Beiträge
8.924
Huhu

Kurz Vorgeschichte

Ich bin Patientin einer Rehamaßnahme in einer Tagesklinik.
Vorgestern in der Pause kam ich mit einem jungen Kerl ins Gespräch, ein Mitpatient und wir redeten über Hunde und wie schwer es wäre eine Wohnung zu bekommen..etc pp..

Dabei holte er dann aus und meinte das er ja noch die Katze seiner kürzlich verstorbenen Mutter zu Hause hätte, die ihm die ganze Wohnung kaputt macht.
Hab ich nachgehakt was denn das Problem wäre und er berichtet das sie ihm die ganze Wohnung zu"pisst" und zu"scheisst", das das Parket schon kaputt ist, das es stinkt und das er schon soviel versucht hat und mittlerweile so einen Hass gegen das Tier hat das er sie manchmal einfach nehmen möchte und...ich führ das mal nicht weiter aus.

Ich war arg entsetzt, habs aber verborgen, weil dieser Mensch extrem Persönlichkeitsgestört ist und anderes.. und hab weiter nachgefragt.
Die Katze ist 19 und hat angeblich schon vor dem Tod der Mutter ein Pinkelproblem gehabt.
Eine richtige Untersuchung gabs noch nicht..aber er hat wohl mal das Klo ausgetauscht und neue Streu versucht.

Nun gibt es noch ein Problem, bevor alle schreien wasn Arsch und überhaupt..
Der Kerl bekommt zum Beispiel ne Sozialpflegerin nach Hause weil er mit Körperpflege /Haushalt überfordert ist, er hat seid dem Tod seiner Mutter Ämter am Hals, steht ganz alleine und muss aus der Wohnung raus.
Also hab ich ihm vorsichtig geraten sich ans TH zu wenden..der hat sonen Arsch voll Probleme das ich für die Katz da keine Zukunft sehe bei ihm.
Das hat er abgenickt und meinte ja das könnte er mal versuchen.
Aber so recht reicht mir das nicht, also hab ich informativ beim TsV angerufen.
Das war recht ernüchternd für mich...
Ratschläge zur Haltungsoptimierung und nen dringend empfohlenen Tierarztbesuch. Soweit war ich ja auch schon...

Aufnahme der Katze unmöglich, Tierheim ist schon vor Saisonbeginn überfüllt..einzige was man mir geraten hat, den Namen und Adresse rauszubekommen, dann würde man mit dem Mann mal ins Gespräch gehen und unterstützen.
Ich bin mir aber ziemlich sicher das er das nicht leisten kann, und erst recht nicht wenn er auf der Vorwurfsschiene angegangen würde.

Hat jemand noch eine Idee?
Kennt jemand im Raum Hannover wen den ich wenigstens weiterempfehlen könnte der sich damit auseinandersetzt?
Oder soll ich nen Haken dran setzen und abheften unter "kann man nicht ändern?"...

Ich meine, ich habs ja nicht gesehen und kenn den auch nicht gut, weiss ja nichtmal seinen Namen das ich sagen könnte das stimmt alles was er sagt..aber einfach so abhaken das Berichtete kann ich eben auch nicht...

Die einzige Idee daneben die ich noch hatte ist seinen zuständigen Arzt in der Klinik, der auch meiner ist zu infomieren und zu Bitten den Sozialdienst darauf aufmerksam zu machen ( wenn der es nicht selber sieht)..


Ich bleib auf jeden Fall dran und hake nach...:/


LG
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Schnee-wittchen

Schnee-wittchen

Forenprofi
Mitglied seit
8 Februar 2011
Beiträge
2.099
Ort
Hannover
Hi,

wird er vom sozialpsychiatrischen Dienst irgendwie betreut?
Hat er einen zuständigen Sozialarbeiter oder Sonstiges der sich darum kümmern könnte?

Man könnte noch beim Katzenschutz in Hannover anfragen, ob die eine Lösung haben.
 
Nike74

Nike74

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2012
Beiträge
8.924
Im Moment wird er wohl ausschliesslich über das Gesundheitszentrum versorgt, nehm ich jetzt mal an weil das Üblich ist.

Aber die Katzenhilfe ist ne Idee, da werd ich mal anrufen.
 
Maustier

Maustier

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 September 2012
Beiträge
646
Ort
Burgwedel b. Hannover
Guten Morgen,

und? Konntest du schon jemanden erreichen? Ach menno, die arme Miez.
 
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15 August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
Nike, wende dich mal an das Tierheim Drakenburg.

Oder Schessinghausen.

Ist zwar nicht direkt Hannover, aber ich weiss das die sehr hilfsbereit sind, gerade Drakenburg.

Lass dir dort die Frau Romann geben.
 
Nike74

Nike74

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2012
Beiträge
8.924
Ich hab jetzt eine Nummer die geb ich ihm morgen wenn ich ihn hoffentlich auch sehe.
Werde den Arzt ansprechen auf jeden Fall, ich meine wenn er sich selbst vernachlässigt und Haushalt muss man fast davon ausgehen das das mit dem Rest auch net so läuft. Werde schildern wads er mir erzählt hat und einfach hoffen das er evtl nochmal ne extra Meldung an den Sozialdienst macht..oder so..
Ja is voll doof..alles. Zudem häng ich mit Grippe zu Hause, muss morgen aber auf jeden Fall hin und ihn dann da suchen..unter geschätzten 500 Patienten..:/
 
Maustier

Maustier

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 September 2012
Beiträge
646
Ort
Burgwedel b. Hannover
Erstmal gute Besserung!

Kannst du evtl. in der Klinik irgendwen anrufen (Empfang, Arzt), damit du den Typen morgen auch wirklich triffst? Vielleicht kann man dem Mann eine Nachricht hinterlassen wg. Treffpunkt und Uhrzeit?

Ich drück ganz doll die Daumen, dass du was erreichen kannst.
 
Nike74

Nike74

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2012
Beiträge
8.924
Das bescheuerte ist ja das ich den Namen nicht weiss..man kennt sich nur aus der Raucherecke und kam da ins Gespräch. Nach und nach nur erfahre ich mehr, ich denke aber das ich aufgrund unseres letzten Gespräches wo ich ihm ja auch gesagt habe das ich nochmal nachdenke wegen der Katze ob mir was einfällt, eine gute Basis habe auf ihn zuzugehen. Muss ich halt bissl warten, denke irgendwann wird er ja mal rauchen oder Leute aus seiner Gruppe anquatschen.

Auf jeden Fall werd ich das nicht so auf sich beruhen lassen, dafür tun mir alle Beteiligten zu leid..

Und die Grippe kommt echt zu einem wunderbaren Zeitpunkt...:/
 
Nike74

Nike74

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2012
Beiträge
8.924
Hier kann man nur hoffen..
Ich hab ihm einige Nummern mitgegeben und den Arzt angesprochen, der mit netterweise den Namen der Schwester verraten hat die morgends bei dem Kerl vorfährt.
Hab ihr gesagt was mir erzählt wurde und sie hat sich natürlich bedeckt gehalten, aber mir versichert das sie auch wenn Kinder und Tiere im Spiel sind, einschreiten wenn nötig.

Nu hat er mir auch noch verraten das es sich um eine Perser handelt..die er nicht anfassen kann zum reinigen oder bürsten..
Möchte mir nicht vorstellen wenn alles so stimmt was er sagt, wie das arme Tier aussieht...
 
tigerlili

tigerlili

Forenprofi
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
12.836
Alter
55
Ort
31... Lehrte
  • #10
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
63
Aufrufe
4K
Sorenius
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben