Norwegische Waldkatze und Ragdoll

O

Olli111

Benutzer
Mitglied seit
4 April 2011
Beiträge
40
Hallo Forum,

erstmal wünsche ich allen ein frohes neues Jahr und alles Gute :smile:

Nun zu meinem Anliegen: Ich hatte früher schonmal geschrieben, das meine Freundin und ich glückliche "Eltern" zweier ganz toller Norweger sind, 2 Geschwisterkater aus einem Wurf, jetzt 1,5 Jahre alt und das wir unsere kleine Katzenfamilie gerne um 2 weitere Mitglieder vergrößern möchten. Ursprünglich wollten wir noch 2 Norweger haben, jetzt haben wir uns aber auf einer Ausstellung und einem Fernsehbericht der kürzlich lief, auch in die Rasse Ragdoll verguckt :pink-heart:
Vorweg muß ich sagen, das wir einen Norweger-Kitten schon in Aussicht hätten und dazu aber gerne ein Ragdoll-Kitten dazukaufen möchten.
Nun wollte ich fragen, ob man das problemlos machen kann, sodas im Endeffekt 3 Norweger und ein Ragdoll im Haus sind?
Harmonieren sie im großen und ganzen, oder nicht so gut?
Von einem Züchter hatte ich mal erfahren, das man z.B. Norweger und Birmchen nicht "vermischen" sollte, da die Birmchen zu dominat sind (war seine persönliche Erfahrung).
Trifft das auch auf Norweger und Ragdoll zu?
Oder sollte man lieber ein Ragdoll-Geschwisterpärchen kaufen? - Wobei das etwas ungünstig wäre, da wir, wie schon geschrieben, ein Norweger-Kitten in Aussicht hätten.

Würde mich sehr über hilfreiche Infos, Erfahrungen und Meinungen freuen.

Vielen Dank,

Viele Grüße Olli
 
Werbung:
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5 September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
Ich hielt auch schon einen Norweger und eine Ragdoll zusammen - hat gut funktioniert. Wieso auch nicht?

Denn einzig wichtig ist: Die Katzen müssen zusammen passen. Charackterlich, vom Alter her .. es muss einfach ein Ausgleich geschaffen werden.
Da sollte man sich von diesen Stereotypbeschreibungen der Rassen (die ohnehin sehr verallgemeinert sind) nicht blenden lassen. Wenn es nicht unbedingt um Extreme wie "Bengal zu Perser" geht, sehe ich da kein großes Problem.
Katzen sind und bleiben Katzen.

Ganz nebenbei ... hier unter den Notfellchen sucht ein tolles Ragdollpärchen (zwei Mädchen) ein neues Zuhause ... ;)

Grüße
 
O

Olli111

Benutzer
Mitglied seit
4 April 2011
Beiträge
40
Hallo Quasy,

vielen Dank für Deine Info. Das hört sich ja gut an. Dann würden also auch 3 Norweger und ein Ragdoll zusammen gehen, vor allem wenn der eine Norweger und der Ragdoll so ziemlich gleichaltrig sind.

Dann muß ich nur noch einen Ragdoll-Züchter finden, möglichst im Raum NRW.
Ich komme aus der Nähe von Bielefeld. Wenn da jemand im Umkreis von so ca. 200 km einen guten, empfehlenswerten Züchter kennt, wäre ich sehr dankbar, auch als PN.

Gruß Olli
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben