Nierenwerte sehr hoch...........

  • Themenstarter Mausi.1213
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
M

Mausi.1213

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. Oktober 2011
Beiträge
6
Hallo Zusammen,

ich bin neu hier und im Moment etwas ratlos.
Mein Katerle Moritz (18 Jahre und 5 Monate) hatte vor 2 Wochen einen Backenzahn gezogen und Zahnstein entfernt bekommen.
Da er mehr trinkt als früher, wurde ein kleines Blutbild gemacht.
Die Werte waren wie folgt erhöht:

Crea: 3,75 mg/dl Normal: 0-1,8
Glucose: 170 mg/dl 71-136
Urea: 300 mg/dl 0-82

Ich musste sein Futter auf Nierenfutter umstellen, dazu gebe ich ihm noch täglich 15 Tropfen Rena-Liquid. Damit er besser frisst bekommt er noch mindestens 3 mal am Tag ReConvales Tonicum.

Das Nierenfutter hat er bis letzten Samstag ganz gut gefressen, aber seit Sonntag eben nicht mehr. Daher habe ich ihm Montagmorgen Wiskas für Senioren gegeben. Als ich in der Mittagspause heim kam, hat mich fast der Schlag getroffen. Er hat das bisschen, was er zu sich nahm erbrochen. Abends habe ich ihm Biofutter gegeben, das hat er auch erbrochen. Ich bin dann mit ihm zum Notarzt, da wurde ein großes Blutbild gemacht:

Sein Crea Wert hat sich auf 3,4 mg/dl verbessert
auch der Glucosewert ist im Normalbereich bei 105 ml/dl
Allerdings wird hier (anderer TA als beim ersten Blutbild) der Bunwert (Urea) anders berechnet. Sein Wert war bei 77,9 mg/dl und normal ist 17,6-32,8.

Er bekam dann eine Infusion und 3 Spritzen. Eine davon war gegen Übelkeit. Danach hat er dann auch nicht mehr erbrochen. Ich gebe ihm nun Hühnchen mit Reis. Er frisst, aber wenig.

Gestern morgen bekam er auch eine Infusion und heute morgen auch und wieder Blut entnommen.

Sein Creawert hat sich auf 2,9 verbessert, allerdings der Harnwert (Bun/Urea) hat sich auf 89,0 verschlechtert.

Morgen bekommt er keine Infusion, erst wieder am Freitag, da wird dann auch sein Blut wieder kontrolliert.

Da bei den Harnwerten wohl 2 verschiedene Messarten vorliegen, weiß ich nun gar nicht, ob der Wert zum ersten Ergebnis besser ist.
Kann mir hier jemand helfen, bzw. hat jemand Erfahrung mit einer alten Katze mit solchen Werten.

Die roten Blutkörperchen sind ok, der TA meinte gestern, dass das wichtig sei, dass diese sich nicht verschlechtern und wenn die Nierenwerte besser werden, kann er noch gut 1 bis 1,5 Jahre damit leben.
 
Werbung:
M

Mausi.1213

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. Oktober 2011
Beiträge
6
Mein Moritz ist am 31.10.2011 über die Regenbogenbrücke gegangen.
Genau am gleichen Tag wie sein Bruder Max, nur 4 Jahre später.
Ich vermisse den kleinen Kerl sehr............. :-(
 
dayday4

dayday4

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juni 2008
Beiträge
27.335
Ort
Im Grünen
Ach Mensch :(

es hat dir keiner geantwortet damals. Das tut mir sehr Leid. Manchmal geht so sein Beitrag in der Menge unter. Sei uns nicht böse deshalb.

Ich hab letztes Jahr selbst meinen Herzenskater an Nierenversagen verloren. Und ich weiß, wie schlimm es ist, wenn sie gehen müssen. Und bei dir auch noch zwei Fellchen am gleichen Datum. Das tut noch mal mehr weh.

Ich wünsche dir ganz viel Kraft für die nächste Zeit. Und ich wünsche deinen Sternchen eine schöne Zeit im Regenbogenland.
 
katzenhai2

katzenhai2

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. März 2012
Beiträge
13
Ort
Dortmund
Hallo Mausi,

darf ich fragen wie er die Zeit über vom TA wegen den Nieren behandelt wurde?

Lieben Gruß
Karsten
 
smilo

smilo

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2010
Beiträge
6.677
Ort
Zeil am Main
Von mir auch mein herzliches Beileid.

Wie Dayday schon schreibt, manchmal geht etwas unter.

Ich hoffe, Du hast es einigermaßen verkraftet.

Und lieber Moritz: lass es Dir gut gehen dort wo Du jetzt bist.

Mitfühlende Grüsse
Marga
 
Musepuckel

Musepuckel

Forenprofi
Mitglied seit
13. Juli 2011
Beiträge
13.105
Alter
53
Ort
In Katzenhausen
Ja das tut mir leid ich habe auch meine Tira an CNI 2010 verloren und ich knabber immer noch dran.

Es tut mir auch leid,das keiner auf dein Post geantwortet hat,aber wie schon geschrieben wurde,manchmal geht es einfach in der Masse unter und verschwindet dann von der Bildfläche.
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
9
Aufrufe
23K
Anneli
E
Antworten
5
Aufrufe
20K
G
M
Antworten
32
Aufrufe
25K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
X
Antworten
0
Aufrufe
2K
X
C
Antworten
18
Aufrufe
29K
Ciarra2808
C

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben