Nierenversagen beim Kater

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
K

KatzenMama02

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21 Juni 2011
Beiträge
2
Ort
Augsburg
Hallo,

ich brauche dringend Rat und zwar gehts um unseren Kater "Felix" er ist jetzt 12 Jahre und geht gerne mal Spazieren.Er war fast eine woche weg und als er wieder kahm schleppte er sich nur noch so ins Wohnzimmer rein, er verweigerte Essen und Trank eine halbe stunde durch.
Er schwankte nur noch so rum und war schon fast apathisch,versteckte sich und schnurrte nicht mehr.

Gestern sind wir zum TA und der ging davon aus das er eventuell eine Schilddrüsenunterfunktion hatt und dadurch auch die Nieren belastet sind,ein Wert konnte bei dem sofortigen Blutbild nicht mal gemessen werden, so hoch war der, das große Blutbild wurde eingeschickt, Felix muste dort bleiben und kriegt seit dem eine Infuson, heute kahm das Ergebnis und es ist nicht die Schilddrüse sondern ein Nierenversagen.

Er schwankt zwar immer noch aber er hatt heute schon wieder ein bisschen gegessen,er riecht auch nicht mehr nach Urin aus dem Maul,schnurren tut er auch wieder ABER er bleibt jetzt noch 2 Tage an der Infusion, dann noch mal großes Blutbild mit der HOffnung das sich der Nierenwert verbessert hatt,dann kann er mit Tabletten und anderer Nahrung weiter Leben,sollte er das nicht dann müssen wir eine schwere Entscheidung treffen.

Jetzt meien Frage, hatt jmd. Erfahrung mit solch einer Situation,sprich Nierenversagen bei Katzen?

Liebe Grüße
 
Werbung:
Neunrute

Neunrute

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 April 2011
Beiträge
158
Ort
Gladbeck
Naja, ich hab zwar direkt keine Erfahrungen mit direktem Nierenversagen, aber ich kann eine Futtererfahrung abgeben...
Habe selber 2 Fellis hier, eine davon ist ein klassisches CNIchen (vom Äußeren, das BB hat nix davon gesprochen, großes läuft noch um sicher zu gehen...)
Meine Omi (nur noch 1 Zahn) mag am liebsten Animonda integra protect Nieren. Das hat noch etwas von Kauen... Die gleiche Sorte von Kattovit (Low Protein) ist eher wie Matsche...
Riechen beide gleich, keine Ahnung, wie Deine Felli drauf ist.
Gastro TroFu macht keinen Unterschied, das frisst sie sowohl von Animonda, als auch von Kattovit.
Vielleicht hilft dir das auch weiter, beide Sorten gibt es beim Freßnapf. Nebenbei: Die pet Balance Schiene (Freßnapf Hausprodukt) kam nie gut an, weder bei akutem DF in der intestinal Version, noch in der Nierenversion.
Alles Gute für euch :)

Die 9
 
vielePfoten

vielePfoten

Forenprofi
Mitglied seit
23 März 2011
Beiträge
2.789
Ort
Rheinland
Hallo,

hier im Forum gibt es ganz viele Threads zu dem Thema. Musste dich mal durchsuchen.

Das ist auch kein sofortiges Todesurteil! Der Kater meiner Mutter ist seit 1,5 Jahren nierenkrank. Er bekommt Spezialfutter und noch so ein Medikament (ich weiß leider den Namen nicht). Trockenfutter füttert sie hingegen nicht. Ist laut unserem TA schlecht bei Nierenerkrankung.
 
Cat Fud

Cat Fud

Forenprofi
Mitglied seit
16 September 2008
Beiträge
5.857
Ort
Berlin
Hallo Katzenmama02,
kamen die Beschwerden denn plötzlich? Bei akutem Nierenversagen - danach hört es sich für mich fast an - muß der Kater in die Klinik. TA mit ab und zu Infusionen reicht nicht.
Zu chronischem Nierenversagen gibt es hier ein extra Unterforum.


Habe selber 2 Fellis hier, eine davon ist ein klassisches CNIchen (vom Äußeren, das BB hat nix davon gesprochen, großes läuft noch um sicher zu gehen...)

Sind beim BB nicht auch zumindest Kreatinin und Harnstoff dabei?

Meine Omi (nur noch 1 Zahn) mag am liebsten Animonda integra protect Nieren.

Das Futter enthält laut der Yahoo-NKL viel zuviel Vitamin A und darf nicht zu oft gegeben werden.
 
Cora1977

Cora1977

Forenprofi
Mitglied seit
11 April 2011
Beiträge
1.121
Ort
Freiburg im Breisgau
Ich habe leider keine positiven Erfahrungen gemacht mit dieser Erkrankung und drücke Dir deswegen ganz besonders die Daumen.
Verwöhne ihn so gut es geht und pflege ihn gesund. Ganz liebe Grüße!
 
K

KatzenMama02

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21 Juni 2011
Beiträge
2
Ort
Augsburg
Derzeit sitzt er in der TA Parix und kriegt eine Infusion, morgen nimmt meine Tierärztin ihn mit zu such nach Hause wegen dem Feiertag am Donnerstag und dort kriegt er dann Flüssigkeit unter die Haut gespritzt , sie nennt das immer einen "Rucksack" kriegt er dann.
Am Freitag dann hin und kucken das der Bluttest sagt.

Danke für die Antworten, werde mich mal hier und weiter im Internet durch lesen
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.117
Ich kann dir leider keinen Rat geben.
Aber ich drücke die Daumen für ihn.
 
gungl

gungl

Forenprofi
Mitglied seit
30 Mai 2011
Beiträge
1.279
Ort
Oberbayern
Hallo,

wie geht es Felix?

LG
 
Ciccolino

Ciccolino

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 Juni 2011
Beiträge
353
Ort
Südschwarzwald
Geh mal auf die Seite der Firma RECOAKTIV Rubrik Katze Niere .
Da gibt es ein flüssiges Nieren Diät Tonikum fördert den Appetit bei Schlechtessern und damit die Nahrungsaufnahme,stärkt das Abwehrsystem und versorgt die Katze mit wichtigen Vitaminen alles weitere auf der Seite der Firma
 
sinterklaas

sinterklaas

Benutzer
Mitglied seit
12 November 2008
Beiträge
58
  • #10
Das Thema ist so umstritten wie die Behandlungsmethoden auch.

Mein Kater Paul (12 Jahre) hat chronische Niereninsuffizienz diagnostiziert. Es gibt Spezialfutter RENAL und ein Medikament namens PRILIUM welches eigentlich für Hunde gedacht ist. Passendes Trockenfutter der Firma ist auch über den Tierarzt zu beziehen.

Wenn man aber im Internet ein bisschen rumsurft wird einem vom Spezialfutter abgeraten. Das soll den Organismus nur noch mehr belasten.

Als Laie steht man also ganz schön dämlich da. Ich werde mal den Weg zu anderen Tierärzten machen und es auch mal mit einer homöopathischen Behandlung versuchen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
15
Aufrufe
644
Sammy13
Sammy13
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben