Nickhautvorfall? Schon wieder Würmer oder was sonst

  • Themenstarter Paty
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11. Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
Die ganze Sache ging los Ende Juli diesen Jahres - Samson hat angefangen mit dem Hintern über den Boden zu rutschen, außerdem war ein leichter Nickhautvorfall zu sehen (nur ein winziges Fleckchen weiß innen an den Augen), hab dann Samson gepackt und bin mit ihm zum TA. Dieser hat auch gleich auf Würmer getippt und per Injektion entwurmt.

Super, wurde alles besser, das rutschen hat schon nach 2 Tagen aufgehört und der Nickhautvorfall ging zurück.

Anfang September rutscht Merlin mit dem Hintern über den Boden und bei Samson zeigt sich wieder leichter Nickhautvorfall. Wieder TA der erneut Würmer vermutete und Kot testen lassen - Würmer positiv, erneutes entwurmen.

Selbstverständlich wurden Kaklos etc. gründlich desinfiziert.

Jetzt ist zwar der Nickhautvorfall innen an den Augen nur noch zu sehen wenn Samson gerade aufwacht, aber dafür kann man jetzt bei Beiden manchmal etwas weißes außen im Augenrand sehen wenn sie z.B. angestrengt in eine Richtung schauen.

Beide Kater verhalten sich völlig normal, keine Temperatur, kein Durchfall, Samson nimmt sogar (endlich) etwas zu. Es wird gut gefressen, Urin auch normal unauffällig.

Ab und zu müssen beide allerdings niesen und Merlin ist etwas heiser.

Ich habe zwar einen TA Termin für Do. um sicher zu gehen - aber ich schieb schon wieder Panik und mach mir Sorgen.

Ach ja - beide sind Leukose und FIV negativ getestet und haben alle kompletten Freigänger Impfungen.
 
Werbung:
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11. Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
Ja ich weiß das - deshalb dreh ich ja am Rad.

Sie machen halt einen völlig normalen und gesunden Eindruck - wäre eben nicht das Weiße zu sehen.
 
F

fressbienchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. September 2011
Beiträge
421
Ein Nickhautvorfall kann als Symptom bei jeder Krankheit auftreten. Es ist also kein Kriterium für eine Würmer.
Bei manchen Katzen ist die Nickhaut auch leicht zu sehen wenn sie müde sind.

Ja sehe ich genauso.
Bei Salem sieht man die auch immer, wenn er geweckt wird und einem verschlafen anguckt, rutscht dann aber immer sofort zurück und alles ist gut.

(Das hat er schon immer!)
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Wenn erst kürzlich zweimal entwurmt wurde, kann der Nickhautvorfall auch von der Belastung durch die Entwurmer kommen.
Vielleicht möchtest Du mal unspezifisch entgiften (vielleicht mit Heilerde?) und daneben auch ganz gezielt die Infektabwehr aufbauen und stützen?

Ganz grob gesagt, macht jeder Organismus täglich einige Infizierungen durch, wichtig dabei ist allein nur die körpereigene Abwehrkraft, ob es um Würmer, Bakterien oder sonstige Erreger geht.

Schon Pasteur sagte "Die Mikrobe ist nichts - der Nährboden ist alles". Also wird man den Nährboden für jede Mikrobe unwirtlich machen :p


Zugvogel
 
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11. Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
Wenn erst kürzlich zweimal entwurmt wurde, kann der Nickhautvorfall auch von der Belastung durch die Entwurmer kommen.
Vielleicht möchtest Du mal unspezifisch entgiften (vielleicht mit Heilerde?) und daneben auch ganz gezielt die Infektabwehr aufbauen und stützen?

Ganz grob gesagt, macht jeder Organismus täglich einige Infizierungen durch, wichtig dabei ist allein nur die körpereigene Abwehrkraft, ob es um Würmer, Bakterien oder sonstige Erreger geht.

Schon Pasteur sagte "Die Mikrobe ist nichts - der Nährboden ist alles". Also wird man den Nährboden für jede Mikrobe unwirtlich machen :p


Zugvogel

Mit Heilerde arbeiten wir ja schon - und Samson hat ja auch keinen Durchfall mehr, er nimmt zu usw.

Ihm geht es - eigentlich - so gut wie schon lange nicht mehr
 
F

fressbienchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. September 2011
Beiträge
421
Wenn erst kürzlich zweimal entwurmt wurde, kann der Nickhautvorfall auch von der Belastung durch die Entwurmer kommen.
Vielleicht möchtest Du mal unspezifisch entgiften (vielleicht mit Heilerde?) und daneben auch ganz gezielt die Infektabwehr aufbauen und stützen?

Ganz grob gesagt, macht jeder Organismus täglich einige Infizierungen durch, wichtig dabei ist allein nur die körpereigene Abwehrkraft, ob es um Würmer, Bakterien oder sonstige Erreger geht.

Schon Pasteur sagte "Die Mikrobe ist nichts - der Nährboden ist alles". Also wird man den Nährboden für jede Mikrobe unwirtlich machen :p


Zugvogel

Wie verabreicht und Dosiert man den bei Katzen Heilerde?
 
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11. Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
Wir verwenden die ganz feine, da ist auch so ein Messlöffelchen drin

Ich nehm immer einen halben Messlöffel, rühr das ein wenig mit Wasser an und gebs übers Futter.

Meine machen zum Glück kein Theater und fressen es ganz normal - manche sind mäkeliger, da muss man weniger nehmen.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ich hatte etwas Anfangsschwierigkeiten, die Heilerde unterzumogeln, sogar kleinste Mengen wurden nur mit entsetzlich langen Zähnen vielleicht genommen. Bis ich auf den Gedanken kam, feinste Leckereien mit Heilerde zu füllen - seither ist Heilerde in Maßen akzeptiert.

So alle Quartal gibts eine Heilerdekur über bis zu 4 Wochen.



Zugvogel
 
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11. Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
Wir kommen jetzt grad vom TA - beide haben eine Erkältung, Samson einen entzündeten Hals, kleines BB ohne Befund

Der Nickhautvorfall ist nicht schlimm, ich soll aber trotzdem bis Samstag Kot sammeln der dann eingeschickt wird und ein großer Test gemacht wird (auf alles, nicht nur Würmer und Giardien)

Beide haben jetzt ein Mittel bekommen ohne AB damit die Kotproben nicht verändert werden.
 

Ähnliche Themen

Paty
Antworten
0
Aufrufe
4K
Paty
Wuschel&Mini
Antworten
4
Aufrufe
309
Dianchen
P
Antworten
15
Aufrufe
1K
Polayuki
Polayuki
S
Antworten
30
Aufrufe
2K
teufeline
teufeline

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben