Nickhautvorfall bei Kitten

senoritarossi

senoritarossi

Forenprofi
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
1.280
Ort
Zwischen den Meeren
Hallo zusammen,

ich dachte, ich frage hier mal nach, hier habe ich ja sicherlich die geballte Züchterkompetenz auf einem Haufen und Ihr habt bestimmt Erfahrung mit meinem "Problem".

Bei uns zieht voraussichtlich übernächste Woche (13./14.10.) ein Kitten mit dann 13 Wochen ein. Vergangenen Sonntag haben wir bei einem Besuch festgestellt, dass das Kitten einen Nickhautvorfall hat, die Haut hat sich auf beiden Seiten jeweils bis fast zur Hälfte des Auges gezogen. Es wurde sofort am Sonntag eine Wurmkur verabreicht (Milbemax).

Außerdem war die Züchterin mit dem Kitten am Montag beim Doc, der allerdings nichts feststellen konnte und dem Kitten einen optimalen Zustand attestiert hat. Den Nickhautvorfall wusste er auch nicht anders einzuordnen, als dass das Kitten Würmer hat, die Wurmkur-Gabe soll in zwei Wochen wiederholt werden.

Alle anderen Kitten in dem Wurf (noch 4 Geschwister) haben dieses Problem nicht. Das wurde der Züchterin vom TA so erläutert, dass die 4 Geschwister Küken, also Rohfleisch essen, unser Kitten die aber verweigert und nur Dosennahrung zu sich nimmt. Bei Rohfleischfütterung sei die Magensäure aggressiver, sodass es seltener zu Wurmbefall käme.

Sorry für den Roman, wollte aber die Info zu meinen folgenden zwei Fragen geben, damit Ihr komplett im Bilde seid:

1. Wie lange nach Wurmkur-Gabe kann es dauern, bis sich die Nickhaut wieder zurück bildet (wenn es denn an den Würmern liegt)?

2. Kann es wirklich an der Rohfleischfütterung liegen, dass alle anderen Kitten keinen Nickhautvorfall haben?

Über Antworten würde ich mich sehr freuen, lieben Dank schon mal fürs Lesen und fürs Gedanken machen.
 
Werbung:
M

Mone

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
211
Alter
40
HUHU

also ich bin auch ein Neuzüchterin würde aber folgendes vorschlagen.

10 Tage bis zur Besserung wegen Würmern finde ich ein bisschen zu lange.
Die Wurmkur die wir alle unseren Katzen verabreichen ist spätestens beim zweiten großen Geschäft wieder aus dem Körper raus und so sollte es dann auch mit den Würmern sein.

Bei einem Nickhautvorfall würde ich als erstes eine Verletzung des Auges ausschließen, sollte dort nichts zu finden sein, was ich in dieser Angelegenheit für möglich halte, denn meistens ist bei einer Verletzung ja nicht gleich das linke und rechte Auge betroffen, würde ich daran denken, das das Kitten Schmerzen haben könnte, denn wenn Katzen Schmerzen oder auch Fieber haben, habe ich es schon selbst bei erwachsenen Tieren beobachten können, dass sie die Nickhaut min. bist zur Hälfte vorziehen.

Wohnt die Züchterin in der Nähe bei euch? Wie ist das Verhältnis zwischen euch?

Hast du schon einen Ta deines Vertrauens?
Dann würde ich darum bitten noch eine zweite Meinung einzuholen.
Verhält sich das Kitten anders als die anderen? Schlapp und träge? Viel am Schalfen? Hat es Gewicht verloren?

Ich weiß nicht ob du diese Fragen allen beantworten kannst, aber an Würmer glaube ich nicht, außer die Kitten wurden nicht regelmäßig entwurmt.

LG Mone
 
senoritarossi

senoritarossi

Forenprofi
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
1.280
Ort
Zwischen den Meeren
Ganz lieben Dank für Eure Antworten, Maren (Gruß ins schöne Ostfriesenland, ich bin in Emden aufgewachsen :)) und Mone!

Das Verhältnis zwischen der Züchterin und mir ist sehr, sehr nett. Sie würde mir auch niemals ein krankes Kitten mit nach Hause geben, das hat sie mir schon gesagt. Alle anderen Fragen werde ich erst morgen beantworten können, da ich den kleinen Fratz heute wieder besuchen und in Augenschein nehmen werde.

Ihr habt mir gute Tipps geliefert, die ich heute Abend auf jeden Fall alle ansprechen werde. Die Kotprobe soll auf jeden Fall gemacht werden. Das Kitten kommt ja zu unserem beiden, bereits verwöhnten Katzen hinzu und ich möchte auf gar keinen Fall, dass da irgend etwas eingeschleppt wird.

Ob die Kitten regelmäßig entwurmt wurden, weiß ich nicht. Ich glaube, man macht das normalerweise in der 2., 4., 6. und 8. Woche, oder? Also vor den Impfungen? Die Züchterin züchtet bereits seit fast 20 Jahren, da wird sie damit hoffentlich Erfahrung haben, aber auch das werde ich ansprechen.

Irgendwie glaube ich auch nicht so richtig an Würmer, eben weil die Geschwister es nicht haben :oops:. TA meines Vertrauens habe ich, ehrlich gesagt werde ich auch den Vertrag nicht unterschreiben, bevor der nicht einen Blick auf das Kitten geworfen und die erforderlichen Untersuchungen gemacht hat.

Danke noch mal Euch beiden, ich werde dann morgen sicherlich Näheres sagen können.
 
SugarIslands

SugarIslands

Forenprofi
Mitglied seit
10 September 2010
Beiträge
1.299
Hallo,

die Kitten wurden sicher letzte Woche geimpft, oder? Weißt du wann genau? Es kann von der Impfung kommen. Diese kann einfach nur 'schlauchen' oder auch eine leichte Infektion hervorrufen (Impfdurchbruch). An Giardien würde ich nicht denken, denn das hätten garantiert alle Kitten und das würde man auch im Haus riechen. Außerdem wären die Kitten dann hintenrum verschmiert und hätten stumpfes, strähniges Fell.
Wenn die Kitten keinen Durchfall haben, bringt auch eine Kotprobe nichts. Bleib bei deinem Besuch morgen einfach mindestens so lange da, bis eins der Kätzchen auf dem Klo war und sein großes Geschäftchen verrichtet hat und schau dir das dann mal an.

Von Würmern kann es auch kommen, aber sicherlich entwurmt die Züchterin regelmäßig. Dabei kann es also nicht zu einem so massiven Wurmbefall kommen, daß sich die Nickhaut zeigt. Wenn sie nicht vorsorglich entwurmt, weil sie meint, daß sie mit Rohfleisch 'geschützt' ist, dann kann es natürlich tatsächlich an Würmern liegen. Mußt sie halt mal fragen, ob und wie oft sie entwurmt hat. Jedenfalls scheint sie das vor der ersten Impfung nicht gemacht zu haben, denn sonst wäre die Tablettengabe vom TA ja hinfällig.

Wurmbefall ist wenige Tage nach der Wurmkur erledigt. Trotzdem kann die Nickhaut noch ein paar Monate lang ganz leicht über dem Auge stehen.
 
senoritarossi

senoritarossi

Forenprofi
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
1.280
Ort
Zwischen den Meeren
Ich weiß leider nur, dass die zweite Impfung für den 06.10. angesetzt ist, darum sollten wir den kleinen Fratz auch erst eine Woche später ab 13.10. bekommen. Daher würde ich vermuten, dass die erste Impfung schon etwas länger zurückliegt, man impft doch idealerweise in der 8. und in der 12. Woche, oder?

Ich werde mich heute Abend also vor dem Katzenklo postieren und mal schauen, was da so rauskommt aus den kleinen :oops:. Hinten verschmiert waren sie bei unserem letzten Besuch vergangenen Sonntag definitiv nicht, das hatte ich gesehen.

Mir fällt auch gerade ein, ich war das erste Mal Donnerstag vergangener Woche dort und meine mich zu erinnern, dass er diesen Nickhautvorfall da noch nicht hatte bzw. noch nicht so stark. Aber beschwören würde ich das auch nicht wollen, war viel zu aufgeregt :rolleyes:.

Wenn die Nickhaut noch ein paar Monate über dem Auge stehen bleiben kann (bildet sie sich denn jemals wieder ganz zurück?): Kann ich dann auf das Gesundheitszeugnis vertrauen? Sollte ich ihn dann auch noch mal meinem Tierarzt vorstellen und ihn auf Herz und Nieren prüfen lassen, bevor ich ihn zu uns hole?

Ehrlich gesagt finde ich das alles irgendwie ganz schön schrecklich. Da verliebt man sich in so einen kleinen Puschel, kann sich aber nicht bedingungslos auf den Einzug freuen oder sich, Stand heute, überhaupt noch nicht einmal 100 %ig sicher sein, dass er überhaupt kommt :sad:. Das kenne ich von Amy & Eeno noch ganz anders.

Aber lieben Dank für die Hinweise, ich werde die Züchterin heute löchern und mit ihr besprechen, was wir jetzt weiter machen.
 
SugarIslands

SugarIslands

Forenprofi
Mitglied seit
10 September 2010
Beiträge
1.299
Wenn am 6.10. die zweite Impfung stattfindet, dann liegt die erste schon weiter zurück. Auch so weit, daß es sich nicht um einen Impfdurchbruch handeln könnte.
Ich würde den Kleinen erst nehmen, wenn sich die Nickhaut wieder zurückgebildet hat. Auf Herz und Nieren testen lassen direkt nach dem EInzug bei euch, ist zu viel Streß auf einmal für den Kleinen. Wenn, dann solltest du ihn vom TA der Züchterin auf Herz und Nieren prüfen lassen, also bevor du ihn übernimmst. Aber man muß es jetzt auch nicht übertreiben. Erstmal abwarten, was die Wurmkur bewirkt und schauen, wie es in einer Woche aussieht. Ich gehe mal davon aus, daß bis dahin wieder alles normal ist :smile:

Es gibt Katzen bei denen man die Nickhaut immer ein bisschen sieht. Das muß aber nicht bedeuten, daß sie krank sind. Normalerweise bildet sie sich vollständig zurück, wenn sie krankheitsbedingt vorgefallen war.
 
senoritarossi

senoritarossi

Forenprofi
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
1.280
Ort
Zwischen den Meeren
Ja, das hatte ich auch befürchtet, dass es zuviel Stress für den Kleinen wird, wenn ich ihn jetzt nach dem Einzug noch zu meinem TA bringe. Der soll sich erst mal in Ruhe bei uns eingewöhnen, wenn er denn kommt.

Ich spreche nachher mal mit der Züchterin, sie macht sich ja auch so ihre Gedanken, dann können wir gemeinsam nach einem Weg suchen, wie wir alles handhaben wollen.

Melde mich dann morgen noch mal. Bin jetzt etwas beruhigter und weiß dank Eurer Hilfe, welchen Weg ich jetzt gehen muss und was ich mit der Züchterin besprechen sollte, ganz lieben Dank dafür. Man sieht ja manchmal den Wald vor lauter Bäumen nicht und ist gerade bei sowas so aufgeregt, dass einem das klare Denken irgendwie abhanden kommt :oops:

Bis morgen dann, Euch allen einen schönen Abend!
 
SugarIslands

SugarIslands

Forenprofi
Mitglied seit
10 September 2010
Beiträge
1.299
Danke! Und dir viel Spaß beim Spielen und Kuscheln mit dem Kleinen :smile:

Was für eine Rasse hast du dir denn eigentlich ausgesucht?
 
senoritarossi

senoritarossi

Forenprofi
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
1.280
Ort
Zwischen den Meeren
Ich bin auch den Waldkatzen verfallen - allerdings den Sibirischen. Ist dann der dritte im Bunde :).

Und jetzt schnell los zum Kuscheln und Spielen :pink-heart:
 
SugarIslands

SugarIslands

Forenprofi
Mitglied seit
10 September 2010
Beiträge
1.299
  • #10
Oh, wie schön! :D

Poste doch später oder morgen mal ein Bild, auf dem man das mit der Nickhaut gut sehen kann, wenn du eins hast.
 
senoritarossi

senoritarossi

Forenprofi
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
1.280
Ort
Zwischen den Meeren
  • #11
Kann ich gleich machen, geht das auch per PN ? Ich möchte das nicht so öffentlich machen, also das Thema schon, aber die Bilder nicht. Sieht nicht schön aus :(
 
Werbung:
senoritarossi

senoritarossi

Forenprofi
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
1.280
Ort
Zwischen den Meeren
  • #12
Guten Morgen,

ich kann vorsichtig Entwarnung geben, die Augen vom kleinen Puschel sahen gestern schon wesentlich besser aus. Zwar hat sich die Nickhaut noch nicht ganz zurückgebildet, aber das tut sie dann hoffentlich, wenn er die zweite Wurmkur in einer Woche bekommt. Einzugstermin bei uns ist voraussichtlich der 20. Oktober, ich bin schon ganz hibbelich :oops:

Der Kleine ist quietschfidel, aktiv, hat viel gespielt, ist sehr interessiert und hat sogar ein wenig mit mir gekuschelt :pink-heart:. Das Fell ist super flauschig und die längeren Haare auf dem Rücken glänzen. Alles in allem macht er einen sehr guten Eindruck auf mich.

Ich habe mit der Züchterin auch vereinbart, dass er noch auf Giardien getestet wird, bevor er bei uns einzieht. Das Risiko ist mir zu hoch, dass sich meine beiden damit anstecken könnten.

Bilder kann ich leider nicht zeigen. Es war gestern schon dunkel und ich wollte die kleine Bande nicht blitzen.

Danke noch mal für Eure Hilfe. Wenn Ihr mögt, berichte ich hier noch weiter, wie es denn mit den Nickhäuten weitergeht.
 
M

Mone

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
211
Alter
40
  • #13
Mensch das hört sich doch super an, dann ist doch alles klar. Freue mich für dich.

Vorfreude ist doch bekanntlich die schönste ;-)

LG Mone
 
SugarIslands

SugarIslands

Forenprofi
Mitglied seit
10 September 2010
Beiträge
1.299
  • #14
Hallo,

danke für die Bilder. Er sieht darauf wirklich sehr traurig aus und die Nickhäute sind sehr stark über das Auge gezogen. Daß es jetzt schon besser aussieht, ist doch ein gutes Zeichen und daß er noch 3 Wochen bei der Züchterin bleibt ist auch gut.

Weißt du denn nun, ob sie die Kätzchen vorsorglich entwurmt hat oder nicht? Würde mich wirklich interessieren! Bei meinen Kitten hatte ich noch nie vorgezogene Nickhäute. Ich entwurme aber auch 3 mal vorsorglich.
 
SugarIslands

SugarIslands

Forenprofi
Mitglied seit
10 September 2010
Beiträge
1.299
  • #15
Achso....vergessen. Ein sehr süßer Fratz ist er! :grin: :pink-heart:
 
senoritarossi

senoritarossi

Forenprofi
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
1.280
Ort
Zwischen den Meeren
  • #16
Hallo,

danke für die Bilder. Er sieht darauf wirklich sehr traurig aus und die Nickhäute sind sehr stark über das Auge gezogen. Daß es jetzt schon besser aussieht, ist doch ein gutes Zeichen und daß er noch 3 Wochen bei der Züchterin bleibt ist auch gut.

Weißt du denn nun, ob sie die Kätzchen vorsorglich entwurmt hat oder nicht? Würde mich wirklich interessieren! Bei meinen Kitten hatte ich noch nie vorgezogene Nickhäute. Ich entwurme aber auch 3 mal vorsorglich.

Ja, das sieht wirklich nicht schön aus, mich macht das auch ganz traurig, ihn so zu sehen :sad:. Aber gestern sah es wirklich schon wesentlich besser aus, ab und zu waren die Augen auch komplett frei.

Die Züchterin hat ihre Kitten noch nie vorsorglich entwurmt. Ich weiß nicht, ob das noch "alte Züchterschule" ist, sie züchtet ja bereits seit fast 20 Jahren. Aber sie sagt, sie habe damit auch noch nie Probleme gehabt, der jetzige Wurf sei der erste, der tatsächlich auch Würmer hat.

Ich habe mir gestern auch alle anderen Kitten ganz genau angesehen, sie haben die Nickhaut doch alle etwas vorgezogen. Nicht so stark wie bei meinem Puschel, aber dennoch gut sichtbar. Es haben jetzt auch alle eine Wurmkur verpasst bekommen.

Achso....vergessen. Ein sehr süßer Fratz ist er! :grin: :pink-heart:

Ja, oder? Er ist schon ein süßer Fratz :pink-heart:, danke! Es gibt auch schöne Bilder von ihm :pink-heart::



Uploaded with ImageShack.us
 
SugarIslands

SugarIslands

Forenprofi
Mitglied seit
10 September 2010
Beiträge
1.299
  • #17
Oh....na dann weiß man ja nun auch die Ursache und du brauchst dir keine Sorgen zu machen :smile:
Aber dann müssten die Kleinen doch auch Durchfall haben. Was hat sie denn diesbezüglich gesagt?
 
senoritarossi

senoritarossi

Forenprofi
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
1.280
Ort
Zwischen den Meeren
  • #18
Oh....na dann weiß man ja nun auch die Ursache und du brauchst dir keine Sorgen zu machen :smile:
Aber dann müssten die Kleinen doch auch Durchfall haben. Was hat sie denn diesbezüglich gesagt?

Also richtig Durchfall hatten sie wohl nicht, aber es war immer etwas breiig. Hinten sind sie alle sauber, das habe ich auch noch mal in Augenschein genommen :rolleyes:.

Nächste Woche werde ich sie wieder besuchen, dann müsste ja ein deutlicher Fortschritt bei den Nickhäuten zu sehen sein. Falls nicht, muss ich leider ein komplettes Kotprofil und ein großes Blutbild machen lassen. Keine Frage, vielleicht bin ich etwas zu skeptisch, ich werd's auch bezahlen. Aber ich möchte halt ganz sicher gehen, dass ich ein 100 % gesundes Kitten mit nach Hause nehme. Ist aber ja auch normal, man bindet sich ja auch so schrecklich schnell an die Kleinen und schließlich sollen sie laaaaaaaannge mit einem zusammen leben.
 
M

Mone

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
211
Alter
40
  • #19
Auf jeden Fall ich finde das von dir gut und Verantwortungsbewußt!

Also ich höre das zum ersten Mal, das man nicht vorsorglich entwurmt.
Unsere sind jetzt am Wochenende mit fast 4 Wochen das erste Mal an der Reihe und dann alle 2 Wochen, so hat es uns der Ta auch geraten.

Aber dann wird es wohl echt an den Würmern liegen, vielleicht hat es deinen Süssen halt schlimmer erwischt als die Geschwister.
Kopf hoch, bis er zu dir kommt wird sie das sicherlich in Griff bekommen haben.

Allerdings das Kotprofil würde ich glaube ich trotzdem machen lassen, denn ein Risiko sich etwas mitzubringen bei einem Neueinzug ist immer gegeben.
 
senoritarossi

senoritarossi

Forenprofi
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
1.280
Ort
Zwischen den Meeren
  • #20
Auf jeden Fall ich finde das von dir gut und Verantwortungsbewußt!

Also ich höre das zum ersten Mal, das man nicht vorsorglich entwurmt.
Unsere sind jetzt am Wochenende mit fast 4 Wochen das erste Mal an der Reihe und dann alle 2 Wochen, so hat es uns der Ta auch geraten.

Aber dann wird es wohl echt an den Würmern liegen, vielleicht hat es deinen Süssen halt schlimmer erwischt als die Geschwister.
Kopf hoch, bis er zu dir kommt wird sie das sicherlich in Griff bekommen haben.

Allerdings das Kotprofil würde ich glaube ich trotzdem machen lassen, denn ein Risiko sich etwas mitzubringen bei einem Neueinzug ist immer gegeben.

Ich habe das bisher auch noch niiiiiieee gehört. Aber okay, wie heißt es noch so schön, einmal ist immer das erste Mal. Ich dachte auch immer, dass es normal sei, bis zur ersten Imfpung drei Mal entwurmt zu haben.

Ja, das Kotprofil muss ich auf jeden Fall machen lassen, ich will das auch unbedingt auf Giardien getestet haben. Die sind für mich ein rotes Tuch und ich hab' schon soviel drüber gelesen, dass ich eine regelrechte Giardienphobie entwickle :rolleyes:. Nein, so schlimm ist es dann GsD noch nicht :D, aber es muss gemacht werden, damit Amy & Eeno sich nicht anstecken.
 

Ähnliche Themen

Antworten
12
Aufrufe
16K
sommerli
  • Samtpfote Bella
  • Barfen
2
Antworten
22
Aufrufe
1K
ottilie
Antworten
6
Aufrufe
3K
Sunflower82
Antworten
17
Aufrufe
615
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben