Nickhaut sichtbar

  • Themenstarter Püppykatze
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
P

Püppykatze

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. März 2014
Beiträge
146
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #21
aktuell hält sie wenigstens ihr gewicht
 
Werbung:
Zaubermäuse

Zaubermäuse

Forenprofi
Mitglied seit
19. Juni 2014
Beiträge
1.312
  • #22
Ja, stell das bitte mal ein.

Und dann ist das Toro-Virus ja wohl vom Tisch.
Gott sei Dank, das wäre nämlich viel schlimmer gewesen.
 
P

Püppykatze

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. März 2014
Beiträge
146
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #23
Ehrlich? das Toro wäre schlimmer?

Die ärztin schließt das Toro Virus wohl nicht ganz aus. Sie meinte man könne das halt nicht nachweisen aber der Nickhautvorfall sei ein indiz.
 
Zaubermäuse

Zaubermäuse

Forenprofi
Mitglied seit
19. Juni 2014
Beiträge
1.312
  • #24
Schlimmer deshalb, weil es bei Katzen wohl relativ unerforscht ist.
Bei "Nutztieren" (ich hasse das Wort) kommt es wohl häufiger vor.

Es gehört aber zur selben Gattung, wie das Coronavirus.

Und ist meines Wissens auch nachweisbar. Bin aber wie schon mal gesagt, kein Experte.
 
P

Püppykatze

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. März 2014
Beiträge
146
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #25
Hier das BB und das Kotprofil... glaube Lupenfunktion ist sinnvoll.


PS. kann ich den Titel vom Thread irgendwie ändern? Geht ja jetzt mehr um Corona

Püppy_1.jpg

Püppy_2.jpg

Püppy_3.jpg

Püppy_4.jpg
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.371
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #26
Ich fasse mal zusammen was ich meine zu sehen und zu lesen.

Clostridien und E. coli sind positiv getestet.
Ein Antibiogramm wird angeraten um ein passendes Antibiotikum zu finden und zu geben.

Beim Blut sind die Leukos zu niedrig.
Eosinophile Granulozyten sind zu hoch.
Lymphozyten und segmentkernige sind zu niedrig.

Ob das durch einen den Durchfall ausgelöst wird oder was dahinter steckt kann ich nicht beurteilen da ich mich mit Labor nicht so gut auskenne.
Würde ich einen Fachmann fragen.
Eventuell kann es auf eine Allergie hindeuten, dies bitte unter Vorbehalt da ich wie gesagt nicht so fitt bin in dem Thema.

Wer weiß mehr dazu?
 
P

Püppykatze

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. März 2014
Beiträge
146
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #27
Die ärztin hat nichts vom Antibiotikum erzählt. Sie meint wenn der Durchfall in 1-2 Monaten nicht weg ist ( Nickhaut ist auch weiterhin da aber nicht durchgehend) sollte man einen Ultraschall machen.

ich soll das Firbe von Royal Canin füttern und abwarten.

Ich denke mir so, dass püppy schon ne menge stress hatte in letzter zeit durch Umzug und 3x in der 40km entfernten Tierklinik gewesen. Nochmal zum Arzt schleppen wollte ich erstmal vermeiden.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.371
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #28
Für ein Antibiogramm muß sie nicht zum Arzt sondern der Kot.
Angeboten war ja sich zu melden um mit der Probe die da war ein Antibiogramm zu erstellen. Warum deine Tierärztin dass nicht veranlasst hat wo es doch empfohlen war weiß ich nicht.

Royal Canin ist NIE ein gutes Futter und ich kann mir nicht vorstellen daß das die Probleme löst. Ist das Trockenfutter?
Dann ist klar daß durch die mangelnde Flüssigkeitsaufnahme der Kot fester wird. Aber wie gesagt, das löst das Problem nicht!!!

Hast du mal in Betracht gezogen den Tierarzt zu wechseln?
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #29
Clostridien und E. coli sind positiv getestet.
Ein Antibiogramm wird angeraten um ein passendes Antibiotikum zu finden und zu geben.

In Bezug auf die E.-colis würde ich es zunächst mit D-Mannose versuchen. Was die Clostridien angeht, würde ich wohl ein passendes AB anwenden, da der angegebene Wert doch schon recht weit über dem Referenzbereich liegt.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Püppykatze

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. März 2014
Beiträge
146
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #30
tierarzt wechseln?
Ich war mit dem verstorbenen kater in seinem ganzen katerleben bei 4 verschiedenen tierärzten. - alle taugten nix. besonders die letzten 2!

jetzt lasse ich püppy in einer Tierklinik bei der zuständigen Katzenmedizinerin behandeln. Ich weiß nicht wie oft ich die katze noch zu verschiedenen ärzten schleppen soll. Stichwort Stress für Püppy.

ich kann die ärztin eher mal auf die gabe von AB ansprechen.

Also warum soll ein AB verabreicht werden? Ich steig bei den ganzen medizinischen Begriffen nicht mehr durch.
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #31
Also warum soll ein AB verabreicht werden? Ich steig bei den ganzen medizinischen Begriffen nicht mehr durch.

Weil Clostridien und E.-colis im Stuhl gefunden wurden. Wenn ABs, dann aber bitte nur nach Antibiogramm, wobei man es bei den Colis zunächst mit D-Mannose versuchen kann. Hatte ich aber schon erwähnt.
 
Werbung:
Zaubermäuse

Zaubermäuse

Forenprofi
Mitglied seit
19. Juni 2014
Beiträge
1.312
  • #32
E-Coli und Clostridien sind Bakterien, die, wenn sie stark erhöht sind eben genau solche Magen-Darm-Probleme, wie deine Püppy hat, verursachen.
Außerdem setzen sie Toxine frei, die wie ich ganz zu Anfang schon mal schrieb, der Auslöser für einen Nickhautvorfall sein können.

Bakterien sind aber oft resistent gegen Antibiotika. Daher wird vorher eine Antibiose gemacht. Damit testet man, welches AB wirksam ist. Das erspart viel Stress, Kosten und vor allem die enorme körperliche Belastung des Körpers durch "wildes" herumexperimentieren mit verschiedenen AB.

Auch die schon empfohlene D-Mannose kann da sehr gut helfen und hat viel weniger Nebenwirkungen als ein AB. Sprich deine TA bitte mal darauf an.

Abwarten kann in manchen Fällen eine gute Wahl sein.
Wenn eine Katze fit ist, kann das Immunsystem mit solchen Bakterien manchmal von alleine fertig werden.
Aber in Anbetracht dessen, wie schlecht es Püppy jetzt schon geht und vor allem, wie lange das jetzt schon andauert, halte ich abwarten für mehr als kritisch.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Püppykatze

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. März 2014
Beiträge
146
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #33
Gut. ich habe jetzt noch ein Paar Fragen die auch durch googlen noch offen geblieben sind:

1. Was ist mit den Coronaviren? Diese verursachen ja auch Durchfall. Meint Ihr der Umzug hat das ausgelöst? Muss ich mir um Corona wirklich keine weiteren Sorgen machen?

2. D-Mannose wird laut google oft bei Blasenentzündungen verabreicht. Ich finde nichts wo man dies bei darmerkrankungen der katze verabreicht.

3. Wie soll man die D-mannose dosieren?
 
P

Püppykatze

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. März 2014
Beiträge
146
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #34
Kann mir jemand sagen wie ich die d-mannose dosieren soll? Habe sie gekauft. Ich glaube Püppy hat auch Magenkrämpfe denn manchmal zittert sie. Kann das sein?

Wie kann ich das Pulver jetzt ideal dosieren?
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.371
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #35
Ich habe keine Ahnung aber ich schubs noch mal hoch damit jemand der es lies dir vielleicht helfen kann.
Sonst mach bitte noch mal einen neuen Thread mit der Frage auf?
 
P

Püppykatze

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. März 2014
Beiträge
146
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #36
Es ist leider immer noch nicht besser. Weiterhin nickhautvorfall (besonders mittags) durchfall . Gewicht wird aktuell gehalten.
Ich gebe ihr jetzt d mannose ins Futter. Ist das richtig so?

Die Ärztin meint ein Ultraschall wäre noch möglich. Aber das würde ne Menge Stress bedeuten für puppy. Zudem sie eh nicht still auf dem Rücken liegen wird.
Manchmal zittert sie auch. Ich weiß echt nicht mehr weiter.
Abends kommt sie wohl raus und spielt ein wenig aber nicht mehr so wie früher.

Durchfall besteht jetzt seit Mitte November und der nickhautvorfall ebenso.
Ärztin meinte wenn ich ihr nur Huhn und Reiß gebe wurden ihr wichtige Nährstoffe fehlen. Daher gebe ich jetz Royal canin gastro. Hat noch jemand einen Rat? .?
 
Zaubermäuse

Zaubermäuse

Forenprofi
Mitglied seit
19. Juni 2014
Beiträge
1.312
  • #37
Ärztin meinte wenn ich ihr nur Huhn und Reiß gebe wurden ihr wichtige Nährstoffe fehlen

Das stimmt zwar aber in erster Linie fehlen ihr die Nährstoffe durch den permanenten Durchfall.

Was soll denn ein Ultraschall bringen, wenn doch die Ursache längst feststeht?

Der Weg wurde dir ja klar aufgezeigt. Wenn D-Maniose nicht anschlägt, dann AB mit vorherigem Antibiogramm.
Das solltest du jetzt wirklich schnellstmöglich machen.
 
P

Püppykatze

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. März 2014
Beiträge
146
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #38
Muss ich für das antibiogramm nochmal kot sammeln und einschicken ?

Ich mach mir eher Sorgen wegen dem coronavirus... MMh.
Wie dosiere ich denn die d mannose richtig? Ich mische bisher immer etwas Unters Futter.
 

Ähnliche Themen

G
Antworten
5
Aufrufe
354
GreenKater
G
Saerchen
2
Antworten
23
Aufrufe
2K
Saerchen
Saerchen
C
Antworten
3
Aufrufe
312
tiha
M
Antworten
0
Aufrufe
529
monalicious
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben