Neuzugang hat kahle Stelle am Hals. Was kann das sein?

  • Themenstarter pinkpetra
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
P

pinkpetra

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Januar 2015
Beiträge
8
Hallo zusammen,

Wir haben seit Donnerstag eine kleine Mieze aus dem Tierheim.
Sie hat eine kleine kahle Stelle am Hals.
Hatte mir deshalb eigentlich auch keine weiteren Gedanken gemacht. Doch jetzt ist mir aufgefallen, dass sie sich sehr häufig putzt und mit dem Hinterpfot kratzt.
Die Stelle ist nicht sehr groß, aber heute ist mir aufgefallen, dass es ganz kleine Stellen gibt,
die aussehen, wie mit Schorf besetzt.

Mein Freund war am Freitag wegen Impfung beim Tierarzt. Der hatte auch das Fell angeschaut, ohne etwas Auffälliges zu finden.

Kann es ein Hautpilz oder sowas sein? Muss ich mir Gedanken machen?
Oder erst mal beobachten?

Gruß Petra
 
Werbung:
DosGatos

DosGatos

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. März 2011
Beiträge
839
Das kann vieles sein, am Besten nochmal den Tierarzt draufschauen lassen. Eine Ferndiagnose ist da schwierig.

Allerdings klingt es ein wenig nach eosinophilem Graunulom, kurz eG.
Das ist eine Erkrankung ähnlich der Neurodermitis beim Menschen und wird häufig durch Nahrungsmittelunverträglichkeiten ausgelöst.

Frage einfach mal den Tierarzt danach. Wenn er dann allerdings als alleiniges Mittel nur Cortison zur Behandlung kennt, würde ich das erstmal ablehnen.
Denn Cortison bekämpft nur die Symptome, schwächt auf Dauer aber das Immunsystem. Selbiges braucht Katze aber, damit es wirklich langfristig besser wird.

Was füttert ihr ? Lest euch hier mal gründlich im Ernährungsbereich über gutes Katzenfutter ein. Trockenfutter gehört z.B. nicht dazu.
Viele Katzen reagieren nämlich auf Getreide.
U.u. habt ihr damit das Problem schon gelöst.

Ansonsten würde ich eine gute Tierheilpraktikerin zu Rate ziehen, die sind in der Ursachenforschung und Behandlung hier weiter als die reguläre Tiermedizin.

Ich hatte meinen Kater auch nur wenige Wochen, als das hier mit der Kratzerei losging und eine längere Leidensgeschichte folgte...
Heute ist er dank Heilpraktikerin und Homöphatie wieder fit!
 

Ähnliche Themen

B
Antworten
2
Aufrufe
3K
Gremlin01
Gremlin01
L
Antworten
23
Aufrufe
5K
Juliafientje
J
T
Antworten
10
Aufrufe
2K
Uhrenteddy
Uhrenteddy
H
Antworten
2
Aufrufe
324
H

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben