Neuzugang .. brauche mal ein Rat

8

87Lilalaune

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Februar 2019
Beiträge
2
Hallo zusammen..

Wir haben seit ca 2 Monaten einen spielgefährten für unseren Kater (4 Jahre) geholt. Der Neuzugang ist nun 10 Monate.
Am Anfang lief alles super jetzt gibt es seit einigen Tagen Probleme 😕
Also mein Kater Flecki ist sehr vorsichtig was das spielen angeht er würd nie die Krallen dabei ausfahren. Der Neuzugang ist noch sehr Tollpatschig er bleibt perment mit seinen Krallen überall hängen 🙈 und auch beim Spielen ist er sehr rabiat ... Da er noch nicht Kastriert war habe ich das sofort nachgeholt ...
Jetzt ist es so das er die letzten Tage auf den älteren Kater drauf geht ihn in den Nacken beisst und sich festkrallt 🤔 so das der ältere schon dolle am kwicken ist... Das macht mir schon etwas sorgen. Meint ihr das könnte sich wieder legen ?
Und dann hätte ich noch eine andere Frage.
Habe im gelesen das Katzen normal 1-2 mal Stuhlgang haben am Tag 🤔 Der Neuzugang hat allerdings 6-7 mal am Tag Stuhlgang und ist auch permanent am Essen.. Hab ihn schon auf Parasiten untersuchen lassen aber war alles super. Bin jetzt auch auf Anraten des Tierarzt auf der hochwertige Nahrung umgestiegen , aber selbst dadurch wird es nicht besser.
Ich hab trockenfutter immer drin weil mein älterer Kater ein Genießer ist und immer so ein bisschen mal Futtert über den Tag verteilt. Und dann bekommen beide einmal am Tag Nassfutter.
Ist das vielleicht doch ganz normal und ich mach mir zu Viel sorgen 🤔
LG
 
Werbung:
P

Perron

Forenprofi
Mitglied seit
25 Oktober 2014
Beiträge
1.230
Ort
im Speckgürtel von HH
na ja, der Lütte ist ein Kitten und probiert sich aus. Mangels jüngerem Spielkameraden muss jetzt dein Kater halt herhalten.

Futtern sollen die Kitten Nassfutter "all you can eat", die wachsen ja noch. Welche Sorte, da weiß ich auch nicht, ob es da was gibt, wovon sie festeren Stuhlgang bekommen.
 
Irmi_

Irmi_

Forenprofi
Mitglied seit
4 August 2017
Beiträge
6.512
Ort
Vorarlberg
Grüß Dich.

Kurz und knapp da vom Handy:
Du hast mit Deinen beiden Katern genau das Problem, wegen dem wir hier im Forum jedem empfehlen, im Zweifelsfall ein etwa gleichaltriges, gleichgeschlechtliches Tier zu nehmen mit ähnlichem Charakter.
Besonders jugendliche Kater wollen raufen. Weil es ihnen Spaß macht.

Wir hatten (haben) hier ein ähnliches Problem: meine ca 1 Jahr alte Katze ist dem Nachbarskater (es sind Freigänger) mit ihren Spielavancen dermaßen auf den Senkel gegangen, dass er zweitweise beinahe ausgezogen ist. Erleichterung hat bei uns Katze #2 gebracht. Von da an haben meine beiden Katzen mit einander gespielt und der Kater hat mit der Zeit sogar angefangen, gelegentlich mit zu spielen. Jetzt ist Katze #2 verstorben und der Herr Nachbarskater ist nicht mehr gut auf meine Katze zu sprechen.:rolleyes:

Auch Katzen werden mit dem Alter ruhiger. Aber der Charakter (bei Dir einmal "spielt gerne Katerwrestling" und einmal "ruhiger Herr") bleibt gleich.

Geht gleich weiter am PC...
 
Zuletzt bearbeitet:
Irmi_

Irmi_

Forenprofi
Mitglied seit
4 August 2017
Beiträge
6.512
Ort
Vorarlberg
So, jetzt am PC.
Bei Dir kann ein weiterer Kater im selben Alter wie Dein Neuzugang (wie heißt er denn?), der mit ihm spielt Abhilfe schaffen.
Allerdings müssen beide Tobekater insofern sozial sein, dass sie sich nicht aus Prinzip ein leichtes Opfer zum ärgern suchen. Und die Situation darf auf keine Fall festgefahren sein.

Du musst jetzt also viel dafür tun, dass der Neue mehr ausgelastet ist (mehr spielen, klickern, wasweiß ich) und gleichzeitig Flecki schützen, so dass der nicht in eine permanente Opferrolle fällt und sich im schlimmsten Fall nur noch geduckt durch die Wohnung schleichen traut. Also verhindern, dass der neue Flecki attackiert, gleichzeitig vielleicht Flecki bereits vorausschauend ein oder mehrere zusätzliche Katzenklos aufbauen, so dass kein Klomobbing entstehen kann und versuchen die Ganze Wohnung aus Flecki-Perspektive zu betrachten, und so umgestalten, dass Flecki hinterhältigen Überfällen besser aus dem Weg gehen kann. Sehr hilfreich ist es für ihn auch, wenn Du ihm Ruheplätze (Mehrzahl) schaffen kannst, an denen der neue schlecht an ihn ran kann oder die leicht gegen ihn zu verteidigen sind.

Zum mit den Krallen hängen bleiben: Ich glaube, das ist Veranlagung. Manche Katzen scheinen ihre Krallen einfach nicht ganz einziehen zu können.

Zum Futter: Trockenfutter ist aus mehreren Gründen (keine Feuchtigkeit enthalten, viel pflanzliches,...) kein gutes Katzenfutter. Egal welche Marke drauf steht. Bitte füttere hauptsächlich Nassfutter und Trockenfutter nur als Leckerli. Hochwertiges Nassfutter kann auch problemlos einen halben Tag lang herumstehen. (Ich besitze auch Häppchenfresser, das ist katzentypisch.)

Warum der neue öfters am Tag muss als gewöhnlich kann ich aber leider auch nicht beantworten. Im Zweifelsfall würde ich den Tierarzt fragen.
 
8

87Lilalaune

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Februar 2019
Beiträge
2
Danke für die Antwort ☺
Also vom Charakter darauf habe ich eigentlich geachtet sind die beiden sehr gleich 🤔 Flecki ist trotz seinen 4 Jahren ein kater der den ganzen Tag spielen könnte deswegen dachte ich ja es könnte passen. Nur das er vorsichtiges spielen liebt wie verstecken 😆 Der Neuzugang heisst übrigens Asrael
Wie oft sollte denn am Tag nassfutter gefüttert werden wenn ich das trockenfutter nur noch als leckerlie gebe?
Rückzugsorte hat er hier mehr als genug er hat nur scheinbar keine Lust sie ausgebieg zu nutzen. Besitze einen deckenhohen kratzbaum und noch zwei weitere normal hohe Höhlen alles was das Herz begehrt 😅 und die dürfen alle Räume nutzen. Katzenklo habe ich bereits zwei das ist kein Problem. Ja das mit dem Stuhlgang konnte sich mein Tierarzt auch nicht wirklich erklären. Ausser das es am Futter liegen muss.
 
Irmi_

Irmi_

Forenprofi
Mitglied seit
4 August 2017
Beiträge
6.512
Ort
Vorarlberg
Ich füttere Nassfutter 2x am Tag, da ich Vollzeit berufstätig bin. Klar ist öfters besser aber geht halt nicht anders. Ich gebe dann so viel, dass normalerweise noch ein kleiner Rest da ist, wenn ich aufstehe bzw. Abends wieder heim komme.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben