Neuling total verschüchtert und weint nur

  • Themenstarter chrissi170
  • Beginndatum
  • Stichworte
    neuzugang
C

chrissi170

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. August 2012
Beiträge
15
Ort
Uedem
  • #21
Ja was soll ich euch sagen! Auch wenn ihr mich jetzt alle hasst! Ich hab die kleine mimi zu ihrer Mami zurück gebracht! Und Ruhe war :( mein Freund hat mir die Pistole auf die Brust gesetzt und gesagt entweder sie oder ich! Hab ihm auch gesagt,dass wir Geduld haben müssen aber ich konnte ihn nicht überzeugen. :( sie hat geweint und geweint und geweint! Aber jetzt ist sie wieder bei Mama! Ich weiß nicht ob's richtig war aber das mauzten ging mir durch mark und Bein! Da konnte ich einfach nicht mehr! :(
 
Werbung:
nandoleo

nandoleo

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2011
Beiträge
6.359
Ort
Tübingen
  • #22
Das ist natürlich sehr traurig und schade. Etwas mehr Geduld hätte ich mir von Euch schon gewünscht.
Ich hoffe sehr, dass Ihr jetzt nicht den verhängnisvollen Fehler macht und Euer Kitten alleine bleiben muss.
 
Silent Paw

Silent Paw

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Oktober 2010
Beiträge
235
Ort
Düsseldorf
  • #23
Sucht Euch eine Katze ab 12 Wochen, gerne auch 13-14 Wochen...die wird die Trennung von Mama besser verkraften (Mama hat die Kleinen dann ja eh schon etwas abgenabelt) und wird mit ein bisschen mehr Selbstbewusstsein bei Euch aufschlagen.

Aber auch ich stimme dafür, Eure Kleine auf keinen Fall alleine zu lassen!
Einzelhaft ist schrecklich, speziell für junge Miezis :(
 
C

chrissi170

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. August 2012
Beiträge
15
Ort
Uedem
  • #24
Ich weiß dass wir hätten geduldiger sein müssen aber mein freund hat sich halt so aufgeregt und ja ist halt n Mann und hat für so gefühlschaos kein Verständnis. Hab ihm alles erklärt aber leider hat er es nicht verstanden. Er meinte wenn die nicht so extrem mauzten hätte er auc kein Problem damit aber genau darin lag das Problem. Die kleine mimi hat 24 Stunden nur geschrien! Haben sie einfach nicht ruhig stellen können.

Ich will auch nicht,dass unser mäuschen allein bleiben muss,will auf kurz oder lang n kleinen sielkammeraden haben aber ich könnt euch sicher vorstellen wie schwierig das jetzt erstmal meinen menne von neuem zu überzeugen. Sind nervlich auf jeden Fall momentan sehr angereizt!

Naja erstmal 2 wochen Gras drüber wachsen lassen und dann aufs neue bohren! :)
 
Silent Paw

Silent Paw

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Oktober 2010
Beiträge
235
Ort
Düsseldorf
  • #25
Genau!
Frauen finden in 99,9 % der Fälle immer die richtigen Argumente, um Männer zu überzeugen ;)

WEnn er sich wieder beruhigt hat, streu ihm bröckchenweise Vorschläge hin. Und sag dann bloß noch einmal Bescheid, wenn Du ihn rumgekriegt hast. :D
 
C

chrissi170

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. August 2012
Beiträge
15
Ort
Uedem
  • #26
ja mach ich! Ich werde das nächste Woche nochmal beim Tierart ansprechen! Er hatte ja am Anfang schon zu einer zweiten geraten. Hoffe sie bohrt diesmal noch etwas nach,damit er sieht dass nicht nur ich das sage!!!
 
romanticscarlett

romanticscarlett

Forenprofi
Mitglied seit
1. März 2008
Beiträge
1.453
Ort
Mosbach
  • #27
Ganz ehrlich: wenn dein Freund so unglaublich wenig Geduld mit Tieren hat (ihr hattet das Kleine ja gerade mal zwei Tage), solltet ihr euch nicht noch eine Katze anschaffen, sondern die, die ihr habt abgeben, damit sie ein glückliches Leben woanders führen kann. Hört sich hart und grausam an, kann aber im Endeffekt das Beste für alle Beteiligten sein.

Um eine Katze zu halten ist mehr nötig, als dass man sie nur süß und knuffig findet. Habe das leider schon so oft bei Leuten erlebt.

Und das Argument "er ist halt ein Mann" finde ich schon mal sehr bedenklich. Ich habe einige Paare in meinem Freundeskreis, die Katzen haben, und es ist ganz normal, dass beide (also Mann und Frau) einfühlsam mit den Tieren umgehen.
 
Kiu

Kiu

Forenprofi
Mitglied seit
29. Juli 2012
Beiträge
6.991
Alter
53
Ort
NRW
  • #28
Ganz ehrlich: wenn dein Freund so unglaublich wenig Geduld mit Tieren hat (ihr hattet das Kleine ja gerade mal zwei Tage), solltet ihr euch nicht noch eine Katze anschaffen, sondern die, die ihr habt abgeben, damit sie ein glückliches Leben woanders führen kann. Hört sich hart und grausam an, kann aber im Endeffekt das Beste für alle Beteiligten sein.

Um eine Katze zu halten ist mehr nötig, als dass man sie nur süß und knuffig findet. Habe das leider schon so oft bei Leuten erlebt.

Und das Argument "er ist halt ein Mann" finde ich schon mal sehr bedenklich. Ich habe einige Paare in meinem Freundeskreis, die Katzen haben, und es ist ganz normal, dass beide (also Mann und Frau) einfühlsam mit den Tieren umgehen.

Vielen Dank!
 
Silent Paw

Silent Paw

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Oktober 2010
Beiträge
235
Ort
Düsseldorf
  • #29
Und das Argument "er ist halt ein Mann" finde ich schon mal sehr bedenklich. Ich habe einige Paare in meinem Freundeskreis, die Katzen haben, und es ist ganz normal, dass beide (also Mann und Frau) einfühlsam mit den Tieren umgehen.

Rein aus Erfahrung: In 95% der Fälle ja, aber nicht immer. Ich hatte auch schon einmal eine heftige Beziehungskrise wegen Katzen. Ich würde es trotzdem noch nicht aufgeben, weder mit Freund noch mit Katze. Hartnäckigkeit macht sich durchaus bezahlt. :)
 
C

chrissi170

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. August 2012
Beiträge
15
Ort
Uedem
  • #30
Ja er ist ja auch super lieb zu den kleinen. Spielt mit ihnen und schmust und erzählt viel von ihnen. Aber im Moment kann er das Thema katze einfach nicht mehr hören und wir leben uns deshalb auch ein wenig auseinander. Und das will er halt nicht.

Eine Freundin von mir hat uns ja auch schon eine angeboten! Das sind Bauernhofkatzen. Aus den Wurf hat nur eine überlebt. Die Mama hat die kleinen nach und nach irgendwo hingeschleppt und da liegen lassen. Meine Freundin hat sie dann wohl immer wie wild gesucht aber leider nicht wieder gefunden. Um das eine kitten kümmert sich die Mama auch nicht. Jetzt hat meine Freundin sie halt mit der Flasche aufgezogen. Aber die mimi ist auch erst ungefähr 6 Wochen alt und war bis jetzt halt immer nur draußen. Bei uns wäre sie halt reine wohnungskatze. Ich weiß nicht ob sie hier glücklich werden würde. Aber wenn man andersherum überlegt unsere "altkatze" war ja ein fundtier und bei ihr wissen wir ja auch nicht ob sie vorher nur draußen war.
 
Manuela48

Manuela48

Forenprofi
Mitglied seit
10. Oktober 2009
Beiträge
2.307
Ort
Berlin
  • #31
Das kleine Kitten vom Bauernhof ist also 6 Wochen? Und gibst Du sie dann auch zurück, wenn das viel zu kleine Kitten weint?

Dann hättest Du auch das erste Kitten behalten können. :mad:

Manuela
 
Werbung:
augenstern

augenstern

Forenprofi
Mitglied seit
3. August 2010
Beiträge
1.410
Ort
BaWü
  • #32
Hi,

na das ist ja suboptimal gelaufen. :(

Ich hoffe, ihr seht ein, dass das euer Fehler war. Das Kätzchen war einfach zu jung und überfordert mit der ganzen Situation.

Tut euch und dem zukünftigen Kätzchen einen Gefallen und nehmt ein gut sozialisiertes, mindestens 12 Wochen altes Kätzchen. Startet nicht wieder eine neue Hau-Ruck-Aktion, sondern sucht gezielt und geduldig nach einem geeigneten Tier. Dieses Kätzchen sollte dann geimpft und entwurmt sein.

Und bitte, bitte macht euch darauf gefasst, dass auch dann nicht alles von heut auf morgen klappen wird. Lest euch Zusammenführungs-Threads durch, damit ihr ein Gefühl dafür bekommt, wie ungefähr es aussehen wird, wenn Nummer 2 da ist. Und ja, auch dein Freund sollte sich belesen.

Dann viel Erfolg! :)
 
C

chrissi170

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. August 2012
Beiträge
15
Ort
Uedem
  • #33
Das kann man doch garnicht vergleichen! Das eine kitten wurde frisch von seinen Geschwistern und seiner Mama getrennt! Es war so zusagen ein intakte Familie!
Das Bauernhofkätzchen hat keine Familie mehr. Seine Geschwister sid tot und Mama kümmert sich nicht um sie.
 
C

chrissi170

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. August 2012
Beiträge
15
Ort
Uedem
  • #34
Danke augenstern! Wenigstens einer der vernüftig liest und kluge Ratschläge gibt!

Ja wir wissen,dass wir einen Fehler gemacht haben,deshalb hab ich die kleine ja auch zurück zu ihrer Mama gebracht! Leider waren alle Geschwister schon vermittelt!

Und ja wir werden so etwas nicht nocheinmal machen! Denke dass wir (also wenn ich mein freund dann endlich nochmal soweit habe) ein Kätzchen aus dem Tierheim oder von der Pflegestation holen. Wie auch immer wir wissen es auch noch nicht.

Und,dass das mit der Zusammenführung Dauer wissen wir auch! Darum ging es in erster Linie auch nicht, sondern dass das kleine so unendlich geweint hat!

Kommt zeit kommt Rat! Unsere mitzi muss jetzt auch erstmal zu Ruhe kommen. Für sie war es ja schließlich auch Stress pur!
 
C

chrissi170

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. August 2012
Beiträge
15
Ort
Uedem
  • #35
Unsere altkatze hat schon ins Bett und auf die Couch gepinkelt. Damals ist ER auch mit ihr zum Tierarzt gefahren weil sie krank war. (er zahlt das sogar) Tapete,Gardinen,Esszimmertisch usw hat sie auch schon entdeckt! Aber da hat er Geduld! (Manchmal sogar ein wenig mehr wie ich)

Also da mach ich mit weniger Gedanken! Wo er halt nicht gegen ankommt ist das Gekreische!
 
augenstern

augenstern

Forenprofi
Mitglied seit
3. August 2010
Beiträge
1.410
Ort
BaWü
  • #36
Ja, jetzt sammelt euch erst einmal. Benutzt doch die Zeit ganz bewusst, um festzustellen, von welchem Charakter das vorhandene Kätzchen ist. Wenn ihr es beobachtet und erzieht, werden euch sicherlich Eigenschaften auffallen, die ihr an einer Katze schätzt. Das könnte für die Suche nach Nummer 2 hilfreich sein.

Was würdest du denn davon halten, ein Kätzchen aus einer privaten Pflegestelle zu übernehmen? Dort kann man sich die Kandidaten ein paar mal angucken fahren und sich somit gegenseitig beschnuppern. Pflegeeltern kennen ihre Schützlinge viel besser, als so manches Tierheim es aufgrund der beengten Situation jemals können wird. Und ich denke, wenn du deinem Freund sagst (wenn er wieder dazu bereit ist), dass ihr ohne Druck einfach mal hinfahrt und euch ein paar Mietzen anseht, er sich dann eventuell in ein Kleinchen verliebt und somit von Anfang an auch das Gefühl hat, eine Entscheidung getroffen zu haben.
Also meinem würde das gut tun. ;o)

Ich sehe bei dem Bauernhofkätzchen die Gefahr, dass es mit reiner Wohnungshaltung nicht klar kommen könnte und das ganze, was ihr jetzt hinter euch habt, sich nochmal wiederholt....
 
C

chrissi170

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. August 2012
Beiträge
15
Ort
Uedem
  • #37
Ok ich werde deinen Vorschlag Beherzigen! danke,dass es euch gibt und ihr mich wieder aufbaut anstatt mich fertig zu machen! :) ich werd auf jeden Fall erstmal Gras drüber wachsen lassen! Jetzt komm ich eh nicht weit bei meinem menne
 
Bambus

Bambus

Forenprofi
Mitglied seit
6. November 2011
Beiträge
4.544
Ort
Im Schwabenländle
  • #38
Gibt es inzwischen was Neues zu berichten?
 

Ähnliche Themen

L
Antworten
4
Aufrufe
192
Lady Jenks
L
K
Antworten
10
Aufrufe
692
ottilie
ottilie
K
Antworten
9
Aufrufe
13K
vie_birma
vie_birma
I
Antworten
5
Aufrufe
336
bohemian muse
bohemian muse
T
Antworten
8
Aufrufe
3K
snowflake
snowflake

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben