Neuling braucht hilfe :)

Kaetzchen

Kaetzchen

Benutzer
Mitglied seit
28. März 2010
Beiträge
62
Ort
Elmshorn
Halli hallo ,

ich bin neu hier und bekomme in 11 tagen meine beiden kitten :)
sind meine ersten eigenen kätzchen .... bin super aufgeregt und möchte echt nichts falsch machen ....
ersteinmal vllt zu den daten der kleinen :)
bekomme ein geschwister pärchen sprich kater und katze ...
wenn ich sie abhole sind sie 9 1/2 wochen jung.... bekommen die beiden von einer netten frau derren katze abgehauen ist und dann gleich gedeckt wurde ....

nun zu meinen fragen ....
was ist wichtig wenn ich sie bekomme ? lebe in einer 60 m² großen wohnung habe einen kratzbaum besorgt den man an die decke spannen kann sprich nicht einen allzukleinen ....
soll ich kitten futter geben oder was wäre besser ? wie oft und wieviel muss ich füttern und wie siehts aus wegen impfung kastrieren und durchchecken lassen ... die beiden sind 2fach entwurmt ....


und wie erzieh ich die beiden richtig ?


vielen dank schonmal fuer die antworten :)
 
Werbung:
Firebird

Firebird

Forenprofi
Mitglied seit
5. Januar 2010
Beiträge
3.218
Ort
Rheinland
Hallo,

herzlich willkommen hier im Forum.:)
Schön, dass Du direkt 2 kleine Samtpfoten bei Dir aufnimmst.:)
Hm, 9-10 Wochen ist noch ein bisschen früh, besser wäre, wenn sie noch 2-3 Wochen bei der Mama bleiben könnten, weil sie Ihnen jetzt noch sehr viel fürs spätere Katzenleben mitgeben kann.;)
Wenn die beiden nur in der Wohnung leben sollen, reicht im Prinzip eine Impfung gegen Katzenseuche und Katzenschnupfen. Ein paar Tage vorher sollte nochmal entwurmt werden. Da Du die Erreger auch über die Schuhe mit in die Wohnung schleppen kannst, würde ich mich schnell um einen ersten Impftermin bemühen.:)
Kittenfutter brauchst Du eigentlich nicht - normales, aber dafür gutes (s. Futterthreads) NaFu, tut es ganz genauso. Vielleicht kannst Du auch in Erfahrung bringen, was sie in ihrem jetzigen Zuhause futtern, dann ist zumindest in den ersten Tagen die Umstellung nicht noch stressiger.:)
Ach so, futtern dürfen die Kleinen soviel sie mögen.
 
dayday4

dayday4

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juni 2008
Beiträge
27.335
Ort
Im Grünen
Halli hallo ,

ich bin neu hier und bekomme in 11 tagen meine beiden kitten :)
sind meine ersten eigenen kätzchen .... bin super aufgeregt und möchte echt nichts falsch machen ....
ersteinmal vllt zu den daten der kleinen :)
bekomme ein geschwister pärchen sprich kater und katze ...
wenn ich sie abhole sind sie 9 1/2 wochen jung.... bekommen die beiden von einer netten frau derren katze abgehauen ist und dann gleich gedeckt wurde ....

nun zu meinen fragen ....
was ist wichtig wenn ich sie bekomme ? lebe in einer 60 m² großen wohnung habe einen kratzbaum besorgt den man an die decke spannen kann sprich nicht einen allzukleinen ....
soll ich kitten futter geben oder was wäre besser ? wie oft und wieviel muss ich füttern und wie siehts aus wegen impfung kastrieren und durchchecken lassen ... die beiden sind 2fach entwurmt ....


und wie erzieh ich die beiden richtig ?


vielen dank schonmal fuer die antworten :)

Herzlich Willkommen :)

Wie schön das gleich ein Doppelpack bei dir einziehen darf :)

Die Kleinen sollten eigentlich bis zum Ende er 12. Woche bei ihrer Mama bleiben. Die Mama bringt ihnen in dieser Zeit sehr wichtige Dinge bei. Ist es nicht möglich, die Kleinen noch bis dahin bei ihrer Mama zu lassen?

Die Wohnung ist groß genug für die zwei Fellnasen. Du kannst auch noch Möglichkeiten, wie einen Catwork an der Wand schaffen. Dann können die Süßen auch die Höhe der Wohnung nutzen.

Kittenfutter ist nicht unbedingt nötig. Füttere bitte von Anfang an ein hochwertiges Naßfutter. Es sollte einen sehr hohen Fleichanteil haben, keinen Zucker und kein Getreide enthalten. Darüber findest du hier ganz viel im Bereich Naßfutter. Lies dich da mal ein. Trockenfutter solltest du gar nicht füttern. Evtl. nur mal als Leckerchen geben.

Sie müssen nach der ersten Impfung 4 Wochen später die zweite erhalten. Und dann nach einem Jahr noch eine Auffrischung. Kastrieren lassen kannst du sie schon ca. ab dem 6. Monat.

Und erziehen kannst du sie nur mit Konsequenz. Bei allen was sie nicht sollen, ein deutliches NEIN sagen. Wenn nötig gefühlte 100.000 mal :D

Ich wünsch dir viel Spaß mit deinen neuen Familienmitgliedern
 
nineinbarcelona

nineinbarcelona

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Februar 2010
Beiträge
677
Ort
Leipzig
hi, wie schön, dass du dich in den klub der katzenliebhaber einreihst ;) kann mir vorstellen, dass du super-aufgeregt bist.

super auch, dass du gleich zwei nimmst, damit sich keiner langweilt! da fällt es den beiden sicher auch leichter, sich bei dir einzugewöhnen.

du bekommst die beiden schon mit 9 1/2 wochen? ich glaub, hier im forum wurde schon oft diskutiert, dass kitten bis zur 12. woche bei der mutter bleiben sollten, weil sie dann erst alles wichtige von ihr gelernt haben. aber dazu wird hier sicher noch jemand was genaueres sagen. vielleicht hälst du es ja dann auch noch die 3 wochen länger aus;)

so einen deckenhohen kratzbaum haben wir auch und der kommt super an. die 60qm sind ok, wenn du den beiden möglichkeiten verschaffst, auch in die höhe zu gehen, also auf schränke etc. wir haben die möbel so stehen, dass unsere von einem schrank zum anderen springen oder über regale etc rumklettern kann.

was brauchst du sonst noch? ein katzenklo oder zwei, je nachdem. ein paar deckchen, z.b. auf dem fensterbrett, damit sie mal rausgucken können...
vielleicht ne art höhle, in der sie sich verkriechen können, wenn sie mal ihre ruhe brauchen (wir haben einfach die transportbox mit ner decke drin auf den kleiderschrank gestellt, ihr absoluter lieblingsplatz!).

futter: das wird hier auch divers diskutiert. überleg dir, ob du gleich etwas hochwertigeres füttern magst. also nicht die supermarkt-dosen, sondern z.b. animonda carny mit 100% fleischanteil, macs und viele andere sorten halten die katzen gesünder als das zeug im supermarkt mit nur 4% fleisch. das spart am ende tierarztkosten und sie futtern davon auch weniger, weil es mehr nährstoffe enthält.

trokenfutter gebe ich z.b. nur als leckerli im katzenfummelbrett (schau mal auf www.katzenfummelbrett.ch) oder über den kratzbaum verteilt.

und spielzeug :D wobei du da auch viel basteln oder verwerten kannst, was eh im haushalt da ist. unsere steht z.b. total auf taschentuchpackungen, hihi.

kastration hat noch ein bisschen zeit. zu den impfungen kann ich nicht viel sagen, unsere war schon geimpft und alles und muss erst ende des jahres wieder. aber die anderen werden dir sicher helfen können.

viel spaß hier im forum und natürlich mit den neuen süßen!!
 
B

Babyboubou

Forenprofi
Mitglied seit
21. Januar 2010
Beiträge
1.406
ich bin neu hier und bekomme in 11 tagen meine beiden kitten :)
sind meine ersten eigenen kätzchen .... bin super aufgeregt und möchte echt nichts falsch machen ....

Hallo :) So gings mir vor einigen Monaten auch, meine 2 Katerchen sind inzwischen 7 Monate alt. Hier im Forum habe ich viel über Katzen und Katzenhaltung erfahren und Neues gelernt. Also schon mal ein guter Schritt, dass du dich angemeldet hast ;)

ersteinmal vllt zu den daten der kleinen :)
bekomme ein geschwister pärchen sprich kater und katze ...
wenn ich sie abhole sind sie 9 1/2 wochen jung.... bekommen die beiden von einer netten frau derren katze abgehauen ist und dann gleich gedeckt wurde

Eine gute Entscheidung, dass du dich für 2 Kätzchen entschieden hast. Das erleichtert das Eingewöhnen, sie haben einen Spielkameraden und du musst nicht so ein schlechtes Gewissen haben, wenn du mal nicht zuhause bist :) Da es Katze und Kater sind, solltest du so früh wie möglich zur Kastration, nicht, dass du noch Junge bekommst ;) Wann genau kannst du hier nachlesen, vielleicht schreibt ja auch noch jemand was dazu. Meine Katerchen wurden im Alter von etwa 6 Monaten kastriert, wahrscheinlich solltest du es früher machen lassen!

was ist wichtig wenn ich sie bekomme ?
Du solltest zuhause schon alles für sie vorbereitet haben, also KaKlo, Schlafplätze etc. Nimm dir viel Zeit für sie und lass sie in aller Ruhe ihr neues Zuhause erkunden :) Zu Beginn solltest du viel zuhause sein

lebe in einer 60 m² großen wohnung habe einen kratzbaum besorgt den man an die decke spannen kann sprich nicht einen allzukleinen ....
Wohnungsgröße ist vollkommen ok. Haben sie evtl auch die Möglichkeit, einmal auf einem gesicherten Balkon Auslauf zu bekommen? Den Kratzbaum würde ich noch nicht aufstellen. Sie sind noch zu klein, um darauf gefahrlos rumzuturnen. Meine kamen am Anfang noch nicht mal alleine auf die Couch und sie waren knapp 11 Wochen alt

soll ich kitten futter geben oder was wäre besser ? wie oft und wieviel muss ich füttern
Erkundige dich, welches Futter sie vorher bekommen haben. Das kannst du zum Übergang füttern und sie dann an ein hochwertiges Futter gewöhnen. Infos findest du unter Futter. Ich habe Kittenfutter gegeben und bin damit sehr zufrieden! Die Kleinen brauchen öfter am Tag kleine Mengen, schätze so 5 Mal. Kitten dürfen so viel fressen, wie sie mögen

und wie siehts aus wegen impfung kastrieren und durchchecken lassen ... die beiden sind 2fach entwurmt ...
.
Fahre doch nach der Eingewöhnungsphase zu einem Tierarzt in deiner Nähe und lass sie durchchecken. Hab ich auch so gemacht, meine hatten zB Flöhe, was die Vorbesitzerin nicht wusste. Der TA informiert dich über Termine fürs Impfen etc.

und wie erzieh ich die beiden richtig ?
Mit ganz viel Liebe und Konsequenz! Das ist meiner Meinung nach das Wichtigste!

vielen dank schonmal fuer die antworten :)
Gerne :aetschbaetsch1:
 
Kaetzchen

Kaetzchen

Benutzer
Mitglied seit
28. März 2010
Beiträge
62
Ort
Elmshorn
wow :) ganz ganz lieben dank für die vielen netten antworten :)

uns war es wichtig das wir zwei katzen nehmen damit sie halt nicht alleine sind ... hatten voher in den umliegenden tierheimen geguckt doch sie machen alle katzen dort zu katzen mit garten und den haben wir leider nicht :( nur einen geräumigen balkon ....

wo bekomme ich denn das gute katzenfutter mit 100 % fleischanteil ?
die beiden bekommen das günstige aldi futter bis jetzt soweit hatte ich mnich informiert....

mache dann die tage einen tierarzttermin .... ne leider können sie nicht länger dort bleiben ekigentlich hätten sie schon längt zu mir gemusst habs dann noch 2 wochen rausgezögert :/ ihre geschwisterchen sind zb schon vermittelt mit knapp 8 wochen oO

ich habe gehört man könnte sie katzen auch "bestrafen" mit einer spritzpistole wenn sie was tun was sie nicht dürfen ... ist das eine angebrachte methode ?

meine schwiegermutter hat einen kleingarten dort könnten wir die kitten dann mitnehmen bei schönem wetter ist das inordnung oder soll man sowas nicht machen ?

das mit der zeit zu anfang ist überhaupt garkein problem habe 3 wochen urlaub :)

gibt es sonst noch was , was ich beachten muss bei so jungen kitten ?
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Ich möchte dich nur dringend bitten, die Kleinen nicht vor der 12. Woche zu holen.
Auch wenn es so scheint, als mache das keinen großen Unterschied und die Besitzer sie loswerden wollen, jede weitere Woche ist gut für die Kleinen.
Zur Not biete den Leuten an, Futtergeld zu zahlen.

Das gewohnte Futter solltest du noch ein bißchen füttern, bis sie sich eingewöhnt haben, dann bitte behutsam auf hochwertiges Futter umstellen (ich geh einfach davon aus, daß sie zur Zeit irgendein Billigfutter bekommen).
Bei hochwertigen Futter kannst du auf Kittenfutter verzichten, ansonsten gib lieber Kittenfutter.

Bitte informier dich über Katzenernhährung, hier im Forum oder auf externen Seiten.
Du mußt das nicht alles sofort wissen, aber für die nächsten 20 Jahre mit deinen Pelzchen wird es gut sein.

Die Kleinen werden bzw. wurden in der 8. Woche zuerst geimpft, daher muß dir der Besitzer die Impfpäße mitgeben. Die Folgeimpfung mußt du übernehmen.
Stell die beiden auf jeden Fall möglichst bald dem TA vor, der kann dir auch alles bezügl. Impfung sagen.
Bitte keine Leukoseimpfung ohne vorherigen Test auf Leukose und von FIP Impfung rate ich dir ab.

Noch nicht erwähnt wurden bei der Ausstattung, glaub ich, Bürsten - weiche und auch festere. Du solltest die Kleinen nämlich von klein auf ans Bürsten gewöhnen.

Und ich würde dir auch raten über Zähneputzen nachzudenken.
Infos dazu findest du ebenfalls hier im Forum.

Erziehung wird sich schon ergeben, aber bitte nie nie nie mit der Nase in die Exkremente stoßen, falls ihnen mal ein Malheur passiert.

Bei so jungen Kätzchen stellst du vielleicht eine Weile noch ein zusätzliches flaches Klo auf, für alle Fälle.

Vor dem Einzug geh bitte noch einmal durch die Zimmer, leg dich auch mal auf den Boden und schau nach potentiellen "Fallen".
Stellen, wo Kätzchen sich verstecken und entweder nicht mehr allein rauskönnen oder du sie nie wider rausbekommst. Die sollten am Anfang möglichst "gestopft" werden.
Es gab hier mehrere verzweifelte Hilferufe, weil Kätzchen nach dem Einzug plötzlich verschwanden - die tauchten dann in Schubladen, Matratzeninnenseiten etc. auf.
Kleine Kätzchen können sich ganz schnell in Luft auflösen und man verzweifelt dann benahe .. wenn sie wo reinkrabbeln, wo sie nicht allein rauskommen, wird es kritisch.

Taschen und Tüten nicht rumliegen lassen, Schnüre und Bänder nach dem Spiel wegräumen, zerbrechlichen Kleinkram und Pflanzen wegstellen oder sichern und natürlich Fenster und Balkon sichern.

Da du ein gemischtgeschlechtliches Pärchen hast, würde ich die Katze sobald wie möglich kastrieren, schon mit 5 Monaten .. am besten kastrierst du sie gleichzeitig, geht das nicht, dann zuerst die Katze.
 
Kaetzchen

Kaetzchen

Benutzer
Mitglied seit
28. März 2010
Beiträge
62
Ort
Elmshorn
also dann zuerst die katze kastrieren lassen ? ich dachte eher den kater weil ich gehört habe sie lassen bei geschlechtsreife eine kleine stinkende sauerei hintersich :hmm: ansonsten bin ich jetzt eigentlich reichlich informiert ich danke euch :) werde dann gleich den ersten abend berichten wie sie sich verhalten :)
 
Jaded

Jaded

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
4.648
Alter
36
Ort
NRW
ich habe gehört man könnte sie katzen auch "bestrafen" mit einer spritzpistole wenn sie was tun was sie nicht dürfen ... ist das eine angebrachte methode ?
Ja, das kann man durchaus machen. Allerdings würde ich es dmait nicht übertreiben. Also nicht bei jeder Kleinigkeit gleich anspritzen.
Sondern nur bei einigen Dingen die sie auf gar keinen Fall machen soll.
(z.B. auf die Küchenzeile springen oder sowas)
Die Reaktion darauf kann sehr unterschiedlich sein. Einigen Katzen ist es wurscht und es bringt gar nix. Andere erschrecken sich aber richtig und bekommen Panik, dann sollte mannatürlich etwas vorsicher sein.

meine schwiegermutter hat einen kleingarten dort könnten wir die kitten dann mitnehmen bei schönem wetter ist das inordnung oder soll man sowas nicht machen ?
Nein, sowas sollte man nicht machen.
1. Katzen nicht vor der Kastration raus lassen! Auch nicht unter Aufsicht.. wie schnell eine Katze mal ausbüchsen kann hast du ja bei der Mutter deiner Kleinen gesehen.
2. Wenn sie bei euch keine Freigänger sind, würde ich das Ganze sowieso ein Problem werden. Denn wenns ie einmal draußen "Freiheit" geschnuppert haben, kann es sein dass sie in der Wohnung nicht mehr glücklich werden.
3. Sollten sie bei euch Freigänger werden, sollten ihr sie auch nur bei euch rauslassen, dann dort wird dann ihr Revier sein. Alles andere ist nur Stress.
Was macht ihr wenn Katz im Garten deiner Oma einen längeren Spaziergang macht und ihr nachhause wollt?
Bis spät in die Nacht auf die Katze warten?
Ob sie im Garten überhaupt zu euch zurückkommt ist nochmal eine andere Sache..
 
Firebird

Firebird

Forenprofi
Mitglied seit
5. Januar 2010
Beiträge
3.218
Ort
Rheinland
  • #10
Da fällt mir auch noch was ein; bitte pass beim heißen Herd auf - Topf mit Wasser auf die Platte oder mit einem großen Sieb abdecken. Gerade wenn die beiden so klein sind, wuseln sie schnell einmal irgendwohin, wo sie nicht hin sollen.;)
Empfehlenswert ist auch ein Kippfensterschutz für die Fenster, gibts im Fachhandel.
 
Jaded

Jaded

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
4.648
Alter
36
Ort
NRW
  • #11
also dann zuerst die katze kastrieren lassen ? ich dachte eher den kater weil ich gehört habe sie lassen bei geschlechtsreife eine kleine stinkende sauerei hintersich :hmm: ansonsten bin ich jetzt eigentlich reichlich informiert ich danke euch :) werde dann gleich den ersten abend berichten wie sie sich verhalten :)

Am besten beide gleichzeitig und frühzeitig kastrieren lassen.
Ihr wollt ja keine Babys von Bruder und Schwester :eek:
Mit 5 Monaten sollten sie kastriert werden. Ab 6 Monaten würd ich mir schon große Sorgen machen ob da nich was passiert..
Lass dir bloß von keinem TA einreden, dass sie älter sein müssen oder sowas..
 
Werbung:
nineinbarcelona

nineinbarcelona

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Februar 2010
Beiträge
677
Ort
Leipzig
  • #12
wo bekomme ich denn das gute katzenfutter mit 100 % fleischanteil ?
die beiden bekommen das günstige aldi futter bis jetzt soweit hatte ich mnich informiert....
QUOTE]

bisher hab ich es im zoogeschäft gekauft, da gab es aber nur das carny, was bei allen sorten hauptsächlich rind enthält. auf dauer evtl zu langweilig. ich hab gestern zum ersten mal im internet das macs bestellt: www.futterinsel24.de, da bekommst du als forumsmitglied auch 5% rabatt. gibt aber noch andere online-shops. schua einfach mal hier bei futter.

ich würd ihnen aber auch erstmal das gewohnte weiter geben, die erste woche oder so. bzw. sie mit was besonderem verwöhnen, wie thusfisch aus der dose im eigenen saft (nicht öl). unsere hat sich damals tagelang hinterm sofa versteckt und nix gefressen, erst der thunfisch konnte sie da raus bewegen, aber ich drück dir die daumen, dass deine weniger angst zeigen! oder mit truthahnwurst bestechen um dich einzuschmeicheln ;)

auch beim streu würde ich erstmal beim gewohnten bleiben.

beim bestrafen reicht meistens ein deutliches nein. statt einer wasserspritze kannst du sie auch einfach anpusten, das funktioniert bei unserer jedenfalls super. ne wasserspritze hast du ja nicht immer gleich in der hand...
wenn sie an etwas kratzen, wo sies nicht sollen, nein sagen und mit den pfoten an den kratzbaum setzen und ihnen vormachen, wie es geht. dann wissen sie, dass sie dort kratzen dürfen und nicht das kratzen allgemein verboten ist ;)
 
Kaetzchen

Kaetzchen

Benutzer
Mitglied seit
28. März 2010
Beiträge
62
Ort
Elmshorn
  • #13
okay also müsste ich das auch im fressnapf kriegen ? ich fütter dann die erste woche das gewohnte und dann langsam umsteigen aufs teurere futter ..... das mit dem kratzen und ihnen dann zeigen das halt ich fuer eine super idee...


noch ne frage .... dürfen eure bei euch im bett schlafen ? :pink-heart: ichz glaub ich könnte nicht nein sagen wenn sie ankähmen :aetschbaetsch1:
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #14
langsam umsteigen aufs teurere futte
Ich kann nur wiederholen, bitte lies dich in die Futterthematik ein:

Für den Anfang:
Besonderheiten d. Katzenernährung (ATN)

Fertigfutter

Erklärung Tierfutteretiketten

Futterbewertung (kretakatzen)

Ernährung (savannahcats)

TroFu:
Dosen- oder Trockenfutter - was ist wirklich besser für Katzen?

Die Wahrheit über Trockenfutter (tatzenladen.de)

Trockenfutter (hauspuma.de)

Ei, Fisch, Milch

noch ne frage .... dürfen eure bei euch im bett schlafen ?
Wüßte jetzt nicht, warum sie es nicht sollten. :)
 
B

Babyboubou

Forenprofi
Mitglied seit
21. Januar 2010
Beiträge
1.406
  • #15
Das solltest du auf jeden Fall vorab entscheiden. Wenn sie einmal dürfen, kannst dus ihnen nachher schlecht wieder verbieten.

Meine durften von Anfang an nicht mit im Bett schlafen. Habe in der ganzen Wohnung keine Türen bis auf Bad und Schlafzimmer. Ins Schlafzimmer durften sie tagsüber nach einer Woche Eingewöhnungszeit, allerdings war nachts die Tür immer zu. Hat ohne Probleme funktioniert. Inzwischen kommen sie abends noch mit zum Kuscheln ins Bett und gehen dann nach ner Stunde oder so raus. Morgens sitzen sie vor der Tür, wenn mein Wecker geklingelt hat... schwupps!.. Tür auf! Katzen kuscheln mich/uns wach und dann wird aufgestanden. Eine Ausnahme war natürlich als sie krank waren (Magendarminfekt) oder nach der Kastration :)
 
Kaetzchen

Kaetzchen

Benutzer
Mitglied seit
28. März 2010
Beiträge
62
Ort
Elmshorn
  • #16
ich lese mich heute abend spät mit einer warmen tasse milch durch die ganze futterthematik :D


deswegen frage ich weil ich denke wenn ich es einmal erlaube dann muss ich es immerwieder tun ....

also fuer den anfang habe ich dann jetzt ein niedrigeres kaklo mit dem gewohnten einstreu .... was bringt eigentlich dieser katzensand habe davon mal gehört .... gibt es da auch streu das besser ist ?

so dann hab ich jetzt eine kuschelhöhle zumj zurueckziehen einen großen kratzbaum diverses an spielzeug eine bürste mit zwei seiten .... einen doppelnapf und einen wassernapf .... zudem richte ich ihnen auf der fensterbank mit decke ein gemütliches plätzchen ein denke es wird ihnen gefallen hab ein großes fenster (3 nebeneinander) mit großer nieddrigen fensterbank ....

sicher den balkon dann die tage ab und habe dann noch so ein ding was man an die heizung hängt .... zudem mach ich dann alles nochmal katzensicher geh alles nochmal durch....


wäre es auch sinnvoll ein buch zu halten ? mit gewicht und all solchen daten ?
damit ich seh wie sie sich entwickeln ?


ich weiss vllt übertreib ich es auch aber bin mir so unsicher :sad:
 
Jaded

Jaded

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
4.648
Alter
36
Ort
NRW
  • #17
Denke gerade die ersten Monate ist eine Tabelle mit dem Gewicht eine gute Idee :)

Musst natürlich nicht täglich wiegen, aber einmal die Woche und später alle 2 Wochen ist ja kein Aufwand.



Du bekommst übrigens auch im Fressnapf ein paar gute Futtermarken. Gerade am Anfang vielleicht auch nicht schlecht, bis du dich eingelesen hast :)
RealNature und Select Gold find ich sehr gut.
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #18
ich lese mich heute abend spät mit einer warmen tasse milch durch die ganze futterthematik :D
Wenn du das heute nacht schaffst (und auch verstehst), kriegst du den Leyhausen-Award. ;)

wäre es auch sinnvoll ein buch zu halten ? mit gewicht und all solchen daten ?
damit ich seh wie sie sich entwickeln ?
Sinnvoll .. ja, warum nicht?
Vor allem aber ist so ein Tagebuch eine sehr schöne Sache - bestückt mit Bildern von den "ersten Malen" und allgemein und Erinnerungsstücken ..
 
Zuletzt bearbeitet:
Kaetzchen

Kaetzchen

Benutzer
Mitglied seit
28. März 2010
Beiträge
62
Ort
Elmshorn
  • #19
wieso krieg ich dann nen adward ? wenn ich irgendwas nicht verstehen sollte dann kann ich es doch hier nachfragen und alle links heute abend durchlesen schaffe ich bestimmt nicht (hab eben schonmal reingeschaut) ^^


ich finde es auch ne schöne sache von den ersten malen alles festzuhalten ich denke grade am anfang ist es wichtig festzuhalten ob die beiden gute fortschritte machen oder nicht .... bin da ein bissl ängstlich ^^
 
nineinbarcelona

nineinbarcelona

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Februar 2010
Beiträge
677
Ort
Leipzig
  • #20
unsere darf ins bett, schläft nacht smeist in ihrem korb ein und kommt gegen 5 uhr zu uns. ich finds herrlich, sie dann zu kraulen und sie schnurren zu hören! ich hätt sie am liebsten die ganze nacht im bett :D:pink-heart:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

N
2
Antworten
25
Aufrufe
1K
bootsmann67
bootsmann67
JosefineTrine
Antworten
26
Aufrufe
1K
merlilly
merlilly
Lady Jenks
2
Antworten
25
Aufrufe
2K
Lady Jenks
Lady Jenks

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben