neues kitten und urlaub

G

gabikoch

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Juni 2015
Beiträge
21
hallo zusammen. ich habe schon vor einigen Wochen hier geschrieben, dass unser kater, mittlerweile 6 1/2 Monate sich ein neues zu hause gesucht hat. alle haben mir geraten eine zweitkatze anzuschaffen. das haben wir auch gemacht. nicht weit von uns ist ein Bauernhof und die hatten noch einen 8 Wochen alten kater, den sie unbedingt "loshaben" wollten. den haben wir uns dann genommen. sooo süss, würde ihn niemals wieder hergeben. und unser "grosser" kommt wieder regelmässig nach hause. ausser ein paar kleinen Rangeleien ist alles gut. und jetzt kommt mein Problem. vor lauter Euphorie über das alles haben wir total verpeilt, dass wir mitte juli für 2 Wochen gar nicht zu hause sind. beim grossen ist das kein Problem. der saust durch die katzenklappe rein und raus, obendrüber die Nachbarn kümmern sich auch liebevoll um beide. aber wenn der grosse rausgeht, schlüpft der kleine auch mit raus. und der ist zu klein zum chippen. also raus ja, rein nicht. und ausserdem ist er ja auch noch kein Freigänger. ich weiss nicht was ich tun soll. Urlaub stornieren? zu teuer. Nachbars arbeiten ja auch. hab einfach nur angst, dass der kleine weg ist. hat jemand ne Idee?
 
Werbung:
Noun

Noun

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Oktober 2011
Beiträge
580
Ach Mensch...das ist ja nicht zu fassen!
Ich schaffe mir doch kein Katzenbaby an....noch dazu so ein kleines....und denke vorher gar nicht darüber nach, wie die Urlaubszeit zu überbrücken ist!
Ich würde jemanden bitten in die Wohnung einzuziehen und während des Urlaubs bei euch zu wohnen.
Wenn das nicht möglich ist, solltet ihr den Urlaub stornieren und den finaziellen Verlust als Lehrgeld verbuchen.
 
G

gabikoch

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Juni 2015
Beiträge
21
Ach Mensch...das ist ja nicht zu fassen!
Ich schaffe mir doch kein Katzenbaby an....noch dazu so ein kleines....und denke vorher gar nicht darüber nach, wie die Urlaubszeit zu überbrücken ist!
Ich würde jemanden bitten in die Wohnung einzuziehen und während des Urlaubs bei euch zu wohnen.
Wenn das nicht möglich ist, solltet ihr den Urlaub stornieren und den finaziellen Verlust als Lehrgeld verbuchen.

ich habe um rat gebeten und nicht um vorwürfe. sorry, aber mein schlechtes gewissen ist schon gross genug, da brauch ich keine zusätzlichen vorwürfe
 
Noun

Noun

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Oktober 2011
Beiträge
580
Ich habe meiner Bestürzung über euer Verhalten Ausdruck verliehen. Das darf ich!
Ich denke nicht, dass du mit Freude oder Zustimmung gerechnet hast?
Zudem habe ich dir einen Vorschlag gemacht....ok?
 
G

gabikoch

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Juni 2015
Beiträge
21
Hallo
eine Katze sollte man sowieso nicht mit 8 Wochen von der Katzenmamma weg nehmen. 12 Wochen sollte sie mindestens sein.

das weiss ich. aber lieber ich nehm ein kitten mit 8 Wochen von der mama in ein zuhause, als dass es erschlagen oder sonst was wird. die wollten den kater einfach nicht mehr. wer weiss was die mit seinen Geschwisterchen gemacht haben:reallysad:
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
10.267
ich habe um rat gebeten und nicht um vorwürfe. sorry, aber mein schlechtes gewissen ist schon gross genug, da brauch ich keine zusätzlichen vorwürfe
Vielleicht kannst Du ja versuchen die Reise weiterzuverkaufen?
Wir haben das auch schon mal gemacht als ein unvorhersehbarer Umstand verhinderte dass wir selbst die Reise antreten können - hat gut geklappt, der Verlust war minimal.

Gerade bei so einem kleinen Kitten und einer Erstkatze die Freigänger ist würde ich nicht reisen. Wenn der "große" Kater draußen unterwegs ist, ist der Kleine ja völlig alleine, und das in dem Alter und mitten in der Eingewöhnungszeit...

Dass Chippen bei kleinen Katzen nicht gehen würde hör ich zum ersten Mal - ist das wirklich so?
Wie machen das die Züchter? Die Chippen den Nachwuchs doch auch bevor er abgegeben wird, oder nicht?
 
G

gabikoch

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Juni 2015
Beiträge
21
Ich habe meiner Bestürzung über euer Verhalten Ausdruck verliehen. Das darf ich!
Ich denke nicht, dass du mit Freude oder Zustimmung gerechnet hast?
Zudem habe ich dir einen Vorschlag gemacht....ok?

sorry, vielleicht bin ich zu empfindlich. mach mir halt nur grosse Gedanken.. das Kind ist jetzt mal in den brunnen gefallen und ich muss mir was überlegen. der grosse ist sehr oft zu hause (fast den ganzen tag). also hätte der kleine nen Spielkameraden. mir macht einfach nur die katzenklappe sorgen
 
J

Jenni79

Gast
8 Wochen ist zu jung, zum mit raus gehen sowieso
Der kleine muss bis er kastriert und durchgeimpft ist drin bleiben
Gibt's niemanden der zu euch nach Hause kommen kann oder wo du notfalls zumindest den kleinen Kater eunquatieren kannst? Was für den großen auch blöd ist und mit viel Pech musst du danach neu zusammen führen
Eigentlich ist das nicht die beste Lösung glaub ich hmmm
 
G

gabikoch

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Juni 2015
Beiträge
21
Vielleicht kannst Du ja versuchen die Reise weiterzuverkaufen?
Wir haben das auch schon mal gemacht als ein unvorhersehbarer Umstand verhinderte dass wir selbst die Reise antreten können - hat gut geklappt, der Verlust war minimal.

Gerade bei so einem kleinen Kitten und einer Erstkatze die Freigänger ist würde ich nicht reisen. Wenn der "große" Kater draußen unterwegs ist, ist der Kleine ja völlig alleine, und das in dem Alter und mitten in der Eingewöhnungszeit...

Dass Chippen bei kleinen Katzen nicht gehen würde hör ich zum ersten Mal - ist das wirklich so?
Wie machen das die Züchter? Die Chippen den Nachwuchs doch auch bevor er abgegeben wird, oder nicht?

selbst wenn ich den kleinen schon chippen lassen könnte, wäre es einfach zu früh ihn schon raus zu lassen
 
G

gabikoch

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Juni 2015
Beiträge
21
  • #10
:sad:bis wir in Urlaub gehen ist der kleine 13 Wochen alt. hab ich vergessen zu schreiben. ich weiss. sehr sehr jung.
 
J

Jenni79

Gast
  • #11
:sad:bis wir in Urlaub gehen ist der kleine 13 Wochen alt. hab ich vergessen zu schreiben. ich weiss. sehr sehr jung.

Da sollte er eigentlich Grade erst eine Woche von Mama weg sein
Zum raus gegen weiterhin zu jung eigentlich
Faustregel ist Kastration Impfung und zwischen 8-12 Monate dann raus lassen
So jung achten Sie nicht auf gefahren und kommen schnell in heikle Situationen
 
Werbung:
Olesch

Olesch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. September 2014
Beiträge
170
  • #12
Chippen kannst du ihn definitiv schon, aber zum raus gehen ist er definitv zu jung, ist dein Großer mit knapp 7 Monaten aber eigentlich auch.

Leider ist da einiges nicht gut gelaufen, eigentlich ist das Kitten auch zu jung für deinen Kater. Einen in seinem Alter wäre besser gewesen.

ich würde den Urlaub stornieren, wenn ihr keine Betreuung findet.
 
abraka

abraka

Forenprofi
Mitglied seit
21. August 2012
Beiträge
6.375
Ort
bei München
  • #13
Urlaub stornieren - was anderes fällt mir dazu auch nicht ein.
Unsere wurden beim ersten impfen mit 8 Wochen gechippt.

Ist es geimpft und auf Krankheiten getestet? Ansonsten würd ich das Kitten eh nicht mit dem "Großen" zusammenlassen (der eigentlich auch noch viel zu jung für Freigang ist).
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #14
Hallo Gabikoch,

soviel anders habt Ihr das bei dem anderen kater auch nicht gemacht.

hallo bin neu hier und hab eine frage. unser kater ist gut 5 1/2 Monate alt und seit ca 6 Wochen Freigänger.

Natürlich kann man Katzen bis zum 10.-12. Lebensmonat in der Wohnung halten. und man sollte es auch, da sie in dem Alter viel zu unbedarft und naiv sind.
Wenn ich richtig verstanden habe, ist der erste Kater ein Rassetier und kannte sowieso keinen Freigang.
Ist dieser Kater mittlerweile kastriert?

Ich drücke die Daumen, dass das Kleinchen wieder auftaucht....8 Wochen und ganz alleine draußen unterwegs :(
 
G

gabikoch

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Juni 2015
Beiträge
21
  • #15
Hallo Gabikoch,

soviel anders habt Ihr das bei dem anderen kater auch nicht gemacht.



Natürlich kann man Katzen bis zum 10.-12. Lebensmonat in der Wohnung halten. und man sollte es auch, da sie in dem Alter viel zu unbedarft und naiv sind.
Wenn ich richtig verstanden habe, ist der erste Kater ein Rassetier und kannte sowieso keinen Freigang.
Ist dieser Kater mittlerweile kastriert?

Ich drücke die Daumen, dass das Kleinchen wieder auftaucht....8 Wochen und ganz alleine draußen unterwegs :(

das hast du falsch verstanden. der kleine ist da. aber wenn wir in Urlaub gehen und er mit dem grossen rausginge, da wäre er dann weg. und das werde ich auf jeden fall verhindern. ich frag meine Nachbarn von oben, ob er in der zeit bei ihnen wohnen darf. haben sich eh angeboten auf die beiden aufzupassen
 
Chrianor

Chrianor

Forenprofi
Mitglied seit
5. April 2010
Beiträge
4.732
Ort
Duisburg
  • #16
Mal was anderes: wenn du in Urlaub bist, kannst du doch nicht einfach die Katzenklappe auflassen :confused: Das ist doch ne willkommene Einladung für Einbrecher! :confused:
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #17
@gabikoch

Entschuldige, dass ich es missverstanden habe.

ich frag meine Nachbarn von oben, ob er in der zeit bei ihnen wohnen darf. haben sich eh angeboten auf die beiden aufzupassen

Das ist sicher eine gute Lösung.

Ist der erste Kater kastriert?
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
8.929
Ort
Mittelfranken
  • #18
Falls das mit dem Nachbarn nicht klappt: habt ihr eine Katzenpension in der Nähe?
Die haben oft gesondeete Abteile mit gesichertem Freigang für die Pensionsgäste...
 
Bonnies Dosi

Bonnies Dosi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. Mai 2013
Beiträge
424
Ort
Wolfhagen
  • #19
Wenn der Große durch die Katzenklappe raus geht, wäre es dann eine Möglichkeit, eine chipgesteuerte Klappe einzubauen, in die nur der Große einprogrammiert wird, so dass nur er raus kann?
Das hatte ich auch, als Merlin noch zu jung für Freigang war.
LG
 
S

Sofie1605

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. Mai 2014
Beiträge
15
  • #20
Hallo,

also ich finde das mit der Pension an sich eine super Idee. Wir haben das mit unserer ersten Mietzi auch gemacht, da war sie allerdings schon ein Jahr.

Woran dies aber wahrscheinlich scheitern wird: Die Katzen müssen zwingend kastriert sein und auch alle Impfungen haben.

Aber wenn die Nachbarn den Kleinen nehmen würden, dann wäre die Lösung doch auch super.

Optimal ist keine der Lösungen.... aber Urlaub stornieren, mmmhhh. Da kann ich euch verstehen, würde auch nicht auf meinen Jahresurlaub verzichten. Wir reden hier von ein paar Tagen im Jahr.

Auch wir haben schonmal eine Mietzi kurz vorm Urlaub genommen, man muss ja auch immer die Hintergründe abwägen. Unsere Nachbarin hat sich dann in den Tagen rührend um sie gekümmert.

Ich kann es verstehen, dass Ihr den Kleinen genommen habt; vor allem wenn ihr schreibt, nicht wisst, was sonst mit ihm passiert wäre. Manchmal macht man halt Dinge, die im ersten Moment richtig erscheinen und man erst danach über das weitere nachdenkt.

Ich würde für den Kleinen in der Zeit einen Platz bei einem Freund oder Verwandten suchen, der viel Zeit hat und den Großen so wie Ihr geplant habt. Mit der Katzenklappe offen würde ich mir keine Gedanken machen; Euer Haus ja durch die Nachbarn in der Zeit bewacht und es geht jeden Tag jemand ein und aus.

Ich wünsche euch alles Gute.

VIele Grüße
 
Werbung:

Ähnliche Themen

L
Antworten
8
Aufrufe
2K
Miausüchtel
Miausüchtel
L
Antworten
15
Aufrufe
4K
simko
Helena1975
Antworten
11
Aufrufe
3K
BKH
B
Antworten
6
Aufrufe
3K
anjaII
anjaII
N
Antworten
9
Aufrufe
2K
doppelpack
doppelpack

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben