Neues Katzenklo - wild pinkeln und stress für die Katze?

K

Koboldkoenig

Benutzer
Mitglied seit
19 Februar 2011
Beiträge
53
Brauche mal euren Rat:
Wir haben unserem Kater ein neues Katzenklo gekauft, das deutlich größer ist, als sein aktuelles. Er passt da zwar noch rein, aber es ist schon etwas kleiner, so dass es nicht selten vorkommt, dass er über den Rand pullert.

Nun wollten wir ihm was Gutes tun und haben ihm ein deutlich größeres geholt (alte Katzenstreu aber noch behalten).

Nun haben wir dieses heute aufgebaut und er hat es auch neugierig beschnuppert und ist rein gegangen. Paar Stunden später fing er an etwas kläglich zu maunzen und sonderte paar Tropfen ins Wohnzimmer und die Küche ab.

Dazu muss ich sagen, dass das gar nicht seine Art ist. Allerdings hatte er vor einigen Wochen eine OP, da er Oxalatsteine in der Blase hatte. Diese sind auch weg, wie die Nachuntersuchung ergab, aber vor einer Woche hatten wir dann wieder Stress mit ihm, da er unkontrolliert Tropfen verloren hatte. Hier hatte er wohl eine leichte Verstopfung der Harnröhre, was laut Tierarzt an Stress liegen konnte, ausgelöst durch die ganzen Untersuchen der letzten Wochen (es fing an dem Abend an, als er eine unangenehme Nachuntersuchung hinter sich hatte).

Nun ist aber (toi toi toi), seit letzte Woche Mittwoch alles wieder in Ordnung, bis heute. Wir machen uns nun total Sorgen, dass dies wieder los gehen könnte.
Haben ihm jetzt sein altes Klo wieder hingestellt und es wirkt so, als würde er da wieder drauf gehen, er maunzt nicht mehr und Tröpfchen haben wir die letzten zwei Stunden auch keine mehr entdeckt, die irgendwo sind, wo sie nicht hingehören.

Wäre für euren Rat sehr dankbar.
 
Werbung:
W

Wurzelmaus

Benutzer
Mitglied seit
10 August 2012
Beiträge
76
Das Verhalten, also Maunzen und nur Tröpfchen ablassen, hat nichts mit dem neuen Katzenklo zu tun. Sondern der Kater hat leider wieder oder immer noch Beschwerden beim Wasserlassen.
Ich würde ihn dazu ermuntern, dass er sehr viel trinkt, und ansonsten für die vollständige Heilung und Genesung der erkrankten Harnwege sorgen. Weitere Betreuung durch einen guten Tierarzt u. evtl. Tierheilpraktiker ist angeraten.
 
K

Koboldkoenig

Benutzer
Mitglied seit
19 Februar 2011
Beiträge
53
Naja, ich weiss es nicht. Laut Arzt waren seine Werte alle in Ordnung und er geht auch auf sein Klo und lässt dort Wasser.
Es kommt max. 1-2 Mal pro Tag vor, dass er mal einen Tropfen Urin verliert.
Nur mit dem neuen Klo war es dann doch extremer.
Zumal er bis zu dem neuen WC gar nicht gemaunzt hat (also in einem Kontext, den wir uns nicht erklären konnten).
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
1
Aufrufe
786
Antworten
10
Aufrufe
426
FindusLuna
Antworten
4
Aufrufe
509
Petra-01
Antworten
3
Aufrufe
7K
redandyellow
Antworten
14
Aufrufe
2K
Mikesch1995
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben