Neues Kaklo Blue Cat "fast selbstreingend"

nami

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Dezember 2007
Beiträge
119
Ort
Bayern
Hey,

wie ihr wisst habe ich schon das selbstreinigende Kaklo von Litter ausprobiert und war damit nicht zufrieden, jetzt habe im Netz das Kaklo "Blue Cat" gefunden. Soll angeblich auch selbstreinigend sein und ist nur auf dieser Seite zu finden: http://www.blue-cat.at/

"BLUE CAT – Die Katzentoilette ohne Streu

BLUE CAT ist eine völlig neuartige Katzentoilette. Erstmals wird auf den Einsatz von herkömmlicher saugender Katzenstreu verzichtet. Als Scharrmaterial werden spezielle Funktionskerne – BLUE CAT-Pearls – verwendet. Der Katzenurin wird über den patentierten Boden in einen Auffangbehälter abgeleitet. Dort sammelt sich der Harn und muss nur mehr alle paar Tage im WC entleert werden. Der Katzenkot wird – wie gewohnt – mit einer Siebschaufel entfernt.

Die spezielle geometrische Gestaltung und das verwendete antibakterielle Material verhindern die Entstehung von unangenehmen Gerüchen. Zusätzlich werden die Funktionskerne gelegentlich mit Silberwasser – BLUE CAT-Silver – besprüht. Silberwasser wirkt antibakteriell. Es sorgt dafür, dass keine Gerüche entstehen können, die die Katze davon abhalten, die Toillette zu benutzen. Der Füllstand des Behälters ist von außen leicht ablesbar, da der Auffangbehälter aus transparentem Polypropylen hergestellt ist und durch den Unterteil nach außen ragt."


Jetzt wollte ich fragen ob jmd. damit Erfahrungen gemacht hat. Ich habe schon gehört, dass das "große Geschäft" etwas mehr riecht, aber dass die "kleinen Geschäfte" super funktioniert haben und die Pearls leicht trocknen.

Irgendwie bin ich ziemlich skeptisch... vll. hats ja schon jmd. ausprobiert, würde mich über Erfahrungen freuen. :yeah:
 

Katta86

Benutzer
Mitglied seit
4 August 2010
Beiträge
90
Alter
34
Ort
Hameln
Whow...das hört sich interessant an. Über Erfahrungswerte würde ich mich ebenfalls freuen!! :smile:
 

HappyKerky

Forenprofi
Mitglied seit
5 Januar 2010
Beiträge
10.962
Alter
37
Ort
NRW
Das Prinzip finde ich irgendwie eklig :stumm:
 

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25 Januar 2008
Beiträge
14.556
Ort
NRW
Dinge die die Welt nicht braucht oder so ähnlich.;):yeah:




LG
 

jani1975

Forenprofi
Mitglied seit
11 Dezember 2009
Beiträge
2.575
das grundprinzip finde ich eigentlich nicht schlecht...aber wie das funktionieren soll das man den urin nicht riecht der sich unten gesammelt hat?

wenn ich bedenke das ich dann 5-6 davon bräuchte wäre wohl etwas teuer ;-)
 

nami

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Dezember 2007
Beiträge
119
Ort
Bayern
Aber es hat sich noch keiner gemeldet, der dieses Teil hat..... Würd mich jetzt auch mal interessieren.....
genau das meinte ich :yeah:


jani1975 hat gesagt.:
das grundprinzip finde ich eigentlich nicht schlecht...aber wie das funktionieren soll das man den urin nicht riecht der sich unten gesammelt hat?
Ich finde es auch ziemlich faszinierend, bloß hält es was es verspricht? also ich habe in anderen foren gelesen, dass der urin nicht riechen soll.
 

Elisa87Schaefer

Forenprofi
Mitglied seit
21 Januar 2011
Beiträge
1.088
Ort
Zittau
vllt. findet sich ein freiwilliger der es testet, habt ihr schon mal in anderen foren geschaut?
 

nami

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Dezember 2007
Beiträge
119
Ort
Bayern
vllt. findet sich ein freiwilliger der es testet, habt ihr schon mal in anderen foren geschaut?
Ja, es haben sich nur zwei Beiträge von Leuten gefunden, die das Blue Cat haben. Dort wird geschrieben, dass es toll sei, man aber die Hinterlassenschaften der Katzen mehr riecht. :rolleyes:

Aber das Litter wurde auch gelobt und ich war nicht zufrieden, mein Kater fands interessant, wollte aber nicht immer reinmachen und meine Katze hatte Angst aufs Klo zu gehen, also ein Reinfall.
 

jani1975

Forenprofi
Mitglied seit
11 Dezember 2009
Beiträge
2.575
aus lauter "verzweiflung" über unsere "in der küche in die ecke pinkler" habe ich vor 2 wochen das blue cat ( allerdings in beige) bestellt.
erster eindruch: man ist das klein:eek:
aber ich muss sagen, es funtioniert.
wobei als erstes musste drin gespielt werden und fuzzi wollte die kugel wegschleppen.

hab dann etwas pippi aus der plastikwanne die als alternative in der ecke stand rein gekippt und man konnte sehen wie es sich hinten drin sammelt.

mittlerweile habe ich 3 von 7 katzen auch schon auf dem klo "erwischt":grin:

faziT:

es sieht klein aus, aber auch unser großer stehpinkler hat noch nicht drüber gepinkelt

der urin sammelt sich in einer art urinpinkelflasche und man kann von hinten sehen ob etwas drin ist.
wenn man das oberteil abnimmt kann man die flasche rausnehmen und ins klo schütten
das oberteil mit den perlen kann man komplett in die dusche stellen und abbrausen ( und in den 5min pinkelt dann eins der "viecher" genau in die ecke)
bislang wurde es wirklich nur für urin genutzt ( hoffe auch das keiner es für groß benutzt wenn er grad mal wieder breikot hat)

die kugeln haften ein wenig an den pfoten, so das schon mal 2-3 davor landen. aber kein vergleich zu normalen streu ( und man wirft sie einfach wieder rein)

wenn man die nase genau drüber hält riecht man etwas. aber es ist kein vergleich zu einem normalen katzenklo
 

Zefania

Forenprofi
Mitglied seit
5 Januar 2011
Beiträge
3.678
Ort
Hessen
Wie funktioniert es, wenn eine Katze Kot absetzt. Haftet der Kot dann an den Perlen oder wie wird er entsorgt?
An sich hört sich das ganze sparsam bezüglich der Streukauferei an.
 

Zefania

Forenprofi
Mitglied seit
5 Januar 2011
Beiträge
3.678
Ort
Hessen
Habe nun bei FB gelesen, dass einige Katzen den Toilettengang verweigern bei der Blue Cat und sie bereits wieder loswerden wollen.
 

Ratzefummel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 Dezember 2011
Beiträge
446
Alter
43
Ort
Freigericht
huhu

ich kann mir das irgendwie so gar nicht vorstellen was mit dem Kot passiert, ich glaub das kommt für uns und unsere Bärchen eh nicht in Frage, sie mögen feines Streu sehr, aber interessieren würde es mich trotzdem

lg
fummel
 

VelvetRose

Forenprofi
Mitglied seit
30 April 2011
Beiträge
3.195
Ort
Kölner Raum

nami

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Dezember 2007
Beiträge
119
Ort
Bayern
So wir haben uns das Kaklo "bluecat" in der Farbe safari gekauft. Hat 100 € incl. Versand, Perls und Silberspray gekostet.

Ich mache mal einen kleinen Zwischenbericht hierzu.

Tag 1:
Kater hat das Katzenklo beschnuppert, geschaufelt, aber es nicht benutzt.

Das Kaklo hat das dritte Lieblingsklo unserer beiden Miezis ersetzt.

Tag 2:
Das Katzenklo wurde in der Nacht fleißig benutzt. Das Auffangsystem hat super funktioniert und man riecht erstaunlicher Weise nichts. Große "Geschäfte" wurden noch nicht im neuen Kaklo erledigt.

Die beiden "alten" Kaklos mit Klumpstreu wurden auch noch gut genutzt.
 

jani1975

Forenprofi
Mitglied seit
11 Dezember 2009
Beiträge
2.575
wir haben es nun ja schon geraume zeit.
von allen katzen ( mittlerweile 9) wird es nur zum pinkeln benutzt.
es ist erstaunlich wieviel urin sich darin sammelt.

fuzzi hat allerdings eine lieblingsbeschäftigung---plastikkügelchen durch das hause jagen...:rolleyes:..daher hab ich schon einige mit aufgesaugt.

wenn ich wieder etwas flüssiger bin, werde ich noch ein 2tes bestellen für das og, wo wir bislang kein klo stehen haben
 

taggecko

Forenprofi
Mitglied seit
19 März 2011
Beiträge
2.180
Ort
Stuttgart
Ich habe auch das blue cat bestellt, da ich oben im Bad noch ein Zweitklo habe, daß zwischen WC und Bidet passen muss- ein Haubenklo passt da nicht und das flache Klo mit Premiere Exzelllent verursachte immer so ein ekliges Streu morgens nach dem Duschen zwischen den Zehen.
Das Klo passt auf alle Fälle gut an den Platz, auch farblich perfekt :mrgreen: und wurde schon mehrfach zum pieseln benutzt.
das Schweinchenhellblau der Badmöbel hat mein Süsser verbrochen :geek:
Werde dann weiter berichten.
 

Zwillingsmami

Forenprofi
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
8.249
Ort
Berlin
Irgendwie sieht dieses Katzenklo ja putzig aus!

Aber ich frage mich, wie das mit diesem Granulat funktioniert. Ehrlich gesagt kann ich mir nicht vorstellen, dass eine Füllung ein ganzes Jahr reicht. An den Häufchen der Katzen bleibt doch meistens eine ganze Menge Streu hängen. Also wird von diesem Granulat sicher auch jedes Mal etwas hängenbleiben. Und irgendwann ist nix mehr da.

Und was, wenn die Katzen mal Durchfall haben? Das stelle ich mir total widerlich vor! Entweder man wirft eine große Menge des Granulats zusammen mit dem "Flatsch" weg, oder man muss das Zeug mühselig aus dem Granulat rausspülen. DAS möchte ich mir gar nicht vorstellen ... *würg*

Wahrscheinlich muss man das ganze Granulat sowieso ab und zu mal auswaschen, denn nur durch das gelegentliche Aufsprühen von Silberwasser kann es auf die Dauer nicht sauber bleiben.

Über Erfahrungsberichte würde ich mich wirklich sehr freuen!
 

Lady_Rowena

Forenprofi
Mitglied seit
13 September 2011
Beiträge
4.967
Ort
Niedersachsen
@Taggecko: Wie benutzt man denn da noch das Bidet? :eek:
 
Ähnliche Themen





Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben