neues kätzchen

Rabbit

Rabbit

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30 November 2014
Beiträge
14
hallo liebe gemeinde.
ich habe mir jetzt auch entlich ein neues kätzchen angeschafft, ist weiblich und 10 wochen alt. chico mein männchen 9 monate alt war anfangs noch sehr skeptisch, sie haben sich langsam genähert, angefaucht, wieder abstanbd gehalten... wieder genähert, mal nicht gefaucht nur geschnuppert usw. jetzt isses besser, jetzt spielen sie auch mal gerne fange. ABER mein kater (kastriert) rennt ihr gern hinterher, beißt ihr kräftig in den nacken schmeißt sie um, sie legt sich hin, und miaut laut. meißt lässt er sie nicht los, erst wenn sie richtig laut wird oder sich versucht zu wehren. es sieht manchmal ganz schön brutal aus und ich denke manchmal das er sie fast erwürgt. sollte ich da eingreifen? oder sie einfach machen lassen? was ist das für ein verhalten? wirbt er um sie? will er sie decken? er ist ja kastriert. oder ist das ein revierverhalten und er will zeigen wer der boss ist.
bitte da mal um eine aufklärung. übrigens kurz abgeleckt hat er sich auch mal als sie gefressen hat.
 
Werbung:
MarDie

MarDie

Forenprofi
Mitglied seit
1 Juli 2013
Beiträge
2.042
Ort
Hessen
Hallo Rabbit,

Da hast du leider eine ziemlich schlechte Kombi gewählt :/
Es ist zwar schön, dass dein Kater jetzt Gesellschaft hat, aber ein 10 Wochen altes Kätzchen ist eine denkbar schlechte Wahl.
Wie du ja schon selbst gemerkt hast, ist das Kräfteverhältnis bei den beiden absolut nicht ausgeglichen.
Abgesehen davon: mit 10 Wochen sollte die kleine eigentlich noch bei Mama und Geschwistern sein. Wo hast du sie denn her?
Dein Kater meint es nicht böse, er spielt einfach rüpelhaft nach Katerart. Aber dafür ist die kleine viel zu zart.
Ich würde mir an deiner Stelle tatsächlich überlegen, sie zurück zu geben & einen Kater im ähnlichen Alter zu holen.
Kater und Katze KANN zwar klappen, aber 9 Monate alter Kater und 10 Wochen alte Kätzin ist echt eine ganz schlechte Kombi.
 
BilBal

BilBal

Forenprofi
Mitglied seit
30 Oktober 2014
Beiträge
4.789
Alter
45
... mein kater (kastriert) rennt ihr gern hinterher, beißt ihr kräftig in den nacken schmeißt sie um, sie legt sich hin, und miaut laut. meißt lässt er sie nicht los, erst wenn sie richtig laut wird oder sich versucht zu wehren. es sieht manchmal ganz schön brutal aus...

Hallo,

das ist genau das Problem... dein Kater ist noch jung und rauft gerne in typischer Katermanier... Katzen spielen anders, nicht so rau wie Kater und dazu ist deine Kleine noch sehr jung.

Ich sag es ja nicht gerne, aber es wäre besser gewesen, du hättest für deinen Kater einen etwa gleichatrigen Raufkumpel geholt.

So hat die kleine Katze einen nicht gerade einfachen Stand und wird sicher eher vom Verhalten des Kates gestresst sein, anstatt an seinem rauen Spiel teilzuhaben.

LG
 
philjosyhenry

philjosyhenry

Forenprofi
Mitglied seit
22 Juni 2013
Beiträge
1.660
Ort
saarland
Oh weh, die kleine ist zu klein für deinen Kater, und das falsche Geschlecht.
Besser wäre ein gleichaltriger Kater gewesen.
Dazu werden dir bestimmt noch einige was schreiben.
 
S

Sidala

Forenprofi
Mitglied seit
30 Juli 2010
Beiträge
1.727
Alter
58
Ort
Österreich
In deinem letzten Thread ist dir doch von genau dieser Kombination abgeraten worden :confused::confused:
 
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2 September 2010
Beiträge
6.237
hat sich das Pinkelproblem von dem Kater jetzt mit Einzug der Katze gelegt? er scheint ja angetan von der kleinen zu sein. Und ja, so spielen die! Ich habe auch so eine Kombi Katze-Kater und bei meinen klappt es wunderbar und ist die grosse Liebe. Ich kenne auch andere ähnliche Kombis und denke, dass das durchaus passen kann, wenn man denn den Bedürfnissen einer Katze gerecht wird.... Auslauf, interessantes Leben, gutes Futter, genügend Klos (bei zwei Katzen am besten 3 Klos), etc. ......

Spielverhalten sieht so aus und ist manchmal für uns Menschen etwas brutal. Du wirst sehen, ob sich die kleine entspannt und frei bei Dir bewegt oder ob sie sich nichts mehr traut und er sie stalkt oder komplett unterbuttert.

Bei mir wollte ich am Anfang auch meine kleiner Katze beschützen, weil sie immer so gequietscht hat und dann habe ich gemerkt, dass sie das toll findet und provoziert ..... vielleicht ist das bei Euch auch so?
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9 November 2012
Beiträge
9.405
Ort
Oberbayern
Eigentlich kann man sich die Antworten hier sowieso sparen :(

Es wurde schließlich schon zuvor mehrfach darauf hingewiesen, wieso die Zweitkatze gleichaltrig (und auf keinen Fall jünger als 12 Wochen!) und gleichgeschlechtlich sein sollte, aber offensichtlich waren diese Ratschläge der TE alle vollkommen gleichgültig.

Stattdessen rennt man lieber wieder zum Vermehrer, um den gleichen Fehler erneut zu machen.
 
Rabbit

Rabbit

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30 November 2014
Beiträge
14
also das pinkel prob hat sich ganz gelegt. das prob ich habe mir mehrere meinungen angehört. ich war in verschiedene foren, hab mir die meinung vom tierarzt meines vertrausn geholt usw usw. so jeder war jetzt ner anderen meinung. manche foren sagten das eine, ihr sagt das andere, mein tierarzt sagt ne kleine kätzin ihr sagt nen gleichaltrigen kater. so deswegen hab ich 2 monate noch überlegt was ich machen soll so da ich euch ja net kenne. klar sind bestimmt viele erfahrene halter unter euch, wenn nicht sogar welche die ihr leben lang mit katzen verbracht haben, nur kenn ich meinen tierarzt mein leben lang und er hat mir bis jetzt EIGENTLICH immer gute ratschläge gegeben. was ihr jetzt 100% fragen werdet WARUM zum henker ich dann das forum aufgesucht hab um tipps ein zu holen um sie dann eh nicht einzuhalten?:
kann ich euch sagen: ich habe weisgott nicht damit gerechnet das SO viele meinungsunterschiede und verschiedenheiten entstehen, drum hab ich mich halt für eine entschieden.so nun hab ich sie und zurück geben geht auch nicht mehr. (her hab ichse aus eine lieben katzenfamilie die auch der meinung war 10 wochen reichen, was ich AUCH aus vielen foren wie tierarzt höre das 10-12 wochen reichen. 12 wochen optimal klar, aber 10 wochen soll auch gehen. definitiv aber NICHT darunter das ist mir klar!! chico bekam ich auch mit 10 wochen.) so kann ich nun eig was dafür tun das er nicht so hart rangeht? kann man das erziehen das er sanfter mit der kleinen umgeht? soll ich daziwschen gehen? weil eine 3. katze holen ist definitiv jetzt nicht möglich genauso wie das abgeben.
 
Rabbit

Rabbit

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30 November 2014
Beiträge
14
und ja die kleine provoziert das manchmal. xsie rennt zum chico, schmeißt sich auf den boden, rollt sich vor ihn hin, macht sich klein und er beißt sie dann in den nacken und sie miaut dann halt, rennt dann wieder weg, er ihr hinterher usw usw
 
BilBal

BilBal

Forenprofi
Mitglied seit
30 Oktober 2014
Beiträge
4.789
Alter
45
  • #10
Nein, erziehen kannst du ihn nicht. Er ist halt ein Kater und wie bei Menschen auch, sind meist die Jungs wilder und kräftiger, als die Mädchen.

Meine beiden Katerbrüder werden morgen 5 Monate alt und wenn sie raufen, ist das ganz schön heftig. Als ich die Tage frühs aufgestanden bin, war sogar etwas Blut auf den Fliesen. So sind sie nunmal...

Mädchen spielen gerne Nachlaufen und Jungs kloppen sich... aber solange sie sich nachher wieder lieb haben und gegenseitig putzen, ist das für mich ok. Wobei ich auh mal dazwischen gehe, wenn es zu heftig wird und einer anfängt zu quietschen (aber ich bin ja nicht immer da).

Hätte um deine Kleine nur ehrlich gesagt Angst. Mit 10 Wochen ist sie ja noch ein Baby und dein 9 Monate alter Kater ein Teenie...

Die andere Option, die du noch hast, die noch weitere Katzen anschaffen, also doch noch einen passenden Raufkumpel für deinen Kater, damit die Kleine nicht immer herhalten muß...
 
BilBal

BilBal

Forenprofi
Mitglied seit
30 Oktober 2014
Beiträge
4.789
Alter
45
  • #11
und ja die kleine provoziert das manchmal. xsie rennt zum chico, schmeißt sich auf den boden, rollt sich vor ihn hin, macht sich klein und er beißt sie dann in den nacken und sie miaut dann halt, rennt dann wieder weg, er ihr hinterher usw usw

Sie will ihn halt zum Spielen auffordern, aber ist dann mit seiner rauen Art überfordert, so dass sie wegläuft... ist ja verständlich.
 
Werbung:
Rabbit

Rabbit

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30 November 2014
Beiträge
14
  • #12
und wie ich schon geschrieben hab eine 3. katze wird dann langsam zu teuer. ich könnts mir nicht leisten alle 3 katzen dann durch zu füttern, noch katastrophaler wäre es wenn alle 3 auf einmal krank werden, weil eine etwas ansteckendes hat. die einzigste möglichkeit ist die ich hätte wäre das weibchen gegen ein männchen um zu tauschen. ist es denn absolut auch ein no go einen 12 wochen alten kater den chico als kameraden "vor zu werfen"?
würden die dann besser miteinander klar kommen? ich kenn nunmal NIEMANDEN der eine gleichaltirge katze hat in den alter wie chico, wenn dann in dresten vll oder kp wo in deutschland. da ist wieder das geld das problem hin zu kommen. ich hab nunmal kein auto. die besitzerin hat aber wie gesagt noch einen glaub 13 wochen alten jungen den sie abgeben kann. den könnt ich gegen das weibchen umtauschen. ich will chico einfach nicht zu lange allein lassen, denn irgentwann ist es auch zu spät für den chico sich an eine neue katze zu gewöhnen. und ich hab schon sehr lang gebraucht in der nähe eine "billige" katze (kätzchen) zu finden. (280€ hat die kleine gekostet)
 
Rabbit

Rabbit

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30 November 2014
Beiträge
14
  • #13
oh sry dann gab es bestimmt ein rechtschreibfehler. ne er ist 9 monate
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
6.705
Ort
35305 Grünberg
  • #14
Sag mal, warum fährst du nicht einfach ins nächste Tierheim ? :mad:
Du holst für dich teure Katzen vom Vermehrer ? Ich versteh das ganze nicht so richtig.
Gib die kleineren Kätzin zurück, sie wird ewig unter dem Kater leiden und hole einen Halbstarken dazu.
 
S

Sidala

Forenprofi
Mitglied seit
30 Juli 2010
Beiträge
1.727
Alter
58
Ort
Österreich
  • #15
und wie ich schon geschrieben hab eine 3. katze wird dann langsam zu teuer. ich könnts mir nicht leisten alle 3 katzen dann durch zu füttern, noch katastrophaler wäre es wenn alle 3 auf einmal krank werden, weil eine etwas ansteckendes hat. die einzigste möglichkeit ist die ich hätte wäre das weibchen gegen ein männchen um zu tauschen. ist es denn absolut auch ein no go einen 12 wochen alten kater den chico als kameraden "vor zu werfen"?
würden die dann besser miteinander klar kommen? ich kenn nunmal NIEMANDEN der eine gleichaltirge katze hat in den alter wie chico, wenn dann in dresten vll oder kp wo in deutschland. da ist wieder das geld das problem hin zu kommen. ich hab nunmal kein auto. die besitzerin hat aber wie gesagt noch einen glaub 13 wochen alten jungen den sie abgeben kann. den könnt ich gegen das weibchen umtauschen. ich will chico einfach nicht zu lange allein lassen, denn irgentwann ist es auch zu spät für den chico sich an eine neue katze zu gewöhnen. und ich hab schon sehr lang gebraucht in der nähe eine "billige" katze (kätzchen) zu finden. (280€ hat die kleine gekostet)

Warum nimmst du kein Notfellchen von einer Pflegestelle? Die sind a) *preiswerter* und b) normalerweise gesünder als
eine Katze von einem Vermehrer...

Außerdem werden sie dir evtl gebracht.

Was bringt dir eine billige Katze wenn du Folgekosten wegen Krankheiten hast?
 
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2 September 2010
Beiträge
6.237
  • #16
so ich fasse mal zusammen
- neue Katze da, Pinkelproblem beim Kater weg
- beide spielen heftig miteinander, mal vom einen, mal vom anderen initiiert
- Katze zeigt sich selbstbewusst und frei

ich denke, du hast momentan einfach nur zwei junge Tiere in verschiedenen Entwicklungsstufen ... und das was Du beschreibst, hört sich ok an.

geniesse diese Kittenzeit und stell mal Fotos von den beiden hier ein
 
MarDie

MarDie

Forenprofi
Mitglied seit
1 Juli 2013
Beiträge
2.042
Ort
Hessen
  • #17
Du suchst die Katzen nach dem Preis aus?? (sorry klingt gerade so)
Geh ins Tierheim .. da findest du garantiert einen Kater im geeigneten Alter. Und da zahlst du weit weniger an Schutzgebühr als für ein Tier beim Vermehrer.
 
Rabbit

Rabbit

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30 November 2014
Beiträge
14
  • #18
ich suche katzen nicht nach den preis!! ich sag mir jetzt nicht OH die kostet ja 1000€ die muss perfekt sein. so ist es nicht. ich suche katzen im internet die bei einem netten züchter, der evt sogar mit den katzen aufgewachsen ist. das war bei meiner züchterin der fall. und ja im tierheim war ich auch und hab nach katzen geschaut, hätt sogar welche für umsonst bekomm. problem nur das sie uns nicht gefallen haben aus den grund, manche waren zu scheu, einige zu agressiv und viele viel zu alt. die katze muss ja nicht unseren kater nur passen sonder wir müssen sie ja auch lieben und gerne pflegen. das ist wie mit einem hund. ich suche mir eine katze aus in die ich mich verliebe, aber auch der meinug bin das er oder sie zu chico passt. da passe ich auch gut darauf auf. ich würd mir keine katze aussuchen, wo ich sage ach wie süß die mag ich will ham, nehme aber keine rücksicht auf chico.
 
BilBal

BilBal

Forenprofi
Mitglied seit
30 Oktober 2014
Beiträge
4.789
Alter
45
  • #19
Wenn dein Kätzchen 10 Wochen alt ist und die Besitzerin auch noch ein 13 Wochen altes Katerchen hat... wieviele Würfe hat sie denn dann ???:eek:

Und warum hast du 280 Euro für sie bezahlt ??? Ist sie entwurmt, geimpft, etc. ?
 
BilBal

BilBal

Forenprofi
Mitglied seit
30 Oktober 2014
Beiträge
4.789
Alter
45
  • #20
...und ja im tierheim war ich auch und hab nach katzen geschaut, hätt sogar welche für umsonst bekomm...

ich suche mir eine katze aus in die ich mich verliebe, aber auch der meinug bin das er oder sie zu chico passt. da passe ich auch gut darauf auf. ich würd mir keine katze aussuchen, wo ich sage ach wie süß die mag ich will ham, nehme aber keine rücksicht auf chico.


Kenne kein seriöses Tierheim, welches Tiere ohne Schutzgebühr abgibt...

Und du solltest nicht nur Rücksicht auf deinen Chicco nehmen, sondern auch Rücksicht auf das kleine Wesen, was du nun dazu genommen hast, bzw. gedenkst gegen ein anders "umzutauschen"...
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
24
Aufrufe
1K
GroCha
GroCha
Antworten
6
Aufrufe
423
Azar
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben