Neues Kätzchen unterm Sofa

B

BabyJosy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 Mai 2014
Beiträge
221
Ort
NRW
Hallo,

ich bin ganz neu hier und es ist meine erste eigene Katze.
Wir haben sie seit Freitag und sie ist eine BKH und 15 Wochen alt.
Sie taut immer mehr auf, am Anfang hat sie sich nur versteckt. Die erste Nacht hat sie sehr viel miaut und ist immer um unser Bett rumgelaufen.
Tagsüber saß sie nur unterm Sofa, gefressen hat sie dann Samstag abend zum Glück.
In der zweiten Nacht kam sie dann irgendwann bei mir aufs Bett gesprungen. Etwas später in der Nacht bin ich runter gegangen und sie folgte mir. Ist dann wieder unters Sofa.
Ich habe dann mit der Spielangel versucht sie zu locken. Hat auch geklappt und sie hat etwas mit mir gespielt. Kurz danach durfte ich sie sogar streicheln. :yeah:
Dann bin ich wieder hoch und sie kam hinterher.
Wieder auf mein Bett und hat die ganze Nacht neben mir geschlafen und miaut wenn sie gestreichelt werden wollte. :pink-heart:
Seit dem ist sie total auf mich fiksiert. Sie folgt mir wenn ich in einen anderen Raum gehe und miaut wenn sie mich nicht sieht.
Aber sie sitzt immer noch sehr oft unter der Couch...gibt sich das noch?
Bei meinem Mann wird es auch so langsam, bei ihm war sie etwas ängstlicher, obwohl er sehr viel mehr mit ihr geredet hat wie ich.
Wenn unser 3 Jähriger Sohn da ist, kommt sich auch gar nicht raus.
Gestern war er nicht im Kiga und sie saß bis abends unter der Couch, als er im Bett war. Obwohl wir zwischen durch weg waren und ich auch längere Zeit mit ihm in seinem Zimmer gespielt habe. Hoffe das gibt sich bald.

Schlafen eure denn um diese Zeit? Ich denke mal sie schläft darunter. Gefressen hat sie um 6:30 Uhr.

Liebe Grüße
BabyJosy
 
Lenny+Danny

Lenny+Danny

Forenprofi
Mitglied seit
18 Mai 2012
Beiträge
9.446
Alter
53
Ort
Nähe Frankfurt
Hallo und Herzlich willkommen ,

woher kommt sie denn ?
Und ist sie alleine bei dir ?
 
J

Jenni79

Gast
Naja sie ist unsicher
Dort ust ihr Rückzug
Das wird sich bessern lass ihr Zeit
Dein Sohn macht ihr vermutlich etwas Angst
Kinder sind ja oft lauter und so


Wenn die Freundin für Babymiez einzieht wird sie sicher auch etwas mehr auftauen weil sie dann einen Artgenossen hat der ihre Sprache spricht
Wann ist das denn geplant? :)
 
Karöttchen

Karöttchen

Forenprofi
Mitglied seit
6 November 2013
Beiträge
1.853
Hallo und herzlich Willkommen!

Ist denn eine Spielkameradin für die Kleine geplant? Kitten sollten nie alleine gehalten werden. Darf ich fragen, woher die Kleine stammt? Seriöse Züchter geben Kitten nie in Einzelhaltung ab. Bitte holt ihr also bald eine gleichaltrige Freundin (weiblich).

Hier ein bisschen Lesestoff:
http://www.katzen-forum.net/die-anf...aeckchen-fuer-forums-und-katzenanfaenger.html
http://www.katzen-forum.net/die-anfaenger/8827-warum-zwei-katzen-besser-sind-als-eine.html
http://www.katzen-forum.net/vorbereitungen/2998-augen-auf-beim-katzenkauf.html


Seit dem ist sie total auf mich fiksiert. Sie folgt mir wenn ich in einen anderen Raum gehe und miaut wenn sie mich nicht sieht.
Das ist leider nichts, worüber du dich freuen solltest. Die Kleine fühlt sich wahrscheinlich sehr einsam ohne die gewohnte Katzengesellschaft und ihr bleibt ja nichts anderes übrig, als den sehr engen Kontakt zu einem Menschen zu suchen.

Aber sie sitzt immer noch sehr oft unter der Couch...gibt sich das noch?
Ja, das wird sich geben, wenn sie sich eingewöhnt. Nicht bedrängen oder versuchen, sie zu streicheln, sondern warten, bis sie zu Euch kommt. Vorlesen hilft auch, dann lernt sie Eure Stimmen kennen. Aber wenn sie schon Kontakt zu Euch aufgenommen hat, ist sie vermutlich sowieso nicht sehr scheu, sondern braucht einfach noch ein paar Tage, bis sie sich ganz sicher fühlt.
 
Noun

Noun

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Oktober 2011
Beiträge
580
Guten Morgen,
es ist nun mal so, dass eine Katze erstmal Angst hat.
Sie ist es gewöhnt mit ihren Geschwistern und bei der Mama zu schlafen...mit ihnen zu kuscheln, zu spielen und zu fressen. Und plötzlich ist sie ganz alleine!
Die Menschen können ihr nicht eine kätzische Gesellschaft ersetzen.....ganz bestimmt nicht.:sad:
Ihr solltet ihr so schnell wie möglich eins der Geschwisterchen holen, wenn da noch eins ist....möglichst eins mit demselben Geschlecht.
Welche Menschen geben denn überhaupt eine Katze einzeln ab???:stumm:
 
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2009
Beiträge
29.436
Das Wichtigste für Deine Kleine wäre auf jeden Fall eine gleichaltrige, gut sozialisierte Kumpeline.

Es sollte auch eine Katze und kein Kater sein, weil Kater ganz anders spielen als Katzen.
Sie sind oft viel grober und Katzen mögen das nicht so.

Sie wird sich mit der Zeit an euch gewöhnen, je weniger ihr sie bedrängt, umso schneller.
Versuch weiterhin sie mit Spielzeug und Leckerli anzulocken, sie sollte aber von alleine kommen.
 
B

BabyJosy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 Mai 2014
Beiträge
221
Ort
NRW
Hallo,

sie ist vom Züchter und sie bekommt natürlich noch eine Spielgefährtin.
Sie war das letzte Kitten dort, sonst hätten wir sofort 2 genommen. Wir suchen aber schon und es soll auch so schnell wie möglich eine Spielgefährtin einziehen.
Hätte ich vll. gleich dabei schreiben sollen. :oops:

Hab noch eine Frage: Habt ihr im Schlafzimmer auch einen Kratzbaum, oder schlafen sie bei euch im Bett?
Unsere Kleine hat ein Körbchen und ein Kratzbrett im Schlafzimmer und hat jetzt die letzten Nächte immer im Bett geschlafen. Sollte ich noch einen Kratzbaum hinstellen?

LG BabyJosy
 
philjosyhenry

philjosyhenry

Forenprofi
Mitglied seit
22 Juni 2013
Beiträge
1.660
Ort
saarland
Meine schlafen mit im Bett, und das würden die nicht ändern selbst wenn ich 10 Kratzbäume oder Körbchen im Schlafzimmer hät.
Katzen entscheiden das selbst.
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Hallo,

sie ist vom Züchter und sie bekommt natürlich noch eine Spielgefährtin.
Sie war das letzte Kitten dort, sonst hätten wir sofort 2 genommen. Wir suchen aber schon und es soll auch so schnell wie möglich eine Spielgefährtin einziehen.
Hätte ich vll. gleich dabei schreiben sollen. :oops:
Nur aus Neugier, wieso sucht ihr jetzt erst?

Du hast den Einzug der Züchterkatze ja sicher geplant, vermutlich auch auf sie gewartet.

Wieso konnte man sich da nicht gleichzeitig nach Kitten umsehen, die einem sowieso überall praktisch schon nachgeworfen werden?

Das heißt nicht, daß dann alle "Probleme" (sind ja keine) sofort gelöst sind, aber jeder Tag, den das Baby allein bei dir sitzt, ist ein Tag zuviel.

Rhetorische Fragen, ich kann mir schon denken, warum.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben