Neues Familienmitglied

A

Arkona1988

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31. Januar 2015
Beiträge
4
Liebe Mitglieder :D

Ich habe vorgestern einen 2 1/2 jährigen Wohnungs-Kater bekommen. Es ist mein erster eigener Kater. Die Vorbesitzerin musste ihn schwersten Herzens hergeben, da sie bis zu 12 Stunden unterwegs ist. Bei mir ist er nur im Außnahmefall ca 2-3 Stunden alleine.
Zum Kater, er ist nicht kastriert und ein absolutes Traumtier. Ruhig, mehr als verschmust (sogar mit Bauchi-kraulen), unkompliziert, einfach toll.

Es ist ja allseits bekannt, dass ich niemals einen Katzenkumpel ersetzen könnte. So hätte ich es geplant:

Erst wird der Moppli kastriert und geimpft.

Danach dachte ich: Woher einen Freund zu besorgen? Sinnvoll denke ich, dass der Neuzugang aus dem Tierheim kommen soll (Dort sitzen zuviele Schnäuzchen die ein Zuhause verdient haben) und ja..ich dachte an ein männliches Kitten.
Ist es in diesem Fall richtig, dass diese sozusagen... "Welpen"schutz haben? Mein Dickerle hatte bis jetzt immer alleine gelebt und ich mache mir etwas Sorgen, ob die beiden sich verstehen und er (da er so unglaublich viel Zuneigung mag) nicht eventuell eifersüchtig sein könnte? Was noch dazukommt ist, dass mein Mojo uuuunglaublich ruhig und entspannt ist. Macht ihn ein Baby da nicht verrückt?

Besonders Angst habe ich davor, dass die beiden sich sehr fetzen oder gar schlimm verletzen. :glubschauge:
Wer hat denn damit Erfahrung und kann mich eventuell beruhigen und Tipps geben?

Liebste Grüße

Arkona1988 und Mojo

imag01060a8spxekfj.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
MarDie

MarDie

Forenprofi
Mitglied seit
1. Juli 2013
Beiträge
2.050
Ort
Hessen
Hallo & Willkommen :)

Schön, dass dein Kater einen Kumpel bekommen soll & du die längst überfällige Kastration machen lässt.

Jedoch würde ich dir raten, einen Kater im ähnlichen Alter zu holen.
Damit wird dein Mojo glücklicher sein! Das wäre sonst ungefähr so, als würdest du ein Kleinkind zu einem jungen Erwachsenen setzen.
 
MarDie

MarDie

Forenprofi
Mitglied seit
1. Juli 2013
Beiträge
2.050
Ort
Hessen
Süß isser übrigens! :)
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
6.845
Ort
35305 Grünberg
Du gehts das alles richtig an, erst kastrieren und impfen, dann umgehnd einen Kumpel holen.:)
Allerdings sollte es kein Kitten sein, welpenschutz gibt es NICHT. :)
Hole eine gleichaltrigen Kater aus dem Tierheim dazu. Das passt am besten, das Kräfteverhältnis ist ausgeglichen und die beiden könne gut miteinander raufen. Ein Kitten ist zu klein und hat andere Ansprüche an spielen und rangeln wie ein 2 jähriger.
Im Tierheim guck bitte, dass es wirklich ein Wohnungskater ist, Fundtiere sind oft Freigänger und die gehören nicht in reine Wohnungshaltung.
Der Charakter des Spielpartners sollte ähnlich sein genauso wie das Alter.
 
Poison_Ivy

Poison_Ivy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. September 2013
Beiträge
891
Dass du deinem Mojo nach der Kastra einen Kumpel holen willst, ist eine super Idee! Dass es ein Kitten sein soll, ist eine bescheidene Idee! Um nicht noch krassere, aber passendere Worte zu benutzen.

Bitte suche nach einem Kater ungefähr im selben Alter und vor allem mit ähnlichem Charakter, lies dich in die langsame Zusammenführung ein und halte dich daran. Dann klappt das auch :)

Er wird sicherlich nicht eifersüchtig werden, im Gegenteil! Er wird froh sein, dass er nicht mehr ausschließlich (beinahe krankhaft) auf dich fixiert sein muss, sondern auch Gesellschaft hat, die seine Sprache spricht. Und dann kann er sich (irgendwann, es wird bestimmt eine weile dauern bis dahin) von dir Aufmerksamkeiten holen und mit seinem Kumpel kuscheln. Ist doch ein prima Leben ;)

Aber bitte, bitte, unter keinen Umständen ein Kitten! Sonst könnte es gut passieren, dass sich alle deine Befürchtungen erfüllen.
Achja, sowas wie Welpenschutz gibt es nicht. Der gilt auch bei Hunden nämlich eigentlich nur für die eigenen Welpen bzw. die des eigenen Rudels. Auch wenn das inzwischen natürlich bei den domestizierten Tieren nicht mehr so ist wie in freier Wildbahn. Und zum eigenen Rudel gehört der neue Kater ja dann gerade nicht dazu.
 
A

Arkona1988

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31. Januar 2015
Beiträge
4
Vielen dank für die Antworten. Im Tierheim sind die letzten Monate (so lange hab ich nach dem perfekten Kater gesucht) nur Freigänger. Wenn sich die Möglichkeit ergibt, würde ich natürlich auch einen aus privater Hand nehmen, aber Tierheim hat da definitiv Vorrang.

Dann werde ich mich erst mal um einen Schnipp-Schnapp-Eier-Ab-Termin kümmern :D und dann anfangen zu suchen.

LG Arkona1988
 
J

Jessue

Forenprofi
Mitglied seit
10. November 2013
Beiträge
1.537
Ort
Monschau
Schön, dass du ein Herz für erwachsene Katzen hast! :)

Du kannst auch gut hier im Forum mal schauen, hier gibt es eine extra Vermittlungsrubrik für Wohnungskatzen. Und man kann sich sicher sein, dass man keinem Vermehrer aufsitzt, für die haben wir hier nämlich garnichts übrig. :)
 
A

Arkona1988

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31. Januar 2015
Beiträge
4
Ich hatte ein Pflegekitten, was mir wirklich den letzten Nerv geraubt hat... Wir lagen Abends im Schlafzimmer, ich schau das kleine Monster an: "Na mein Schatz?" Was tut er? Er knallt mir mit ausgefahrenen Krallen ins Gesicht. Da war für mich klar: KEIN Baby...^^:dead:

Mein Mojo dagegen: Ich schau ihn an und er kommt ganz nah, schnuffelt am Mund rum und drückt mir seinen Kopf ins Gesicht. Generell liegt er immer gaaaaanz nah an meinem Kopf um sich anzukuscheln.:pink-heart:

LG
 
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
So ein süßer Knuffel! :)

Du kannst dich auch hier im Forum mal umsehen!
Die Mehrheit der Notfellchen hier soll in Wohnungshaltung vermittelt werden und ein passender Kater reist auch sehr gerne mittels Fahrkette zu dir :)
 

Ähnliche Themen

Lulu_
Antworten
4
Aufrufe
2K
Lulu_
FreiDenkerin
Antworten
16
Aufrufe
2K
C
Sheltiecat
Antworten
9
Aufrufe
2K
~Selena~
~Selena~
P
  • Polly&Alina
  • Gesuche
Antworten
18
Aufrufe
11K
tigerlili
tigerlili
L
Antworten
6
Aufrufe
1K
Cosyma
Cosyma

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben