Neuer Weggefährte für Luna

  • Themenstarter Silver&Luna
  • Beginndatum
S

Silver&Luna

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31. August 2009
Beiträge
3
Hallo,
letztes Jahr ist unser 7 Jahre alter Kater Silver gestorben. Seitdem ist seine gleichaltrige Schwester alleine bei uns. Die TÄ sagte, dass das kein Problem sei, da Katzen eigentl Einzelgänger seien, allerdings habe ich inzwischen anderes gehört, zumal die Katze mehrere Stunden am Tag alleine ist. Nun wollen wir uns eine zweite Katze dazuholen und könnten Ratschläge gebrauchen bzgl Rasse, Alter etc. Vielleicht hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht und kann uns ein paar Tipps geben! Vielen Dank schonmal:)
 
Werbung:
dayday4

dayday4

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juni 2008
Beiträge
27.335
Ort
Im Grünen
Es tut mir leid das euer Kater gestorben ist.

Und Katzen sind keine Einzelgänger. Sie werden höchsten zu Einzelgängern erzogen, indem sie alleine aufwachsen müssen.

Ich würde mich nach einer Katze umsehen, die etwa im gleichen Alter wie eure Katze ist. Auch sollte die neue Katze vom Wesen und Charakter ähnlich sein.

Und es muß keine Rassekatze sein. Schau doch mal hier bei den Notfellchen. Da suchen jede Menge Katzen ein neues Zuhause.
 
Katzensklave

Katzensklave

Benutzer
Mitglied seit
19. Juli 2009
Beiträge
31
Ort
Hagen
Hallo zusammen.
(Ist glaub ich, mein erster Beitrag.)


Ich hänge meine Frage hier mal, wenn es okay ist, hier an.

Bei uns ging im Dezember 2009 (es ging nicht mehr, ihre Krankheiten verschlimmerten sich soweit, das wir uns letztendlich und schweren Herzens entschlossen, sie einschläfern zu lassen) die Katze meiner Freundin. "Meine" Katze, sie ist völlig fixiert auf mich, ist seitdem äußerst schmusebedürftig und jammert auch dauernd herum.
Obwohl die beiden sich nie besonders grün waren, scheint sie Candy zu vermissen.
Meine Floh ist eine Perserin, die noch nie gefaucht hat, aber mal, wenn Candy vorbei huschte, die Pfote hob, aber mehr nicht.
Wenn wir im Tierheim schauen, entscheidet wohl auch der persönliche Kontakt, aber letztendlich wartet zuhause ja noch die alteingesessene Katze.

Wäre für eine sehr ruhige Katze ein Kater sinnvoller? (Sie hat noch nicht mal Lust, Fangen zu spielen, sie ist auch im Essverhalten nicht wie andere Katzen.)
Man kann ja nicht einfch testweise eine Katze nach Hause holen und sie wieder zurück bringen, wenn es nicht klappt.

Einen Lieben Gruß von Rudi
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
Hallo Rudi:)
Wie alt ist die süße Floh?
Eine Katze im gleichen Alter,vielleicht sogar bisl älter,sozial,gewöhnt an andere Katzen und auch eher mit einer ruhigen und ausgeglichenen Art würde ich empfehlen.
Es kann auch ein Kater sein,wenn er diese 'Kriterien' erfüllt;)
Ob es dann letzendlich klappt......das entscheiden dann die zwei Fellnasen.:)
Viel viel Glück bei der Suche und vielleicht magst du dich hier bei den Notfellchen mal umschauen.Dort sind die Charaktereigenschaften,Alter,Herkunft usw. gut beschrieben.
 
Katzensklave

Katzensklave

Benutzer
Mitglied seit
19. Juli 2009
Beiträge
31
Ort
Hagen
Hallo Anja,
die Quäke ist ca. 10 Jahre alt. (wo ist denn mein Avatar, da ist die Floh)
Also besser keine junge Katze? Das wär schon mal ein Hinweis. Sie ist zwar eine Schmusekatze, aber seit Candys Tod ist sie nach und nach doch etwas "bedürftiger" geworden.
Und eine Katze wäre also besser als ein Kater. (anders als bei Menschen?)
Erst mal Danke und da sind wir ja schon mal etwa weiter. Sie bekommt hier zwar Schmuseeinheiten ohne Ende, aber anscheinend fehlt ihr Candy obwohl sie sich mehr aus dem Weg gingen.
Liebe Grüße von Rudi
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
Eine junge Katze will doch eher mal mehr und evtl.auch heftiger spielen;)
Glaube,daß das zuviel und zu unruhig für die ruhige Floh wäre:)
Ob Katze oder Kater kann ich dir so nicht sagen.Es muß halt vom Charakter her passen,sie sollten halt ähnlich sein :)
 
Irm

Irm

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2009
Beiträge
4.957
Ort
Berlin
Hallo,
letztes Jahr ist unser 7 Jahre alter Kater Silver gestorben. Seitdem ist seine gleichaltrige Schwester alleine bei uns. Die TÄ sagte, dass das kein Problem sei, da Katzen eigentl Einzelgänger seien, allerdings habe ich inzwischen anderes gehört, zumal die Katze mehrere Stunden am Tag alleine ist. Nun wollen wir uns eine zweite Katze dazuholen und könnten Ratschläge gebrauchen bzgl Rasse, Alter etc. Vielleicht hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht und kann uns ein paar Tipps geben! Vielen Dank schonmal:)

bitte sag doch noch dazu, welche Rasse Deine 7jährige Katze hat und wie ihr Charakter so ist. Wichtiger als das Geschlecht ist, dass sie im Wesen zusammenpassen (keinen Raufkater zu einem ruhigen Mädel z.B.).
 
Irm

Irm

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2009
Beiträge
4.957
Ort
Berlin
Hallo Anja,
die Quäke ist ca. 10 Jahre alt. (wo ist denn mein Avatar, da ist die Floh)
Also besser keine junge Katze? Das wär schon mal ein Hinweis. Sie ist zwar eine Schmusekatze, aber seit Candys Tod ist sie nach und nach doch etwas "bedürftiger" geworden.
wenn Du einen ruhigen, etwas älteren Kater findest, dann könnte das gut passen. Bei den Notfellchen sind doch oft sehr soziale Tiere dabei, da würde ich an Deiner Stelle mal suchen ! Hier schreiben viele mit, die im Tierschutz aktiv sind und Dir ein Tier sozusagen "vorschlagen" könnten, da sie die Tiere und ihr Verhalten kennen. Ein junges Tier zu einer 10jährigen passt nicht.
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
bitte sag doch noch dazu, welche Rasse Deine 7jährige Katze hat und wie ihr Charakter so ist. Wichtiger als das Geschlecht ist, dass sie im Wesen zusammenpassen (keinen Raufkater zu einem ruhigen Mädel z.B.).
Floh ist eine Perserin und 10 Jahre alt ;)
 
Irm

Irm

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2009
Beiträge
4.957
Ort
Berlin
  • #10
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
  • #11
Werbung:

Ähnliche Themen

Loreia
Antworten
2
Aufrufe
601
A
Chrissi86
Antworten
9
Aufrufe
2K
Katzenherzchen
Katzenherzchen
L
Antworten
6
Aufrufe
5K
Lommi67
L
U
Antworten
18
Aufrufe
2K
CutePoison
CutePoison
S
Antworten
37
Aufrufe
6K
Lenny+Danny
Lenny+Danny

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben