Neuer Kumpel für Katze und Mensch nach Trennung

  • Themenstarter Universalx182x
  • Beginndatum
U

Universalx182x

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. März 2020
Beiträge
6
Hallo zusammen,

meine Wunden sind noch frisch und möchte gerne meine Erfahrungen und Pläne teilen. Eure Meinung dazu würde mich natürlich sehr interessieren :)

Ich greife kurz in die Vergangenheit zurück.
2012 hatten meine Freundin und ich 2 Kitten Geschwister von meiner Schwester adoptiert, die sich bis heute auch super verstehen. 2015 fanden wir dann beim spazieren gehen eine kleine getigerte Maus, miauend in einem Holzstoß.
Natürlich brachten wir es nicht übers Herz sie wegzugeben und haben sie direkt adoptiert (zu diesem Zeitpunkt hatte ich schon überlegt eine Dritte aufzunehmen; Schicksal?)

Leider ging nun die Beziehung schief und die Frage über den Verbleib der Katzen stand im Raum. Wir wussten die Geschwister dürfen wir nicht trennen. Das Findelkind war vom Charakter etwas anders, verspielter, verschmuster, da war der Mensch nicht nur Diener :). Verstanden haben sich alle drei grundsätzlich schon, ab und an wurde aber gefaucht bzw. hat sie die beiden immer wieder aus dem Hinterhalt attackiert, was die beiden nicht so lustig fanden.

Da wir nun auch in kleinere Wohnungen gezogen sind bzw. ich Ende März ziehe, empfanden wir 3 Katzen einfach zu viel, zumal die Geschwister ziemliche Brummer sind (d.h. XXL Klo,...) und auf kleinerem Raum die Luft vl. etwas zu dick werden würde.
Dazu kam, dass natürlich jeder Katzen haben wollte.
Letztendlich wurden gestern die Geschwister abgeholt und das Findelkind blieb bei mir. Vom Schmerz absolut vergleichbar als ich meine erste Katze einschläfern musste, dazu kommt das wir ursprünglich in ein anderes Bundesland gezogen sind und die Katzen und ich zurückblieben, was die Bindung natürlich über die letzten Monate verstärkt hat.

Aber nun die Frage, wie soll es weitergehen?
Aktuell guckt die Katze natürlich etwas fragend weil plötzlich keiner mehr da ist (das bricht mir das Herz), deswegen denke ich, ein neuer Kumpel wäre das Richtige. Auch für mich, die Wohnung scheint so leer, so ruhig :(.

Wie schon oben gesagt ziehe ich Ende März um, das heißt ich würde erst dann eine neue Katze dazu nehmen wollen um den doppelten Stress zu vermeiden.

Die nächste Frage stellt sich natürlich um die Rasse;
Ich überlege ob ich aus dem Tierschutz eine aufnehmen sollte (Vergangenheit wäre dann recht ähnlich) aber ich liebäugle auch schon seit Jahren mit einer Sphynx. Da bekommt man dann aber natürlich nur Kitten und meistens auch nicht sofort; ob das dann gut geht?

Ich hoffe es ist alles so halbwegs verständlich geschrieben und ihr könnt mir eure Meinungen teilen :)

Danke schonmal!
lg Daniel
 
Werbung:
Inai

Inai

Forenprofi
Mitglied seit
16. November 2015
Beiträge
3.049
Hi Universalx182x,

ich würde dir raten, direkt nach dem Umzug eine Katze (gleiches Alter und Geschlecht) aufzunehmen. So dass dein Findelkind nicht die Möglichkeit hat, das Territorium für sich zu beanspruchen, sondern sie das gleich gemeinsam machen können.

Die Rasse ist egal, wichtiger wäre, dass der Charakter passt. Wenn dien Findelkind gerne tobt und sich gerne prügelt, sollte das der Neuzugang auch tun und andersrum.

Du kannst auch hier im Forum ein Gesuch starten in der Notfellchenecke. Da werden sich Pflegestellen und vereine bei dir melden und dir ihre Schützlinge vorstellen. Dadurch fällts leichter den passenden Charakter der neuen Katze herauszufinden.
 
rassekatze

rassekatze

Forenprofi
Mitglied seit
1. Mai 2010
Beiträge
3.323
Ort
oberboihingen
Herzlich Willkommen.
Schön das du dir Gedanken machst.

Magst du mal deine Katze etwas näher beschreiben?

Wenn ich es richtig gelesen habe ist deine Katze 5 Jahre alt, da bitte kein Kitten dazu setzten. Da wäre das Kleinteil nicht glücklich und deine grosse auch nicht.
Stell doch einfach ein Gesuch ein. Da gibt es auch einen Steckbrief den man ausfüllen kann.
Es ist wichtig über den Charakter, Spielweise und weiteres Bescheid zu wissen um einen Kumpel empfehlen zu können.
 
U

Universalx182x

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. März 2020
Beiträge
6
Ich werde auf jeden Fall eine Suche aufgeben, danke dir!
Und das Alter sollte auch stimmen, das werde ich berücksichtigen.

Kurz zu meiner Coco:
Sie ist knapp 5 Jahre alt, sehr verschmust, schläft auch regelmäßig auf mir, war immer die erste bei der Haustür wenn jemand nachhause kam, beim spielen voller Enthusiasmus und in ihren verrückten 5 Minuten läuft sie schonmal wie von der Biene gestochen durch die Wohnung mit einem tiefen Brummen :).
Reagiert sofort auf ihren Namen, entweder mit gespitzten Ohren oder miauen wenn sie weiß das sie etwas falsch macht (Pflanze anknabbern, Couch kratzen; Aber nur sehr selten und ihr etwas langweilig ist).

Ich hänge auch gleich ein Bild von ihr an :)
https://www.directupload.net/file/d/5759/3dc9gx4v_jpg.htm

lg
 
Zuletzt bearbeitet:
Inai

Inai

Forenprofi
Mitglied seit
16. November 2015
Beiträge
3.049
Wie benimmt sie sich denn anderen Katzen gegenüber?
Ihr hattet ja ein Geschwisterpärchen. Wie hat sie sich ihnen gegenüber verhalten.

Bsp.:
Hat sie sie gerne geputzt oder wurde sie gerne geputzt?
Lag sie gerne in der nähe oder kuschelte sie gerne mit anderen Katzen?
Wie hat sie darauf reagiert wenn die anderen sich auf sie gelegt haben?
Hat sie sich auf die anderen beiden gelegt?
Wie hat sie mit den anderen gespielt?
Haben sie sich gegenseitig gejagt?
Hat sie sich gerne geprügelt?
Nach Tierarztbesuchen, wie hat sie auf die Katzen reagiert, die vom TA zurück kamen?
Habt ihr in der Zeit mal eine fremde Katze zum Sitten aufgenommen, wenn ja, wie hat Coco darauf reagiert?
usw.

Wichtig bei der Suche nach ihrem Kumpel ist weniger das Verhalten von Coco dir gegenüber als das Verhalten von Coco anderen Katzen gegenüber.
 
rassekatze

rassekatze

Forenprofi
Mitglied seit
1. Mai 2010
Beiträge
3.323
Ort
oberboihingen
Ein hübsches Tigerle:)
Was ich vergessen habe , Wir sin süchtig nach Bildern::D
 
U

Universalx182x

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. März 2020
Beiträge
6
Ach ok, das sind die wichtigen Fragen :rolleyes:

Hat sie sie gerne geputzt oder wurde sie gerne geputzt?
--> ich habe nicht einmal beobachtet das sie geputzt wurde oder andere putzte. Mehr als Anschnuppern war da nicht.

Lag sie gerne in der nähe oder kuschelte sie gerne mit anderen Katzen?
--> Dasselbe gilt fürs Kuscheln. Wenn man sie mal auf einen Bett liegen sah, war das die Ausnahme. In der Regel lag sie immer woanders.

Wie hat sie darauf reagiert wenn die anderen sich auf sie gelegt haben?
--> soweit kam es nie

Hat sie sich auf die anderen beiden gelegt?
--> kam auch nicht vor

Wie hat sie mit den anderen gespielt?
--> in dem sie sich auf die Lauer legte und dann von hinten über sie herfiel.

Haben sie sich gegenseitig gejagt?
--> Zwischendurch ja

Hat sie sich gerne geprügelt?
--> Sie ist ein kleiner Raufbold, beim Futter fassen gabs hin und wieder eine Schelle; gegessen haben sie aber dann doch nebeneinander

Nach Tierarztbesuchen, wie hat sie auf die Katzen reagiert, die vom TA zurück kamen?
--> zurückhaltend, aus sicherer Umgebung beobachtet und später beschnuppert

Habt ihr in der Zeit mal eine fremde Katze zum Sitten aufgenommen, wenn ja, wie hat Coco darauf reagiert?
--> hatten wir nie
usw.

Ein hübsches Tigerle:)
Was ich vergessen habe , Wir sin süchtig nach Bildern::D
Ja davon gibts jede Menge :)
Und danke :)
 
Inai

Inai

Forenprofi
Mitglied seit
16. November 2015
Beiträge
3.049
Dann weißt du ja nach was du suchen musst.

Eine 5 jährige verspielte Katze die sich auch gerne mal kloppt. Oder einen Mädchenkater, der auch gerne mal nur jagt oder sich auch mal kloppen mag.

Der Neuzugang sollte eine höfliche Distanz waren.

Was liegen und Putzen angeht ... haben denn die anderen beiden sich gegenseitig geputzt und zusammen gelegen? Oder haben sie das auch nicht gemacht.

Wenn die anderen beiden nämlich das auch nicht gemacht haben, kannst du gar nicht wirklich wissen ob Coco das nicht cool gefunden hätte, dass sie mit ihr zusammen liegen oder sie putzen und vice versa.
 
U

Universalx182x

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. März 2020
Beiträge
6
Die beiden kuschelten und putzten sich als sie jünger waren. Als coco kam war das schon Geschichte. Ab und an wurde noch kurz geputzt, aber nur kurz.

Danke!
 
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10. August 2017
Beiträge
6.932
Ort
An der Ostsee
  • #10
Huhu,
Sphinx passt hier gar nicht, diese Rasse mag kontaktliegen sehr gerne, etwas was deine coco ja nicht tut. Außerdem hat coco gelernt mit ihren Krallen umzugehen bei Artgenossen mit Fell.
TS Katzen haben übrigens nicht zwingend die gleiche Vergangenheit und du kannst auch rassekatzen aus dem Tierschutz bekommen.
Lg
 
U

Universalx182x

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. März 2020
Beiträge
6
  • #11
Hat diesen Forum auch Reichweite nach Österreich oder wird nur in DE vermittelt?
Danke
 
Werbung:
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10. August 2017
Beiträge
6.932
Ort
An der Ostsee
  • #12
Es wird auch je nach TS orga nach Österreich vermittelt =)
lg
 

Ähnliche Themen

Deborah P.
Antworten
9
Aufrufe
418
Gigaset85
Gigaset85
Roja
Antworten
22
Aufrufe
2K
ChrissiCooper
ChrissiCooper
H
Antworten
11
Aufrufe
957
Ayleen
Ivylein
Antworten
3
Aufrufe
296
ottilie
ottilie
L
Antworten
4
Aufrufe
389
Polayuki

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben