Neuer Kater verfällt wieder in Kittenphase

Annki

Annki

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Juli 2010
Beiträge
634
Hallo an alle,

einige von Euch haben es vielleicht mitbekommen, wir haben zu Nepi, Bruce und Iva nun auch Tjark geholt. A.k.a Schrotti. :)
(Kurzer Rückblick: Kleiner Kater in Einzelhaft bei Kundin von mir, zu früh von der Mami weg, nicht artgerecht gehalten, verwahrlost, krank und schüchtern bis verängstigt. Habe mehrer Monate rumgebaggert und ihn ihr schließlich abgenommen nachdem die Situation eskalierte. Schrotti war sein Interimsname, weil er ein kleiner Schrotthaufen war als er zu uns kam. Psychisch und physisch.)

Die Zusammenführung verlief relativ komplikationslos, seine diversen Krankheiten und Zipperlein haben wir soweit auch im Griff und befinden uns auf dem Wege der Besserung. Er ist immer noch wahnsinnig schüchtern und noch nicht der mutige kleine Kater der da irgendwo in ihm drin steckt, aber das wird schon noch.
Ich brauch allerdings mal nen Rat.
Er mag unsere Iva sehr gerne, dass einzige Mädchen in der Truppe. Und er beginnt sich ihr gegnüber immer mehr wie ein Baby zu verhalten.

Angefangen hat es damit, dass er nachdrücklich eingefordert hat, dass sie ihn putzt von oben bis unten. Mittlerweile schreit er sogar danach wenn sie ihn ignoriert. Seit vorgestern versucht er bei ihr an die Milchbar zu kommen. :confused: Funktioniert natürlich aus zwei Gründen nicht, erstens ist da nix und zweitens fängt er sich eine von ihr wenn er zu aufdringlich wird.

Intuitiv würde ich das Verhalten jetzt unter kauzig aber nicht dramatisch einstufen und solange es für alle okay ist, alles lassen wie es ist. Vielleicht hat er Nachholbedarf?
 
Catlady1969

Catlady1969

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2010
Beiträge
4.829
Ort
Berlin
Leider kann ich zu Deiner Verhaltensfrage nichts konstruktives beitragen, finde es aber so klasse, daß der Zwerg jetzt tatsächlich bei Dir leben darf :)
 
Sahneschnitte

Sahneschnitte

Forenprofi
Mitglied seit
25 Mai 2011
Beiträge
1.060
Ort
Halbemond / Ostfriesland
schau mal auf www.VierPfotenProfis.de und dann bei Frau Müller, sie hat bestimmt einen Rat für Dich, ruf sie mal an.
 
Werbung:
Annki

Annki

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Juli 2010
Beiträge
634
Leider kann ich zu Deiner Verhaltensfrage nichts konstruktives beitragen, finde es aber so klasse, daß der Zwerg jetzt tatsächlich bei Dir leben darf :)
Eigentlich haben wir ja schon bei Iva gesagt, 3 Katzen - dann reichts auch wirklich. Aber wie es halt so ist .... Nach Tjark ist jetzt aber definitiv oberehrlich finito! ;)

@Sahneschnitte: Danke für den Tipp, aber ich glaub das ist (noch) nichts für uns. Außerdem sitzt die Dame in Wuppertal und ich in München, die Anfahrtskosten möcht ich sehen. :D
 
eireen

eireen

Forenprofi
Mitglied seit
3 Oktober 2008
Beiträge
2.163
Ort
Norddeutschland
So eine Nuckel-Nervensäge ist Pünktchen!
Bei seinem Bruder darf er das - aber alle anderen, bei denen er immer auch gerne kuschelt und sich putzen lässt, mögen das nicht und weisen ihn ab.

Wenn möglich, kommt er dann zu mir und schmatzt an meinem Arm oder Hand rum (er steuert immer gerne Gesicht und Haare an, was ich nun nicht so lustig finde).

Bin gespannt, wie lange er das noch macht! Klar ist das ein Defizit aus Babyzeiten, aber es gibt schlimmeres, gell?
 
Annki

Annki

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Juli 2010
Beiträge
634
Ich glaub er wird/ist ein "Daumenlutscher".
Und ich denke er hat Nachholbedarf.
Hab das die letzten Tage mal beobachtet.
Wenn er zwischendurch vergisst - passiert immer öfter - das er ein Angsthasi ist, dann flippt er förmlich aus beim Schmusen. Und mittlerweile nuckelt er auch an mir rum. An meinen Haaren oder am Ärmel vom Pulli.

Schauen wir mal ob sich das gibt oder nicht.
Der hat nen richtig kräftigen Saugreflex, wenn er an meinem Arm angedockt hat und versehentlich ein Stück Haut erwischt, das tut richtig weh!
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben