Neuer Kater frisst kein Nassfutter

  • Themenstarter memento
  • Beginndatum
M

memento

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. September 2018
Beiträge
7
Hallo zusammen. Nachdem unsere vorherige Katze Anfang des Jahres den Löffel abgeben musste, haben wir seit 4 Tagen einen "neuen" Kater aus dem Tierheim bei uns.

Bisher hat er sich auch sehr gut eingelebt. Einzig seine Essgewohnheiten verunsichern uns alle etwas. Wie das bei der Anschaffung so eines Tiers ist habe ich vorher viel im Internet nachgelesen und dabei noch einiges dazu gelernt.

Darunter z.B. die Erkenntniss, dass Trockenfutter auf Grund der mangelnden Flüssigkeit und dem Getreideanteil eigentlich gar nicht die Bezeichnung "Katzenfutter" zu verdienen scheint.

Unser neuer Kater hat in den ersten Tagen in denen er hier war jeweils morgens und abends Nassfutter bekommen. Allerdings hat er nur daran geschnuppert und es stehen lassen. Dabei haben wir ihm am ersten Tag Mac angeboten und am zweiten Tag alternativ zwei andere Sorten geholt.

Aber es blieb dabei: Als er dann am Abend des zweiten Tages noch nichts gegessen hatte haben wir ihm auch mal ein bisschen Trockenfutter gegeben. Hier hat er auch nur sehr wenig gefressen, aber er hat gefressen. Heute hat er beim Trockenfutter halbwegs "normal" viel gefressen würde ich sagen. Das Komische ist aber, dass er trotzdem kaum trinkt. Er hat zwei Schälchen mit Wasser in der Wohnung, die aber jeden Tag unberührt aussehen.

Das einzige was er mit dem Nassfutter macht ist es gründlich abzulecken, aber fressen tut er es nicht.

Katzenleckerlies wollten wir ihm natürlich auch zwischendurch mal geben um uns ein bisschen bei ihm einzuschleimen, aber auch hiervon hat er nur 2-3 gegessen und es sah auch eher so aus als täte er es uns zur Liebe und nicht aus Appetit.

Da es ein Tierheim-Tier ist weiß man natürlich nie so wirklich was da los ist. Vielleicht "kennt" er Nassfutter ja auch gar nicht so? Wobei es das im Tierheim schon gab, aber vielleicht hat er da auch nur Trockenfutter gefressen. Generell sehen seine Zähne aber OK aus, also kein Karies oder so.

Das einzige was er gerne frisst ist die Wurst aus unserer Aufschnitt-Dose, die meine Mama isst.

Ich finde das ganze etwas komisch und wollte mal nachfragen ob jemand von euch da schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht hat...?

Ich denke im Moment könnte man noch behaupten, dass er vielleicht gestresst ist und deswegen keinen Hunger hat, aber ich denke wenn das so bleibt, dann werden wir in den nächsten Tagen vielleicht mal mit ihm beim Tierarzt vorbei schauen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
M

memento

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. September 2018
Beiträge
7
So. Mittlerweile müsste es heißen "neuer Kater frisst fast gar nichts".
Wir haben mittlerweile bestimmt 12 verschiedene Futtersorten ausprobiert und darunter waren nur zwei die er gefressen hat. Ein Mal ein sau teures Zei
Ug, das in 50 g Döschen kommt (irgendwas von wegen gourmet) und ein Mal das Katzenfutter der Real marke.

Beide sorten die er frisst sind mit Fisch.

Da wir diese beiden Sorten aber nur in einem großen Einkaufszentrum bekommen (ca. 15 km von hier) hatten wir davon nur je eine Dose und haben es danach noch mal mit anderen Futtersorten versucht.

Das komische: Er hat richtig hunger und fordert das essen regelrecht. Wenn man ihm den Napf dann hinstellt würgt er ein Mal und geht dann direkt wieder weg.

Hatte jemand von euch sowas schon Mal? Uns macht das langsam Sorgen. Denn auch andere Dinge wie Geflügelwurst in Scheiben etc. Frisst er nur nachdem er damit 5 Min rumgespielt hat...
 
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30. November 2010
Beiträge
13.368
Ihr könnt ihn nicht weiter so hungern lassen, er wird so krank werden. Einen richtigen Trockenfutterer kann man nicht von heute auf morgen auf Nassfutter umstellen, das muss man langsam machen, mit anfangs das Nassfutter minimal(!) anfeuchten, dann immer mehr, später mörsern und aufs Nassfutter drüber geben etc.
 
M

memento

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. September 2018
Beiträge
7
Trockenfutter hat er auch den ganzen Tag lang hier stehen. Das ist ja das Problem :confused:. Das will er auch nicht so recht haben. Wenn er mal richtig hungrig ist geht er dran und pickt ein paar teile raus, aber das wars dann auch. Wir haben ihm auch schon zwei verschiedene Sorten angeboten, aber es ist bei beiden das gleiche... Bisher geben wir ihm halt ein Mal am Tag Hähnchen Brust. Die frisst er. Zwar nicht mit riesiger begeisterung, aber er frisst...
 
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30. November 2010
Beiträge
13.368
Achso, ups. Ich hab jetzt mal nachgelesen und mein Bauchgefühl sagt, dass sich das Tierheim nicht unbedingt waaaahnsinnig um die Gesundheit der Tiere kümmert.

Ich würde ich mit ihm zum Tierarzt gehen und ein umfangreiches Blutbild machen lassen, am besten mit spec fPLI, das ist der Bauchspeicheldrüsenwert. Nicht dass er Schmerzen hat.

Wenn da alles ok ist, wäre mein nächster Weg zu einem Zahn-Tierarzt. Forl (das, was du so in etwa unter Karies verstehst) kann man nur mit dem Auge bereits erkennen, wenn es schon ganz weit fortgeschritten ist. Aber mit einem Spezialröntgen (= Dentalröntgen") kann man es bereits viel früher erkennen. Dann zieht man die Zähne und der Kater ist die wahnsinnigen Schmerzen los (und hat auch danach keine Probleme wegen der fehlenden Zähne).
 

Ähnliche Themen

Diamond
Antworten
7
Aufrufe
2K
Nonsequitur
Nonsequitur
A
Antworten
7
Aufrufe
4K
Irmi_
N
Antworten
58
Aufrufe
1K
Baluna20
Baluna20
crazycat87
Antworten
4
Aufrufe
723
crazycat87
crazycat87
S
Antworten
12
Aufrufe
2K
Petra-01
Petra-01

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben