Neuer Gefährte für Loona

  • Themenstarter Disaster
  • Beginndatum
D

Disaster

Gast
Anmerkung der Moderation: Damit sich niemand wundert - einige Posts wurden aus einem anderen Thread hierher ausgelagert, da sie nicht mehr zum Trauerthread passten. Deswegen kann es bei einigen Posts zu Unstimmigkeiten kommen, da diese sich ja auf den vorhergehenden Thread beziehen.


...
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Tilawin

Tilawin

Forenprofi
Mitglied seit
24. September 2012
Beiträge
4.184
Ort
Oberbayern
Ich hätte auch gerne diese PN :oops:


Wir haben das ja schon hinter uns *seufz* und eins kann ich mit Gewissheit sagen: Hobbit und Nico auszusuchen und einziehen zu lassen hat sie nie (!) so angefühlt (!) als würden wir Mogli ersetzen.
Es war als wäre mir eine Last von den Schultern genommen worden als Merlin nicht mehr alleine war. Ich hatte ständig das Gefühl, dass Mogli niemals gewollt hätte, dass Merlin alleine bleibt.
Ich habe das für sie getan (also für Mogli - so blöd wie sich das anhört), und für Merlin. Und es hat sich einfach nur richtig und gut angefühlt.

Mogli war optisch mein absolutes Traum-Tier: ein dunkel getigerter Kater ohne weiß. Wir haben solche Tiere gesehen und voller Absicht nicht genommen. Das hätte ich nicht gekonnt :(
Aber mit Nico und Hobbit ist das okay. Man liebt sie, aber "anders". Es fühlt sich anders an, nicht besser oder schlechter, nur anders. Und auch nicht so als hätten wir ihn ersetzt.

Ich finde es gut, dass Loona Gesellschaft bekommen soll.
 
L

Luchen

Gast
Für Loona wird es gut sein, wenn schnell wieder jemand dazu kommt und wie die anderen schon geschrieben haben wird niemand ersetzt. Paco wäre sicherlich auch dafür, wenn Loona wieder Gesellschaft bekommt.
 
D

Disaster

Gast
..........
 
Zuletzt bearbeitet:
WütenderWookie

WütenderWookie

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2014
Beiträge
2.308
Danke dir.

Es freut mich, wenn Loona wieder Gesellschaft bekommt.

Ich denke, daß wird euch allen gut tun.

Und nein, es ist kein Ersatz.
Das ginge auch gar nicht, denn jedes Tier ist anders.

Vielleicht in ein paar Eigenarten ähnlich, aber trotzdem völlig anders.

Hier zog schon nach drei Tagen der Momo ein.
Viel zu jung für Madame, völlig verängstigt, voll mit Giardien und für andere Menschen total uninteressant.
Und was war?

Madame fing wieder an zu futtern!
Hab ich mich gefreut.
Und sie kam wieder aus ihrem Loch heraus und ließ sich kraulen.

Und weil Mömmel zu jung ist, kam dann halt noch Herr Theophilus hinterher.
Auch einer, den wahrscheinlich keiner hätte haben wollen.

Mit anderen Worten:
Auch wenn wir einen guten Freund verloren haben, so haben wir doch wieder welche dazu gewonnen.
 
elvaza

elvaza

Forenprofi
Mitglied seit
7. Oktober 2013
Beiträge
3.356
Alter
44
Ort
Basel
D

Disaster

Gast
...........
 
Zuletzt bearbeitet:
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2011
Beiträge
16.078
Na ja ich weiß nicht wie sie sie es meinte mit "Paco ist eh vielleicht nicht mehr so ganz da"
Also fast tot war er auch noch nicht.. er zeigte ja noch Schmerzempfinden in den Zehen..
Sie meinte bestimmt damit, dass die Nerven im Kopf sich auch aufgelöst haben...

Fühl dich trotzdem auch mal gedrückt von mir..

Nun ja, auch wenn wir Paco nicht direkt ersetzen wollen, aber eventuell bekommen wir ein Pflegi aus Rumänien die kommenden Wochen..
Wir machen das Loona zur Liebe, hoffe es geht alles gut aus.

Ja die Zeit vergeht wie im Flug aber ich wollte damit sagen, dass die Katze aus Rumänien bleiben wird, also bei uns wär Endstelle. Falsch ausgedrückt mit "Pflegi" :oops:

Nur wegen Loona wollte ich aber nicht all zu lange warten. Vielleicht kann die Vorkontrolle schon nächste Woche sein. Sie würden wenn eh erst erst Ende Februar, Anfang März nach Deutschland geflogen werden.

Ich weiß was ihr meint. Tiere liebe ich sowieso und denke sie würde gut zu uns passen, zumal sie den gleichen "verrückten" Blick wie Loona hat.

Paco bleibt trotzdem für immer in unseren Herzen. :(

Kriegst du die Katze denn kostenlos?

Hast du eine Möglichkeit die Katzen über einige Wochen getrennt zu halten, die ankommende Katze auf Viren wie FeLV/FIV, und auch Corona nachtesten zu lassen? Ist denn Loona auf sämtliche Viren getestet?
 
elvaza

elvaza

Forenprofi
Mitglied seit
7. Oktober 2013
Beiträge
3.356
Alter
44
Ort
Basel
Auf FeLV/FIV ist der potentielle Neuankömmling bereits getestet und negativ. Den Rest weiss ich leider nicht.
 
D

Disaster

Gast
  • #10
...........
 
Zuletzt bearbeitet:
A (nett)

A (nett)

Forenprofi
Mitglied seit
25. Juli 2009
Beiträge
16.021
Ort
(S)paradies Katzachstan
  • #11
Das ist jemand der nicht will, dass Loona wen zum spielen bekommt und hat eine ganz fiese PN geschrieben.

Aber egal, muss ja nicht hier sein..

Fiese PN s sind bescheuert und helfen keinem:mad:!

Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass es dem Schreiber darum ging dass Loona keine Gesellschaft bekommt sondern derjenige vielleicht einfach besorgt darüber ist ob du dich wirklich adäquat (speziell im Krankheitsfall) kümmern kann.

Ich habe es in einem anderen Faden schon mal geschrieben und schreibe es hier nochmal: Es reicht meist nicht aus seine Tiere einfach nur von Herzen lieb zu haben, man muss auch in der Lage sein sie im Ernstfall entsprechend ärztlich versorgen zu können.
Das ist jetzt bitte nicht als Vorwurf sondern nur als Denkanstoss zu verstehen;).
 
Werbung:
L

Luchen

Gast
  • #12
Wenn es dem Verfasser darum gehen würde Sorgen auszusprechen, wäre das sicherlich in einem angemessenen Tonfall geschehen.

Kostenlos und über Wochen trennen, ist auch - leicht- drüber.
 
Zuletzt bearbeitet:
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2011
Beiträge
16.078
  • #13
Das ist jemand der nicht will, dass Loona wen zum spielen bekommt und hat eine ganz fiese PN geschrieben.

Aber egal, muss ja nicht hier sein..

Na so macht man es sich einfach. Wenn es schon im Fall Paco nur um deine Wenigkeit ging, schiebst du jetzt für dein Bedürfnis auch noch Loona vor ... charakterlos....

Hier meine PN-Antworten nachdem Disaster mich anschrieb, ich finde die noch nett für das was hier abgezogen wird.



rlm hat gesagt.:
Disaster hat gesagt.:

Na weil du doch kein Geld für die kranke Katze hattest da bin ich nun schon, vorsichtig ausgedrückt, sehr verwundert. Es muss nachgetestet werden und auch deine Katze muss getestet weerden. Oder willst du dass sie sich anstecken? Paco hatte den Corona-Virus, da sind Vorkehrungen (Hygienemaßnahmen) zu treffen und es muss definitiv mehr Zeit vergehen.


rlm hat gesagt.:

Achso, erst hies es, du kannst auch nichts abzahlen, jetzt sieht es ein paar Wochen später so gut aus?

Zahl erstmal zurück und dann spar dass du zukünftig zeitnahe Behandlungen nicht vom Geld abhängig machen musst.

Corona ist nicht gleich Fip, richtig, man setzt aber keine Katze bewusst diesem Risiko aus!

Belies dich und mach nicht den nächsten Sch...! Mädchen, jetzt könnte ich platzen.

Habe fertig.
 
Miss_Katie

Miss_Katie

Forenprofi
Mitglied seit
20. Mai 2012
Beiträge
7.705
Ort
Potsdam
  • #14
Kriegst du die Katze denn kostenlos?

Hast du eine Möglichkeit die Katzen über einige Wochen getrennt zu halten, die ankommende Katze auf Viren wie FeLV/FIV, und auch Corona nachtesten zu lassen? Ist denn Loona auf sämtliche Viren getestet?

Ich würde zumindest Loona auch auf FeLV und FIV testen lassen, du willst ja auch die neue Katze sicher nicht gefährden...
 
A (nett)

A (nett)

Forenprofi
Mitglied seit
25. Juli 2009
Beiträge
16.021
Ort
(S)paradies Katzachstan
  • #15
Kostenlos und über Wochen trennen, ist auch - leicht- drüber.

Was kostet denn an einer Trennung Geld?:confused:

Eine Trennung ist nicht "leicht drüber" sondern verantwortungsbewusst im Sinne der Tiere.
Ich bin wirklich entsetzt ob der Leichtfertigkeit und Verantwortungslosigkeit mit der hier eine schnelle Zusammenführung propagiert wird.
 
Miss_Katie

Miss_Katie

Forenprofi
Mitglied seit
20. Mai 2012
Beiträge
7.705
Ort
Potsdam
  • #16
Snow (damals reine Wohnungskatze) wurde auch getestet (auf FIV, FeLV und Corona), bevor Indi dazukam, und falls jemals noch eine Katze einzieht, werden die vorhandenen wieder getestet, weil es Freigänger sind und ein (wenn auch sehr geringes) Risiko besteht, dass sie sich mit einer Krankheit infiziert haben.

Bei Corona sollte man einige Wochen warten, um dem mutationsfreudigen Virus (das auch in einer neuen Katze, die ja zudem durch den Umzug gestresst und damit krankheitsanfälliger ist) Zeit zu geben, abzusterben. Ich würde dann auch noch testen, ob Loona noch Viren ausscheidet.
 
Zuletzt bearbeitet:
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19. Februar 2011
Beiträge
16.078
  • #17
Vielleicht weil es im Abschiedsthread nun um den Neueinzug ging. :rolleyes:
 
Doc

Doc

Forenprofi
Mitglied seit
16. November 2014
Beiträge
2.615
  • #18
Also Leute ... Fragen, Bedenken etc. sind ja durchaus in Ordnung, aber ich frage mich die ganze Zeit schon: warum ausgerechnet in einem Abschiedsthread?

Dieser sollte doch wirklich nur dafür da sein, um dem kleinen Sternchen Paco zu gedenken! :(

Da hast du ja recht, aber die TE tut ja auch selbst alles dafür, daß dieser Thread nicht nur dem Gedenken an Paco dient. :mad:
 
A (nett)

A (nett)

Forenprofi
Mitglied seit
25. Juli 2009
Beiträge
16.021
Ort
(S)paradies Katzachstan
  • #19
Danke Primula:).
 
D

Disaster

Gast
  • #20
...........
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:

Ähnliche Themen

jan-ine
2
Antworten
37
Aufrufe
9K
Tarina
Ioannina
16 17 18
Antworten
348
Aufrufe
50K
Liwy
M
Antworten
19
Aufrufe
23K
Ayleen
S
Antworten
2
Aufrufe
2K
sylwesternchen
S
K
Antworten
3
Aufrufe
611
Miameuschen
Miameuschen

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben