Neue Wohnung, neuer Dosenöffner...und zwei streitende Katzen

Esclaire

Esclaire

Benutzer
Mitglied seit
12 Oktober 2011
Beiträge
82
Ort
Niedersachsen
Hey ihr Lieben,

wie in einem anderen Thema schon angekündigt, habe ich seit gestern Mittag 2 süße Katzen eher ruhigen Gemütes bei mir aufgenommen. Die eine ist ca. 7, die andere 10 Jahre alt und die Beiden haben vorher harmonisch zusammengelebt. Der Dosi vor mir hat beide vor etwa 5 Jahren aus dem Tierheim aufgenommen. Beide haben zunächst auf engerem Raum (ich weiß leider keine qm-Zahl) zusammengelebt, sind dann in eine 55-60 qm Wohnung mit kleinem Balkon gezogen. Nach den Umzügen hat die dominantere Katze (Lilly), die jüngere (Pella) anscheinend schon mal angefaucht, was sich aber scheinbar schnell gelegt hätte. Meine Vorbesitzerin hat die Beiden aufgrund von mangelnder Zeit abgeben müssen. Da meine Wohnung deutlich kleiner ist (42qm, dafür mit ca. 20 qm Terasse), kam ich zunächst für sie nicht in Frage. Sie dachte, es fehle den Beiden an Auslauf und somit wäre meine Wohnsituation keinesfalls ein Zugewinn. Als sie sich dann etwas Zeit für die Beiden nahm, fand sie heraus, dass es den Beiden an Beschäftigung, nicht Auslauf mangelte und kam auf mich zurück.

Ihr neues Zuhause haben beide (die eine schneller, die andere etwas schüchterner) eigentlich sehr gut angenommen, sie haben gefressen, getrunken, nutzen ihre Katzenklos und man kann sie streicheln und mit ihnen spielen. Doch anscheinend gehen sich die Beiden bei nun aber konsequent aus dem Weg, fauchen sich an, wenn sie sich näher als 1 Meter aufeinander zubewegen und heute Nacht haben sie sich anscheinend auch angegriffen (bin davon wach geworden, habe nicht genau gesehen was gemacht wurde.) ... zum Fressen konnte ich sie kurz zusammenführen, danach ging die "rangniedrigere" (schätze ich mal) dann auch schnell wieder weg...
Selbige Katze miautzt mich auch andauernd an, wenn sie mich sieht oder ich ihr zu nahe komme, kann leider aber nicht entziffern, was sie genau von mir möchte. :(

Habt ihr sowas schon erlebt? Denkt ihr, es ist nur der Stress, der auf die Beiden zukommt? Soll ich sie einfach "machen lassen" oder dazwischengehen?
Hoffe, ihr könnt mir da weiterhelfen, damit die Beiden das ganze Neue gut überstehen und sie nicht noch Dosenöffnerchens' Fehlverhalten plagt. :(

LG
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
elvaza

elvaza

Forenprofi
Mitglied seit
7 Oktober 2013
Beiträge
3.356
Alter
44
Ort
Basel
Vielleicht wäre es hilfreich, wenn Du die Vorgeschichte bzw. die Situation des Titels etwas genauer beschreiben würdest hier in diesem Faden. Das würde es leichter machen, das Verhalten der beiden zu beurteilen.
 
Esclaire

Esclaire

Benutzer
Mitglied seit
12 Oktober 2011
Beiträge
82
Ort
Niedersachsen
Ich habs noch mal editiert, hoffe, das war das was du meintest? Viele Infos habe ich nun noch nicht. Sie sind seit gestern Nachmittag bei mir. Ich dachte, ich frage trotzdem lieber gleich, anstatt ein paar Tage zu warten und ggf. etwas falsch zu machen... :(
 
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5 Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
TE besorge Dir Feliway Stecker. Die 2 verstehen sich eh nicht so gut und nun hat sich ihre komplette Lebenssituation auch noch verändert. Da kommt es leicht zu solchem Verhalten.
Terrasse würde ich dringlichst zugänglich machen so oft und lange wie irgend möglich.
Fehlverhalten sofort unterbinden sobald Du es bemerkst.
 
elvaza

elvaza

Forenprofi
Mitglied seit
7 Oktober 2013
Beiträge
3.356
Alter
44
Ort
Basel
Seit Samstag sind sie bei Dir, was noch nicht viel Zeit ist für eine Eingewöhnung der Katzen. Ein Umzug bedeutet Stress und ihr Verhalten kann daher kommen.

Allerdings habe ich ein wenig Sorge beim Lesen Deines Posts, dass Du Dir da "die Katzen im Sack" geholt hast. Wenn ich richtig verstehe, wollte die Vorbesitzerin die beiden abgeben wegen mangelnder Zeit. Und sie hätten sich in der vorherigen Wohnung auch schon angefaucht. Kann es evtl sein, dass sich die beiden Tiere vorher nicht verstanden haben und die VB sie deswegen "los werden" wollte? Oder vertraust Du darauf, dass es wirklich nur die fehlende Zeit für die Tiere ist und dass es nach mehr Beschäftigung wirklich besser wurde?

Wie ist es denn jetzt, am 3. Tag nach dem Einzug? Sind die beiden Damen etwas entspannter im Umgang miteinander?
 
I

inno1

Benutzer
Mitglied seit
3 Juli 2014
Beiträge
78
Die beiden sind noch nicht lange bei Dir, will heißen las sie erst mal ankommen.


Das dauert, mit der Zeit wirst Du merken wie sich beide besser verstehen.
 
Esclaire

Esclaire

Benutzer
Mitglied seit
12 Oktober 2011
Beiträge
82
Ort
Niedersachsen
Hey ihr Beiden,

vielen Dank für eure Antworten!!
Den Feliway-Stecker habe ich von der Vorbesitzerin bereits mitbekommen und er steckt nun seit Freitagmorgen bei mir in der Steckdose. Nach ihrem nächtlichen Streit haben die beiden große Fortschritte gemacht, sie kuscheln zwar (noch) nicht miteinander, aber sie dulden sich auf einem Kratzbaum und können auch wieder nebeneinander stehen bzw. liegen ohne sich anzufauchen! Ich hoffe, dass es jetzt so weitergeht und sie am Ende wieder Freunde werden (laut Bildern und der Aussage der VB waren sie das sonst auch immer.) :)

Ich war heute mit den Kleinen zum Durchchecken beim TA, und sie meinte auch, dass sind ganz liebe, kerngesunde Wesen. Alles, was die TA gefunden hat, wusste ich schon von der Besitzerin vorher. Ich kann mir daher kaum vorstellen, dass sie sie nur loswerden wollte... sie kam sehr besorgt und ehrlich berührt rüber, als sie die Beiden abgegeben hat - aber ja, kurzfristig hatte ich da auch meine Zweifel....

Ich glaube, mein Thread hatte viel mit Unsicherheit meinerseits zu tun - ich hab wirklich lang drüber nachgedacht, abgewägt und mich über alles informiert...aber die Realität ist doch noch was Anderes. Die Beiden machen jetzt einen sehr entspannten Eindruck. Lilly, die Perser, ist unglaublich neugierig, immer im Geschehen und kuschelt und spielt gern. Die Kleinere - Pella - ist zwar schüchterner, aber durchaus aktiv und hat heute sogar beim Streicheln "getretelt" (hoffe, das Wort stimmt so?! :D ). Nach dem TA-Besuch ist mir auch erstmal ein Stein vom Herzen gefallen....obwohl sie nach der Tortur erstmal eine halbe Stunde gemeinsam unter dem Sofa gelegen haben, gings danach munter weiter.

So, die Damen wollen spielen, Dosi muss also los ;) ... ich hoffe, es ist wirklich nur der anfängliche Umzugsstress!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
0
Aufrufe
473
protegemoi
Antworten
1
Aufrufe
776
Maiglöckchen
Antworten
72
Aufrufe
6K
Püppi3001
Antworten
4
Aufrufe
834
lepus
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben