neue Nachbarn entdeckt

MajorN.

MajorN.

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. August 2013
Beiträge
16
Hallo liebe Foris.
Seit ein paar Wochen, aber mir sind sie jetzt erst aufgefallen, treiben sich zwei kleine Miezen auf dem Nachbarhof (Innenstadt) rum. Mama ist weit und breit nicht zu sehen. Die beiden Mäuse müssen wohl in einem Keller hausieren.
Geschwisterchen klettert schon fleißig die Wand hoch und chillt auf em Garagendach. Geschwisterchen 2 will auch hoch und schafft es aber nicht.

Heute hat ihnen jemand Futter hingestellt.

Die kleine Maus mauzt so lange, so ewig lange. Es gibt keine Pause. Dass das die anderen Nachbarn nicht stört.

Nach heutigem näheren Hinschauen konnte ich mir den kleinen Schreihals mal genauer ansehen. Leider zottelig, braune Punkte an den Augen... Hach wie mir das in der Seele weh tut. :(

Anscheinend mag sich wirklich niemand um die süßen Dinger kümmern.

Kann ich da irgendwas machen? Ich überlege schon, ob ich mal anfrage, ob die jemanden gehören im Nachbarhaus (leider kein schönes Haus mit netten Nachbarn, wenn ich es mal nett ausdrücke). Aber wenn sie aus dem Keller kommen?

Vielleicht habt ihr Rat oder Tipps.

Danke schon mal.
Liebe Grüße
Nadin
 
Werbung:
J

Jonika

Forenprofi
Mitglied seit
25. April 2013
Beiträge
1.831
Ort
bei Schneverdingen
Hallo,
schön, daß du nicht weh siehst:)
Mein Rat wäre, erstmal raus zu finden, ob die Zwerge jemandem gehören, also nachfragen. Kann ja nicht weit weg sein, wenn es ein Zuhause gibt..
Wenn du keine Besitzer findest kannst du den Tierschutzverein vor Ort befragen, was du tun kannst. Oder eine andere Tierschutzorga vor Ort. Oder du sammelst die beiden selbst ein, wenn es deine Platzverhältnisse zulassen. Dann solltest du auf jeden Fall Zettel aushängen, daß du 2 Kätzchen gefunden hast. In der Umgebung und bei den Tierärzten. Außerdem bei Tasso melden.
Hier in der Tierschutzabteilung findest du noch mehr gute Ratschläge, was mit Fundkatzen zu tun ist.
Und bitte nachsehen, ob da noch mehr sind!
LG
 
MajorN.

MajorN.

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. August 2013
Beiträge
16
:hmm:
Das ist der kleine Schreihals
 

Anhänge

  • IMG_20140929_171339.jpg
    IMG_20140929_171339.jpg
    95,9 KB · Aufrufe: 439
MajorN.

MajorN.

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. August 2013
Beiträge
16
Da hab ich die kleine Maus nochmal näher erwischen können.

Danke Jonika für deine Tipps, dann werde ich das morgen mal in Angriff nehmen.
 

Anhänge

  • IMG_20140929_1851212.jpg
    IMG_20140929_1851212.jpg
    96,1 KB · Aufrufe: 356
Zuletzt bearbeitet:
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2014
Beiträge
5.999
Booh, süß! Arme Häschen! Danke,daß Du nicht wegschaust! Bin gespannt,was Du morgen erreichst.


Da hab ich die kleine Maus nochmal näher erwischen können.

Danke Jonika für deine Tipps, dann werde ich das morgen mal in Angriff nehmen.
 
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3. September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
Hast du die Mamakatze denn mal gesehen? Dürr sieht der kleine ja jetzt nicht aus.

Eventuell hat Mama Katze sich im Keller ein Wurfversteck gesucht, oder aber jemand hat die Kitten dort versteckt, weil sie nicht in die Wohnung dürfen. Oder sie haben einfach Freigang über den Keller. Insofern würde ich erstmal im Haus fragen, ob sie jemanden gehören.
 
MajorN.

MajorN.

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. August 2013
Beiträge
16
Eine kleine ist nun in Sicherheit

Hallo liebe Foris,

nach langem Hin und Her habe ich nun eine kleine Miez zu mir nach Hause geholt. Ihr Geschwisterchen war leider schon verschwunden :( Ich hoffe, dass ihr nichts zugestoßen ist.

Noch zum Anfang:
Keine Mama weit und breit in Sicht. Nachbarn gefragt, die Kleinen haben keinen Besitzer. Tierheim angefragt. Aber ins Tierheim möchte ich sie nicht stecken.
Also habe ich mal in meiner Umgebung angefragt. Es kamen mehrere Interessenten. Doch leider sind die dann auch abgesprungen :(

Gestern Abend haben wir die kleine Maus aus ihrem Versteck geholt.
Mein Kater (4 Jahre alter Main Coon) war erst neugierig, dann hatte er etwas Angst, dann wieder neugierig und dann rannte er wieder weg :D

Ich habe es der kleinen Maus im Bad gemütlich gemacht. So kann sie nur unter Aufsicht meinen Flur erkunden oder bleibt im Bad. Futter, Klo, Wasser und eine Kuscheldecke stehen ihr zur Verfügung.

Ich hoffe, dass sich heute noch jemand meldet, der sie nehmen möchte, denn ich kann sie leider nicht behalten. Auf solch Katzenrassen bin ich allergisch. :stumm:

Ich will heute mit ihr zum TA, schauen ob sie irgendwas hat. Die Kleine ist so dünn :( Ich hoffe natürlich auch, dass sie keine ansteckenden Krankheiten hat.

Vielleicht kann ich sie noch zur Not ein paar Tage bei mir lassen.

Es ist außerdem ein Weibchen :)


Vielleicht kennt ihr jemanden im Raum 147... Brandenburg, der eine kleines Findelkind aufnehmen möchte
 

Anhänge

  • IMG-20141007-WA0006[1].jpg
    IMG-20141007-WA0006[1].jpg
    92,5 KB · Aufrufe: 277
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
6.925
Ort
35305 Grünberg
Es ist schön, dass du dich kümmerst.
Allergie ist nicht von der Rasse abhängig sondern vom der individuellen Zusammensetzung des Speichels.

Katzen sind keine Einzelgänger, die Kleine brauch einen Spielgefährten und dein Kater ebenfalls. Such deinem Kater dringendst einen Kumpel im gleichen Alter und vermittel das Kitten ausschließlich zu einem anderen Kitten.
 
Ommö

Ommö

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. September 2014
Beiträge
714
Ort
Wunderland
Toll daß du nicht wegschaust :yeah:
Hoffentlich findet sich für den Zwerg bald ein Zuhause.
 
MajorN.

MajorN.

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. August 2013
Beiträge
16
  • #10
Sehnsucht

Liebe Foris,

ich hatte vor zwei Tagen mit dem Tierschutzverein Kontakt. (jemand, mit dem ich auch weiterhin Privat Kontakt halten kann)

Leider musste ich sie doch ins TH bringen :(
Der abschied war wirklich sehr sehr hart... Auch jetzt, ein paar Tage später, kullern mir immer wieder die Tränen.

Ich erkundige mich täglich, wie es ihr geht. Soweit geht es ihr gut und sie wird ärztlich versorgt. Wenn sie dann die Quarantäne verlassen darf, werde ich sie besuchen.

Ich spiele schon ganz stark mit dem Gedanken, sie zu mir zurück zu holen.

Nur eine Frage, auch wenn es hier nicht rein gehört:

Meint ihr das passt?

Mein Kater, 4 Jahre, Main Coon, kastriert, sehr ruhiges Verhalten.
Die kleine Parnella gerade mal ein paar Wochen alt, Mischling (sagt man das so?)

Die beiden hatten ja nun doch bereits schon den ersten Kontakt.
Mein Kater hat wie gesagt neugierig gewirkt, hat ab und zu mal gefaucht und geknurrt, wo sie näher kam. Beide waren immer noch getrennt voneinander. Haben sich nur durch Gitter gesehen.

Heute schaut mein Kater noch, ob sie im Haus ist. Naja gut, ist ja auch erst zwei Tage her. Sonst war er wirklich friedlich.

Ich würde gerne bei den Besuchen schauen, wie die Kleine tickt und wie ich auf sie reagiere.

Ich kann wirklich an nichts anderes mehr denken... :confused:
 
Grace_99

Grace_99

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2014
Beiträge
760
  • #11
Hallo,
schön wie du dich kümmerst und das es dir weh tut, dass du sie ins TH gebracht hast, kann ich gut nachvollziehen.

Was ich nur nicht verstehe; du schreibst, du musstest sie ins TH bringen, aber überlegst sie zu dir zurück zu holen. Darf ich fragen warum du sie ins TH bringen musstest, ist etwas vorgefallen? :confused:

Auch wenn dir die Antwort nicht gefallen wird, die beiden werden nicht wirklich Spass aneinander haben. Dein Kater ist schon "zu alt" und sie ist noch viel zu jung - das ist keine gute Kombi.
 
Werbung:
J

Jessue

Forenprofi
Mitglied seit
10. November 2013
Beiträge
1.537
Ort
Monschau
  • #12
Nicht nur das Alter passte da nicht, auch das Geschleht... dein Kater braucht einen etwa gleichaltrigen Raufkumpelkater, der mit ihm mithalten kann..

Grad Coonies sind ja auch noch sehr groß.. wenn der auf die kleine Maus draufhüpft ist die ja verschwunden.. das wird ihr keinen Spa0 machen und ihm auf dauer auch nicht..

Ich finde es toll, das sdu die Kleine gerettet hast und hoffe, dass der Tierschutz sie nun in gute Hände und vor allem zu einem zweiten weiblichen Kitten vermitellt...

Und du solltest dann derweil nun einen zweiten Kater im Alter deines Katers suchen, Allein sein ist Mist...
 
Dr.Mausfred

Dr.Mausfred

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2014
Beiträge
1.079
Ort
an der Grenze
  • #13
ja wie wäre es denn, sich nach einem anderen kater in dem heim umzusehen?
das fände ich gut!
 
J

Jessue

Forenprofi
Mitglied seit
10. November 2013
Beiträge
1.537
Ort
Monschau
  • #14
Stimmt, das wolt ich eigetlich auch noch gesagt haben... ^^
 
Ommö

Ommö

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. September 2014
Beiträge
714
Ort
Wunderland
  • #15
das Katzenkind würde ich auch nicht zurückholen, wie die Anderen schon schrieben.
Aber wenn dein Cooni Kater allein in der Wohnung bei dir lebt dann solltest du dir ernsthaft Gedanken über einen passenden Katzenkumpel machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
MajorN.

MajorN.

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. August 2013
Beiträge
16
  • #16
Da wir zur Zeit im Umzugsstress sind, kann ich keine Zeit aufwenden, sie zu pflegen und aufzupäppeln. Ich konnte auch keine komplette Quarantäne sichern.

Ich hab viel gelesen, habe auch gelesen, dass man keine Kitten mit einem Adult zusammen bringt. Habe aber widerum auch gelesen, dass man Kater in einem Alter von 1/2 bis 2 Jahren nicht mit einer Kitten zusammen stecken soll. Da sie selbst noch "die Axt im Walde" sind. Danach wäre es nicht schlimm, da der Spieltrieb etwas sinkt.

Meine Gedanken schweifen. Ich verstehe eure Meinungen auch sehr gut.
Wir haben noch ein wenig Zeit. Bis dahin kann ich mich weiter belesen, meinen Kater beobachten, mich beraten lassen und erkundigen...


Ich danke euch allen für eure Meinung. :pink-heart:
 
Tilawin

Tilawin

Forenprofi
Mitglied seit
24. September 2012
Beiträge
4.184
Ort
Oberbayern
  • #17
*reinschnei* :)

Ich weiß nicht ob es noch aktuell ist, aber ich bitte bei der Überlegung nicht nur deinen Kater zu berücksichtigen, sondern auch die Bedürfnisse der Kleinen.
Sie braucht vorallem ein zweites Kitten, weil sie spielen und toben möchte. Das wird dein Kater in der Form nicht wollen und selbst wenn er wollte, wäre er körperlich viel zu überlegen.

Ich weiß, dass ist sicher nicht was du gerne hören würdest :oops: Aber das ist genau das was hier bei mir auch passiert. Der Altersunterschied war nur 1,5 Jahre alter Kater und 6 Monate alte Kitten (beide ebenfalls Kater), aber was die spiel- rauf und lauftechnisch abziehen war ne ganz andere Liga! Kitten sind einfach mega Energiebündel, die nichts anderes wie Toben, Fressen und Schlafen in ihren kleinen Köpfen haben.

Aber ich finde es toll, dass du die kleine Maus gerettet hast!! Vielleicht taucht der zweite ja doch noch auf?! Diese traurigen Augen :(

Oh und auch von mir natürlich die Stimme für einen Gefährten für deinen Kater, aber bitte jemanden der mit ihm mithalten kann :D
 
MajorN.

MajorN.

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. August 2013
Beiträge
16
  • #18
Liebe Foris...

Ich habe Meldung abzugeben.
Wir besuchten unser Findelkind regeömäßig im Tierheim. Mein Freund hat sich sofort verliebt.

Wir beschlossen unser Findelkind mit nach Hause zu nehmen. Leider gab es da unseren Umzug. Vor dem Umzug hätten wir das Kätzchen nicht nach Hause mitnehmen können. Zu viel Stress.

Jetzt endlich, zwei Wochen nach unserem Einzug und eine Woche nach dem Einzug meines großen Katers, haben wir "Pedro" geholt.

In den Wochen hat sich heraus gestellt, das Parnella ein Kater ist. So wurde der Name (vom TH Parnello) von uns mit der gleichen Bedeutung auf Pedro geändert.

Seit dem Einzug sind jetzt vier Tage vergangen. Mein Großer war erst sehr erstaunt, aber macht sich echt super gegenüber dem Kleinen. Sie spielen und toben miteinander. Der Große ist nur am animieren, ist aber auch ganz vorsichtig gegenüber dem Kleinen. Es ist so wunderbar wie sich beide machen... :pink-heart:

Hier ein kleiner Eindruck von zu Hause:
http://www.tierheim-brandenburg.de/das-tierheim/wir-haben-s-geschafft/parnello/

Ich bin so froh, diese Entscheidung getroffen zu haben. Er hat unser Herz einfach zu sehr erobert.

Jetzt wird nur noch die Futterumstellung in Angriff genommen :p Frischfleisch ist doch eh das Beste...

Liebe Grüße von
Rex, Pedro und Nadin

:pink-heart:
 
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2014
Beiträge
5.999
  • #19
:wow: was für ein Zuckerschätzchen!!!!! :pink-heart: Ich wünsche Euch weiterhin alles Gute!
 
D

Damiani

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. Mai 2010
Beiträge
305
Ort
Schweiz
  • #20
also, jetzt blick ich nicht mehr durch: das kätzchen aus post 7 ist doch nicht pedro, der hat doch weiss im gesicht, das andere ist getigert :confused:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

S
Antworten
14
Aufrufe
5K
Sternenbär
Sternenbär
C
Antworten
29
Aufrufe
2K
C
elenayasmin
Antworten
23
Aufrufe
1K
elenayasmin
elenayasmin

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben