Neue Kratzmöbel - was wäre euch wichtig?

  • Themenstarter Soffboff
  • Beginndatum
S

Soffboff

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. Juni 2013
Beiträge
4
Hallo zusammen,

Wie ich schon in einem anderen Beitrag geschrieben habe bin ich auf der Suche nach einem neuen Katzenbaum.

Dabei ist mir aufgefallen das die Auswahl recht begrenzt ist:
Entweder man kauft einen Katzenbaum "von der Stange" für 50-100 € aus China, dann hat man oftmals eine schlechte Qualität (wackelt, der Stamm ist aus Pappe etc.), geringe Auswahl was das Aussehen betrifft usw.
Oder aber man stellt sich seinen Katzenbaum individuell bei Catwalk zusammen und zahlt dafür 800-1000 €.

Meint ihr nicht auch dass es hier noch eine Preisklasse dazwischen geben könnte? Also gute Qualität aber akzeptabler Preis von 400-500 €?

Wenn ja, was wären für euch wichtige Kriterien?
* Soll der Baum schön aussehen? Farbe soll ins Zimmer passen usw. Oder wie wäre es mal mit einer ganz neuen Gestaltung, z.B. ein Katzenbaum in Form einen Leuchtturms?
* Sollte man ihn irgendwie personalisieren können? z.B. dass man den Namen/Bilder von seiner Katzen auf dem Baum hat?
* Alles andere was euch noch einfällt :)

Ich bin schon total gespannt auf eure Meinungen!

Liebe Grüße
Soffboff
 
Werbung:
Herminekatze

Herminekatze

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. Juni 2012
Beiträge
542
Also, Catwalk ist preislich schon echt der totale Hammer, wenn es auch grandiose Bäume sind.
Ich habe mich für Kirstin und petfun entschieden, auch nicht ganz billig, aber gute Qualität und ich finde, die machen sich auch schön in der Wohnung. Wenn Du farblich mehr Auswahl möchtest, kannst Du auch bei Rufi (s. thread polnischer petfun) oder Katzenglück schauen, die haben viele bunte Bettchen. Ich finde auch das Cord sehr stylisch, was Rufi und auch Katzenglück (aber noch nicht auf der Internetseite) haben. Schön sind auch Bäume von profeline, die haben auch noch andere Holzarten.
 
N

Nicht registriert

Gast
Wenn ja, was wären für euch wichtige Kriterien?

Der Kratzbaum sollte den Bedürfnisse der Katzen entsprechen, denn dafür wird er ja gekauft ;)

Für Jungkatzen viele lange Säulen, damit sie sich strecken, recken und hochklettern können, für Senioren kürzere Säulen, mit mehreren Ebenen, damit sie den Kratzbaum auch nutzen können.
Für Beobachter Liegebretter, für Höhlenschläfer geschützte Plätze.
 

Ähnliche Themen

C
Antworten
29
Aufrufe
2K
C

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben