Neue Katze zieht ein und mit um

  • Themenstarter Natzarth
  • Beginndatum
  • Stichworte
    einzug neu bekommen umzug
N

Natzarth

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. August 2020
Beiträge
3
Hallo liebe Katzenfreunde!
Wir übernehmen die Katze einer Freundin, weil sie eine Allergie entwickelt hat. Wir beide hatten jahrelang selbst Katzen und nun freuen wir uns auf einen neuen Mitbewohner. :)
In zwei Monaten ziehen wir um, den Zeitpunkt kann man sich nun mal nicht immer aussuchen. Daher die Frage:
Erst die Katze an uns gewöhnen und in die alte Wohnung einziehen lassen, damit sie dann mit umzieht? Oder erst umziehen und dann die Katze an uns und die Wohnung gleichermaßen gewöhnen?
 
Werbung:
Oma Greti

Oma Greti

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. Juni 2019
Beiträge
349
Hallo Natzarth, wäre ich in Deiner Situation, würde ich die Katze erst einziehen lassen, wenn der Umzug vollendet ist. Wie alt ist sie?
 
  • Like
Reaktionen: bohemian muse
N

Natzarth

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. August 2020
Beiträge
3
6 Jahre alt :)
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
10.537
Ort
Oberbayern
Ich würde sie auf jeden Fall erst nach dem Umzug zu euch holen.
Für die meisten Katzen sind Umzüge bzw. Ortswechsel extrem stressig und sollten daher nach Möglichkeit vermieden werden.
Kann sie denn noch zwei weitere Monate in ihrem aktuellen Zuhause bleiben?
 
N

Natzarth

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. August 2020
Beiträge
3
Naja für die aktuelle Besitzerin ist es wegen der Allergie natürlich schon eine Belastung. Aber das Szenario werden wir mal mit ihr durchsprechen. :)
 
Freewolf

Freewolf

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2017
Beiträge
3.172
Ort
Unterfranken
Bitte erst nach dem Umzug. Solch ein Stress sollte man nicht unterschätzen.
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
32.412
Selbst, wenn die Katze sehr selbstbewußt und reiselustig ist, würde ich sie erst nach dem Umzug aufnehmen.
So ein Umzug ist schon an sich eine Hürde, mit Katze erfordert es nochmal etwas mehr Logistik und bietet auch ein gutes Ausbüxpotenzial für die Katze.
Zweimal neu einleben ist auch nicht sooo unbedingt der Hammer (obwohl unsere das innerhalb von 4 Wochen sehr gut hinbekommen haben).
 
Inai

Inai

Forenprofi
Mitglied seit
16. November 2015
Beiträge
3.049
Also bei uns ist Ende Juni Kater nummer 4 eingezogen und ende Juli sind wir umgezogen.
Es lief alles super, aber wir hatten keine wirkliche Wahl, da seine vorbesitzer ebenfalls am umziehen waren und ich keinen von Umzug der vorbesitzer gestressten Kater wollte. Außerdem wollte ich die zusammenführung vorher erledigen. Meine sind da recht unproblematisch. Nur Gufa reagiert mit knurren und fauchen, das war es aber auch schon.

Wir sind nun seit 2 Wochen in der neuen Wohnung und auch wenn am ersten Tag alle 4 vom Umzug sichtlich gestresst waren, so bin ich froh, dass sie Mich und sich alle vorher kannten. Sie waren in so einer schockstarre verfallen die sich für 3 der 4 erst aufgelöst hat als ich zu ihnen in den Raum kam und mit ihnen geschmust hab. Der 4. (nicht der Neuzugang) brauchte einige Tage bis er sich wieder sichtbar zeigte.

Es kommt natürlich immer auf ihren charakter an. Wenn sie noch 3 Monate da bleiben kann würde ich das so machen. Ihr werdet ja auch Zeit brauchen um euch einzurichten und dann würde ich sie danach erst holen. Wenn die aktuelle Besitzerin aber das gar nicht mehr aushält, dann würde ich sie gleich holen. Dann habt ihr noch 2 Monate euch kennenzulernen.
 

Ähnliche Themen

B
Antworten
4
Aufrufe
30K
ottilie
G
Antworten
16
Aufrufe
2K
Schatzkiste
Schatzkiste
D
Antworten
2
Aufrufe
1K
CleverCat
CleverCat
E
Antworten
1
Aufrufe
2K
krissi007
krissi007
V
Antworten
0
Aufrufe
1K
V

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben