Neue Katze pinkelt mir ins Bett

H

HouseBabe

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. April 2010
Beiträge
27
Hallo Ihr lieben KatzenFreunde mein Name ist Daniél

hiermit möchte ich euch um rat bitten,ich habe seit letzen Sonntag eine dritte Katze im haus von ca. 2 Jahren sie ist kastriert und eine reine Wohnungskatze ich habe sie aus einem Privat haushalt bekommen sie hatte da zuletzt mit einer anderen katze zusammen gelebt.
In der ersten nacht hatte sie mir auf bett gemacht und zwar beide Geschäfte:reallysad: dafür konnte ich sie nicht bestrafen,dachte mir sie hat es vielleicht aus protest getan nahm ich an,dadurch habe ich alles gewaschen und die matzraten gereinigt!!

Gerade ebend wo ich zu bett gehen wollte wie ich von der arbeit gerade kam und mich hinlege war es schon wieder passiert:sad: und ich weiss einfach nicht mehr was ich jetzt machen soll ahbe angst das meine beiden kater auch kastiert auch anfangen damit örgend wo hin zumachen:sad:muss dazu sagen das ich sogar vier katenklos stehen habe an verschiedenen orten in der wohnung stehen,habe jetzt nachdem ich die matratzen gereiniget habe sie mit Teebaumöl besprüht soll angeblich helfen hoffe ich mal,

Naja ichhabe sie übernommen weil das Pärchen leider keine zeit mehr für sie haben weil sie sehr viel Aufmerksamkeit brauch,die gebe ich auch ihr solange wie sie es zulässt und ich betränge sie auch nicht,weil sie etwas scheu ist man soll ihr den ersten kontakt zu den menschen überlassen,ich weiss nicht mmehr weiter gesundheitlich ist alles okey,habe auch zu dem pärchen gesagt wenn das sich nicht ändert müssen sie,sie leider wieder abholen,auch wenn es mir schwer fäkkt weil sie ist echt sehr süss.

Habe auch festgestellt,von meiner seite her:
das sie verdammt schreckhaft ist und auch andere merkwürdiges verhaltren wie das rumjaulen und jammern,und von verhalten her auch ihre karakterzüge immer umschlagen mal spielt sie mit meinen beiden und dann auf einmal faucht sie rum und versucht einer meiner jungs zu jagen und zu verkloppen sieht witzig aus das keine mädel wenn sie meine grossen jungs dann jagt:aetschbaetsch2:und meinen hund hat sie auch nichts dagegen liegt sogar bei ihm im korb,die einzige vermutung die ich haben könnte iss das sie versucht die Prinzessin besser gesagt der Boss des Rudels zu werden aber da hat sie leider schlechte karten weil mein älterster kater das nie zulassen würde auch wenn er sehr sozial ist

währe dankbar wenn ihr tips hättet für mich
aber bitte kommt nicht an ich soll streu wechselnusw wie futter auf die bepinleten stellen stellen das bringt nicht hatte ich alles schon durch meine jungs benutzen nur das was ich habe, und sie geht auch auf das klo und mache sie am tag 4 mal sauber
habe sogar extra wegen der kleinen mir die feliway stecker geholt damit sie sich hier gut einleben kann und es auch für sie einfacher ist mit der neuen situation klar zu kommen:oops:mal sehen ob das hilft
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Bitte stell das Teebaumöl ganz schnell und ganz weit weg, es ist für Katzen absolut nicht verträglich! ---> Katzenkiller
Die verpinkelten Stellen kannst Du gut entduften mit Myrteöl gegen schlechten Geruch.

Ich vermute, die Zusammenführung war etwas zu forsch, vielleicht hätte man den Neuzugang anfangs noch etwas mehr separieren müssen? Ob es jetzt noch sinnvoll ist, wird nur ein Versuch zeigen.
Und wenn die Kleine separiert wird, dann stell ihr ihr eigenes Klo hin. Nicht immer sind Katzen wirklich unsauber, sondern im Dominanzgerangel wird ihr tatsächlich von den Alteingesessenen das Klo verweigert.

Und sonst - bitte füll den Fragekatalog bei Unsauberkeit aus ;)

Zugvogel
 
H

HouseBabe

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. April 2010
Beiträge
27
Bitte stell das Teebaumöl ganz schnell und ganz weit weg, es ist für Katzen absolut nicht verträglich! ---> Katzenkiller
Die verpinkelten Stellen kannst Du gut entduften mit Myrteöl gegen schlechten Geruch.

Ich vermute, die Zusammenführung war etwas zu forsch, vielleicht hätte man den Neuzugang anfangs noch etwas mehr separieren müssen? Ob es jetzt noch sinnvoll ist, wird nur ein Versuch zeigen.
Und wenn die Kleine separiert wird, dann stell ihr ihr eigenes Klo hin. Nicht immer sind Katzen wirklich unsauber, sondern im Dominanzgerangel wird ihr tatsächlich von den Alteingesessenen das Klo verweigert.

Und sonst - bitte füll den Fragekatalog bei Unsauberkeit aus ;)

Zugvogel
Na das weiss ich doch habe doch damit nur die matratze besprüht habe dir tür geschlossen erstmal;)damit wird verhindert das sie es wieder macht und es verdunstet ja auch nach ner zeit die matrazen müssenja erstmal auslüften
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ich habe auch der Dünste wegen Teebaumöl völlig aus unserem Haushalt verbannt. Lediglich zum Reinigen der großen Mülltonnen wird es noch verwendet.
Ob Teebaumöl ein Wiederbepinkeln ausschließt, kann ich nicht sagen, denn ich verwende das ja nicht und kenne auch niemanden, der es nimmt.
Doch vielemals ist es so, daß manche 'Duftkiller' wie z.B. Essig in Katzennasen dermaßen scheußlich ist, daß es nach Gefühl der Miez grad wieder überdeckt werden muß; das heißt, zumindest Essig hat den gegenteiligen Effekt wie gewünscht.

Wie siehts aus mit dem Fragekatalog, arbeitest Du schon dran? :yeah:

Zugvogel
 
S

shirkaninchen

Forenprofi
Mitglied seit
13. August 2009
Beiträge
1.324
Doch vielemals ist es so, daß manche 'Duftkiller' wie z.B. Essig in Katzennasen dermaßen scheußlich ist, daß es nach Gefühl der Miez grad wieder überdeckt werden muß


stimmt!

bitte kein Teebaumöl im Haushalt einsetzen, nach Meinung mancher Katzen stinkt es so erbärmlich, da hilt nur eigener Kot oder Urin dagegen :eek:

mit einem ähnlichen Mittel "provozierte" ich da mal ungewollt die Unsauberkeit meines Katers heraus.

Ich finde auch dass du etwas mehr Geduld für den Neuzugang entwickeln solltest, sie ist ja gerade mal eine Woche bei dir. Muss so viel Neues akzeptieren und kennenlernen.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Bist du ganz sicher daß die Katze kastriert ist?
Es hört sich so an als könnte sie rollig sein, frag noch mal nach bitte bei den Leuten ob es wirklich gemacht wurde und wann und wo.

Und wenn du keine Lust auf den Fragenkatalog hast und auch nicht bereit bist eventuell ein anderes Streu zu benutzen wird es schwierig für uns dir zu helfen.

Ich schreib jetzt mal was die häufigsten Probleme sind.
Hauben auf den Klos, schlimmer noch sind Klappen in den Hauben, ist oft ein Grund für Unsauberkeit.
Zu wenig Klos, denke ich in deinem Fall nicht.
Ein zu grobes Streu oder ein Streu das relativ schnell riecht.
Blasenentzündung, das findet man mit einer Urinuntersuchung raus.
Katze nicht kastriert?


Mehr dann wenn du den Fragenkatalog ausgefüllt hast.
 
H

HouseBabe

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. April 2010
Beiträge
27
Beantwortung des Fragebogens


Die Katze:

- Geschlecht: ist weiblich

- kastriert:ja ist sie

- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen:nein

- Alter:ca "2 Jahre

- im Haushalt seit:Sonntag den 15.08.2010

- Gewicht: ca.- 3. kilo

- Größe:zart,zierlich sehr dünn mein empfinden

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: drei tage bevor sie zu mir kam

- letzte Urinprobenuntersuchung:unbekannt

- bisherige Erkrankungen soweit bekannt:verdacht auf inzucht

- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze:ja zwei erwachsende Kater kastriert im Alter von 5,und 4 Jahren,vollkommen gesund

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt.mit ihr 2 andere

- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt:wie oben ca.2 jahre

- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner:hatten die vorbesitzer aus privaten schlechten verhältnissen übernommen,sie kennen selber die vorgeschichte nicht,hatten sich belogen gefühlt von den vorbesitern im ersten lebensjahr der katze bevor sie sie geholt haben zu sich,hatten sie mit ohrenmilben übernommen haben sie beandelt alles okey,hatte dann mit einer anderen katze die jünger war als sie zusammen gelebt,war die ältere,bevor sie zu mir kam iss jezt die jüngste im katzenrudel

- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt:täglich mehre male mit den anderen zusammen
- Freigänger

- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel)
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere:nein habe nichts an meiner Wohnung verändert,habe sogar im moment urlaub bis auf kleiner reiberein tolerieren sich die tiere schlafen mitlerweile zusammen auf dem kratzbaum,meine beiden sind sehr sozial kennen auch fremd3en katzenbesuch da ich öfters mal eine in pflege habe

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es.Habe 4 stück

- welche Art:habe trei mit haube extra die türen hrausgenommen ha,ihres was sie hatte habe ich auch in nutzung iss ein offenes

- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert.reinge sie täglich 4 mal komplett 2 mal die woche

- welche Streu wird verwendet,feines streu mit groben streu gemischt

- gab es einen Streuwechsel:nein

- hat das Streu einen Eigengeruch ja zwei mit babyduft 2 nicht

- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo)ihres steht in der küche 2 im bad eins im flur

- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - futterplatz im extra raum

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: beim einzug letze woche,mitte der woche und gestern nochmal

- wie oft wird die Katze unsauber:bis jezt nur dreimal

- Unsauberkeit durch Urin oder Kot:beim erstenmal mit kot zusammen,die andern beide mal nur urin

- Urinpfützen oder Spritzer,hm kleine fützen würde ich sagen beim erstenmal war sie richtitg gross

- wo wird die Katze unsauber.im schlafzimmer

- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch)na bis jezt nur auf meinem bett genau in der mitte des kopfendes

- was wurde bisher dagegen unternommen ,gereingt die matratze,wäsche gewaschen,,benutzung feliwayzestäuber im gebrauch,so wie Bachblüten

erhoffe konnte damit alle fragen beantworten
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Ich würde versuchen noch ein weiteres Klo ohne Haube zu lassen, eine von den Klos noch abzunehmen. Es kann gut sein wenn sie bisher ein offenes hatte daß sie mit der Haube noch nicht klar kommt.

Dann wäre es ein gute Sache in diese Klos die sie benutzt nur feines Streu zu machen, viele Katzen nehmen ein Klo nicht an wenn die Streu grob ist, sie mögen es nicht an den Pfoten.

Auch würde ich von ihr eine Urinprobe nehmen und bei Tierarzt auf Bakterien, Entzündung und auf Harngries untersuchen lassen.

Das pinkeln auf weiche Sachen sagt normalerweise daß etwas im Klo nicht stimmt, d.h. die Streu nicht gefällt, oder das Klo mit Schmerzen bei pinkeln verbunden wird und deshalb andere Stellen aufgesucht werden.

bewegt sie sich normal durchs Haus oder hat sie evtl. Angst vor den Katern?

Ach so, für das Entduften von den Stellen wo sie pinkelt kannst du verdünntes Myrtheöl nehmen, das beseitigt den Geruch.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ich könnte mir auch vorstellen, daß das Markieren ihr etwas Vertrautheit geben soll. Sie ist jetzt grad mal 14 Tage im Haus und da sind noch andre Katzen, die ihr vielleicht noch zu fremd sind.
Ich würde ihr ins Schlafzimmer ein Extrakaklo stellen, mit hohem Rand und ohne Haube und unparfümiertem, feinen Streu.

Aber an einen Harntest wirst Du auf keinen Fall vorbeikommen!

Bitte entdufte alle Unsauberstellen gründlich und nachhaltig, das geht mit dem oben schon erwähnten Myrteöl gegen schlechten Geruch recht gut.

Zugvogel
 
H

HouseBabe

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. April 2010
Beiträge
27
  • #10
Ich könnte mir auch vorstellen, daß das Markieren ihr etwas Vertrautheit geben soll. Sie ist jetzt grad mal 14 Tage im Haus und da sind noch andre Katzen, die ihr vielleicht noch zu fremd sind.
Ich würde ihr ins Schlafzimmer ein Extrakaklo stellen, mit hohem Rand und ohne Haube und unparfümiertem, feinen Streu.

Aber an einen Harntest wirst Du auf keinen Fall vorbeikommen!

Bitte entdufte alle Unsauberstellen gründlich und nachhaltig, das geht mit dem oben schon erwähnten Myrteöl gegen schlechten Geruch recht gut.

Zugvogel

Na sie ist ja erst seit letzen Sonntag bei mir habe hier noch nen anderes feinstreu ohne duft aber meine beiden jungs benutzen leider nur das eine streu was ich habe das mit babypiderduft
 
H

HouseBabe

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. April 2010
Beiträge
27
  • #11
Ich würde versuchen noch ein weiteres Klo ohne Haube zu lassen, eine von den Klos noch abzunehmen. Es kann gut sein wenn sie bisher ein offenes hatte daß sie mit der Haube noch nicht klar kommt.

Dann wäre es ein gute Sache in diese Klos die sie benutzt nur feines Streu zu machen, viele Katzen nehmen ein Klo nicht an wenn die Streu grob ist, sie mögen es nicht an den Pfoten.

Auch würde ich von ihr eine Urinprobe nehmen und bei Tierarzt auf Bakterien, Entzündung und auf Harngries untersuchen lassen.

Das pinkeln auf weiche Sachen sagt normalerweise daß etwas im Klo nicht stimmt, d.h. die Streu nicht gefällt, oder das Klo mit Schmerzen bei pinkeln verbunden wird und deshalb andere Stellen aufgesucht werden.

bewegt sie sich normal durchs Haus oder hat sie evtl. Angst vor den Katern?

Ach so, für das Entduften von den Stellen wo sie pinkelt kannst du verdünntes Myrtheöl nehmen, das beseitigt den Geruch.

na angst würde ich nicht sagen mit dem ältzesten top sie schon ab und an rum mit dem anderen iss das mal so mal so momentan knurrt sie auch ganz gern rum und verhält sich etwas zickig sie liegt auch mitten im wohnzimmer,na sie benutzt ja die hauben toiletten aber wie soll ich denn von ihr ne urinprobe denn nehmen,und sie bewegst sich ganz normal ich weiss wie sich katzen verhalten wenn sie mit dem harnlassen ect verhalten,daher würde ich es ausschliesen
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #12
Vielleicht kannst Du mit einer Pipette von dem Harn aufnehmen, den sie 'unsauber' irgendwohin macht?
Im dringlichsten Notfall kann ein TA die Blase ausdrücken oder per Punktion Harn entnehmen.

Deine Katze ist unsauber. Ob es nun an Klos liegt, die von andren gut angenommen werden, kann niemand sagen; denn nicht jede Katze tut es der anderen gleich, also versucht man das Fehlverhalten zu ergründen, vieles zu ändern, was helfen könnte.
Das 'rumknurren' deutet drauf hin, daß sie sich noch sehr unsicher fühlt und das mit Aggession ausdrückt.
Nicht immer läßt sich vom Verhalten beim Pinkeln erkennen, ob eine Blasenentzündung vorliegt oder nicht. Und genau um das herauszukriegen, gibts Harntests :)

Ich persönlich hab ganz gewaltig was gegen beduftete Streu, die nicht für Katzen aufgepeppt wird, sondern allen für Katzenhalterempfindsamenasen :D

Zugvogel
 
H

HouseBabe

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. April 2010
Beiträge
27
  • #13
Vielleicht kannst Du mit einer Pipette von dem Harn aufnehmen, den sie 'unsauber' irgendwohin macht?
Im dringlichsten Notfall kann ein TA die Blase ausdrücken oder per Punktion Harn entnehmen.

Deine Katze ist unsauber. Ob es nun an Klos liegt, die von andren gut angenommen werden, kann niemand sagen; denn nicht jede Katze tut es der anderen gleich, also versucht man das Fehlverhalten zu ergründen, vieles zu ändern, was helfen könnte.
Das 'rumknurren' deutet drauf hin, daß sie sich noch sehr unsicher fühlt und das mit Aggession ausdrückt.
Nicht immer läßt sich vom Verhalten beim Pinkeln erkennen, ob eine Blasenentzündung vorliegt oder nicht. Und genau um das herauszukriegen, gibts Harntests :)

Ich persönlich hab ganz gewaltig was gegen beduftete Streu, die nicht für Katzen aufgepeppt wird, sondern allen für Katzenhalterempfindsamenasen :D

Zugvogel

also Mit den urin iss alles okey die vorbesitzer haben es vor 2 monaten selber gemacht so wie ich heute iss alles okey habe jetzt für die nen platz in meinem schrank frei gemacht und da liegst sie jetzt,sonst liegt sie im wohnzimmer mitten auf dem boden also kann sie sich ja nocht so unwohl fühlen lässt sich mitlerweile auch streichen aber trotzdem noch scheu,ichhabe die vermutung das sie sie etwas verstaut haben im wesen her usw und jetzt wollten sie sie loswerden vielleicht was weiss ich,naja wenn sie anfängt zu maulen usw lenge ich sie ab mit nem spielzeug und das hilft,muss nur mit ihr halt intensiv arbeiten,damit ich sie wieder hinbekomme wie sich eigentlich ne katze sein sollte,finde ihr wesen iss auch vollkommen durch denn wind.

Achja um die Matratzen zuaber zumachen habe ich jezt UrinFrei das nimm nicht nur den geruch sondern neutraliesiert die urinkirstalle,na und etwas uaf ihre rippen zu bekommen habe ich ja noch die aufbaupaste für katzen ja da,damit sie auch mehr appetit bekommt usw,mal schauen ob ich das so alles schaffe mit ihr,hätte nicht gedacht das ich noch mitihr arbeiten muss
 
H

HouseBabe

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. April 2010
Beiträge
27
  • #14
Na toll jetzt macht sie mir nicht mehr ins bett sondern auf dem badezimmerläufer so wie in der kücche trotzdem das sie die Tolietten auch in benutzung hat wieso macht sie denn soetwas immer noch war doch jezt ne woche ruhe gewesen??
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #15
Was hast du denn bisher unternommen um eine Veränderung zu erreichen. Hast du von unseren Tipps mal was umgesetzt?
Hast du den Urin untersuchen lassen?
 
H

HouseBabe

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. April 2010
Beiträge
27
  • #16
Was hast du denn bisher unternommen um eine Veränderung zu erreichen. Hast du von unseren Tipps mal was umgesetzt?
Hast du den Urin untersuchen lassen?

Das ist ja das komische habe mich an alle tips gehalten reinige wie immer die toiletten wie immer mehrmals am tag mit verscheiden streu usw der Urin iss auch vollkommen okey,mir kommt es so vor als ob sie das aus bockigkeit macht,und gestern hat sie auch noch aus trotz in die küche geschissen,und das weil sie sich mal wieder mit einer meiner kater gefetzt hat,habe sie dabei erwischt und sie ausgeschimpft wo sie das getran hat anschliesen setzte ich sie auf das klo,setze sie sogar ziwschen durch immer wieder aufs klo,mir kommt es wirklich so vor als ob sie das aus trotz macht weil sie jezt woanderes ist usw,hoffe das sich das legen tut,wenn das sich nicht bessert muss ich sie entweder als freigänger umwandekn oder wieder abgeben!!
 
Zuletzt bearbeitet:
Kaly

Kaly

Forenprofi
Mitglied seit
28. September 2009
Beiträge
9.241
Ort
Berlin
  • #17
Katzen werden nie aus "Trotz" unsauber - deine Katze zeigt dir sehr deutlich, dass etwas für sie nicht in Ordnung ist.

Wurde der Urin vom Tierarzt untersucht?
Wann war die Katze das letzte Mal beim TA?

Vier Klos sollten eigentlich reichen, ich empfehle dir trotzdem, noch ein, zwei weitere (offene, ohne Haube) aufzustellen - jedenfalls so lange, bis die Kleine sauber ist.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #18
Das ist ja das komische habe mich an alle tips gehalten reinige wie immer die toiletten wie immer mehrmals am tag mit verscheiden streu usw der Urin iss auch vollkommen okey,mir kommt es so vor als ob sie das aus bockigkeit macht,und gestern hat sie auch noch aus trotz in die küche geschissen,und das weil sie sich mal wieder mit einer meiner kater gefetzt hat,habe sie dabei erwischt und sie ausgeschimpft wo sie das getran hat anschliesen setzte ich sie auf das klo,setze sie sogar ziwschen durch immer wieder aufs klo,mir kommt es wirklich so vor als ob sie das aus trotz macht weil sie jezt woanderes ist usw,hoffe das sich das legen tut,wenn das sich nicht bessert muss ich sie entweder als freigänger umwandekn oder wieder abgeben!!
Mir scheint, sie wird vom dominanten Kater unterdrückt und vielleicht sogar am Klogehen gehindert.

Bitte schimpf NIEMALS, wenn Geschäfte nicht im Klo landen. Und scheinbare Dreistigkeit ('..vor meinen Augen..') ist ein verd... lauter Hilferuf, daß irgendwas in ihrer Welt völlig aus den Fugen geraten ist.
Vielleicht war die Zusammenführung zu abrupt, einfach nicht behutsam genug? :confused:

Zugvogel
 
H

HouseBabe

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. April 2010
Beiträge
27
  • #19
Katzen werden nie aus "Trotz" unsauber - deine Katze zeigt dir sehr deutlich, dass etwas für sie nicht in Ordnung ist.

Wurde der Urin vom Tierarzt untersucht?
Wann war die Katze das letzte Mal beim TA?

Vier Klos sollten eigentlich reichen, ich empfehle dir trotzdem, noch ein, zwei weitere (offene, ohne Haube) aufzustellen - jedenfalls so lange, bis die Kleine sauber ist.

Ich war erst Montag beim TA gewesen und es iss alles okey sogar mit dem Urin,habe jetzt wieder von den anderen toiletten die klape raus gemacht,weil sie ja einer der toiletten ja mit haube nutzt und ihr offenes steht ja auch noch da,frage mich nur was sie hat sie versteht sich ja mit dem einen kater und mit dem hund blos mit den anderen Kater nicht sorecht.
Verstehe das nicht er ist total lieb zu ihr sucht immer den kontakt,aber sie Giftet in mal an dann mal nicht,örgend wie komisch:sad:
 
H

HouseBabe

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. April 2010
Beiträge
27
  • #20
Mir scheint, sie wird vom dominanten Kater unterdrückt und vielleicht sogar am Klogehen gehindert.

Bitte schimpf NIEMALS, wenn Geschäfte nicht im Klo landen. Und scheinbare Dreistigkeit ('..vor meinen Augen..') ist ein verd... lauter Hilferuf, daß irgendwas in ihrer Welt völlig aus den Fugen geraten ist.
Vielleicht war die Zusammenführung zu abrupt, einfach nicht behutsam genug? :confused:

Zugvogel

Na das witzige iss ja meine Kater zeigen keine dominatz,sind sehr sozialisiert,habe ja vorher auch immer mal wieder eine oder die andere Katze-Kater in Pflege gehabt wenn jemand mal krank war oder im Urlaub ging.
Und die zusamenführung lief ja ohne probleme,sie lag am nächsten tag ja schon in dem hundekorb zusammen mit dem hund,und haben zusammen geschlafen und geschmust und das witzige sie kannte vorher noch nichmal Hunde
 
Werbung:

Ähnliche Themen

K
Antworten
17
Aufrufe
574
Polayuki
Polayuki
M
Antworten
30
Aufrufe
889
Kayalina
Kayalina
N
Antworten
8
Aufrufe
1K
yellowkitty
Y
J
Antworten
18
Aufrufe
459
N

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben