Neue Katze ordnet sich nicht unter

V

vannoyke

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30 Juni 2011
Beiträge
9
Guten Morgen, vielleicht kann mir hier ja jemand helfen.

Also wir haben seit 2 Wochen eine neue Katze. Meine kleine Tochter hat sie faupie genannt und faupie ist auch schon 2 Jahre alt. Wir haben die Katze von einem Bauern bekommen aus den Nachbarort geschenkt bekommen.
Nur klappt es vorne und hinten nicht mit dem Tier. Sie faucht und kratzt meine Tochter, sobald sie sich ihr nähert. Ich packe dann immer ein Stück Zeitungspapier und haue faupie damit auf den hintern. Aber egal wie oft ich dies tu, sie gehorscht einfach nicht. Mittlerweile werde ich und sogar meine Frau bei ganz gewöhnlichen näherungsversuchen angefaucht. Wehe dann traut man sich sie zu streicheln, dann gibt es sofort eine mit der Kralle und faupie rennt unters Sofa. Dort bekommt man sie auch wenn nur noch mit einem Wassersprüher (normaler Wasserzerstäuber) heraus.

Kann mir hier jemand erklären ob etwas mit der Katze nicht stimmt? Möchte sie eventuell zurück zu ihrem alten zu Hause beim Bauern und akzeptiert und deshalb nicht? Egal welche erzieherischen Maßnahmen ich anwende, es wird nur schlimmer. Meine Tochter hat das Interesse schon lange verloren und traut sich auch garnichtmehr an sie ran.
Ich glaube ich sperre faupie mal einen Tag im Keller ein ohne essen...vielleicht merkt sie dann mal, wie gut es ihr bei uns geht und sie endlich aufhören soll uns grundlos zu kratzen.
Oder was meint ihr?
 
Werbung:
Annki

Annki

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Juli 2010
Beiträge
634
Was meinst Du mit "erzieherischen Maßnahmen" genau? Außer dem hauen mit Zeitung und Wassersprüher, was absolut indiskutabel ist! :mad:
Wie lebt die Kleine bei euch?
Ist sie Kastriert?
Wurde sie tierärztlich durchgecheckt?
Hat sie kätzische Gesellschaft?
Wurde sie vor dem Einzug bei Euch an Menschen gewöhnt?
Wie alt ist Eure Tochter?
Wie habt ihr die Eingewöhnung gestaltet?

Biss Infos braucht es schon um Dir was zu raten.

Und ehrlich gesagt hoffe ich, das Du ein Troll bist! In den Keller sperren ohne Futter ... Gehts eigentlich noch? Für deine Katze versuch ich mich zusammenzureißen und zu Helfen, aber bei solchen Aussagen könnt ich kotzen!

Mal dran gedacht, wenn Gewalt nicht funktioniert, dass Gewalt keine Lösung ist???
 
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15 August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
Entschuldige, aber in den Keller ohne Essen sperren??

Machst du das auch mit deiner Tochter so wenn es nicht klappt??

Bei sowas werd ich böse.

Ihr habt eine ausgewachsene katze von einem Bauernhof, sie war wahrscheinlich immer draußen, kennt keine Kinder, eventuell kennt sie nichtmal eine Wohnung.

Ihr hättet lieber in ein Tierheim gehen sollen wo man euch gut beraten hätte.

Bringt die Katze zurück wenn der Bauer sie zurück nimmt.
 
HappyKerky

HappyKerky

Forenprofi
Mitglied seit
5 Januar 2010
Beiträge
10.963
Alter
38
Ort
NRW
Kann mir hier jemand erklären ob etwas mit der Katze nicht stimmt?

Ich würde mich eher fragen, was bei euch nicht stimmt, nicht bei der Katze. Sind wir hier im Mittelalter, in dem man nur mit Gewalt erreicht, was man will?
 
Niki ta

Niki ta

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 August 2010
Beiträge
139
Ort
Südhessen
Don't feed the trolls!
 
Annki

Annki

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Juli 2010
Beiträge
634
Und was soll eigentlich dieser Fred-Titel?
"Neue Katze ordnet sich nicht unter .."
Nee, tun Katzen generell nicht! Sollen sie auch nicht, sind ja KATZEN!
 
J

jani1975

Forenprofi
Mitglied seit
11 Dezember 2009
Beiträge
2.575
ich hoffe einfach das die geschichte nicht echt ist.


ansonsten wäre es für die katze das beste wenn ihr sie im tierheim abgebt. selbst das schlimmste tierheim ist immer noch besser als bei menschen ohne herz
 
SweetGwendoline

SweetGwendoline

Forenprofi
Mitglied seit
10 März 2011
Beiträge
2.602
Alter
36
Ort
Leipzig
Sagt mal, gehts eigentlich??
Ich bin grad fast sprachlos.
Die Katze hat doch keine Ahnung, was hier los ist!
Versetzt euch mal in die Katze hinein: Sie ist 2 Jahre alt und plötzlich kommen da Leute und holen Sie aus Ihrem zu Hause weg - sie war auf nem Bauernhof - also wohl immer draußen.
Nun muss sie bei euch inner Wohnung sitzen = 1. gravierende Veränderung
Es kommen ständig Leute an, die ihr Angst machen (eucher streicehln etc., obwohl sie faucht) = 2. gravierende Änderung - denn ich glaube nciht, dass sie auf dem Bauernhof groß gestreichelt etc. wurde.

Sie kennt wahrscheinlich nicht großartig den Kontakt mit Meschen, hat daher Angst vor euch und zeigt das auch mit fauchen. Hilft das nicht und fasst ihr sie trotzdem an, kratzt sie natürlich - SIE WEI? SICH NICHT ANDERS ZU HELFEN!!!

Wenn sie sich versteckt, wird sie dort vertrieben und das auch noch mit nem Wasser sprüher. Also so viel Unverstand - ich glaub's echt nicht. Und dann auch noch einsperren ohne Futter?! Dann weiß sie gar nciht mehr, was los ist!

Mein Vorschlag:
Lasst sie in Ruhe, auch wenn sie sich verkriecht. Lockt sie nicht, stellt Futter und Wasser und Klo in die Nähe ihres Versteckes und wartet ab. Das wird lange dauern.
Versucht ihr was vorzulesen oder einfach so mit ihr zu reden, aber zwingt sie nicht mehr, eure Nähe zu ertragen.
Irgenwann wird sie sich von ganz allein raus trauen!
Aber wie gesagt, das wird dauern!!!
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27 November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
Ihr habt das falsche Modell ausgesucht - bei dem Zwischenhändler sind Funktionsprobleme schon fast vorprogrammiert, zumal wenn man ein gebrauchtes Modell wählt.
Reparatur ist wahrscheinlich zwecklos. Ich würd sagen, ihr gebt das Modell am besten zurück. Hier hab ich eins gefunden, das euren Ansprüchen sehr viel eher entgegenkommt: Klick
 
Jubo

Jubo

Forenprofi
Mitglied seit
4 Dezember 2008
Beiträge
3.933
  • #10
Hallo vannoyke,

mit der Katze ist alles in Ordnung. Ich glaube eher, daß mit euch etwas nicht stimmt... :D!

Es trollt sich so gut zum WE hin, nicht wahr?

Jubo
 
SweetGwendoline

SweetGwendoline

Forenprofi
Mitglied seit
10 März 2011
Beiträge
2.602
Alter
36
Ort
Leipzig
  • #11
Ihr habt das falsche Modell ausgesucht - bei dem Zwischenhändler sind Funktionsprobleme schon fast vorprogrammiert, zumal wenn man ein gebrauchtes Modell wählt.
Reparatur ist wahrscheinlich zwecklos. Ich würd sagen, ihr gebt das Modell am besten zurück. Hier hab ich eins gefunden, das euren Ansprüchen sehr viel eher entgegenkommt: Klick


Aber damit kann die Tochter doch dann ncith spielen - ist doch langweilig... :dead:
 
Werbung:
U

Uschi-Joda

Forenprofi
Mitglied seit
13 Januar 2010
Beiträge
8.174
  • #12
Guten Morgen, vielleicht kann mir hier ja jemand helfen.

Also wir haben seit 2 Wochen eine neue Katze. Meine kleine Tochter hat sie faupie genannt und faupie ist auch schon 2 Jahre alt. Wir haben die Katze von einem Bauern bekommen aus den Nachbarort geschenkt bekommen.
Nur klappt es vorne und hinten nicht mit dem Tier. Sie faucht und kratzt meine Tochter, sobald sie sich ihr nähert. Ich packe dann immer ein Stück Zeitungspapier und haue faupie damit auf den hintern. Aber egal wie oft ich dies tu, sie gehorscht einfach nicht. Mittlerweile werde ich und sogar meine Frau bei ganz gewöhnlichen näherungsversuchen angefaucht. Wehe dann traut man sich sie zu streicheln, dann gibt es sofort eine mit der Kralle und faupie rennt unters Sofa. Dort bekommt man sie auch wenn nur noch mit einem Wassersprüher (normaler Wasserzerstäuber) heraus.

Kann mir hier jemand erklären ob etwas mit der Katze nicht stimmt? Möchte sie eventuell zurück zu ihrem alten zu Hause beim Bauern und akzeptiert und deshalb nicht? Egal welche erzieherischen Maßnahmen ich anwende, es wird nur schlimmer. Meine Tochter hat das Interesse schon lange verloren und traut sich auch garnichtmehr an sie ran.
Ich glaube ich sperre faupie mal einen Tag im Keller ein ohne essen...vielleicht merkt sie dann mal, wie gut es ihr bei uns geht und sie endlich aufhören soll uns grundlos zu kratzen.
Oder was meint ihr?

Zu deinem Post sage ich , einfach unglaublich, wie du mit der armen Katze umgehst.:stumm:
 
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15 August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
  • #13
Mich würde interessieren ob die Katze nachher Freigang kriegen kann.... denn wenn nicht ist das eh zum scheitern verurteilt.
 
MioLeo

MioLeo

Forenprofi
Mitglied seit
15 Juli 2009
Beiträge
4.161
Ort
Zürich
  • #14
hahahaha sorry leute..
ich schliess mich an..
don't feed the trolls..

das ist echt zum schiessen.
zeitung auf pöppes und in den keller ohne essen.
:D:D:D:D


sollte sie dennoch echt sein: möge euch die katze zerfleischen!!!!! :D
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2011
Beiträge
8.466
  • #16
The Kingston´s

The Kingston´s

Benutzer
Mitglied seit
12 November 2010
Beiträge
30
Ort
Reutlingen
  • #17
... fake fake fake...

und wenn leider doch nicht - bin ich fassungslos!!! *Kopfschüttel*
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben