Neue Katze oder Kater, ja oder nein?

  • Themenstarter Dikdik01
  • Beginndatum
D

Dikdik01

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Mai 2019
Beiträge
10
Hallo,
wir brauchen Euren Rat.
Vor ein paar Wochen ist unser kleiner Kater mit 1,5 Jahren verunfallt. Zurückgeblieben ist unser 4-jähriger Birmakater, er ist Freigänger und genießt auch endlich bei den wärmeren Temperaturen den Garten. Er benimmt sich normal, ist wieder kuscheliger und sucht natürlich seit er alleine ist wieder unsere Nähe. Als wir damals den kleinen Kater als Gesellschaft für ihn dazu geholt haben war unser Fehler das wir unserem älteren Kater zu wenig Beachtung geschenkt haben, der kleine Kater war ein richtiger Kuschelbär, man konnte ihn tragen, er schmiegte sich an, tröstete. So ist unser Birmakater nie gewesen. Nun möchten wir diesen Fehler natürlich nicht noch einmal machen. Coronabedingt ist er zur Zeit nie alleine, unsere Tochter hat Distanzunterricht und ich 2 Tage in der Woche Home Office aber was wenn der Alltag nach Corona wieder losgeht dann wäre er den Tag über alleine, vor unserem kleinen Kater hatten wir eine ältere Katze, sie ist 19 geworden und dann habe wir den kleinen Kater geholt als unser altes Mädchen über die Regenbogenbrücke gegangen ist. Was könnt Ihr uns raten, neue Katze oder Kater? Revierverhalten?Zusammenführung, wir haben leider kein separates Zimmer zur Verfügung 😞. Die Tierheime sind im Moment leer bis die Schwemme kommt wo alle ihre Katzen abgeben wenn die Regeln gelockert werden.
Für Eure Tipps jetzt schon mal Danke.
 
Werbung:
TiKa

TiKa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Juli 2019
Beiträge
1.720
Man sagt ja, in der Regel, gleiches Alter, gleiches Geschlecht.

Am besten, Du liest Dir hierzu auch noch einmal Deine alten Beiträge durch, das wurde Dir auch damals schon so geraten.:unsure:
und gilt nach wie vor.
Birma-Kater, wieder Katze / Kater oder nicht?
 
  • Like
Reaktionen: Grinch2112 und Irmi_
rebecca1101

rebecca1101

Benutzer
Mitglied seit
6. Januar 2021
Beiträge
39
Hallo,
wir brauchen Euren Rat.
Vor ein paar Wochen ist unser kleiner Kater mit 1,5 Jahren verunfallt. Zurückgeblieben ist unser 4-jähriger Birmakater, er ist Freigänger und genießt auch endlich bei den wärmeren Temperaturen den Garten. Er benimmt sich normal, ist wieder kuscheliger und sucht natürlich seit er alleine ist wieder unsere Nähe. Als wir damals den kleinen Kater als Gesellschaft für ihn dazu geholt haben war unser Fehler das wir unserem älteren Kater zu wenig Beachtung geschenkt haben, der kleine Kater war ein richtiger Kuschelbär, man konnte ihn tragen, er schmiegte sich an, tröstete. So ist unser Birmakater nie gewesen. Nun möchten wir diesen Fehler natürlich nicht noch einmal machen. Coronabedingt ist er zur Zeit nie alleine, unsere Tochter hat Distanzunterricht und ich 2 Tage in der Woche Home Office aber was wenn der Alltag nach Corona wieder losgeht dann wäre er den Tag über alleine, vor unserem kleinen Kater hatten wir eine ältere Katze, sie ist 19 geworden und dann habe wir den kleinen Kater geholt als unser altes Mädchen über die Regenbogenbrücke gegangen ist. Was könnt Ihr uns raten, neue Katze oder Kater? Revierverhalten?Zusammenführung, wir haben leider kein separates Zimmer zur Verfügung 😞. Die Tierheime sind im Moment leer bis die Schwemme kommt wo alle ihre Katzen abgeben wenn die Regeln gelockert werden.
Für Eure Tipps jetzt schon mal Danke.
Hallo :)
Ich kann nur aus meiner Erfahrung sprechen, ich habe einen 4 Jahre alten Kater und vor ca. einem 3/4 Jahr ist mein andere Kater verstorben und nun im Dezember dachten wir uns wir möchten wieder eine zweite Katze, haben uns ein Kitten Weibchen gehohlt und muss sagen das nur die ersten paar Tage etwas schlechter waren. Mein großer der Simba hat die kleine öfters mal angefaucht aber mehr nicht. Mittlerweile also schon länger sind sie am kuscheln und spielen, manchmal faucht simba die kleine noch an wenn er genervt ist. Aber grundsätzlich kann ich sagen kann man auch eine ausgewachsene Katze mit einer kleinen zusammenbringen. Bei mir hat es gut funktioniert. Aber vl. ist auch mein Simba gut umgänglich.
Aja und Simba ist ein Freigänger, Nala die kleine darf auch bald mal raus :)
Solange der Kater immer raus kann wenn es ihm zuviel mit der kleinen oder dem kleinen wird , sehe ich kein Problem, kommt aber auch auf den Charatker deines Katers an und was uns ganz wichtig war wir haben Simba viel mehr Aufmerksamkeit gegeben als der kleinen, da ich mir dachte die kleine ist eh nur zuhause und bekommt viel Aufmerksamkeit und wenn Simba dann zuhause war, war er im Mittelpunkt.

Also bei mir hat es auch funktioniert obwohl die 2 nicht im gleichen alter und nicht das selbe Geschlecht haben.
 
Canouk

Canouk

Benutzer
Mitglied seit
5. Februar 2021
Beiträge
67
Hallo! Bitte bedenke, dass Katzen locker bis zu einem Jahr um einen "Partner" trauern können. Solange du das Gefühl hast ihm geht es gut würde ich mit einer neuen Katze warten. Lg
 
Razielle

Razielle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Februar 2020
Beiträge
2.639
Ort
Tharandter Wald
Hallo :)
Ich kann nur aus meiner Erfahrung sprechen, ich habe einen 4 Jahre alten Kater und vor ca. einem 3/4 Jahr ist mein andere Kater verstorben und nun im Dezember dachten wir uns wir möchten wieder eine zweite Katze, haben uns ein Kitten Weibchen gehohlt und muss sagen das nur die ersten paar Tage etwas schlechter waren. Mein großer der Simba hat die kleine öfters mal angefaucht aber mehr nicht. Mittlerweile also schon länger sind sie am kuscheln und spielen, manchmal faucht simba die kleine noch an wenn er genervt ist. Aber grundsätzlich kann ich sagen kann man auch eine ausgewachsene Katze mit einer kleinen zusammenbringen. Bei mir hat es gut funktioniert. Aber vl. ist auch mein Simba gut umgänglich.
Aja und Simba ist ein Freigänger, Nala die kleine darf auch bald mal raus :)
Solange der Kater immer raus kann wenn es ihm zuviel mit der kleinen oder dem kleinen wird , sehe ich kein Problem, kommt aber auch auf den Charatker deines Katers an und was uns ganz wichtig war wir haben Simba viel mehr Aufmerksamkeit gegeben als der kleinen, da ich mir dachte die kleine ist eh nur zuhause und bekommt viel Aufmerksamkeit und wenn Simba dann zuhause war, war er im Mittelpunkt.

Also bei mir hat es auch funktioniert obwohl die 2 nicht im gleichen alter und nicht das selbe Geschlecht haben.
Das finde ich zu kurz gedacht - im Zweifelsfall verkrümelt sich der Große nach draußen und der Kleine sitzt allein drin, das ist für ihn nicht schön. Kitten brauchen andere Kitten. Und falls der Große schwer genervt ist kommt er die nächsten Monate nur noch zum Fressen rein. Gleiches Alter, gleiches Geschlecht und ähnlicher Charakter- den man bei einem Kitten noch gar nicht einschätzen kann - bietet die höchste Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Zusammenführung. Die TH mögen recht leer sein, Dr. Google verrät dir aber viele private und überregional arbeitende TS-Orgas.
Ich bin jetzt aber auch nicht begeistert, dass du Mitte 2019 die exakt selbe Frage gestellt hast, es wurde explizit von Kitten abgeraten, und du hast was geholt - ein Kitten. An deiner Stelle wär es mir peinlich gewesen 1,5 Jahre später hier wieder aufzuschlagen...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Love
Reaktionen: Grinch2112
rebecca1101

rebecca1101

Benutzer
Mitglied seit
6. Januar 2021
Beiträge
39
Das finde ich zu kurz gedacht - im Zweifelsfall verkrümelt sich der Große nach draußen und der Kleine sitzt allein drin, das ist für ihn nicht schön. Kitten brauchen andere Kitten. Und falls der Große schwer genervt ist kommt er die nächsten Monate nur noch zum Fressen rein. Gleiches Alter, gleiches Geschlecht und ähnlicher Charakter- den man bei einem Kitten noch gar nicht einschätzen kann - bietet die höchste Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Zusammenführung. Die TH mögen recht leer sein, Dr. Google verrät dir aber viele private und überregional arbeitende TS-Orgas.
Ist die Regal, aber ja ich habe meine Erfahrung geteilt. Ich habe die kleine jetzt schon seit Anfang Dezember und die verstehen sich super, klar Simba is viel draußen er war aber noch nie länger drausen wie 12 Stunden und ich kann nur von unseren beiden 2 Katzen reden, die spielen & kuscheln jeden Abend. Denk auch nicht wenn sich die 2 Katzen seit 2 Monaten verstehen das jetzt Simba auf ein mal nur mehr heimkommt wenn er essen will.
Da ich jetzt oft die kleine Nala auch rauslasse wenn schönes Wetter ist und die 2 sogar drausen spielen und Simba extra im Garten bleibt um mit der kleinen spielen möchte. (normal ist er gleich mal für Stunden weg aber wenn die kleine Nala raus darf bleibt er im Garten)
Eine Zusammenführung ist immer schwer und es hängt sehr viel vom Charakter ab denke aber nicht immer vom Geschlecht oder vom Alter. Damals hatte ich beim Simba noch einen 2tn Kater, der auch um 2 Jahre jünger war hatte auch funktioniert und jetzt ein weibchen und funktioniert auch.
Wie gesagt vielleicht ist mein Simba einfach umgänglicher.
Wie gesagt ist meine Erfahrung mit meinem Simba der schon 2 klein Katzen gut aufgenommen hat. Ich weiß das es nicht die Regel ist 2 nicht gleich altrige Katzen zusammenzuführen.
Jede Katze ist anders und ich glaube jeder kennt seine Katze am besten 😊
 
rebecca1101

rebecca1101

Benutzer
Mitglied seit
6. Januar 2021
Beiträge
39
Das finde ich zu kurz gedacht - im Zweifelsfall verkrümelt sich der Große nach draußen und der Kleine sitzt allein drin, das ist für ihn nicht schön. Kitten brauchen andere Kitten. Und falls der Große schwer genervt ist kommt er die nächsten Monate nur noch zum Fressen rein. Gleiches Alter, gleiches Geschlecht und ähnlicher Charakter- den man bei einem Kitten noch gar nicht einschätzen kann - bietet die höchste Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Zusammenführung. Die TH mögen recht leer sein, Dr. Google verrät dir aber viele private und überregional arbeitende TS-Orgas.
Ich bin jetzt aber auch nicht begeistert, dass du Mitte 2019 die exakt selbe Frage gestellt hast, es wurde explizit von Kitten abgeraten, und du hast was geholt - ein Kitten. An deiner Stelle wär es mir peinlich gewesen 1,5 Jahre später hier wieder aufzuschlagen...
Achso ja und ich glaube der letzte Satz war nicht auf mich bezogen... Da ich diese Gruppe nicht gestartet habe nur meine Erfahrung mitgeteilt habe.
Ich verstehe allerdings was du meinst wenn die Frage vor 1,5 Jahren schon beantwortet worden ist. Das wusste ich nicht.
 
  • Like
Reaktionen: TiKa

Ähnliche Themen

D
Antworten
13
Aufrufe
953
Gigaset85
Gigaset85
D
Antworten
1
Aufrufe
206
minna e
minna e
F
Antworten
8
Aufrufe
1K
F
P
Antworten
9
Aufrufe
546
Margitsina
Margitsina
krumelchen
Antworten
5
Aufrufe
1K
krumelchen
krumelchen

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben