Neue Katze faucht, alte frisst nicht mehr

A

Adala

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. Oktober 2014
Beiträge
3
Hallo ihr lieben,

Ich weiß einfach nicht weiter... Wir haben seit Anfang des Jahres eine Katze aus dem Tierheim geholt und sie herzlich bei uns aufgenommen. Da wir beide aber berufstätig sind wollten wir unserer kleinen Nala (sie ist jetzt ca. 1,5 Jahre alt) etwas gutes tun und haben uns eine kleine 14 Wochen alte Katze dazu geholt. Wir haben sie in einem Transportkorb hier hin gestellt und erst einmal gewartet. Die kleine hat sofort gefaucht und und geknurrt. Da unsere Nala ein sehr scheues und ängstliches Tier ist ging sie erst einmal auf Abstand. Kam aber immer wieder an um das neue Tier zu begutachten. Dieses faucht natürlich weiter.
Nun ist es aber jetzt so, dass Nala sich nur noch versteckt und sich gar nicht mehr zeigt. Sie frisst auch nur, wenn wir hinter ihr stehen und ihr Schutz bieten. Sie scheint total verängstigt und ich mache mir echt sorgen. Sollten wir die kleine wieder abgeben oder legt sich das nach einer Weile (die neue ist jetzt 2 Nächte hier und Nala frisst nicht und hat Angst...)

Danke für eure Hilfe,
Adala
 
Werbung:
M

Morgenmuffel1

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. Oktober 2014
Beiträge
1
Hey,

Wir hatten das gleiche Problem. Unsere 4 Monate alte Katze brauchte einen Spielgefährten, weil sie sich sonst zu tode gelangweilt hätte, da wir nicht den ganzen Tag mit ihr spielen können. Wir haben uns also einen gleichaltrigen Kater geholt. Anfangs waren sie total misstrauisch, haben sich angefaucht usw.
Dann haben wir es versucht mit Geduld. Wir waren mit beidem in einem Raum, indem man sich möglichst nicht verstecken konnte und haben abgewartet. Anfangs ging es kaum. Immer kam eine Katze auf die andere zu, dann hat sie geknurrt und manchmal mussten wir eingreifen. Das haben wir am nächsten Tag wiederholt und langsam ging es immer besser. Jetzt sind sie bereits ein Herz und eine Seele und toben überall rum :)

Also das wichtigste ist: Geduld und Zeit

Hoffe ich konnte dir helfen ;)
LG
 
A

Adala

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. Oktober 2014
Beiträge
3
Hallo,

Danke für die Antwort. Dass wir Geduld brauchen weiß ich. Aber ich mache mir halt Sorgen um unsere Erstkatze, da sie sich nur noch versteckt und echt schreckhaft und ängstlich ist im Moment. Wir kommen beide nicht an sie ran und spielen will sie auch nicht. Wir haben also leider keine Chance sie zusammen in einen Raum zu stecken. Und wie gesagt, Nala frisst auch nicht und will nur noch alleine in ihrer Ecke sitzen... Das kennen wir so gar nicht von ihr.

Lg,
Adala
 
Zuletzt bearbeitet:
Lakritzetaze

Lakritzetaze

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Dezember 2012
Beiträge
837
Ort
Walldorf
Hallo,

das Ganze geht Deiner Stammkatze zu schnell.
Und Fauchen ist ein Abwehrzeichen, die Neue scheint auch gestresst und überrumpelt.

Mach bitte eine langsame Zusammenführung
http://www.katzen-forum.net/eine-katze-zieht-ein/95613-die-langsame-zusammenfuehrung.html

Trenne die Katzen nochmal, die Neue ins Schlafzimmer oder in einen Raum, der Stammkatze die ganze Wohnung.
Und dann führe sie am Netz oder der Gittertüre langsam zusammen.
 
A

Adala

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. Oktober 2014
Beiträge
3
Danke,

Das probiere ich dann nochmal. Ich melde mich dann auf jeden Fall um euch mitzuteilen wie es gelaufen ist. Ich hoffe so sehr, dass es klappt.

Lg,
Adala
 

Ähnliche Themen

E
Antworten
1
Aufrufe
2K
krissi007
krissi007
B
Antworten
12
Aufrufe
4K
B
N
2 3
Antworten
46
Aufrufe
5K
Evo
Z
Antworten
3
Aufrufe
2K
Borobudur
Borobudur
J
Antworten
4
Aufrufe
4K
minna e

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben