Neue Katze eingezogen, und faucht alle an.

P

PumaLunaChichi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. Januar 2016
Beiträge
3
Schönen Guten Tag, Liebe Forum User :)

Mein Name ist David und ich bin ein stolzer Besitzer einer zweiten Katze.

Mein Kater Puma wohnt schon seid 10 Monaten bei uns und hat sich schön eingelebt, macht einen gesunden und glücklichen Eindruck, mag es halt nicht so zu kuscheln, aber das respektieren wir. Er ist von Anfang an sehr neugierig und verspielt hehe :)

Nun haben wir einen Familien Zuwachs.

Es ist Chichi, Sie ist 1 Jahr alt und kastriert.
Ihr Herkunftsland ist Bulgarien.

Die kleine wohnt jetzt 2 Tage bei uns und bereitet mit Leider große Sorgen.

Die kleine ist sehr eingeschüchtert und Faucht uns alle an. Wir lassen die kleine natürlich in Ruhe, weil egal was mir machen fängt Sie an zu fauchen und gibt so komische Geräusche von sich.

Mittlerweile ist es nicht mehr so schlimm mit dem fauchen wenn die meine Freundin oder mich sieht. Aber egal was Puma (unser Kater) macht, sie fängt an sofort zu fauchen. Puma lässt die natürlich auch erstmal in Ruhe. Nur wenn die Blickkontakt haben, fängt Chichi an zu fauchen. Puma macht den Eindruck das er Chichi akzeptieren möchte und ihr eine Chance gibt.

Nun kommen wir zu dem was mir Sorgen bereitet.

Chichi hat gestern abends und heute morgens Papier ausgekotzt.
Das Papier hatte einen Barcode, konnte das aber nicht genau identifizieren.
Bin mir aber zu 100% sicher, das das Papier nicht von uns stammt.

Sie hat bis jetzt leider fast gsrnichts getrunken und nur wenig gegessen. ( Heute zum ersten mal) Nassfutter. Ich habe Angst das mit der Katze etwas nicht stimmt. :,(

Chichi faucht ja nicht nur sondern macht so böse Geräusche, egal was passiert. Wir drängen Sie ja zu garnichts und lassen sie in Ruhe machen was sie möchte, aber wenn Puma sie nur anschaut fängt sie an laut nur knurren fauchen und halt diese komische Geräusche von sich zu geben.

Soll ich mit der zum Arzt gehen? Ist es normal das dir so komische böse Geräusche von sch gibt? Bestimmt hat sie sehr dolle Angst, was ich verstehe, mache mir aber trotzdem große Sorgen.

Mit freundlichen Grüßen,
Pumalunachichi
 
Werbung:
Arosa582

Arosa582

Forenprofi
Mitglied seit
2. November 2013
Beiträge
3.468
Ort
Nordhessen
Hallo und herzlich Willkommen,

wie alt ist denn dein schon vorhandener Kater? War er schon immer allein? Dann wäre allerdings eine langsame Zusammenführung am sinnvollsten.

Ist die Kleine komplett ärztlich durchgecheckt? Nicht das sie deinen schon vorhandenen Kater mit Krankheiten ansteckt.

Ansonsten, geb ihr Zeit sich einzugewöhnen. Sich an euch zu gewöhnen und an ihr neues Leben. Ich weiß ja nicht, was sie schon für Erfahrungen gemacht hat in Bulgarien.

Geduld, Geduld und nochmals Geduld sind hier das Zauberwort.
 
N

Nicht registriert

Gast
Hallo David,

willkommen im Forum :)

Die Katze kann vom Transport und den stressigen Tagen davor total überfordert sein und reagiert deshalb überaus verängstigt und gestresst.

Es wäre gut, wenn Ihr der Katze mehr Zeit zur Eingewöhnung gebt. Dafür würde sich die langsame Zusammenführung mit Gittertür eignen.

Schau mal hier:

http://www.katzen-forum.net/eine-katze-zieht-ein/95613-die-langsame-zusammenfuehrung.html

Bietet Ihr Verstecke mit Kartons etc an und verbringt Zeit mit ihr, damit sie Euch ganz in Ruhe kennenlernen kann. Erst wenn sich der Stress gelegt hat und die Katze sicherer wird, sollte mit der Zusammenführung begonnen werden.


Wie ist ihr Charakter von den Vermittlern beschrieben worden?

Welchen Charakter hat Euer Kater? Wie alt ist er? Hat er mit Artgenossen zusammengelebt?
 
P

PumaLunaChichi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. Januar 2016
Beiträge
3
Vielen Dank für eure Antworten Arosa582 & Moment-a.

Mein Kater Puma und Chichi sind beide gleich alt, ungefähr 1 Jahr. Habe auch einen Ausweis bekommem von der mit allen Tierarzt besuchen und Impfungen.

Puma war an andere Katzen gewöhnt und Chichi hat alleine gelebt.

Chichi hat soeben Leckeries gegessen und bisschen Wasser getrunken.

Ich glaub, wie ihr schon gesagt habt, wäre am besten, wenn die kleine einfach in ruhe gelassen wird. Solange die sich gegenseitig nicht verletzten, werde ich die ganze Sache geduldig angehen und die garnicht beachten.

Liebe Grüße
PumaLunaChichi :)
 
ÄnniAwesome

ÄnniAwesome

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juni 2015
Beiträge
1.037
Ähm, macht sich sonst keiner Sorgen wegen dem Papier?! :confused:
Wer weiß, wo das her ist und wieviel noch drin ist! Ich hätte sie längst zum Tierarzt gebracht, mit verschluckten Dingen ist nicht zu Spaßen, das kann zum Darmverschluss führen, welcher tödlich endet, wenn man ihn zu spät bemerkt! Daneben könnte, je nach nachdem, wie viel Druck auf dem Papier war, auch eine (leichte?) Vergiftung drohen.

Dass man sonsten mit einem Tier, das seit gerade mal zwei Tagen mit einer völlig neuen Lebenssituation klarkommen muss, eben noch ein bisschen Gelduld haben muss, dürfte doch eigentlich klar sein. Ganz besonders, wenn sie nicht mal Artgenossen gewohnt ist, ist es ganz normal und verständlich, dass sie diese erst mal anfaucht.
 
N

Nicht registriert

Gast
Puma war an andere Katzen gewöhnt und Chichi hat alleine gelebt.

Ich glaub, wie ihr schon gesagt habt, wäre am besten, wenn die kleine einfach in ruhe gelassen wird. Solange die sich gegenseitig nicht verletzten, werde ich die ganze Sache geduldig angehen und die garnicht beachten.

Gerade wenn Chichi ohne Artgenossen gelebt hat, würde ich die Zusammenführung sehr langsam angehen lassen (Gittertür).

Ich wünsche Euch, dass alles gut klappt :)


Ergänzung:

Das Papier. Sorry, das hatte ich überlesen.
Wenn die Katze 2 Tage bei Euch ist, hat sie denn bislang noch keinen Kot abgesetzt? Welche Form hatte das Papier? War es ein Schnipsel oder evt. die Banderole, die man am Flughafen am Kennel befestigt?
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Ähm, macht sich sonst keiner Sorgen wegen dem Papier?! :confused:

Das Papier würde mir auch etwas Sorgen machen. Allerdings löst sich Papier doch im Magen auf, oder? Wenn es denn nur Papier war. Wie groß waren denn die Stückchen?

Ansonsten braucht Ihr jetzt ein wenig Geduld bei der Zusammenführung und Eingewöhnung.
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
8.179
Ist dein Kater auch kastriert?

Ich würde auch zur langsamen Zusammenführung raten. Die Kombination Kätzin, die keine anderen Katzen kennt zu einem jungem Kater könnte ohnehin schwierig genug werden.
Da darf am Anfang nichts schief laufen.

Das sie heute gefressen hat, ist schon mal gut.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Ähm, macht sich sonst keiner Sorgen wegen dem Papier?! :confused:
Wer weiß, wo das her ist und wieviel noch drin ist! Ich hätte sie längst zum Tierarzt gebracht, mit verschluckten Dingen ist nicht zu Spaßen, das kann zum Darmverschluss führen, welcher tödlich endet, wenn man ihn zu spät bemerkt! (...)

Dass man sonsten mit einem Tier, das seit gerade mal zwei Tagen mit einer völlig neuen Lebenssituation klarkommen muss, eben noch ein bisschen Gelduld haben muss, dürfte doch eigentlich klar sein. Ganz besonders, wenn sie nicht mal Artgenossen gewohnt ist, ist es ganz normal und verständlich, dass sie diese erst mal anfaucht.
Stimme zu, vor allem wenn sie dieses Papier irgendwo aufgenommen hat und der Te ja nicht weiß, was sie vielleicht sonst noch gefressen haben könnte, da das Papier ja wohl auch nicht von dort stammt.

Ich finde auch die langsame Zusammenführung sinnvoller.
 
P

PumaLunaChichi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. Januar 2016
Beiträge
3
  • #10
Hallo :)

Die Papierstückchen waren sehr klein gewesen aber leider auch mit einer Plastik Folie versehen.

Bei welchen Symptomen sollte ich sofort in die Tierklinik fahren? Mache mir Grad sehr große Sorgen.

Kann man im Notfall auch selber etwas machen?

Werde morgen aufjedenfall zum Tierarzt gehen und Chichi untersuchen lassen!

Jetzt wirkt sie viel ruhiger und schläft bisschen auf dem Sofa. Den Toiletten Gang konnte ich Leider nicht genau beobachten, da ich heute nicht den ganzen Tag Zuhause war.

Liebe Grüße
PumaLunaChichi
 

Anhänge

  • DSC_0258.jpg
    DSC_0258.jpg
    87,6 KB · Aufrufe: 39
  • DSC_0257.jpg
    DSC_0257.jpg
    90,5 KB · Aufrufe: 32
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #11
Werbung:
N

Nicht registriert

Gast
  • #12
Die Papierstückchen waren sehr klein gewesen aber leider auch mit einer Plastik Folie versehen.
Den Toiletten Gang konnte ich Leider nicht genau beobachten, da ich heute nicht den ganzen Tag Zuhause war.


Die Katze ist 2 Tage bei Euch und in der Zeit muss (bzw. sollte) sie schon Kot abgesetzt haben.
Wenn das nicht der Fall ist und das Papier mit Plastikfolie versehen war (wie geht das?) dann hätte ich Sorge, dass ein Darmverschluss entstehen könnte.
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #14
Hallo David,

wie sieht es bei Euch aus? :)
 

Ähnliche Themen

T
Antworten
10
Aufrufe
5K
Krümel2000
Krümel2000
K
Antworten
10
Aufrufe
2K
nikita
nikita
M
Antworten
2
Aufrufe
770
mrs.filch
M
twelvesky92
Antworten
11
Aufrufe
439
Razielle
Razielle
K
Antworten
11
Aufrufe
5K
D

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben