Neue Katze dazu?

BirgitSo

BirgitSo

Benutzer
Mitglied seit
19 Januar 2011
Beiträge
39
Ort
bei Würzburg
Hallo,
kurz die Vorgeschichte, Ende November 2010 2 Kater aus einem Wurf geholt (gerade 8 Wochen alt, zu früh, weiß ich jetzt), 04.01.11 1 Kater an nasser VIP verstorben. Vorbesitzter kontaktiert, Mutter der Beiden auch verstorben (hatte epileptische Anfälle), 2. Kater bekam Anfang März einen Kameraden (Merlin, norwegische Waldkatze). Leider ist der 2. Kater am 20.06.11 auch an der nassen Form von FIP innerhalb 1 Woche verstorben.
Nun sind wir hin und her gerissen. Merlin hat sehr stark getrauert. 3 Wochen nicht alleine gefressen nur vom Löffel, hatte 2xtägl. weichen Stuhlgang mit Blutspuren. (Kotprobe beim Tierarzt abgegeben, alles ok). Bekam 10 Tage Cortison 2,5mg tägl. Seit Mittwoch nicht mehr und bis jetzt ist der Stuhl auch in Ordnung.
Er spielt wieder viel, aber ich habe schon das Gefühl, dass er einsam ist. Nach draußen lasse ich ihn im Moment nicht, da er auch noch nicht kastriert ist. Er ist jetzt übrigens gute 7 Monate alt.
Wir haben den Züchter wo wir Merliln herhaben kontaktiert und er hat auch wieder einen Wurf, geb. 16.05.11. Es ist auch ein ganz toller roter Kater dabei. Abgabe frühestens Mitte August inkl. aller Impfungen, und entwurmt. Ende August fahren wir 2 Wochen nach Italien.
Nun weiß ich nicht, ob ich das wirklich machen soll. Die Angst sitzt relativ tief, dass es Merlin auch noch erwischen könnte. Andererseits weiß ich auch, dass alleine eigentlich ja gar nicht geht. Aber wenn er es doch hat...... Bei der 2. Katze dachten wir auch, 2mal das passiert doch nicht. Und hier im Forum ist auch eine die 3 Katzen verloren hat an diesem blöden FIP auch kurz hintereinander.
Der Züchter hat mir eigentlich gut zu gesprochen und meinte, dass Coronaviren ja fast 90% aller Katzen in sich tragen. Seine hätten auch einen Titer von 1:400.
Wenn wir den Kater nehmen sollten, kann er auch noch bis Mitte September bleiben bis wir wieder aus dem Urlaub da sind. Sie würden ihn uns dann auch gerne vorbeibringen, da sie Merlin gerne mal sehen möchten wie er sich entwickelt hat. Ich muss nun nur bald eine Entscheidung treffen. Da sich bestimmt sonst ein anderer Interessent für den roten Kater findet.
Was würdet Ihr tun.
LG Birgit

PS Im Profilbild ist der kleine Kerl Merlin, der andere unser verstorbene 2. Kater. Bild vom roten Katerchen würde ich gerne hier einbinden aber weiß nicht wie? Vielleicht kann mir jemand sagen wie ich hier ein Bild reinladen kann.
 
Werbung:
Zefania

Zefania

Forenprofi
Mitglied seit
5 Januar 2011
Beiträge
3.678
Ort
Hessen
Weiß man den Grund, wieso FIP ausgebrochen ist? Ich habe mal gehört, dass es ausbrechen kann, wenn die Katzen viel Stress haben.
Ich würde deinen Kater nicht alleine lassen. Meine Katze hat auch den Corona Virus. Man hat mir gesagt, ich solle sie ruhig und ohne Stress halten.
 
BirgitSo

BirgitSo

Benutzer
Mitglied seit
19 Januar 2011
Beiträge
39
Ort
bei Würzburg
Hallo Zefania,
Streß.....hmm, nun sie wurden viel zu früh von der Mutter getrennt und die Mutter war wohl schon krank. Ich denke sie hatte auch FIP, die epileptischen Anfälle könnten passen. In der Tierklinik konnten sie der Mutter nicht mehr helfen. Alle Test auf Katzenkrankheiten waren neg.
Wenn man als Streß bezeichnet, dass sie von der Mutter zu früh weggekommen sind, ja,
Beim 2. Kater Streß durch Neuzugang und Kastration mit 6 Monaten...
Das ist ja auch meine Zwickmühle bei Merlin. Streß alleine zu sein, oder Streß durch Neuzugang...
Titerbestimmung bringt mich ja auch nicht wirklich weiter, oder?
LG Birgit
 
Zefania

Zefania

Forenprofi
Mitglied seit
5 Januar 2011
Beiträge
3.678
Ort
Hessen
Ich würde ihm vom Grundsatz her schon einen Freund holen. Er ist doch noch jung und braucht Gesellschaft. Es kann natürlich sein, dass sie von der Mutter vorbelastet waren. Aber grundsätzlich ist der Corona Virus nichts ungewöhnliches bei Katzen.
 
shymna

shymna

Forenprofi
Mitglied seit
11 Februar 2011
Beiträge
1.385
Alter
38
Ort
NRW
Hallo
ich kann deine Angst gut verstehen. Gerade im letzten Jahr haben wir einen Kater an FIP verloren und haben lange überlegt ob wir der Katze meiner Schwester (Cleo, blaue BKH) wieder einen Spielgefährten gönnen sollen. Bei Filou war es ausgebrochen nach der Kastration und binnen einer Woche war er bereits tot. Wir haben uns dann dafür entschiedenen hier einen jungen Kater wieder vorzusetzen und man hat richtig gemerkt wie sie wieder auflebt und wurde zu einer richtigen Wildmaus. Hat ihm direkt gezeigt wo alles ist in der Wohnung und seitdem sind sie unzertrenntlich. Denke auch das dein Katerchen über Gesellschaft freut gerade wo er noch so jung ist. Bei mir und meiner Schwester haben die Züchter angeboten das es wenn es überhaupt nicht klappen sollte das Kätzchen dorthin zurück gehen könnte. Es ist natürlich nicht was man möchte aber es entspannt die Situation doch deutlich.
 
Chrissy2010

Chrissy2010

Forenprofi
Mitglied seit
11 Januar 2011
Beiträge
1.039
Ort
Hamburg
Das mit euren 2 an FIP verstorbenen tut mir leid :(

Dennoch würde ich einen Kameraden dazu holen - denn zu einsam sein kann auch eine Art Stress hervorrufen.....
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
10
Aufrufe
2K
Bingo
Antworten
0
Aufrufe
528
BirgitSo
Antworten
25
Aufrufe
3K
Paula_am_Strand
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben