Neue Gefährtin für Lou?

lobala

lobala

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14. Oktober 2008
Beiträge
29
Ort
Mittelhessen
Hallo zusammen,

gestern ist eine meiner beiden Maine Coon-Mädchen, Finchen, gestorben.
Ich bin eigentlich noch ziemlich durch den Wind, so traurig, und wahrscheinlich ist es noch viel zu früh, aber es beschäftigt mich halt und tröstet mich auch, zwischen Tränen und Erinnerungen schon wieder Zukunftspläne zu schmieden und über einen oder eine neue Gefährtin für Lou nachzudenken. Daher frage ich mal um euren Rat.

Kurz zu Lou (und Finchen): Die beiden waren Schwestern, anfangs sehr verkuschelt miteinander, aber nach ihrer Kastration haben sie sich eher auf eine friedliche Koexistenz geeinigt. Kein Kuscheln mehr, kein gemeinsames Spielen, Schlafen in mind. 1m Abstand zueinander, ab und an mal Gefauche, wenn sie sich unverhofft in der Tür begegnet sind. In den letzten 2 Jahren, in denen Finchen krank war, wurde Lou immer dominanter. Da sie sehr auf mich fixiert ist, hat sie Finchen zunehmend die Plätze in meiner Nähe streitig gemacht. Sie war immer die erste im Bett, auf meinem Schoß am Schreibtisch und aufm Sofa. Da genügte ein böser Blick, und Finchen zog sich zurück.

Jetzt frage ich mich, ob sie wohl als Einzelkatze glücklicher wäre oder ob es mit einer anderen Katze enger werden könnte. Nur wer könnte passen? Katze oder Kater? Gleichaltrig oder Kitten? Tue ich einer neuen Katze einen Gefallen, wenn sie sich gegenüber meiner Diva behaupten muss?
Besteht die Chance, dass bei einem Kitten ihr Beschützerinstinkt geweckt wird?
Lou ist halt eher gemütlich, Fressen, Kuscheln und Aufmerksamkeit ist wichtig, Spielen darf mal, muss aber nicht sein.

Was meint ihr, gibt es Ideen dazu?


Ich suche...

Anzahl Katzen: 1 - 2 (Pärchen nur dann, wenn sie schon beste Kumpels sind)
Alter: zwischen ca. 3 - 7 Jahre
Geschlecht: eher weiblich oder Pärchen

Haltung (Wohnung/(gesicherter) Freigang): große Wohnung mit gesichertem Sonnenbalkon

Rasse: unbedingt wuschlige Langhaarkatze, gerne Waldkatzen wie z. B. Norweger-, Sibirer- oder Coonies bzw. Mixe derselben
Fellfarbe: Creme oder Rot mit Weiß/Silver

Charakter: freundlich, sehr sozial, gelassen, nicht allzu schüchtern gegenüber Fremden, verschmust ohne aufdringlich zu werden, bereit sich einer dominanten Katze unterzuordnen

Behinderungen vorstellbar?: eher nein, die Erfahrung mit meinem Finchen-Dreibein sitzt noch zu tief; nicht lebensbedrohliche chron. Erkrankung wäre evt. ok (an Medikamentengabe, auch Spritzen bin ich inzwischen gewöhnt)

nach Möglichkeit nicht folgendes: nicht älter als 8 Jahre, nicht zu scheu oder schreckhaft (bei Pärchen sollte zumindest 1 Tier in sich ruhen); auch keine ärgeren Verhaltensauffälligkeiten wie Trotzpinkeln, unerwartetes Beißen/Kratzen o.ä; falls bekannt: Katze sollte niedrig allergen sein (habe bescheinigte Katzenallergie, die bei meinen Coonies allerdings keinerlei Probleme verursacht hat, aber man weiß ja nie ...)


Bei uns zu finden...

Katzen bereits vorhanden?: 1 Maine Coon Mädel (Lou, 7 Jahre)



Charakter: dominant, sehr auf mich fixiert (andere Bezugspersonen finden nur Beachtung, wenn sie Fresschen geben), kaum verspielt, gemütlich, verschlafen, verschmust (nur bei mir, aber dann so richtig); scheu gegenüber Fremden

andere Tiere vorhanden?: Nein

Kinder?: Nein, aber 3 ruhige Mitbewohner, die sich gerne mitkümmern und immer für Streicheleinheiten zu haben sind :)


Liebe Grüße,
Karin
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
8.922
Ort
Mittelfranken
Eine gleichaltriges Katzendame wäre der beste Weg, kein Kitten, kein Kater
Und die Zweit Katze sollte hoch sozial sein, Katzen Sprache sehr gut kennen und sich problemlos unter ordnen
Da wäre eine Katze aus dem Tierschutz sehr gut geeignet die in einer größeren Gruppe gelaufen ist
 
lobala

lobala

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14. Oktober 2008
Beiträge
29
Ort
Mittelhessen
oje ich hab's befürchtet ... träume schon lange von einem roten Kater, muss kein Kitten, kann auch gerne älter sein. Und wenn's ein ruhiger Geselle wäre?

Ich dachte halt manchmal, dass ein selbstbewusster Kater meiner Diva eher mal die Breitseite gezeigt hätte, sie etwas in ihre Schranken verwiesen.
Aber Ottilie, du meinst, eine Katze, die sich unterordnet, wäre in jedem Fall besser?

Ich habe sogar schon mal überlegt, mir gleich ein Pärchen aus dem Tierschutz zu holen. Ich habe das so vermisst, dass die beiden nie zusammen gelegen, sich mal geleckt oder miteinander gespielt haben.
Dann hätte Lou weiterhin ihre Exklusivrechte auf mich, könnte sich in Ruhe überlegen, ob sie mit den beiden Neuen was anfangen kann, und die beiden hätten auf jeden Fall sich, wären also nicht auf das Wohlwollen meiner Grande Dame angewiesen ...
 
C

Catma

Gast
Kann mich Ottilie nur anschließen. In jedem Punkt.
oje ich hab's befürchtet ... träume schon lange von einem roten Kater,
Warum "befürchtet"? Eine rote Katze ist genauso hübsch wie ein roter Kater ;)
muss kein Kitten, kann auch gerne älter sein. Und wenn's ein ruhiger Geselle wäre?
warum möchtest du denn unbedingt einen Kater haben?
Ich dachte halt manchmal, dass ein selbstbewusster Kater meiner Diva eher mal die Breitseite gezeigt hätte, sie etwas in ihre Schranken verwiesen.
Aber Ottilie, du meinst, eine Katze, die sich unterordnet, wäre in jedem Fall besser?
"Breitseite zeigen" wäre evtl auch nicht verkehrt, aber das wäre Charaktersache - es gibt viele Katzen, die sich nicht unterbuttern lassen. Aber auch viele, die sich unterordnen ohne damit Probleme zu haben. Sie sind dann deswegen nicht scheu, sondern gehen Konflikten lieber aus dem Weg und reagieren eher ausgleichend und gelassen auf so ne Diva. Ich meine auch, so eine selbstbewusste Katze könnte gut zu ihr passen :)
Viele Katzen schmusen und kuscheln nicht mehr so viel miteinander, gerade wenn sie Jungkatzen sind... oft kommt das später, wenn sie wieder etwas älter und ausgeglichener sind, wieder.

Bei einem Kater wäre der entscheidende Nachteil - selbst wenn sie ansonsten im Alltag gut miteinander klar kämen, haben Kater ein anders ausgeprägtes Spiel- und Raufbedürfnis als Katzen. Dann hängt der Haussegen deswegen schief und von daher würde ich doch lieber die Wahl treffen, bei der das Risiko, dass sie wieder nicht so harmonieren, geringer ist.
Ich habe sogar schon mal überlegt, mir gleich ein Pärchen aus dem Tierschutz zu holen. Ich habe das so vermisst, dass die beiden nie zusammen gelegen, sich mal geleckt oder miteinander gespielt haben.
Dann hätte Lou weiterhin ihre Exklusivrechte auf mich, könnte sich in Ruhe überlegen, ob sie mit den beiden Neuen was anfangen kann, und die beiden hätten auf jeden Fall sich, wären also nicht auf das Wohlwollen meiner Grande Dame angewiesen ...
Ich würde sagen, wenn zwei, dann zwei Katzen in Lous Alter, die gern miteinander schmusen aber gleichzeitig charakterlich so zu Lou passen, dass sie nicht außen vor wäre, dafür wäre sie zu jung. Sie braucht schon eine Kumpeline, mit der sie auch definitiv etwas anfgangen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
Schatzkiste

Schatzkiste

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
8.559
Es tut mir sehr leid für Finchen.

Lou ist keine Einzelkatze.

Magst Du mal den Gesuch-Bogen ausfüllen und einstellen und eine nähere Beschreibung v. Lou?
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
8.922
Ort
Mittelfranken
Ich hab auch so ne Diva zu Hause, auch wenn meine männlich ist
Wenn mein Blacky sich nicht unter ordnen würde, gäbe es hier Mord und Todschlag
Wenn du ein Pärchen dazu setzt, wäre Lou wieder alleine
Manchmal muss man eben unterscheiden ob man etwas für sich selbst oder für seine Katze tun möchte
Ich bin hier auch ganz unsterblich in eine Forumskatze verliebt, aber sie ist weiblich und passt eben einfach nicht in meine Gruppe
Was ich ganz vergessen habe zu sagen: es tut mir sehr leid dass dein Finchen gestorben ist
Wie alt ist Lou eigentlich?
Du darfst uns gerne auch einmal ein Foto von deiner hübschen zeigen
 
lobala

lobala

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14. Oktober 2008
Beiträge
29
Ort
Mittelhessen
Bilder zeige ich doch gerne :grin:

das sind meine zwei Süßen, Finchen die Getigerte, Lou die schwarze Madame - auf dem linken Bild beide noch traut vereint, ganz klein, vor 7 Jahren ...



Und hier habe ich auch von Finchens Leidensgeschichte erzählt - es fing mit einem Kniescheiben-Trümmerbruch an, 1. OP, dann hat sich am Knie ein Sarkom entwickelt, 2. OP Beinamputation, und dann hatte der Tumor doch gestreut ...
http://www.katzen-forum.net/innere-krankheiten/190674-beinamputation-katze-zieht-sich-zurueck.html

Für heute ist's schon spät, ich melde mich wieder. Erst mal danke für eure Anregungen, solche Zusammenführungen sind für mich völliges Neuland.

@ Schatzkiste: Wo finde ich den Gesuch-Bogen?
Ich hätte allerdings unbedingt gerne wieder eine Langhaarkatze, ein Norweger-, Sibirer- oder Coonie-Mix wenn möglich. Daher wird die Suche bestimmt nicht einfach ;)

Liebe Grüße,
Karin
 
Schatzkiste

Schatzkiste

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
8.559
Tierschutz -> Notfellchen -> Gesuche -> Steckbrief, bitte schön:

Hier ein Steckbrief für die Kategorie "Gesuche".
Wenn ihr ein Gesuch aufgebt, könnt ihr diesen gerne verwenden, um eine Orientierung zu haben, was bei einer Vermittlung relevant sein könnte.

Bei einem Gesuch ist der Steckbrief freiwillig einzustellen, gewisse Eckdaten als Angaben aber sehr hilfreich und daher erwünscht


Steckbrief Gesuche:

Ich suche...

Anzahl Katzen:
Alter:
Geschlecht:

Haltung (Wohnung/(gesicherter) Freigang):

evtl. Rasse/Fellfarbe:
gesuchter Charakter:




Behinderungen vorstellbar?:
nach Möglichkeit nicht folgendes (z.B. Alter, Charakter, Farbe):



Bei uns zu finden...

Katzen bereits vorhanden?:

Wenn ja:
Alter:
Geschlecht:
Charakter (z.B. schüchtern, dominant, verspielt, ruhig):


andere Tiere vorhanden?:


Wohnung oder Haus?:
bei Mietverhältnis: Erlaubnis für Tierhaltung vom Vermieter vorhanden?:
Balkon/Terasse vorhanden? gesichert?:
Kinder?:
wenn ja: Alter der Kinder:

Du kannst diesen Strang in den Bereich verschieben lassen v. den Moderatoren (klick auf das Dreieck links unten im ersten Beitrag und texte sie an) oder dort einen neuen Strang aufmachen.
Verschieben wäre aber doch ganz praktisch.

Du kannst den Steckbrief auch in Deinen ersten Beitrag einfügen mittels Beitraf ändern.
 

Ähnliche Themen

Nickita
Antworten
11
Aufrufe
5K
Nickita
Nickita
Aktiver TS Recklinghausen
Antworten
4
Aufrufe
810
Mascha04
C
Antworten
2
Aufrufe
709
Catwoman87
C
J
2
Antworten
27
Aufrufe
3K
katzenhilfe-ohne-grenzen
K

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben