Nero ist kastriert

  • Themenstarter blommberg
  • Beginndatum
B

blommberg

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Oktober 2021
Beiträge
19
Der Anfangsthread ist etwas aus dem Ruder gelaufen, daher neu.
Falls es jemanden interessiert, Nero hat die Kastration gut berstanden. Der Tag war spooky, er war schon morgens anders als sonst.
Ganz wohl ist mir immer noch nicht.
:hmm:
 
Werbung:
Nula

Nula

Benutzer
Mitglied seit
12. Mai 2021
Beiträge
92
super das du das hast machen lassen.
ist für nero ganz sicher besser so.
und ich vermute du leidest unter dem "bällchen-verlust" mehr als er.

sage mal, hat nero eigentlich einen katzenkumpel?
 
B

blommberg

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Oktober 2021
Beiträge
19
Nula

Nula

Benutzer
Mitglied seit
12. Mai 2021
Beiträge
92
einige nachbarskatzen ersetzen aber keinen kumpel.
und natürlich ist es auch nicht katzen (egal ob feigänger oder nicht) einzelnd zu halten.
 
  • Like
Reaktionen: Irmi_ und xanne
B

blommberg

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Oktober 2021
Beiträge
19
einige nachbarskatzen ersetzen aber keinen kumpel.
und natürlich ist es auch nicht katzen (egal ob feigänger oder nicht) einzelnd zu halten.
Katzen sind keine Rudeltiere. Und unnatürlich ist auch: Kastration, Wohnungshaltung, Impfung, Futter aus der Dose, eine Kuscheldecke, Fell-Bürsten, Arztbesuche, ...
 
Nula

Nula

Benutzer
Mitglied seit
12. Mai 2021
Beiträge
92
katzen sind keine einzelgänger (außer sie werden durch eibzelgaltung zu solchen gemacht)!
katzen alleine zu halten ist nicht artgerecht.
also so echt nicht!
 
  • Like
Reaktionen: Christian89, Irmi_, xanne und 2 weitere
FindusLuna

FindusLuna

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2017
Beiträge
3.254
Alter
29
Ort
Schweiz
Katzen sind keine Rudeltiere. Und unnatürlich ist auch: Kastration, Wohnungshaltung, Impfung, Futter aus der Dose, eine Kuscheldecke, Fell-Bürsten, Arztbesuche, ...
Katzen sind Einzeljäger, aber keine Einzelgänger... Zum Rest setze ich mich mal auf meine Hände. Freue mich aber, dass die Kastration gut gelaufen ist!
 
  • Like
Reaktionen: Yarzuak, MaGi-LuLa, merlilly und eine weitere Person
Loewis

Loewis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. August 2021
Beiträge
531
Kastration, Wohnungshaltung, Impfung, Futter aus der Dose, eine Kuscheldecke, Fell-Bürsten, Arztbesuche, ...
Kleiner, aber feiner Unterschied: Deine Aufzählung fällt unter Tiergesundheit/Tierwohl, Einzelhaltung eher unter Tierqual. Der Vergleich hinkt dann wohl… 😉
 
  • Like
Reaktionen: Christian89, Yarzuak, Ayleen und 2 weitere
Loewis

Loewis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. August 2021
Beiträge
531
Aber… Kastration ist auf jeden Fall sehr gut 👍
 
  • Like
Reaktionen: FindusLuna
Freewolf

Freewolf

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2017
Beiträge
3.181
Ort
Unterfranken
  • #10
Super, dass Nero nun kastriert ist.

Selbst in Wikipedia steht, dass Katzen keine Einzelgänger sind :)
 
  • Like
Reaktionen: Grinch2112
Gigaset85

Gigaset85

Forenprofi
Mitglied seit
15. Februar 2019
Beiträge
9.223
Ort
an der schönen Bergstrasse
  • #11
Ist schon erstaunlich wie sich Ansichten von vor mind. 60J. hartnäckig halten und rein gar nichts mal überprüft wird ob das alles noch up to date ist
 
  • Like
Reaktionen: merlilly und Grinch2112
Werbung:
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
32.476
  • #12
Und unnatürlich ist auch: Kastration, Wohnungshaltung, Impfung, Futter aus der Dose, eine Kuscheldecke, Fell-Bürsten, Arztbesuche, ...
Unnatürlich ist auch die gesamte Lebensweise der Katzen als Kulturfolger. Es sind halt keine Wildtiere mehr, sind aber auch nicht richtig domestiziert. Das sollte man immer im Auge behalten. ;)
 
  • Like
Reaktionen: Christian89 und Ayleen
saurier

saurier

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2016
Beiträge
1.686
  • #13
Er wurde intraop. gechippt und darf ab dem WE raus. Hier ist Natur und es gibt einige Katzen. Zuhause ist er Einzelkind.

Womit gechippt - Suprelorin-Chip oder lediglich einem Erkennunsgchip?
Wenn das zweiteres der Fall ist, lass ihn BITTE noch drin, denn ein Kater kann noch bis zu acht Wochen fruchtbar sein! Sollte es also potente Kätzinnen in der Gegend geben, kann er immer noch für eine Menge Kitten sorgen!
 
  • Like
Reaktionen: yodetta, Grinch2112 und Rickie
GroCha

GroCha

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2017
Beiträge
8.035
Ort
Unterfranken
  • #14
Der Tag war spooky, er war schon morgens anders als sonst.
Das lag warhscheinlich an Dir ;)
Katzen merken es an unserem Verhalten, wenn was im Argen is. Sprich, wenn Du
Ganz wohl ist mir immer noch nicht.
sendest, merkt er das und Verhält sich entsprechend.
Es is kein Zufall, dass verdammt viele Freigänger ein Pfötchen dafür haben, wanns zum TA geht und dann einfach nicht auftauchen. Die wissen natürlich nicht was jetzt genau los is, aber sie merken, dass was anders is.
Deswegen soll man bei Vergesellschaftungen auch kein riesiges Tamtam um den Neuzugang machen. Wenn man immer mit Argusauge auf die Katzen schielt, spüren sie, dass was nicht in Ordnung is und übertragen das auf den Neuen "Aha, seit der Neue da is, is Dosi aufgewühlt, muss an dem Neuen liegen, also bin ich da auch lieber mal skeptisch".
Selbiges beim Futter. Zu viel Trara und die haben ganz schnell raus, wie man das in den Napf bekommt, was katz haben will.

Ansonsten schließ ich mich saurier an: Bitte lass ihn noch nicht am WE raus! Der kann immer noch scharf schießen und das muss echt net sein. Warte bitte noch ein paar Wochen.

Dann wäre der Kater nicht in Narkose gelegen, oder?
Der Kastra-Chip kann doch wie der Erkennungs-Chip ohne Narkose gesetzt werden?
 
  • Like
Reaktionen: Julia01 und Grinch2112
saurier

saurier

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2016
Beiträge
1.686
  • #15
[...] Dann wäre der Kater nicht in Narkose gelegen, oder?
Der Kastra-Chip kann doch wie der Erkennungs-Chip ohne Narkose gesetzt werden?

Sicher, aber es könnte ja sein, dass der TE, der ja nun eine - sagen wir mal - ungewöhnliche Einstellung zur Kastra hatte, diesen zusätzlich hat setzen lassen, damit der Kater tatsächlich zügig raus kann, wobei der ja auch ein bisschen braucht, um zu wirken.
 
  • Like
Reaktionen: Grinch2112 und GroCha
Grinch2112

Grinch2112

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Dezember 2018
Beiträge
565
Ort
61231 in Hessen
  • #16
Nach einer Kastration kann er immer noch 6-8 Wochen ungefähr scharf schießen, also erfolgreich decken. Er sollte so lange auch noch nicht raus, denn wenn er versucht zu decken, kann er auch Geschlechtskrankheiten bekommen zum Beispiel und ebenso übertragen.

Edit: Orange
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Kiara_007, Julia01, saurier und eine weitere Person
B

blommberg

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Oktober 2021
Beiträge
19
  • #17
Ganz normaler Erkennungschip.
 
saurier

saurier

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2016
Beiträge
1.686
  • #18
Ganz normaler Erkennungschip.
Dann beachte bitte den biologischen Aspekt, dassdein Kater weiterhin potent sein kann und lass ihn erst raus, wenn sicher ist, dass er nicht mehr für Nachwuchs sorgen kann.
Das ist der Grund, wieso man bei jungen Freigängern auch zwei Katzen anschaffen soll. Im ersten Jahr sollen sie grundsätzlich aufgrund der Unerfahrenheit und der Kastra eben möglichst noch nicht raus, in dem Zeitraum spielen sich aber nun wichtige Bereiche der Sozialisation ab.

Ist hier nun leider zu spät, aber vielleicht liest es jemand, dessen Tier davon profitieren kann.
 
  • Like
Reaktionen: Julia01
B

blommberg

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Oktober 2021
Beiträge
19
  • #19
Ich knaste das Tier sicher nicht ein ganzes Jahr ein, so ein Unsinn!
 
Yarzuak

Yarzuak

Forenprofi
Mitglied seit
23. Mai 2021
Beiträge
2.101
  • #20
dass dieser Tread auch wieder ausarten wird.

Wie alt war Nero noch gleich?
Und er rennt dann nun draußen herum, ehe er zeugungsunfähig ist oder wartest du dann zumindest die etwa 8 Wochen ab?
 
  • Like
Reaktionen: Grinch2112 und Julia01
Werbung:

Ähnliche Themen

S
Antworten
2
Aufrufe
588
-SkYbAbY87-
S
Tansiana
Antworten
6
Aufrufe
994
Tansiana
Tansiana
S
Antworten
3
Aufrufe
2K
Birgitt
Scarlet2010
Antworten
19
Aufrufe
2K
S
E
Antworten
9
Aufrufe
2K
Faulaffenschaf
Faulaffenschaf

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben