Neemöl

cat72

cat72

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 November 2007
Beiträge
335
Alter
49
Ort
BaWü
hallo zusammen,

hat jemand Erfahrung mit Neemöl zur Insekten-Abwehr.

ich würde mir gerne einen Topf mit Neemöl/Wassergemisch auf den Balkon stellen, damit evtl. die Wespen und sonstiges Stechgetier abgehalten werden.

kennt das jemand, wo kauft man das am Besten, auf was muß ich achten...
Welche Zusammensetzung????

danke schon mal!!!! :):)
 
Werbung:
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
ich würde lieber Geranien udn Tagetes pflanzen.....
 
T

Thyria

Forenprofi
Mitglied seit
13 März 2008
Beiträge
10.009
Alter
39
Ort
NRW
huhu
frag mal zugvogel, sie hatte mir letztens dazu geraten. ich hätte es mir in der apotheke geholt, aber es klingt so, als wenn du mehr brauchst ....
 
Noci

Noci

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
4.098
Alter
39
Ort
Lebach im Saarland
Die find ich beide hässlich :oops:

Lavendel wäre auch noch eine Möglichjkeit. Wie es allerdings mit Neemöl aussieht, weiß ich nicht. Frag doch mal Zugvogel.
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
Hier kannst du mal schauen:
Agaricus blazei murill Auricularia judae Coprinus comatus Vitalpilze Pilzextrakt
Aber ich weiß nicht,ob alleine durch ein Schälchen dieses ganze Gefleuch abgehalten wird .:confused:
Neem löst bei allen Insekten mit Chitinpanzer diesen allmählich auf, die Plagegeister verlieren ihre Freßlust und vertrocknen oder verhungern, bevor sie sich weitervermehren können.
Aber dafür müssen sie ja erst mit dem Neem in Berührung kommen.

Wäre evtl.Lavendelöl nicht sogar besser?

Oder stell einfach beides hin ;)
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Welche Insekten möchtest Du abwehren?

Zugvogel
 
Arborea

Arborea

Forenprofi
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
2.069
Alter
41
Ort
Essen
Ich habe mir nun auch Neem bestellt, auf meinem Balkon herrscht Insekten-Pogo.:( Mit den Blattläusen bin ich gut fertig geworden (Schmierseife), nun hab ich Mehltau und Thripse.:mad:
Den Mehltau bekämpfe ich derzeit mit Natron, aber dir Thripse will ich auch noch killen. Und bevor dann wieder was neues auftaucht, werden die Pflanzen nun eingesprüht.
Hab die Nase voll (und Motten im Schlafzimmer, denen es dann auch gleich an den Kragen geht...)
 
D

Dosi-Evi

Benutzer
Mitglied seit
2 April 2008
Beiträge
90
Alter
48
Ort
Heidelberg
Hallo cat72,

ob man das Neemöl zur Abwehr von Insekten nehmen kann, weiss
ich leider nicht. Ich habe letzte Woche meine Balkonpflanzen damit
eingesprüht, weil die wieder voller Blattläuse waren :(

Du bekommst es auch in der Pflanzenschutzabteilung vom Dehner
Gartencenter. Man verdünnt es mit Wasser und sprüht die befallenen
Pflanzen damit ein.

Ich weiss allerdings nicht, obs für die Miezen ganz ungefährlich ist.
 
Tocil

Tocil

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Februar 2007
Beiträge
113
Ort
Westerwald
Auf meinem Koriander sieht es auch gerade "lausig" aus. :mad:
Ich lese gerade überall, dass Neemöl so toll sei gegen Insekten aller Art - nachdem ich daheim noch Milbiol habe (eigentlich zum Matratze einsprühen bei Hausstaubmilbenallergie gedacht) und dieses aus Neemöl bestehen soll, werde ich das mal heute abend an meinem Koriander ausprobieren...

Dass man Neemöl zur "allgemeinen" Abwehr einsetzen kann, habe ich allerdings noch nie gehört. Den eingesprühten Läusen/Milben soll es den Appetit verderben, so dass sie eingehen. Eigentlich nicht sehr nett. ;)
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #10
Es gibt Neem-Granulat, das in die Blumenerde eingearbeitet ist, wirkt dann systemisch über den Wasserkreislauf.

Man kann auch mit Neem-Wasser gießen, wenn man kein Granulat hat.

Auf der Blumenerde ein dünne Schicht mit Kieselgur vermeidet etwas das Auschlupfen von Trauermücken.

Zugvogel
 
cat72

cat72

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 November 2007
Beiträge
335
Alter
49
Ort
BaWü
  • #11
Welche Insekten möchtest Du abwehren?

Zugvogel


Wespen und sonstige Stecher hauptsächlich.

ich hatte mal irgendwo den Tipp gelesen, dass Neemöl da helfen soll :confused::confused:

oder was könnte man da alternativ anstellen?
keine Pflanzen, da ich dafür keinen (katzensicheren) Platz hab.
 
Werbung:
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
  • #12
Wespen und sonstige Stecher hauptsächlich.

ich hatte mal irgendwo den Tipp gelesen, dass Neemöl da helfen soll :confused::confused:

oder was könnte man da alternativ anstellen?
keine Pflanzen, da ich dafür keinen (katzensicheren) Platz hab.
Lavendel-Öl in eine Wasserschale tröpfeln.Dazu noch paar Lavendelblüten rein.....:)
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #13
Dass man Neemöl zur "allgemeinen" Abwehr einsetzen kann, habe ich allerdings noch nie gehört. Den eingesprühten Läusen/Milben soll es den Appetit verderben, so dass sie eingehen. Eigentlich nicht sehr nett. ;)
naja, der Geruch würde mir auch den Appetit verderben....
 
cat72

cat72

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 November 2007
Beiträge
335
Alter
49
Ort
BaWü
  • #14
Lavendel-Öl in eine Wasserschale tröpfeln.Dazu noch paar Lavendelblüten rein.....:)

krieg ich das in der Apotheke, das Öl?
und das hilft???
wäre super!!

Mein Herr Wuschel liebt es leider die Wespen zu jagen und haut so lange drauf, bis sie entweder abhaut oder den Geist aufgibt - ich warte jeden Tag auf den ersten Stich :eek:
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
  • #15
krieg ich das in der Apotheke, das Öl?
und das hilft???
wäre super!!

Mein Herr Wuschel liebt es leider die Wespen zu jagen und haut so lange drauf, bis sie entweder abhaut oder den Geist aufgibt - ich warte jeden Tag auf den ersten Stich :eek:

Also ich hatte bis jetzt nur einen Schnakenstich und die Biester sind normalerweise in Scharen über mich hergefallen :eek:.Ein Schälchen von dem Mix steht in meinem Schlafzimmer.
Ob es nu wirklich hilft oder mein Blut ungenießbar geworden ist....:confused:
Das Öl bekommst du in der Apo,vielleicht auch mal im Reformhaus nachschauen.Da ist es meist günstiger.:)
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #16
Wespen und sonstige Stecher hauptsächlich.

ich hatte mal irgendwo den Tipp gelesen, dass Neemöl da helfen soll :confused::confused:

oder was könnte man da alternativ anstellen?
keine Pflanzen, da ich dafür keinen (katzensicheren) Platz hab.

Für Wespen gibts die speziellen Wespenfallen, die bei uns recht gut gewirkt haben. Leider wern die Viechler ersäuft :mad:

Bei Wespenstichen sofort eine Gabe Apis mellefica D 30 geben, bei Mensch und Tier!

Neem hilft nicht als Repellent, so muß man wohl für jede Sorte der Plagegeister etwas andres unternehmen. Recht gut hilft auch Duftöl Patchouli, ich träufel es auf eine Scherbe, die an der Tür liegt, bzw am Fenster, immer außen.
Außerdem gibts homöopathische Repellents, die ca 3 mal pro Saison gegeben werden, sie halten bis zu 90 % aller saugenden, beißenden und stechenden Insekten fern.

Zugvogel
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
11
Aufrufe
8K
CalimeraS
CalimeraS
Antworten
35
Aufrufe
29K
Nadine75
Nadine75
Antworten
13
Aufrufe
17K
Elvira B.
Elvira B.
2 3
Antworten
46
Aufrufe
5K
Bea
Antworten
3
Aufrufe
9K
Poldi
Poldi
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben