Nassfutter - Ideen zum Sparen?

N

Newbie1

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Dezember 2018
Beiträge
17
Einen schönen Samstag wünsche ich euch allen :)
Seit nun 2 Wochen habe ich meine beiden BKH Kitten und dank Giardien noch gut was vor mir.. Ihr Zustand bessert sich aber täglich und seitdem ich auf hochwertiges Nassfutter umgestellt habe, ist ihr Kot perfekt gewurstelt :D

Ich füttere zur Zeit eigentlich nur Catz Finefood in der 400gr Dose und merke so langsam, dass sich mein Geldbeutel immer enger schnürt.
Ebenso hatte ich ein paar Tage Real Nature gefüttert, allerdings gehen sie da nicht mehr ran, sodass es zur Zeit nur Catz Finefood ist.

Die beiden sind Kitten und könnten den Ganzen Tag fressen... Ich vernichtet schon so 2 Dosen am Tag, das entspricht 5.70€ und das ist wirklich teuer finde ich.

Ich möchte jedoch weiterhin hochwertiges Nassfutter geben und habe auch von anderen Marken wie Macs oder Grau oder Leonardo gehört, jedoch nehmen die sich im Preis ja nicht viel...

Ich wollte nun gerne wissen, ob ihr Tipps für mich habt um die monatlichen Futterkosten zu senken? Gibt es evtl günstiges aber dennoch hochwertiges Futter?... Rechnerisch bin ich bei 130€ Kosten pro Monat Futter zur Zeit, das ist für mich schon viel.

LG
 
Werbung:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Also sowas wie Macs ist schon deutlich günstiger als CFF.
Wie weit du bei der Qualität und den Ansprüchen runtergehen willst, musst du ja letztlich selbst wissen (selbst bei CFF zu Macs ist ja schon ein Unterschied da).

Ich kann nur empfehlen, möglichst große Gebinde zu kaufen, im Angebot und die größte Dosengröße.
Habe CFF als Beispiel genommen, so könntest du auf eine Kilopreis von 3,54€ kommen (ohne zusätzliche Rabatte). Das wären statt 5,70€ pro Tag schon nur noch 2,83 €.
Ich würde deshalb immer möglichst viele Sorten anbieten, zum einen bringt das Abwechslung, zum anderen kann man besser auf Angebote reagieren.
 
N

Newbie1

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Dezember 2018
Beiträge
17
Also sowas wie Macs ist schon deutlich günstiger als CFF.
Wie weit du bei der Qualität und den Ansprüchen runtergehen willst, musst du ja letztlich selbst wissen (selbst bei CFF zu Macs ist ja schon ein Unterschied da).

Ich kann nur empfehlen, möglichst große Gebinde zu kaufen, im Angebot und die größte Dosengröße.
Habe CFF als Beispiel genommen, so könntest du auf eine Kilopreis von 3,54€ kommen (ohne zusätzliche Rabatte). Das wären statt 5,70€ pro Tag schon nur noch 2,83 €.
Ich würde deshalb immer möglichst viele Sorten anbieten, zum einen bringt das Abwechslung, zum anderen kann man besser auf Angebote reagieren.

Ich habe jetzt ein Angebot gesehen, wo ich für 6x400gr 12€ bezahle, das auf einen Monat wären immernoch 120€ ca, da sie zwei Dosen am Tag essen.

Macs wäre mal eine Alternative aber da müsst ich mich erst durchprobieren, habe Mäkelkater hier...
 
andkena

andkena

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Februar 2010
Beiträge
989
Ich kaufe immer 800g Dosen, pro Tag wird von meinen zwei meist eine Dose gefressen.
Im Laden kostet eine 808 g Dose Macs 2,49 Animonda carny 2,39 800g Catz Finefood um die 4 Euro.
Zur Zeit bestelle ich online bei zooplus(Macs Animonda Grau Smilla Feringa Granata Pet Catz Finefood im Wechsel) und bezahle maximal 76Euro pro Monat je nach Marke
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Ich habe jetzt ein Angebot gesehen, wo ich für 6x400gr 12€ bezahle, das auf einen Monat wären immernoch 120€ ca, da sie zwei Dosen am Tag essen.

Macs wäre mal eine Alternative aber da müsst ich mich erst durchprobieren, habe Mäkelkater hier...

Jungkatzen sind nicht mäkelig, sie werden nur dazu erzogen. ;)
Also ruhig mal 10 Marken kaufen und einfach konsequent füttern. Am Anfang treibt es vielleicht der Hunger rein, aber sie lernen schnell, dass du nicht nachgibst.
 
G

Gizkimne

Benutzer
Mitglied seit
10. Februar 2018
Beiträge
67
Ich kann dir auch nur zu großen Gebinden raten. Grade wenn deine noch soviel futtern. Guck dich einfach bei Zooplus, Sandra und Co mal um und Vergleich mal die Preise.
Auch kann ich dir nur an Herz legen auch andere Sorten noch mit aufzunehmen. So beugst du 1. Mäkelei vor und 2. so gleichst du die Futtersorten von den Inhaltsstoffen her aus. Da es das perfekte Futter neunmal nicht gibt. 3. ist es für deine Katzen ja auch mal schön Abwechslung im Napf zu haben. Wir wollen ja auch nicht immer das selbe haben oder?!:D
Ich füttere momentan Animonda vom Feinsten, Catz Finefood, Macs und Leonardo u bin bei 3 Katzen bei einem Monatlichen Betrag von 120 Euro (Streu inklusive). Gefressen wird zusammen auch zwischen 800-900 Gramm. Ich kaufe auch keine 800 Gramm Dosen da meine da streiken aber 400 gehen schon. Bei 2 Katzen lag ich damals bei ca 70 Euro.

Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen und einen kleinen Einblick verschaffen :).
 
Lirumlarum

Lirumlarum

Forenprofi
Mitglied seit
22. Mai 2017
Beiträge
5.413
Ort
Alpenrand
Ich kann auch nur empfehlen verschiedene Marken zu verfüttern.
Nicht nur wegen dem berühmten Mäkeln
(zumal meine Beiden trotz vielfälltigen Futter denooch gerne mäklen. Allen voran wenn man freudestrahlend den Lieferwagen mit super-duber Sparangeboten geladen hat und das Futter bisher immer fast samt Napf vertilgt wurde *grrrrmmmmpffff*)

Bei den Zusatzstoffen (Vitamine, Jod, Calcium etc.) verfährt jeder Hersteller anders. Manche packen recht wenig rein, wodurch bei längerer Dauergabe des Futters Unterversorgung droht. Manche packen die Höchstmenge der Empfehlung rein, was auf lange Sicht eine gefährliche Überversorgung nach sich zieht.

Wenn man verschiedene Marken mischt, beugt man diesem Dilemma etwas vor.

Zum andern kann man dann Preisgünstigers mit hochwertigerem mixen, was den Geldbeutel etwas entlastet.

Bei uns gibt es alle paar Tage auch CFF aber auch so Sachen wie Ferniga oder
Smilla (Zoo+) oder Taffys und Dibo (Sandras Tieroase). Wenn eine Bestellung mal länger dauert oder festhängt, gibt es auch mal schnödes und billges Aldi Cachet zwischen rein :)eek:)..herrlich günstig dat Zeuch, zwar nicht wirklich hochwertig aber es gibt auch bei teuerem Futter wirklich Schlimmeres.

Zudem bekommen meine Damen zwei - dreimal pro Woche eine Portion supplementiertes Frischfleisch in fiesen großen Brocken. Macht zwar etwas mehr Aufwand, ist aber je nachdem wo man das Fleisch kauft günstiger wie CFF oder andere Marken :cool:

Ich habe nicht genau nachgerechnet, aber ich bin mit dem Futter pro zwei Katzennasen im Monat unter 100 Euro.
 
Quilla

Quilla

Forenprofi
Mitglied seit
5. Juli 2013
Beiträge
6.790
Ort
Allgäu
Wenn man so kleine neunköpfige Raupen hat, die alles wegspachteln :D, dann sind große Dosen (400g / 800g) doch preislich perfekt.
Dazu kommt, wenn man sie z.B. direkt bestellt, sind sie günstiger als im Handel.

Ich habe z.B. Mjamjam (was ich sehr empfehlen kann) im Heimtiershop vor Ort entdeckt.

Wenn ich spende, dann kaufe ich aber direkt online bei Mjamjam die 800g Dosen - preislich total interessant.

Mjamjam empfinde ich als sehr hochwertig und es sättigt auch gut. (auch ein Aspekt)

Hier mal ein Link, falls du dir mal einen Überblick verschaffen magst:
https://www.mjamjam-petfood.de/katzen/mahlzeiten/?p=1
 
Lirumlarum

Lirumlarum

Forenprofi
Mitglied seit
22. Mai 2017
Beiträge
5.413
Ort
Alpenrand
Mjammjam steht hier auch total hoch im Kurs..bei weitem vor Cff. :D

Und direkt bezogen, finde ich es im Durchschnitt auch günstiger, als bei den diversen Shops.
 
Quilla

Quilla

Forenprofi
Mitglied seit
5. Juli 2013
Beiträge
6.790
Ort
Allgäu
  • #10
Wenn die Miezis es mögen, gibt es bei Mjamjam direkt bezogen sogar noch weitere Rabatte (glaub 10 %), wenn man ein "Futterabo" macht ....

Da kenne ich mich aber nicht so aus - ich kaufe es für unsere Rentnergang immer noch vor Ort, um den Einzelhandel hier auch zu unterstützen (muss aber auch nicht so arg auf die Kohle achten, da red ich natürlich leichter).
 

Ähnliche Themen

L
Antworten
17
Aufrufe
6K
Schnufff
S
K
Antworten
5
Aufrufe
3K
Ronjakatze
Ronjakatze
L
Antworten
6
Aufrufe
2K
doppelpack
doppelpack
Theatralic
Antworten
3
Aufrufe
2K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
16+4 Pfoten
2 3
Antworten
59
Aufrufe
2K
16+4 Pfoten
16+4 Pfoten

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben