Nassfutter für Maine Coon Kitten

S

Shiva97

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. März 2018
Beiträge
4
Hallo,
Wir haben seit einer Woche ein Maine coon Kitten und sie will leider nicht ihr nassfutter essen. Wir haben von der Züchterin Gourmet Gold mitbekommen. Jedoch wollten wir lieber auf richtiges Kitten Futter umsteigen. Das Problem ist nur sie frisst Animonda Carny nicht und ich wollte mal wissen was gute Alternativen wären oder ob das Gourmet auch gehen würde.
 
Werbung:
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
31.647
Hallo,
Wir haben seit einer Woche ein Maine coon Kitten und sie will leider nicht ihr nassfutter essen. Wir haben von der Züchterin Gourmet Gold mitbekommen. Jedoch wollten wir lieber auf richtiges Kitten Futter umsteigen. Das Problem ist nur sie frisst Animonda Carny nicht und ich wollte mal wissen was gute Alternativen wären oder ob das Gourmet auch gehen würde.

Was bekommt den Euer anderes Kaetzchen und wie alt sind die beiden denn?

Du brauchst kein Kittenfutter. Der Unterschied ist lediglich, dass innerhalb einer Marke Kittenfutter evtl. hochkalorischer sein kann, das kannst Du aber ausgleichen, indem Du qualitativ besseres Futter anbietest.

Ich wuerde versuchen, den beiden moeglichst viele Marken an wirklich gutem Futter anzubieten, dazu jeweils verschiedene Sorten.
GG ist jetzt nicht so der Renner, aber besser als Trockenfutter oder gar nichts.
Seit wann maekelt denn das Kaetzchen?
Wenn sich Gewichtsabbau bemerkbar macht, schleunigst zum Tierarzt, dann wird es bei solch Wuermchen ernst.
Ich denke mal, es ist komplett geimpft? Koennen Impfnachwirkungen eine Rolle spielen? Wann war denn die letzte Impfung vor dem Einzug bei Euch?
 
S

Shiva97

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. März 2018
Beiträge
4
Was bekommt den Euer anderes Kaetzchen und wie alt sind die beiden denn?

Du brauchst kein Kittenfutter. Der Unterschied ist lediglich, dass innerhalb einer Marke Kittenfutter evtl. hochkalorischer sein kann, das kannst Du aber ausgleichen, indem Du qualitativ besseres Futter anbietest.

Ich wuerde versuchen, den beiden moeglichst viele Marken an wirklich gutem Futter anzubieten, dazu jeweils verschiedene Sorten.
GG ist jetzt nicht so der Renner, aber besser als Trockenfutter oder gar nichts.
Seit wann maekelt denn das Kaetzchen? Naja seit dem Einzug bei uns der war erst letztes Wochenende
Wenn sich Gewichtsabbau bemerkbar macht, schleunigst zum Tierarzt, dann wird es bei solch Wuermchen ernst.
Ich denke mal, es ist komplett geimpft? Koennen Impfnachwirkungen eine Rolle spielen? Es hat die erstimpfung und muss am 9.4 wieder zum TA. Wann war denn die letzte Impfung vor dem Einzug bei Euch?

Was wären denn wirklich gute Futter Sorten ?

Danke Schonmal für die Antwort
 
S

Shiva97

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. März 2018
Beiträge
4
Wäre schön, wenn du das bitte auch beantworten könntest :)

Achso ja das andere Kitten ist im gleichen Alter ca 13 Wochen. Sie isst zur Zeit Carny Kitten von Animonda.. Sie ist ziemlich zufrieden und isst auf dem ersten Blick ziemlich gut
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
31.647
Wenn das andere Kaetzchen gut frisst, wuerde ich es dazu animieren, auch andere Sorten anzunehmen und mal hoffen, dass sich das Maekelkaetzchen das abguckt.
Nur eine Futtersorte geben kann Mangelerscheinungen und Maekelei beguenstigen.
Und wenn dann mal vom Hersteller die Rezeptur geaendert wird, hat man ganz schlechte Karten.
 
S

Shiva97

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. März 2018
Beiträge
4
Wenn das andere Kaetzchen gut frisst, wuerde ich es dazu animieren, auch andere Sorten anzunehmen und mal hoffen, dass sich das Maekelkaetzchen das abguckt.
Nur eine Futtersorte geben kann Mangelerscheinungen und Maekelei beguenstigen.
Und wenn dann mal vom Hersteller die Rezeptur geaendert wird, hat man ganz schlechte Karten.

Ok das klingt gut.. Hättest du evtl paar Sorten die du mir empfehlen kannst?
Und muss ich dann die beiden bei verschiedenen Sorten immer langsam umstellen ?
 
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
Das Problem ist nur sie frisst Animonda Carny nicht und ich wollte mal wissen was gute Alternativen wären oder ob das Gourmet auch gehen würde.

Ich bin jetzt keine Futterspezialistin, senfe aber trotzdem mal;)
Wenn du die Kleine an Gourmet gewöhnst, wirst du Probleme haben ihr besseres Futter unterzujubeln.
1. hat Zucker nix im Katzenfutter zu suchen und 2. zahlst du dich tot für schlechtes Futter, wenn die Kleinen loslegen (500g pro Kitten können da locker weggehen.)
Selbst in Supermärkten (Rewe, DM, Aldi usw.) bekommt man Eigenmarken an Futter ohne Zucker, die viel günstiger und viel besser sind. Vielleicht tut sie sich leichter mit diesem Zwischenschritt zwischen Schrott (GG) und hochwertigem Futter.

Wenn du im Futterbereich liest, wirst du genug Infos über empfehlenswerte Futtersorten finden
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
31.647
Ok das klingt gut.. Hättest du evtl paar Sorten die du mir empfehlen kannst?

Da wuerde ich an erster Stelle noch mal Ruecksprache mit der Zuechterin/den Zuechterinnen, wenn beide Katzen aus verschiedenen Quellen kommen, halten.
Zum einen brauchen traechtige und saeugende Mutterkatzen sehr nahrhaftes Futter, zum anderen brauchen das auch Katzenkinder in der Entwicklung, sprich, ca von der 5./6. Woche an bis zur Vermittlung mit 12 bis 16 Wochen. Und dann halt moeglichst das gleiche im neuen Heim.
Was haben sie denn da so bekommen? Also sowohl Mutterkatzen als auch Katzenkinder? Sie wurden ja sicher nicht in getrennten Raeumen gefuettert.

Umstellung wuerde ich bei Katzenkindern Schritt fuer schritt vornehmen, also zwei Futter mischen, dann mal ein drittes dazu, und immer drauf achten, dass es nicht zu Durchfall kommt. Manche Marken neigen dazu, durchfallbeguenstigend zu sein.
 
C

CasaLea

Gast
  • #10
Manche Marken neigen dazu, durchfallbeguenstigend zu sein.
Animonda Carny und Bozita gehören übrigens dazu.

Und wie Rickie schon schrieb: erstmal das Futter weitergeben, das sie beim Züchter bekommen haben und dann peu à peu neue Sorten in den Speiseplan aufnehmen.

Was hier in der Kittenzeit gut vertragen wurde ist z.B. Mac's, als eines der günstigeren guten Futter (u.a. das haben meine auch schon bei der Züchterin bekommen). Ropocat fällt auch in die Kategorie - Ropocat Sensitiv Gold sind die etwas teureren (Mono-)Sorten der Marke.
Auch das Real Nature aus dem Fressnapf taugt gut, da gibt es auch etwas fettere Kittensorten, aber eigentlich muss Kittenfutter nicht sein.

Hier gibt es vorwiegend Mjamjam, das lieben meine sehr und derzeit im Wechsel dazu mal Sandras, O'Canis, Catz, TastyCat oder die o.g. Marken.

Stöber doch mal bei Sandras Tieroase, die hat eigentlich nur gutes Mittelklasse- und hochwertiges Futter:
https://www.sandras-tieroase.de/Katzen/Nassfutter
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Pasha
Antworten
19
Aufrufe
16K
Pasha
T
Antworten
12
Aufrufe
9K
Poison_Ivy
Poison_Ivy
P
Antworten
2
Aufrufe
662
Kastanie
K
S
2
Antworten
34
Aufrufe
26K
S
Z
Antworten
3
Aufrufe
16K
JackDawson
J

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben