Narri hat eine geschwollene Zitze

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
gazze

gazze

Forenprofi
Mitglied seit
24. Oktober 2006
Beiträge
7.962
Alter
62
Ort
Gröbenzell/München
  • #61
Also wir haben der Kleinen jetzt den Verband weggelassen und sie schleckt auch nicht mehr soviel. Das Fell kommt ja auch schon wieder etwas. Werd jetzt mal das WE weiter beobachten. Schlauchverband hätten wir hier, da könnten wir unsere ganze Viererbande einwickeln.
 
Werbung:
gazze

gazze

Forenprofi
Mitglied seit
24. Oktober 2006
Beiträge
7.962
Alter
62
Ort
Gröbenzell/München
  • #62
DSC01567.jpg



DSC01569.jpg


IMG_1414.jpg


DSC01572.jpg


So hier habt ihr noch ein paar hübsche Narri-Bilder. Inzwischen schaut ihre Narbe schon recht gut aus, sodaß sie kein Manterl oder Schlauchverband mehr braucht. Hat wohl ein gutes Heilfleisch unsere Kleine.

Viele Grüße und nochmal vielen Dank für die vielen gedruckten Daumen
Karin + Mischa
 
E

Eva

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2006
Beiträge
3.248
  • #64
Narri hat eine total schöne Fellzeichnung :) .
Es freut mich, dass die Wunde gut verheilt.
 
Howea

Howea

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
1.895
Ort
Berlin
  • #65
Irgendwie steht ihr der Anzug ganz gut, muss ich sagen. :D

Hat Narri eigentlich etwas rot mit im Fell?

Jedenfalls sieht sie süß aus, wie sie da auf dem Fensterbrett liegt, 'ne richtige kleine Knutschkugel. :)

LG Howea
 
E

Ela

Gast
  • #66
Freu mich, dass es so gut verheilt :) Aber irgendwie sieht es mit dem Verband goldig aus ;)
 
gazze

gazze

Forenprofi
Mitglied seit
24. Oktober 2006
Beiträge
7.962
Alter
62
Ort
Gröbenzell/München
  • #67
@Howea

Nein unsere Narri ist ein ganz normales Tigerle, kann sein, daß es in der Sonne halt so gewirkt hat.

@Eva und Ela

Ja wir sind auch ganz erstaunt, das es jetzt so gut verheilt. Sie saß am Freitag mit ihrem Bauch den ganzen Tag in der Sonne, wahrscheinlich hat das gut geholfen.
 
gazze

gazze

Forenprofi
Mitglied seit
24. Oktober 2006
Beiträge
7.962
Alter
62
Ort
Gröbenzell/München
  • #68
Wir sind gerade vom Fäden ziehen gekommen. Die TÄ ist sehr zufrieden nur der Befund bedarf einer laufenden Beobachtung:
Es handelt sich zum jetzigen Zeitpunkt um eine gutartige Bildung, zystischer Natur, vergesellschaftet mit Epithelproliferation und chronischer Entzündung. Zu beachten allerdings ist, daß sich gelegentlich aus den angegebenen Milchgangsepithelproliferaten echte Karzinome entwickeln können, weshlb aus Sicherheitsgründen eine regelmäßige Kontrolle des noch verbleibenen Mamaparenchyms angeraten wird.

Jetzt werden wir aber sehr auf sie aufpassen - sie wird sich irgendwann denken: Warum fummeln die bloß immer an meinen Zitzerl so rum...

Aber ihr geht es gut und wir hoffen, daß es noch lange so bleibt.
Auf alle Fälle war es gut, daß sie operiert wurde.

LG
Karin
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.600
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #69
Liebe Karin,
das ist doch eine wirkliche Erleichterung!
ich freue mich sehr für Narri!
Alles Liebe
Heidi
 
E

Eva

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2006
Beiträge
3.248
  • #70
Hallo Karin,
schön, dass es Narri wieder besser geht. Ich hoffe, dass sich auch in Zukunft kein bösartiger Tumor bilden wird.
 
gazze

gazze

Forenprofi
Mitglied seit
24. Oktober 2006
Beiträge
7.962
Alter
62
Ort
Gröbenzell/München
  • #71
Ja das hoffen wir auch
@Eva wie gehts denn Deiner Peggy???
 
Werbung:
E

Eva

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2006
Beiträge
3.248
  • #72
Peggy hat mit der Wunde keine Probleme mehr, sie verheilt wirklich gut. Rein optisch sieht es zwar unschön aus :D , weil sie an der Stelle eigentlich sehr langes Fell hat, aber das macht ihr nichts aus :) (und mir sowie so nicht :D ).

Wie ist es denn inzwischen bei Narri. Tobt sie schon wieder?
 
gazze

gazze

Forenprofi
Mitglied seit
24. Oktober 2006
Beiträge
7.962
Alter
62
Ort
Gröbenzell/München
  • #73
Narris Wunde schaut super aus. Die Wulst ist total weg und das Fell kommt wieder. Nachdem sie sehr kurzes Fell hat, denke ich wird man da bald nix mehr merken.
Und toben tut sie auch wieder - hat ja den Jungspund Stoibi der sie auf Trapp hält.
 

Ähnliche Themen

Lua
4 5 6
Antworten
119
Aufrufe
4K
minna e
minna e
K
Antworten
4
Aufrufe
3K
Birgitt
Birgitt
B
Antworten
28
Aufrufe
1K
Fibie
Barbara1983
Antworten
24
Aufrufe
971
Barbara1983
Barbara1983

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben