Name für Kater?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
H

Hannywanni1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. April 2015
Beiträge
108
Hey!
Da wir ja im Juni bald Zuwachs in Form eines kleinen Savannah Katers bekommen, bin ich derzeit sehr auf der Suche nach passenden Namen ;)
Im Moment schwirrt mir "Chaiko" im Kopf rum :)
Ich würde mich aber sehr über andere Vorschläge freuen, jedoch gibt es ein paar Kritierien für mich:
• es sollen nur Namen für Kater sein
• es sollte ein außergewöhnlicher Name sein, also keine "08/15" Namen:)
• der Name sollte afrikanisch bzw, arabisch anmuten

Noch ein paar Details zum Aussehen: Er ist marled, also "golden" und schwarz überfleckt :)

Lg und einen schönen Abend
Anthony
 
Werbung:
Ioannina

Ioannina

Forenprofi
Mitglied seit
12. Januar 2012
Beiträge
6.534
H

Hannywanni1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. April 2015
Beiträge
108
Ok danke, werde gleich mal nachsehen :)
 
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2014
Beiträge
5.999
Den gibts leider nicht, nur eine 9-jährige Dame.:sad:

OT:Oh, die Dame wird aber ihre eigene Meinung haben über den Jungspund, noch dazu ein Mannsbild und eine quirlige Rasse?:wow: Da wäre der Name noch das Geringste, über das ich mir Gedanken mache.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Hannywanni1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. April 2015
Beiträge
108
Steinhoefel, ich hab deine Meinung schon in meinem Vorstellungs-Thread gelesen. Wir haben uns das ganze gut überdacht und sind der Meinung, dass es klappen kann. Ich habe HIER keinen Bedarf für Anspielungen, denn hier geht es, wie im Titel zu lesen, um einen Namen.

Brickparachute, unsere Dame heißt Hanny :)

PS: Unsere Katze ist von klein auf an Kater und deren Spielgewohnheiten gewöhnt (in unserer Nachbarschaft leben nur Kater, bis auf sie und noch eine Dame, und mit den Katern versteht sie sich sehr gut und spielt auch mit ihnen.
Desweiteren hatten wir schonmal einen Kater (ist schon länger her), der sich trotz Einzelleben, mit einer uns zu gelaufenen jungen Katze prächtig verstanden hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2014
Beiträge
5.999
OT: Ach, ich sehe schon, du gehörst zur Fraktion "mach ich aber trotzdem, auch wenn es Quatsch ist". Dem ist dann nichts hinzu zu fügen. Nicht schön für ein Kleinchen, ohne gleichaltrigen Kumpel aufzuwachsen. Ich hoffte, das Halbwissen sei bald ausgestorben. Aber da ich leider dann zum Thema selbst nichts beizutragen habe, sage ich mit Kloß im Hals auf Wiedersehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Hannywanni1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. April 2015
Beiträge
108
Mag sein, dass ich nur "halbwissend" bin.. ganz ehrlich solche Aussagen gehören selbst in die untere Schublade.
Aber mal ehrlich, WARUM mischen sich hier denn Menschen ein, die sowieso, sogar laut eigener Aussage, nichts zum Thema beizutragen haben?
Ich denke eigentlich, dass ein Forum dazu da ist, um von anderen Hilfe und Antworten auf gestellte Fragen zu bekommen, und nicht um Aussagen und "Beschimpfungen" nach Willen der Autoren an den Kopf geworfen zu bekommen.
Und natürlich habe ich bzw. haben wir darüber nachgedacht, was Steinhoefel schon vor ein paar Tagen gesagt hat. Jedoch erhoffe ich mir hier Antworten von Foris, die etwas hilfreiches zu dem Thema beitragen können, und nicht, dass sich hier einfach eingemischt wird, weil einem die Vorgehensweise vom TE nicht passt..
 
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2014
Beiträge
5.999
  • #10
Mag sein, dass ich nur "halbwissend" bin.. ganz ehrlich solche Aussagen gehören selbst in die untere Schublade.
Aber mal ehrlich, WARUM mischen sich hier denn Menschen ein, die sowieso, sogar laut eigener Aussage, nichts zum Thema beizutragen haben?
Ich denke eigentlich, dass ein Forum dazu da ist, um von anderen Hilfe und Antworten auf gestellte Fragen zu bekommen, und nicht um Aussagen und "Beschimpfungen" nach Willen der Autoren an den Kopf geworfen zu bekommen.
Und natürlich habe ich bzw. haben wir darüber nachgedacht, was Steinhoefel schon vor ein paar Tagen gesagt hat. Jedoch erhoffe ich mir hier Antworten von Foris, die etwas hilfreiches zu dem Thema beitragen können, und nicht, dass sich hier einfach eingemischt wird, weil einem die Vorgehensweise vom TE nicht passt..

OT:

Du wirst sicher wissen, daß OT off topic heißt? Ich habe meinen Beitrag als solchen markiert.
Ich sage Dir gerne, warum auf solchen Blödsinn immer wieder hingewiesen werden muß: Weil auch viele Anfänger hier lesen. Und dann glauben, das ist schon okay und richtig, wie Du das machst. Und es aus Unwissenheit nachmachen und dann hinterher gibt das X "Hilfe!" Threads. Auch bei einem jeden Anderen würde das angesprochen werden, es ist nicht so, daß zu Dir extra "jemand fies ist". Ich halte Dir Dein junges Alter zugute. Ändert aber nichts an den Tatsachen. Es geht um das Wohl des Tieres, nicht um Befindlichkeiten des zukünftigen Halters.

Aber nochmals sage ich, Du bist sehr jung. Ich glaube, in Deinem Alter hätte ich genauso reagiert.
 
steinhoefel

steinhoefel

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2011
Beiträge
5.200
  • #11
Und noch mal OT
Ich habe hier eine ähnliche Konstellation, wie ihr sie bekommt, allerdings mit dem Unterschied, dass ich 2 Jungkater und eine ältere Dame habe.
Natürlich kann es gut gehen, meine 3 verstehen sich super, allerdings nur, weil die Kater sich gegenseitig auslasten und das Mädel nicht belästigen.
Wenn ich das Spielverhalten und den Tatendrang meines Jungvolks sehe, weiß ich, da kann die alte Lady, obwohl sie fit ist, nicht mithalten.
Wäre es denn keine Option, zumindest noch einen 2-ten, jungen Kater, dazuzuholen?
Dein Jungspund darf sowieso erst in vielen Monaten raus und die Nachbarskater kennenlernen, so lange wäre er alleine in der Wohnung ohne Spielgefährten.
Stell dir mal seine Situation vor, das wäre als ob du dich jetzt, für die nächsten Jahre, nur noch mit 50-jährigen Frauen treffen darfst und keinerlei Kontakt mehr zu deinen gleichaltrigen Freunden hast.
 
Werbung:
H

Hannywanni1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. April 2015
Beiträge
108
  • #12
Ich bin dir ja nicht böse, aber ich finde, dass es das nicht braucht, dass hier Steinhoefel Unruhe stiftet. Wie gesagt, ich habe seine/ihre Meinung mir wie oben geschrieben natürlich zu Herzen genommen, aber jetzt ist es nunmal so - und da braucht man hier auch nicht gleich sofort wieder Anspielungen raus hauen ;)
Ich möchte natürlich nicht, dass vor allem Personen, die noch nie Katzen hatten gleich so eine Zusammenführung starten, aber bei uns ist es ja wie gesagt nicht das erste Mal..
Du glaubst garnicht, wie viel ich mich bereits über eine möglichst stressfreie Zusammenführung informiert habe, und wie viele Abende ich mir Gedanken gemacht habe, ob ich meiner Katze das zutraue.
Das ist wie mit Ferndiagnosen von Internetseiten zu Krankheiten, man kennt zwar Symptome die auftreten könnten, aber man weiß trotzdem nicht was der Patient genau hat. Ist zwar weit hergeholt, aber ihr kennt meine Dame ja nicht, ihr könnt nur darüber berichten, was ihr selbst erlebt habt, oder ggf. nur mal wo gelesen habt.
Ist jetzt nicht böse gemeint! Natürlich habt ihr grundsätzlich Recht, aber das Wesen der Katze trägt auch dazu bei, ob denn eine Zusammenführung in diesem Alter möglich ist - und davon gehen wir eben aus, wir kennen sie ja schon eine kleine Ewigkeit.

Edit:
Ok Steinhoefel, ich nehme das von oben zurück, aber man muss sich ja nicht unbedingt wo einmischen :) So, wie jetzt, ist das schon angenehmer. Also wir werden das ausprobieren, ob die beiden sich verstehen - Platz für eine Dritte ist zum Glück vorhanden - und wenn nicht werden wir uns überlegen noch eine Katze von Privat anzuschaffen.
Wir wohnen ja am Land, haben ein groß genuges Haus, einen großzügigen Garten und auf der Straße vor unserem Haus fahren nur Anlieger.
 
Zuletzt bearbeitet:
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2014
Beiträge
5.999
  • #13
OT: Ich möchte nur noch sagen, daß ich persönlich keine Erfahrungen habe mit der Savannah Rasse. Ich habe viel darüber gelesen über ihren Bewegungsdrang und ihren Charakter und sowas hat eine 9jährige Dame sicher noch nicht vor der Nase gehabt. Alle Vergleiche mit anderen Katzen, auch als die Dame selber noch jünger war, sind im Vergleich dazu nicht aussagekräftig.

Und welcher Züchter vergibt ein Kitten zu einer älteren Katze? All das nur als Denkanstoss. ich habe zur Kenntnis genommen, daß über Steinhöfel's frühere Worte nachgedacht worden ist. Daß ihr grundsätzlich nur das Beste wollt für eure Tiere, bestreitet niemand.
 
Neokaiju

Neokaiju

Forenprofi
Mitglied seit
4. August 2014
Beiträge
2.122
  • #14
Hallo Hannywanni:)

ja das mit der Namensgebung ist so eine Sache;)

Bei einer unserer Maidlis entschied ihr Verhalten wie sie heissen sollte,
so war sie knapp 24h ein..och gottchen die kleene ist so sweet...

Nach dem Beobachten von .....och gottchen die kleene ist so sweet...:D
nannten wir sie absofort Lady, da sie immer sehr vornehm dasitzt und ständig am putzen ist, die kleene Schleckliese, wie ich sie auch nenne:rolleyes::grin:

Kann ja sein, dass es euch auch so geht, lasst ihn ankommen und vllt. hat er ein bestimmtes Merkmal am Körper oder von seinem Verhalten her.

Wären es Kater geworden hatten sie Mosby, Swarley, Zazzles oder Jodi geheissen, zumindest einer davon:omg:

bei einem Exoten wie deinem kleenen Schmusi helfen dir vllt auch afrikanische Namen, wenns in diese Richtung gehen sollte, ist halt nicht so einfach...

Aber viel Glück bin ja mal gespannt wie der kleine Mann heissen wird:D

Liebe Grüsse
Neo:pink-heart:
 
Zuletzt bearbeitet:
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2014
Beiträge
5.999
  • #15
Ich bin dir ja nicht böse, aber ich finde, dass es das nicht braucht, dass hier Steinhoefel Unruhe stiftet. Wie gesagt, ich habe seine/ihre Meinung mir wie oben geschrieben natürlich zu Herzen genommen, aber jetzt ist es nunmal so - und da braucht man hier auch nicht gleich sofort wieder Anspielungen raus hauen ;)
Ich möchte natürlich nicht, dass vor allem Personen, die noch nie Katzen hatten gleich so eine Zusammenführung starten, aber bei uns ist es ja wie gesagt nicht das erste Mal..
Du glaubst garnicht, wie viel ich mich bereits über eine möglichst stressfreie Zusammenführung informiert habe, und wie viele Abende ich mir Gedanken gemacht habe, ob ich meiner Katze das zutraue.
Das ist wie mit Ferndiagnosen von Internetseiten zu Krankheiten, man kennt zwar Symptome die auftreten könnten, aber man weiß trotzdem nicht was der Patient genau hat. Ist zwar weit hergeholt, aber ihr kennt meine Dame ja nicht, ihr könnt nur darüber berichten, was ihr selbst erlebt habt, oder ggf. nur mal wo gelesen habt.
Ist jetzt nicht böse gemeint! Natürlich habt ihr grundsätzlich Recht, aber das Wesen der Katze trägt auch dazu bei, ob denn eine Zusammenführung in diesem Alter möglich ist - und davon gehen wir eben aus, wir kennen sie ja schon eine kleine Ewigkeit.

Edit:
Ok Steinhoefel, ich nehme das von oben zurück, aber man muss sich ja nicht unbedingt wo einmischen :) So, wie jetzt, ist das schon angenehmer. Also wir werden das ausprobieren, ob die beiden sich verstehen - Platz für eine Dritte ist zum Glück vorhanden - und wenn nicht werden wir uns überlegen noch eine Katze von Privat anzuschaffen.
Wir wohnen ja am Land, haben ein groß genuges Haus, einen großzügigen Garten und auf der Straße vor unserem Haus fahren nur Anlieger.

Weißt du.....mit der Zusammenführung ist es nicht mal getan. Wenn das Katerchen in seine Rüpelphase kommt (und ich weiß nicht, wie das bei so einer quirligen Rasse aussehen wird!:p), hat er dann keinen Raufpartner und der armen Dame steigen vorne und hinten die Grausbirnen auf, wie man bei uns sagt. Wer läßt sich schon gern von so einem Halbstarken kloppen, wenn auch nur zum Spaß?;)

Ich bin gespannt, wie sich die Dinge entwickeln werden und hoffe auf den bestmöglichen Ausgang für alle Beteiligten.
 
H

Hannywanni1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. April 2015
Beiträge
108
  • #16
@Brickparachute, die Katzen der Züchterin sind auch an ältere Maine Coons gewöhnt weil ich sie diesbezüglich auch schon gefragt habe, falls es dich interessiert, das ist ihre Seite: savannah-shetani.de

@Neokaiju, nette Geschichte :D Und wenn wir uns für einen Namen entschieden haben, werde ich den hier auch veröffentlichen ;)
 
Dodie

Dodie

Forenprofi
Mitglied seit
23. November 2014
Beiträge
1.708
Ort
Fürth/Nürnberg
  • #17
Aber die Haltungsbestimmungen hast Du gelesen und kannst diese auch erfüllen? Davon abgesehen: wenn diese Zucht eine Verantwortungsvolle ist, wird sie Dir nicht einen Jungkater zu einer älteren Katze geben.
 
H

Hannywanni1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. April 2015
Beiträge
108
  • #18
Dodie,
1. Die Haltungsbestimmungen kenne ich, jedoch handelt es sich bei dem Kater um einen F6 SBT, diese müssen nicht nach den Bestimmungen gehalten werden.
2. Ist das hier, wie bereits fünf Mal erwähnt, KEIN "Ist dir das klar" Thread, sondern eine Frage, deren Antworten sich eigentlich auf Namensvorschläge beschränken sollten! Ist denn lesen so schwer?

So jetzt bitte wieder zurück zum Thema.
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
6.925
Ort
35305 Grünberg
  • #19
Sag mal, warum entscheidest du so?
Ich meine damit, dies ist eine rein egoistische Entscheidung zu deinen Gunsten.
Wenn du im Sinn der Katzen handeln würdest, käme so eine absolut unmögliche Konstellation gar nicht in Frage.
Überlege dir wenigstens, gleich 2 Kater zu holen.

Der Name ist sowas von unwichtig....
 
H

Hannywanni1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. April 2015
Beiträge
108
  • #20
Lesen ist nicht so euer Ding oder? Oben steht, dass wir uns, wenn die alte überfordert ist, noch ein zweiter Kater kommt. Also bitte erst lesen und dann Senf dazu geben.
Ich find das Verhalten mancher hier echt fragwürdig! Natürlich kann man darüber diskutieren - dagegen sage ich auch nichts, aber warum muss man die Frage eines Threaderstellers ignorieren nur um seine Meinung preiszugeben? Das kannst du, und wahrscheinlich noch andere die hier meinen noch weiter kritisieren zu müssen, gerne woanders besprechen und auch gerne über mich Schimpfen, das ist mir ziemlich egal.
Ich finds eben nur unverschämt, dass meine Frage bis auf zwei Ausnahmen vollkommen ignoriert wird.
Und noch eine Frage an dich: Wie kannst du behaupten, dass diese Konstellation absolut unmöglich ist? Hast du eigene Erfahrungen damit? Davon gehe ich nicht aus, denn sonst würdest du hier sowas nicht behaupten, denn wir hatten schoneinmal solch eine Situation und das verlief bis zum Ende prima (siehe weiter oben)! Die meisten, nicht alle, Aussagen hier basieren nur auf Dingen die man irgendwo mal aufgeschnappt hat. Ich akzeptiere gerne konstruktive Aussagen, aber dass ich hier als "egoistisch" abgestempelt werde muss ich mir nicht bieten lassen, auch wenn ich höchstwahrscheinlich jünger bin als Du.
Und wie kommst du denn dazu, dass meine Frage nach einem passenden Namen, ich zitiere: "sowas von unwichtig" ist?! Das ist mir aber auch neu, dass Menschen, die nur ihre, in diesem Fall ungewünschte Meinung, verbreiten, entscheiden dürfen, welches Thema unwichtig ist - Das nenne ich mal nette Community (bitte nicht falsch verstehen, hier sind viele die freundlich sind).

Und jetzt reichts mir auch, da meine Frage sowieso 98% der Mitschreiber hier am Arsch vorbei geht, könnt ihr den Thread zum Offtopic Nummer 1 Faden umbauen.
 
Werbung:
Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Ähnliche Themen

BlackPearl93
Antworten
7
Aufrufe
6K
andacover
andacover
N
Antworten
18
Aufrufe
2K
Nicht registriert
N
M
Antworten
15
Aufrufe
492
Verosch
Verosch
P
Antworten
5
Aufrufe
610
Margitsina
Margitsina
P
Antworten
8
Aufrufe
629
Poldi

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben