NaFu pürieren für Perser?

F

Francologne

Benutzer
Mitglied seit
9 Januar 2011
Beiträge
30
Hallo Community, zunächst einmal entschuldige ich mich, falls ich für meine Frage den falschen Thread gewählt habe, oder falls diese Frage schon woanders beantwortet wurde, eine Suche hat nichts ergeben.

Aaaalso: Wir haben Probleme mit der Ernährung unserer Perserkatze, da sie mangels Schnauze das meiste Essen nur vor sich herschiebt. Das einzige, was sie verlässlich frisst, und was auch in ihrem Mund ankommt, sind die "Gourmet"-Pasteten, die eine Leberwurst/Mousse-ähnliche Konsistenz haben.

Ich möchte jetzt probieren, ihr hochwertigeres Futter zu geben, zB Mac's,, dass ich vorher mit einem Pürierstab zu Mousse verarbeitet habe. Ich habe allerdings keine Ahnung, ob sowas zielführend ist und/ oder funktioniert. Kennt jemand das Problem oder hat schonmal sein KaFu püriert?

Bin ansonsten für alle Tips dankbar, die die Fütterung von Perserkatzen betreffen.

Vielen Dank!
 
Werbung:
PanjaKoshka

PanjaKoshka

Forenprofi
Mitglied seit
28 Oktober 2014
Beiträge
1.318
Alter
37
Ort
Nähe Olten CH
Also ich hab die Erfahrung gemacht, dass man NaFu wie MAC's zusammen mit einem Schluck Wasser problemlos mit einer Gabel zu einem Brei zerdrücken kann. Da brauchts keinen Pürierstab...

Aber umstellen würd ich langsam. Das gewohnte Futter nehmen und ein wenig vom neuen daruntermischen. Dann den Anteil des neuen Futters ständig erhöhen.

Viel Glück!
 
J

Jessue

Forenprofi
Mitglied seit
10 November 2013
Beiträge
1.537
Ort
Monschau
Jipp, das wäre auch mein Vorschlag dazu. Ich vermatsch immer jedes Futter mit einem guten Schuss Wasser und dann wird das sehr breig bis suppig, je nach Wasserstand, der wiederum von der Akzeptanz abhängt. Zweiter positiver Effekt wäre da, dass du gut Wasser in die Nichttrinkertiere bekommst, also acuh für den/die anderen Mitbewohner gut.

Kann sie denn die Zunge richtig nutzen? Und Zähne sind ok?

Eigentlich können nämllich auch die allermeisten Perser gut fressen.
 
neko

neko

Forenprofi
Mitglied seit
22 Juni 2009
Beiträge
13.286
Ort
im Süden
Moin,

ich würde auch erst mal abklären lassen, ob es "nur" an der Deformation der Schnauze liegt, dass euer Perser nicht richtig frisst, oder ob da eventuell Zahn/Zahnfleischprobleme dahinterstecken.
Sprich: bitte einmal mit dem Katzentier beim TA vorbeischauen und durchchecken lassen, vorallem Maulhöhle, Zahnfleischzustand, Rachenzustand.

Wenn das alles ok ist, dann seid ihr da schon mal auf der sicheren Seite, dass ihr keine Erkrankung übersehen habt (Sei es sehr viel Zahnstein + Entzündung des Zahnfleisches, bis Zersetzung der Zahnwurzeln (FORL), Halsentzündungen etc.)

Was ihr noch machen könnt, ist das Futter auf einer kleinen Erhöhten Platte oder ählichem zu servieren. So muss die Katze den Kopf nicht so stark nach unten neigen und ditscht mit der Nase nicht gleich ins Futter.

Hier z.B. gibt es sogar Näpfe extra angefertigt für solche Katzen:
erhöhter Napf

Grüsse
neko
 
Suse21

Suse21

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 August 2010
Beiträge
780
Huhu,

Nassfutter kannst du problemfrei pürieren.
Ich habe einen Senior, der wegen hochschmerzhafter Zahnfleischentzündung kein normales Futter mehr fressen konnte.
Da habe ich eine Zeitlang alles püriert. Wasser rein, und los...
Feinheitsgrad ist abhängig von der Dauer des Pürierens.
Ich habe immer eine ganze Dose (nicht nur eine Portion) püriert und dann in eine verschließbare Dose gefüllt und im Kühlschrank aufbewahrt.

Mein Opachen hätte gerne, dass ich das weiter so mache, er fand das ganz toll. :)

Ansonsten schließe ich mich meinen Vorrednern an, lass mal einen Tierarzt das Mäulchen und die Zähne anschauen.

Ein weiterer Tip: Es gibt spezielle Näpfe für die nasenlosen Perserchen, ich habe damit allerdings keine Erfahrung.
Hier ein link:http://www.zooplus.de/shop/katzen/fressnapf/kunststoff/fressnapf_melamin/170412

LG und alles Gute,

Lisa mit Purzel :)
 
F

Francologne

Benutzer
Mitglied seit
9 Januar 2011
Beiträge
30
Vielen Dank für die Antworten!

Mit seinem Mäulchen ist wohl alles in Ordnung, die letzte generelle Untersuchung ist erst einige Wochen her, und mit Trockenfutter et al hat er keine Probleme. Habe jetzt auch das Pürieren versucht und generell kommt er gut damit klar, nur der Mixerlärm verscheucht ihn etwas .... und die Portionierung und Aufbewahrung, da ist noch was LUFT NACH OBEN, sachichmal.

@Suse vielen Dank für den Tipp mit dem Schälchen, werde ich besorgen!
 
Suse21

Suse21

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 August 2010
Beiträge
780
Den Whisker Napf gabs dieses Wochenende bei zooplus als weekend-Special
deutlich günstiger als sonst, _jetzt_ könntest du noch zuschlagen...
Mach schnell....
:D:D

LG Lisa :)
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben