"Nackengriff" beim Durchbürsten - schlechte Idee?

racoon20

racoon20

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Juli 2020
Beiträge
525
Ort
Österreich
  • #21
Was hast Du denn für eine Schermaschine? o_O:D
Ich meinte jetzt sowas "normales" wie die Aesculap Isis z. B.:
https://www.amazon.de/ARNDT-AESCULAP-Akku-Haarschneider-Schermaschine-Kleintiere/dp/B00VAQ4KUY

Die ist sehr klein und vor allem auch leise.
Aber ich hab sie auch nicht, die war mir immer zu teuer :p
OT: Liegt schon in meinem Warenkorb, vielleicht kann ich den Tipp einmal brauchen.
Bei meiner Perser-Diva wäre die Maschine Gold wert gewesen, um das Höschen kürzer zu scheren.
 
KleinerPupsi

KleinerPupsi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30 Dezember 2020
Beiträge
16
Alter
18
Ort
Hamburg
  • #22
Also so wie ich mal gelesen habe, sollte man einen Nackengriff möglichst nicht durchführen, und schon gar nicht die Katze so hochheben, da es zu Verletzungen führen kann.
Um Gottes Willen, ich würde den kleinen NIEMALS so hochheben.
 
KleinerPupsi

KleinerPupsi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30 Dezember 2020
Beiträge
16
Alter
18
Ort
Hamburg
  • #23
Huhu,

früh ans bürsten gewöhnen ist ne gute Idee. Auch ins Mäulchen gucken, Pfoten und Ohren angucken usw usf sollte man früh trainieren. Dann hat mans später, wenn man es mal braucht, einfacher.
Aber ich würde das nicht mittels Nackengriff oder Ähnlichem machen. Wenn du Pech hast, verbindet er das Bürsten und Ähnliches dann negativ und hat darauf in Zukunft so gar keine Lust mehr und wehrt sich vlt heftiger. Verbinde das lieber mit etwas positivem Gib ihm Leckerlis während du ihm bürstest oder mach es via clickertraining. Ich habe mit meinen Kitten zum clickern angefangen, da waren sie um die 16 Wochen alt.

Der Nackengriff per se ist bei sowas ungangebracht. Auch ich würde den nur im Notfall anwenden. Je älter und schwerer die Katze wird, desto gefährlicher der Nackengriff.

lg
Danke für die Antwort von dir. :)
Wie gesagt, ich hab es nur einmal angewendet und werde es ganz bestimmt nicht nochmal tun, wenn dann nur in einem Notfall. Gestern war es aber "notwendig", weil dieser Knäul (oder wie mans auch immer nennen mag) echt fest im Fell saß.
 
KleinerPupsi

KleinerPupsi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30 Dezember 2020
Beiträge
16
Alter
18
Ort
Hamburg
  • #24
Hallo,
hier ist eigentlich schon alles wesentliche gesagt:
  • Nackengriff zwar nicht schlimm, würde ich aber für Notfälle / ultima ratio aufsparen und das Potential, das darin steckt, nicht bei einem Wellness-Programm wie Kämmen oder Bürsten 'verpulvern‘. Das gibt dem Tier das falsche Signal, und für wirklich ernste Fälle hat man dann nichts mehr in der Hinterhand.
  • Kämmen/ Bürsten ist auf jeden Fall gut, auch schon im Kittenalter (Training / Gewöhnung). Wobei ich persönlich (und meine beiden BKH's auch) das Kämmen vorziehe, weil man da sowohl tiefer ins Fell kommt als auch ein besseres Gefühl für Störungen oder fremdkörper im Fell bekommt. Bürsten dann nur noch zur Nachbehandlung.
Guck mal, ich habe auch hier noch was dazu geschrieben,
und hier.
Danke für die Tipps!
Das mit dem Kämmen werde ich mir merken, hab nämlich selber einen BKH (und bei ihm ist das Fell richtig dicht). :)
Wie schon mehrmals geschrieben, ich werde den Nackengriff definitiv nicht nochmal anwenden.
 
KleinerPupsi

KleinerPupsi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30 Dezember 2020
Beiträge
16
Alter
18
Ort
Hamburg
  • #25
Besser wäre wenn deine Katze spielerisch lernt,dass Kämmen und Bürsten was ganz schönes ist und deshalb stillhält.

Nackengriff geht gar nicht,nur im Notfall machen !!
Das ist mir auch mitterweile bewusst, aber wie geschrieben, anders konnte ich nicht ran.
Ich lass ihn immer vorm Bürsten / Kämmen noch einmal an die Bürste ran, damit er etwas schnuppern und sich das Teil mal angucken kann.
 
KleinerPupsi

KleinerPupsi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30 Dezember 2020
Beiträge
16
Alter
18
Ort
Hamburg
  • #26
Wieviel Katzen hast du denn?
Ich hoffe sehr, dass der Kleine nicht in Einzelhaltung sitzt.
Darauf werde ich jetzt keine Antwort mehr geben.
Siehe dir meinen ersten Beitrag an, wo du mir richtig Feuer unterm Hintern gemacht hast, obwohl du nicht wusstest, was los ist. :cautious:
 
dieMiffy

dieMiffy

Forenprofi
Mitglied seit
10 Februar 2013
Beiträge
11.622
Alter
36
Ort
Jena
  • #27
BlackSquirrel

BlackSquirrel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1 Januar 2021
Beiträge
17
Ort
Berlin (lerne noch Deutsch :)
  • #28
weil dieser Knäul (oder wie mans auch immer nennen mag) echt fest im Fell saß
Bürste ist nicht für das, meine Meinung nach.

Katzenhaut is sehr sehr leicht und kann schnell tut weh mit ziehen. Und auch verletzten.

Bürste/Kamm ist fur tägliche Spiel, kuscheln, alte Haare entfernen und Hautöl verteilen, Zirkulation verbessern und so.

Schere oder machine sind für Knoten Entfernung.

Und ja, Knoten alleine können bis Verletzung von Haut gehen :/ das ist warum wir ausscheiden sie.


Vielleicht diese kann für Haltung/Griff helfen:
https://youtu.be/wNeLaH-2IJg
https://youtu.be/OAGfx7eB3gA

Ich empfehle sehr dieser TA online. Aber ja, es ist auf Englisch.


Wie man eine Katze zu bürsten bringen? Mit viel viel Geduld, Schritt nach Schritt. Ob es dauert ein paar Monate bis du kannst eine Teil bürsten, es dauert. Leckerlis, ruhig und sanft, kuscheln, und definitiv nicht insistieren. Ein Tag 5 Sekunden und fertig. Und Tag nach Tag... Es geht.

Nach zwei Jahren von einer Kater der wurde beißen ob du probierst Bauch, Pfoten, Schwanz oder so was berühren, bis er kuscheln und auf Rücken legen beim TA nach der Impfung und möchtet dass alle Leute da ihn auf dem Bauch streicheln. So ja, viel viel Geduld und immer etwas üben, aber in kleinen Schritten. Und ja, er schnurrt beim brüsten. Lang und sehr weich Haar, 4 Jahr er hat wann wir ihm aus Tierheim abgeholt haben.
Aber ich kann noch nicht lange Bauch bürsten :) Ich denke beim kleinen kann es schneller und einfacher werden.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben