nachbarskatze macht anstalten bei uns einzuziehen

isaengelhexe

isaengelhexe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Dezember 2010
Beiträge
597
Ort
Fürstentum Liechtenstein
meine drei dürfen seit ein paar wochen raus in die natur.
da ich im moment keine katzenklappe montieren kann ist ein fenster mit einbruchsschutzgitter immer offen.
seit kurzem taucht hier immer wieder die selbe (auch rote) katze auf. also in der wohnung. meist treffe ich sie wenn sie sich aus ihrem schlafversteck wagt und in die küche steuert um zu fressen.
hab sie schon öfter vor die tür gestellt, aber das scheint ihr sch....egal zu sein.
sie kommt immer wieder.
einzige lösung die ich sehe ist klappe mit chiperkennung, das kann ich aber momentan noch nicht machen, weil einer meiner kater noch keinen chip hat (geschweige denn kastriert ist)man steinige michwas so bald wie möglich erledigt werden soll... sofern er sich einfangen lässt.

habt ihr einen rat was ich jetzt schon tun kann um die "gastkatze" loszuwerden?
 
Werbung:
F

Feivel78

Benutzer
Mitglied seit
18. August 2011
Beiträge
89
Also wenn du sie nicht haben willst dann Futter wegstellen .
Der Türe nur für deine eigenen Katzen öffnen
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
habt ihr einen rat was ich jetzt schon tun kann um die "gastkatze" loszuwerden?

Konsequent wegscheuchen! Wasser, laute Geräusche etc.
Mit den Dosenöffnern der fremden Katze absprechen! Kann Mißverständnissen vorbeugen.;)

LG
 
F

furtessmaus

Forenprofi
Mitglied seit
13. April 2008
Beiträge
3.411
darf ich dich fragen, warum du einen unkastrierten kater raus lässt?

ansonsten schliesse ich mich gisisami an!
wegscheuchen und nicht füttern
 
Zuletzt bearbeitet:
Grizzly_Cat

Grizzly_Cat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. November 2010
Beiträge
431
Ort
Zürich
Oder aber die Überlegung anstellen, wie es mit einer vierten Katze wäre.
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
Hat die TE beschrieben....
Meine Bitte, schnellstens, will sagen umgehend kastrieren lassen.. Und nach Möglichkeit, wenn er mitspielt im Haus lassen
Vaterschaftsklagen gibt es zwar bei Katzen nicht, aber es muß ja nicht sein....
Das Katzenelend ist groß genug.


LG
 
Kamillentee

Kamillentee

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. August 2010
Beiträge
654
Ort
BaWü
darf ich dich fragen, warum du einen unkastrierten kater raus lässt?

Das würde mich auch mal interessieren ...
Und zur Frage kann ich auch nur sagen: Tür/Fenster zu lassen, Einlass gibts dann nur auf Anfrage/Gesichtskontrolle (gibts bei mir schon aus Beute-Gründen ;) ) und die "Fremde" wegscheuchen...
 
F

Feivel78

Benutzer
Mitglied seit
18. August 2011
Beiträge
89
Hat die TE beschrieben....
Meine Bitte, schnellstens, will sagen umgehend kastrieren lassen.. Und nach Möglichkeit, wenn er mitspielt im Haus lassen
Vaterschaftsklagen gibt es zwar bei Katzen nicht, aber es muß ja nicht sein....
Das Katzenelend ist groß genug.


LG

Das Elend wir viel größer wenn auch noch mit Wasser geschüttet wird bei so was bekomme ich immer wieder einen dicken Hals.
 
isaengelhexe

isaengelhexe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Dezember 2010
Beiträge
597
Ort
Fürstentum Liechtenstein
darf ich dich fragen, warum du einen unkastrierten kater raus lässt?

das war nicht meine entscheidung, sondern die des katers.
ich hab mitte juli zwei fenster so vergittert dass die katzen nicht rauskonnten.... dachte ich zumindest, denn das fenstergitter im schlafzimmer wurde nächteweise bearbeitet und ich schussel habs nicht gemerkt, weil ich mich drauf verliess, eine sichere wohnung zu haben. eines nachts sind die drei dann durch das geschaffene loch entwischt, und kommen seit dem nur noch zum fressen nach hause, selbst wenn ich den unkastrierten in der wohnung habe kann ich ihn nicht einfangen, da er sich nicht anfassen lässt, bzw schon abhaut wenn man sich nähert.
 
isaengelhexe

isaengelhexe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Dezember 2010
Beiträge
597
Ort
Fürstentum Liechtenstein
  • #10
wie gesagt, die kater sind scheu. das heisst wenn ich mit gesichtskontrolle arbeite hauen sie ab sobald ich in der nähe des fensters bin, geschweige denn dass sie von selber reinkommen wenn ich ihne auch nur einen hauch von beachtung schenke.
von daher muss ich offen lassen und hoffen, dass ich der nachbarskatze herr werde.
 
F

furtessmaus

Forenprofi
Mitglied seit
13. April 2008
Beiträge
3.411
  • #11
das war nicht meine entscheidung, sondern die des katers.
ich hab mitte juli zwei fenster so vergittert dass die katzen nicht rauskonnten.... dachte ich zumindest, denn das fenstergitter im schlafzimmer wurde nächteweise bearbeitet und ich schussel habs nicht gemerkt, weil ich mich drauf verliess, eine sichere wohnung zu haben. eines nachts sind die drei dann durch das geschaffene loch entwischt, und kommen seit dem nur noch zum fressen nach hause, selbst wenn ich den unkastrierten in der wohnung habe kann ich ihn nicht einfangen, da er sich nicht anfassen lässt, bzw schon abhaut wenn man sich nähert.

hm.... dann musst du dir was einfallen lassen! aber ihn so raus zu lassen ist
das letzte was du machen solltest! (meine meinung)
sieh erst mal zu, wie du ihn zahm bekommst
 
Werbung:
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
  • #12
Es soll nicht mit einem C Rohr auf das Tier gehalten werden...lächerlich.
Katzenlend?? durch einige Wasserspritzer neben das Tier? Damit es weiß, hier nicht?
Lange kein Elend gesehen, dann empfehle ich z.B. folgende Seiten:

www.tierhilfelid.de/katzenelend.htm

www.tasso.net › Tierschutz › News

www.tierrettungev.de/katzenelend.pdf


Entweder scheucht man eine fremde Katze weg oder man läßt sie gewähren...und das genau möchte die TE nicht.

Was soll sie Deiner Meinung nach tun?


LG
 
isaengelhexe

isaengelhexe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Dezember 2010
Beiträge
597
Ort
Fürstentum Liechtenstein
  • #13
hm.... dann musst du dir was einfallen lassen! aber ihn so raus zu lassen ist
das letzte was du machen solltest! (meine meinung)
sieh erst mal zu, wie du ihn zahm bekommst


nette idee...
jedoch habe ich sogenannte sozialkrüppel als katzen. sie haben nur gelernt dass menschen futter geben. von nähe suchen, kuscheln, streicheln haben sie keine ahnung weil sich der vermehrer von dem ich sie habe keinen dreck um sie gekümmert hat.
es scheint sogar, dass sie misshandelt worden sind.
 
F

Feivel78

Benutzer
Mitglied seit
18. August 2011
Beiträge
89
  • #14
Schön das man seine Meinung haben darf. Ich haue doch auch keinem Fremden sofort aufs Maul nur weil er sich "verlaufen" hat. Es gibt andere Möglichkeiten um eine Katze los zu werden die einem nicht gehört.

Aber besser erstmal auf die unkastrierte Katze ein gehen .:oha:
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
  • #15
Es gibt andere Möglichkeiten um eine Katze los zu werden die einem nicht gehört.

Dann schreibe sie doch bitte hier.
Die TE wartet darauf

LG
 
F

furtessmaus

Forenprofi
Mitglied seit
13. April 2008
Beiträge
3.411
  • #16
hm.... dann musst du dir was einfallen lassen! aber ihn so raus zu lassen ist
das letzte was du machen solltest! (meine meinung)
sieh erst mal zu, wie du ihn zahm bekommst


nette idee...
jedoch habe ich sogenannte sozialkrüppel als katzen. sie haben nur gelernt dass menschen futter geben. von nähe suchen, kuscheln, streicheln haben sie keine ahnung weil sich der vermehrer von dem ich sie habe keinen dreck um sie gekümmert hat.
es scheint sogar, dass sie misshandelt worden sind.

hm.... das wusste ich nicht! schwierige situation :(
willst du sie denn dann weiter draussen lassen?
sind sie denn geimpft?
hast du das gefühl draussen sein tut ihnen gut?
 
F

Feivel78

Benutzer
Mitglied seit
18. August 2011
Beiträge
89
  • #18
F

furtessmaus

Forenprofi
Mitglied seit
13. April 2008
Beiträge
3.411
  • #20
Schön das man seine Meinung haben darf. Ich haue doch auch keinem Fremden sofort aufs Maul nur weil er sich "verlaufen" hat. Es gibt andere Möglichkeiten um eine Katze los zu werden die einem nicht gehört.

Aber besser erstmal auf die unkastrierte Katze ein gehen .:oha:

wo ist deins?
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben