Nachbarskatze im Haus

K

kigalena

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. August 2011
Beiträge
1
Hallo bin neu hier, brauche aber dringend Hilfe.
Habe leider ein Problem mit der Katze unserer Nachbarn.
Ich habe nichts gegen Tiere, bin aber leider Allergisch.
Also unsere Nachbarn haben seit einer Woche eine klein Katze ,ist ja ok.
Aber seitdem kann ich keine Türe mehr offen lassen, sonst ist sie bei mir im Haus. Was kann ich dagegen tun?
 
Werbung:
VelvetRose

VelvetRose

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2011
Beiträge
3.195
Ort
Kölner Raum
Die Nachbarn lassen die Katze schon raus obwohl sie die erst eine Woche haben!?
Kein Wunder dass sie nich tweiß wo sie hingehört, erkläre den Nachbarn dass, das so nicht geht.

1. Muss sich das Tier erst Mal an sein eigenes zu Hause gewöhnen (Mindestens 3 Mon. im Haus bleiben)
2. Bist Du eben krank, da sollten sie schon dafür sorgen, dass sie Katze keine Gelegenheit hat, auf Deinen Balkon/in Deinen Garten zu kommen!

Krankheit ist ja nun wirklich ein ernsthafter Grund!
 
KiaraMN

KiaraMN

Forenprofi
Mitglied seit
27. Juni 2009
Beiträge
3.074
Ort
Saarland
1. Muss sich das Tier erst Mal an sein eigenes zu Hause gewöhnen (Mindestens 3 Mon. im Haus bleiben)

3 Monate sind eindeutig zu hoch angesetzt. Empfehlenswert ist eine Zeit von 4-6 Wochen, damit das neue Zuhause als festes Revier angesehen wird. Diese Frist kann nicht pauschalisiert werden. Wenn die Katze eine gute Bindung zum neuen Besitzer aufgebaut hat, ist schon ein früherer Freigang möglich. Vielleicht muss ein Tier auch länger in der Wohnung bleiben - beispielsweise, wenn die Eingewöhnung sehr lange dauert. Es gibt scheue Katzen, die sich sehr lange unter Bett und Sofa verstecken.

Der Stubenarrest vor dem Freigang muss also auf den Individualfall abgestimmt werden.

@kigalena

Rede mal mit Deinen Nachbarn. Wenn Du eine Allergie hast, solltest Du die Katze sanft vertreiben, vielleicht mit einer Wasserpistole. Sie merkt dann ganz bestimmt, dass sie bei Dir nicht erwünscht ist.
 
VelvetRose

VelvetRose

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2011
Beiträge
3.195
Ort
Kölner Raum
3 Monate sind eindeutig zu hoch angesetzt. Empfehlenswert ist eine Zeit von 4-6 Wochen, damit das neue Zuhause als festes Revier angesehen wird. Diese Frist kann nicht pauschalisiert werden. Wenn die Katze eine gute Bindung zum neuen Besitzer aufgebaut hat, ist schon ein früherer Freigang möglich. Vielleicht muss ein Tier auch länger in der Wohnung bleiben - beispielsweise, wenn die Eingewöhnung sehr lange dauert. Es gibt scheue Katzen, die sich sehr lange unter Bett und Sofa verstecken.
Der Stubenarrest vor dem Freigang muss also auf den Individualfall abgestimmt werden.

Ich kann jetzt nur davon ausgehen, das betreffende Katze noch ein Kitten ist von wegen "kleine Katze"............vermutlich ist die Katze noch nicht mal ein kastriertes Tier von ein paar Mon. sondern eben ein Kitten.

Also ähm vermutlich!
 
KiaraMN

KiaraMN

Forenprofi
Mitglied seit
27. Juni 2009
Beiträge
3.074
Ort
Saarland
Ich kann jetzt nur davon ausgehen, das betreffende Katze noch ein Kitten ist von wegen "kleine Katze"............vermutlich ist die Katze noch nicht mal ein kastriertes Tier von ein paar Mon. sondern eben ein Kitten.

Also ähm vermutlich!

Kitten sollten erst nach Impfung und Kastration in den Freigang. Wir wissen allerdings nicht, wie alt die Katze ist und können auch den Nachbarn eines neuen Forummitgliedes keine Vorschriften machen.
 
VelvetRose

VelvetRose

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2011
Beiträge
3.195
Ort
Kölner Raum
Kitten sollten erst nach Impfung und Kastration in den Freigang. Wir wissen allerdings nicht, wie alt die Katze ist und können auch den Nachbarn eines neuen Forummitgliedes keine Vorschriften machen.

Die TE schreib von einer kleinen Katze, daher gehe ich von einem Kitten aus.

Zumindest können die nachbarn doch den direkten Zugang zur TE i-wie verhindern, bzw. Garten/Balkon rein zu ihrer Seite hin sichern.
Katzen kann man ja nicht dran hindern dahin zu gehen, wohin sie möchten, man kann auch nicht von Kigalena verlangen grade jetzt im Sommer alles geschlossen zu lassen.
 

Ähnliche Themen

Chiyuki
Antworten
8
Aufrufe
2K
Chiyuki
Chiyuki
C
Antworten
4
Aufrufe
907
SchaPu
Chiyuki
Antworten
0
Aufrufe
6K
Chiyuki
Chiyuki
H
Antworten
37
Aufrufe
10K
katzen_lady
K
M
Antworten
3
Aufrufe
1K
Petra-01
Petra-01

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben