Nachbars Auto

Stine88

Stine88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Juli 2012
Beiträge
104
Ort
Niedersachsen
Hallo zusammen!

Wir haben zwei Kater (1 Jahr alt) die beide auch Freigänger sind. Heute kam unsere Nachbarin und hat sich beschwert, dass unsere Jungs andauernd auf ihr Auto steigen.

Ziemlich unhöflich hat sie dann gefragt wozu sie überhaupt ihr Auto wäscht und wies mich sehr direkt darauf hin, dass wir unseren Kater dies abgewöhnen sollen...

Außerdem würden wir es mit Sicherheit auch nicht gut finden, wenn sie mit der ersten Rechnung zu uns kommen würde um die Kratzer zu beseitigen. Wir haben uns schon gedacht das früher oder später mal wer zu uns kommen würde...

Wir wohnen in einer Wohnung im Erdgeschoss und haben eine Nachbarin über uns und einige an der Seite. Die Kater nutzen unsere 2 Autos und 2 der Nachbarn als Liegefläche...leider wissen wir auch nicht wirklich was wir dagegen tun können.

Habt ihr evtl. gute Ideen?

Als kleine Entschuldigung für die Tatzen haben wir uns schon überlegt einen Gutschein für die Waschanlage an unsere beiden Nachbarn zu verteilen.
 
Werbung:
M

Miomomo

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2008
Beiträge
8.713
Die Idee mit dem Gutschein finde ich gut. Das ist eine nette Geste und zeigt euren guten Willen.

Dass die Katzen die Autos als Liegeflächen nutzen, halte ich auch deswgen für gefährlich, weil sie meiner Meinung nach auch leicht in Unfälle verwickelt werden könnten.

Meiner Meinung nach ist es wichtig, dass sie von allen konsequent von den Autos vertrieben werden. Das ist eine Chance, dass sie es sein lassen. Eine Garantie ist es natürlich nicht.

Vielleicht könnte man ihnen auch eine Alternative bieten? Auf den Autos liegen sie erhöht, die sind meist von der Sonne etwas angewärmt und sie können alles überblicken. Katzen mögen das ja sehr.
Evtl. könnte man so eine Art "Ausguck" schaffen, wo sie ähnliche Bedingungen haben.
 
S

Sasapi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Juli 2013
Beiträge
101
AUF dem Auto sieht man sie ja wenigstens. Ich stelle mein Auto draußen ab, und wintertags kriechen immer (fremde) Katzen IN mein Auto- in den Motorraum.
Sie "flitzen" zwar raus und weg, wenn ich die Autotür aufmache- aber ich hab jedesmal Angst, daß mir eine unters Auto kommt...

Mein Mann hat einen "Marderpieper" im Auto, der hilft zwar nicht wirklich gegen die Marder- aber die Katzen mögen das wohl nicht.

Vielleicht wäre das eine Lösung für Deine Nachbarn? ( Anstatt bei der Nachbarin Abhilfe zu verlangen- sollen die Katzen jetzt an der Leine raus oder wie?- hätte ich vermutlich schon sowas versucht.)

Und- ich habe zwar eine Menge Tapser auf meinem Auto. Aber Kratzer- noch nie. Jedenfalls nicht von den Katzen. Die waren alle selbstverschuldet....
 
Trifetti

Trifetti

Forenprofi
Mitglied seit
18. Februar 2013
Beiträge
4.577
Ort
BaWü
tja warme Autos sind einfach toll!
Meiner liegt auch immer auf Nachbars Auto, denn das steht schön geschützt auf dem Stellplatz.
Kratzer? Fehlanzeige! in 10 Jahren keinen einen!
Und wenn dann zahlt das die Privathaftpflichtversicherung! Unsere zumindest!

Ich würde Alternativen schaffen, wie schon erwähnt, Outdoorkratzbaum, o.ä. in ähnlichem Material vielleicht, ...
Verbote ignorieren unsere lieben Mitbewohner ja maximal solange man in Sichtweite ist ;)

Und die Nachbarn müssen selbst die Katzen verjagen!
 
Stine88

Stine88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Juli 2012
Beiträge
104
Ort
Niedersachsen
Ja das mit dem runter jagen machen wir natürlich sofort wenn wir es sehen.
Ich habe vergessen zu erwähnen, das auf dem Parkplatz vor unseren Wohnungen eine große Reihe Carports steht. Wir haben also leider keine Möglichkeit in dem Bereich eine Alternative für die beiden zu schaffen.Da der Platz von allen genutzt wird und immer die Nachbarn rauf und runter fahren. Ansonsten ist er Parkplatz von allen Seiten sehr geschützt. Also anderweitig kein Verkehr. Ich selbst hab auch noch keine Kratzer gesehen, aber man will ja versuchen es irgendwie zu ändern...

Habe auch ein Cabrio und muss ständig mein Dach putzen...:grummel:

Das mit dem Pieper hatte ich auch schon überlegt aber alle Schlafzimmer gehen zu der Seite raus und haben nur ca. 2 Meter Abstand zu den Autos.Man könnte das Piepen also evtl. im Schlafzimmer hören:sad:
 
vanmel

vanmel

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2010
Beiträge
3.078
tja warme Autos sind einfach toll!
Meiner liegt auch immer auf Nachbars Auto, denn das steht schön geschützt auf dem Stellplatz.
Kratzer? Fehlanzeige! in 10 Jahren keinen einen!
Und wenn dann zahlt das die Privathaftpflichtversicherung! Unsere zumindest!

Ich würde Alternativen schaffen, wie schon erwähnt, Outdoorkratzbaum, o.ä. in ähnlichem Material vielleicht, ...
Verbote ignorieren unsere lieben Mitbewohner ja maximal solange man in Sichtweite ist ;)

Und die Nachbarn müssen selbst die Katzen verjagen!

Unsere Haftpflichtversicherung hat letzten Winter 600 Euro an den Nachbarn berappt weil der Dicke beim aufs Auto springen abgerutscht ist. Er behaupetete er hätte es gesehen und ich konnte das Gegenteil nicht beweisen, obwohl die Familie selbst eine Katze hat!
 
Stine88

Stine88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Juli 2012
Beiträge
104
Ort
Niedersachsen
Oh man...ich glaube ich muss mich mal bei meiner Haftpflichtversicherung informieren ob die das auch übernehmen.
 
vanmel

vanmel

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2010
Beiträge
3.078
Oh man...ich glaube ich muss mich mal bei meiner Haftpflichtversicherung informieren ob die das auch übernehmen.

Katzen sind in der Privathaftpflicht mit drin. Ich würde aber heute nix mehr ohne Beweis melden, dass es meine Katze war!
 
Stine88

Stine88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Juli 2012
Beiträge
104
Ort
Niedersachsen
Also eine erledigte Rechnung kann sie uns ja sowieso nicht auf den Tisch legen. Dann bleibt sie eben selbst auf den Kosten sitzen.

Was macht ihr denn dagegen? Irgendwelche Ideen was evtl. schon jemand ausprobiert hat?
 
vanmel

vanmel

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2010
Beiträge
3.078
  • #10
Also eine erledigte Rechnung kann sie uns ja sowieso nicht auf den Tisch legen. Dann bleibt sie eben selbst auf den Kosten sitzen.

Was macht ihr denn dagegen? Irgendwelche Ideen was evtl. schon jemand ausprobiert hat?

Sorry, da muss ich passen, ich glaube ausser konsequent verscheuchen wirst Du nicht viel tun können. Mein Nachbar hat GsD jetzt eine Garage gebaut:grin:
 
Stine88

Stine88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Juli 2012
Beiträge
104
Ort
Niedersachsen
  • #11
Ja die Möglichkeit einer Garage haben wir nicht :aetschbaetsch1:
Und dafür haben wir zu viele Nachbarn
 
Werbung:
SchaPu

SchaPu

Forenprofi
Mitglied seit
16. Februar 2010
Beiträge
1.698
Ort
Unterfranken
  • #12
Ich weiß nicht, aber die Katzen benutzen doch keine Krallen, wenn sie auf dem Auto herumlaufen. Sie haben so weiche Ballen an den Füßen, dass da normalerweise nix passieren kann.
 
Stine88

Stine88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Juli 2012
Beiträge
104
Ort
Niedersachsen
  • #13
Ja normalerweise aber weg vom Auto sollten sie trotzdem, um den Frieden in der Nachbarschaft zu halten. Wenn sie drauf schlafen und aufwachen strecken sie sich ja erst mal und da kommen auch schon mal die Krallen raus und ich hab ein weiches Dach...das ist natürlich nicht gewollt und Sand ect. ist ja auch auf dem Auto und an den Pfötchen. Also ich denke schon das es da mal zu leichten Kratzern kommen kann :confused:
 
Trifetti

Trifetti

Forenprofi
Mitglied seit
18. Februar 2013
Beiträge
4.577
Ort
BaWü
  • #14
Ja, hauchfeine Kratzer wie sie auch de Sand im Sturm hinterlassen kann. Pflegt man sein Auto jedoch "wie es sich gehört" dann kommt Wachs oder Politur zum Einsatz und alle feinen Kratzer sind weg!
Wir haben hier gesichert weit mehr Kratzer von Kindern & Co an den Seiten des Autos, als Katzenspuren auf dem Dach oder der Motorhaube!

Kann man nicht an den Pfosten des Carports so eine Art Sambatreppe für Katzen befestigen und oben eine Plattform?
 
Stine88

Stine88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Juli 2012
Beiträge
104
Ort
Niedersachsen
  • #15
Ich hab hier mal ein Foto für euch gefunden. Allerdings wohnen wir am anderen Ende.Das endet dann direkt am Fahrradschuppen und dann sind da wieder Parkplätze... Falls wir etwas anbauen würden, müsste das mit allen Mietern und Vermietern abgesprochen werden, da es immer Platz wegnehmen würde und niemand behindert werden darf. Hab sowas noch nie gemacht :)

1o8z9s.jpg


Wo könnte man da denn am besten etwas befestigen?
 
Catbert

Catbert

Forenprofi
Mitglied seit
8. Juli 2008
Beiträge
1.658
Ort
Hessische Bergstraße
  • #16
Schafft eine Möglichkeit, dass die Katze AUF den Carport kann. Dort am besten ein kleines Häuschen aufstellen - von ganz oben das komplette Revier überblicken können, dem kann kaum eine Katze widerstehen :grin:
 
Stine88

Stine88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Juli 2012
Beiträge
104
Ort
Niedersachsen
  • #17
Darüber habe ich auch schon nachgedacht. Wüsste allerdings nicht wie ich das anstellen soll, damit sich keiner gestört fühlt und die Vermieter einverstanden sind...Unser Vermieter ist nich so der Katzenfreund und Kater sind sowieso die schlimmsten, weil die alles kaputt machen und markieren :stumm:
 
Trifetti

Trifetti

Forenprofi
Mitglied seit
18. Februar 2013
Beiträge
4.577
Ort
BaWü
  • #18
Naja ein Schreiner oder Schlosser sollte das vielleicht schon machen, damit wart Ihr auf der sicheren Seite, dass nichts beschädigt wird bzw ihr nicht Schuld wäret!
Aber ansonsten würde ich oberhalb der Hecke ein Startbrettchen befestigen auf das sie springen können und dann eine Art Hühnerleiter bis zum Dach hoch! über der Hecke! Toll, das wäre bestimmt eine coole Katzenlounge da oben!

Man könnte das ganze ja auch eigenständig machen und an den Pfosten nur festbinden!

Vielleicht findest Du auch Ideen in den "Katzen-Möbel-Selbstbau-Threads"!
 
J

JuttaM

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
2.058
Ort
Neuss
  • #19
ach Gott, das heilige Auto, manche Leute spinnen total.

Am Besten, Du gibst Deinen Katzen kleine Putzschwämmchen und ein Wassereimerchen mit.
Und zieh ihnen Pantöffelchen an.:D

Weiß denn die Nachbarin, ob es wirklich Deine Katzen waren, die auf dem Auto saßen?
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
6.421
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #20
Wir hatten mehr Pfotenabdrücke auf den Scheiben, als Kratzer auf dem Dach.
15354196zz.jpg

Das sind meine zahmen Streuner auf unserem damaligen Auto. Auf dem derzeitigen Auto gehen sie nicht drauf.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Schneewittchen315
Antworten
2
Aufrufe
857
abraka
abraka
Puma2.0
Antworten
5
Aufrufe
1K
Puma2.0
Puma2.0
yelya
Antworten
11
Aufrufe
4K
pems
C
2
Antworten
20
Aufrufe
5K
Ladyhexe
B
Antworten
28
Aufrufe
5K
Späuschen
Späuschen

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben