nachbarin klaut die beiden kater meiner schwester

  • Themenstarter luna1983
  • Beginndatum
L

luna1983

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Juli 2010
Beiträge
487
hallo alle zusammen

ich muss euch unbedingt was erzählen.als ich das von meiner schwester gehört habe,bin ich aus allen wolken gefallen.

meine schwester hat seit über einer woche nach ihren beiden katern gesucht,die beide zusammen draussen waren.sie hat bei den nachbarn die sie angetroffen hat gefragt ob einer sie gesehen hat.leider wurde es verneint....

sie hatte auch kontakt zur tierhilfe unna und haben bei tasso flugblätter bestellt.
als diese dann gestern angekommen sind,hat mein schwager diese sofort verteilt und aufgehängt und einen zettel beigefügt,wenn die katzen nicht wieder auftauchen,dann erstatten sie anzeige gegen unbekannt.

und jetzt kommts leute...

heute morgen bekommen sie einen anruf von der nachbarin,die zwei häuser weiter wohnt.diese teilte mit das sie die katzen seit ca einer woche bei sich hatte,da diese ja soooo verhungert aussahen,ne ist klar.aber auf jeden fall hat diese besagte nachbarin auch eine katze und diese hat sich nicht mit den katern meiner schwester vertragen,und da der sohn von der nachbarin auch katzen hat und er für seinen sohn gerne noch schmusigere und zutrauliche katzen hätte,hat der sohn dann die katzen mit nach ascheberg genommen....ist mit ihnen zum tierarzt gegangen und hätte der tä erzählt das es wildkatzen wären.....diese meinte aber sofort das sie für wildkatzen zu zutraulich wären und noch dazu kastriert sind...

lange rede kurzer sinn....die katzen hat dann die besagte nachbarin einfach wieder vor ihrer haustür laufen lassen(da sie wohl kalte füsse wegen der anzeige wegen unbekannt bekommen hat) und hat es meiner schwester erzählt.meine schwester hat se dann sofort gerufen,aber leider waren sie so verstört das nur der eine kater zögernt kam und der andere von meiner schwester unterm auto gezerrt werden musste,dieser lässt sich auch nicht mehr anfassen.der nachbarin sagte noch das jetzt ihr enkel total traurig wäre das sie die katzen wieder abgeben mussten....

auf jedenfall macht meine schwester,auch auf anraten vom tierschutzverrein unna eine anzeige wegen fundunterschlagung....und hängt ein zettel im fenster das die leute auf ihre katzen aufpassen sollen,da eine nachbarin katzen klaut...

der hammer ist ja,das meine schwester seit über drei jahren da wohnt und die beiden kater nicht seit gestern draussen rumlaufen.jeder kennt die kater,nur angeblich die besagte nachbarin nicht.der eine nachbar von meiner schwester hat schon gesagt als die kater noch weg waren das er mit der besagten nachbarin schon probleme hatte,da diese schon seine katzen eingesammelt hätte und sie weiter am ordnungsamt gereicht hätte....

jetzt möchte die nachbarin die futterkosten und die tierarzt kosten erstattet haben....

aber das ist doch echt der hammer,oder.
 
A

Werbung

locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
15.999
Ort
Nähe Trier
Der Nachbarin würde ich mal gut einen husten - ihr Problem, wenn sie mit Katzen, die einen Besitzer haben zum TA rennt.
 
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24. November 2009
Beiträge
11.666
das beste Beispieldafür,dass es kein "sicheres" Umfeld für Freigängerkatzen gibt...
 
KatzeCindy

KatzeCindy

Benutzer
Mitglied seit
2. Mai 2011
Beiträge
42
Ort
Köln-Widdersdorf
Hi,

ist echt der Hammer deine Story.
Ich kann das gar nicht glauben.
Was es doch für besch... Leute es in der Nachbarschaft gibt.
Sind deine Katzen gechipt ?

Ich hätte der "lieben Frau" mal......

Ist echt ein unding. Sachen gibts.

Lg,

Stefan
 
sitzwurst

sitzwurst

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2008
Beiträge
6.514
Alter
45
Ort
Brem
oder ein fall von gut gemeint und schlecht gemacht.
 
ensignx

ensignx

Forenprofi
Mitglied seit
3. Juli 2010
Beiträge
3.570
Alter
43
Ne Anzeige hätt ich wohl auch gemacht (oder selbst am Hals *hust*), das mit dem Zettel, weiss ich nicht, mit sowas sollte man schon vorsichtig sein.
 
C

cassandra13

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Oktober 2010
Beiträge
713
Tigerlilly94

Tigerlilly94

Forenprofi
Mitglied seit
27. Juli 2009
Beiträge
2.046
Ort
zu hause (nähe leipzig)
das mit dem zetteln würde ich mir auch überlegen, zwecks anzeige wegen verleumdung.
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
Hallo, wenn die Katzen gechipt oder anders markiert sind. Deiner Schwester gehören und es klar beweisbar ist,
auf zur Polizei und die Dame anzeigen!

Diebstahl und gewaltsames Festhalten nennt sich das....

Also, keine Angst.

LG
 
M

Miomomo

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2008
Beiträge
8.713
  • #10
Das mit den Zetteln würde ich aber auch lassen. Ich denke nicht, dass das "rechtlich o. k." ist, und bevor ich mir da eine Anzeige an die Backe hole...

Anzeigen würde ich die Dame aber auch. Und meine Kater chippen lassen, wenn das noch nicht passiert ist. Damit man sicher belegen kann, dass es sich um die eigenen Tiere handelt.

Ich mag mir gar nicht überlegen, wieviele vermisste Tiere auf so eine Art auf Nimmerwiedersehen verschwinden. Und die Besitzer heulen sich die Augen aus oder sind völlig fertig. :mad:

Allerdings -ohne jemanden zu nahe treten zu wollen - wir kennen nur eine Seite der Geschichte. Will heissen: Ich würde mir die Frau auch mal zur Brust nehmen und (sachlich) die Angelegenheit klären. Was sie sich dabei gedacht hat und warum sie auf die Idee gekommen ist, dass die Tiere nicht richtig versorgt sind. Und weshalb sie das nicht durch ein Gespräch geklärt hat und die Tiere einfach behalten bzw. weggebben hat.

Am wenigsten verstehe ich das, weil die Frau doch selber eine Katze hat. Die muss doch nachvollziehen können, wie furchtbar das ist, wenn man sein Tier verliert..
 
L

luna1983

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Juli 2010
Beiträge
487
  • #11
meine schwester war gestern bei der polizei und die nachbarin bekommt eine anzeige wegen diebstahl und der sohn wegen unterschlagung von fundtieren.die nachbarin wusste ganz genau wo die kater hingehören und der sohn der nachbarin auch,da er letztes jahr geholfen hat die katzen vom dach zu holen.

meine schwester war gestern auch nochmal beim tierarzt und hat sie chippen lassen.die beiden kater sind total verstört und lassen meine schwester nicht an sich ran,obwol sie immer zutraulich und sehr anhänglich waren.

aber das mit dem zettel ist doch keine verleugnung,sondern eine sache die man nachweisen kann,oder kann man trotzdem einen dran bekommen.

auf die nachfrage warum sie die kater genommen hat,hat sie nur gesagt sie sahen total verhungert aus.muss dazu sagen das die kater total verfressen sind und am liebsten den ganzen tag fressen würden,wenn sie könnten und beide kater sehen abzulut nicht verhungert aus.aber trotzdem finde ich das sie die nicht einfach hätte nehmen dürfen und geschweige dann ihren sohn schenken.
 
Werbung:
Habbie

Habbie

Forenprofi
Mitglied seit
7. Januar 2009
Beiträge
2.282
Ort
BaWü
  • #12
Habt ihr sie mal gefragt wie sie sich fühlen würde, wenn ihr jemand die Katze klaut? Sie hat doch selbst eine und müsste das doch verstehen.

Also bei manchen Leuten frage ich mich was eigentlich in deren Kopf vorgeht :mad:

Dass sie eine Anzeige bekommen hat, ist nur richtig so. Hoffentlich ist ihr das dann eine Lehre. Vor allem wenn sie schon mal Katzen eingesammelt hat.
 
Tigerlilly94

Tigerlilly94

Forenprofi
Mitglied seit
27. Juli 2009
Beiträge
2.046
Ort
zu hause (nähe leipzig)
  • #13
sofern man nicht rechtskräftig verurteilt ist gilt man noch als unschuldig. deshalb wird bei berichten im fernsehen auch von mutmaßlichen tätern gesprochen und selten der name komplett gesagt oder bilder gezeigt.

von herrm kachelmann kann man auch nicht einfach schreiben, er ist einn vergewaltiger sondern eben ein mutmaßlicher. also wenn die frau verurteilt werden würde, dann kannst du schreiben, dass sie katzen klaut, wenn nicht, ist es verleumdung

ist wie, als wenn sie jetzt einen aushang machen würde, dass deine schwester ein tierquäler ist, weil ihre katzen so verhungert aussehen. sowas ist halt rufschädigend und da kann man rechtlich gegen vorgehen.
 
L

luna1983

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Juli 2010
Beiträge
487
  • #14
meine schwester hat leider keine gelegenheit sie zu fragen,da sie sich draussen garnicht mehr blicken lässt.sie hat ja nochniemals die kater selber meiner schwester übergeben,sondern at sie einfach vor der haustür gesetzt und meine schwester dann angerufen und hat ihr alles erzählt.

der andere nachbar von meiner schwester ist das passiert,das die besagte nachbarin deren katzen eingesammelt hat und den ordnungsamt übergeben hat.

ich versteh das auch nicht,was sich solche leute denken.klar wenn ich eine süsse katze sehe streichel ich sie auch,aber mitnehmen würde für mich nie in frage kommen,da ich selber vor fast drei jahren eine katze durchs klauen verloren habe und diese hat sich noch niemals anfassen lassen.

bin jetzt nur gespannt wie sie reagieren wird wenn sie die anzeige ins haus bekommt und wenn meine schwester ihr sagt das sie die entstandenen tierarztkosten und futterkosten nicht übernehmen wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
L

luna1983

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Juli 2010
Beiträge
487
  • #15
sofern man nicht rechtskräftig verurteilt ist gilt man noch als unschuldig. deshalb wird bei berichten im fernsehen auch von mutmaßlichen tätern gesprochen und selten der name komplett gesagt oder bilder gezeigt.

von herrm kachelmann kann man auch nicht einfach schreiben, er ist einn vergewaltiger sondern eben ein mutmaßlicher. also wenn die frau verurteilt werden würde, dann kannst du schreiben, dass sie katzen klaut, wenn nicht, ist es verleumdung

ist wie, als wenn sie jetzt einen aushang machen würde, dass deine schwester ein tierquäler ist, weil ihre katzen so verhungert aussehen. sowas ist halt rufschädigend und da kann man rechtlich gegen vorgehen.

ach so,das wusste ich garnicht.dachte halt da es ja bewiesen ist das sie die kater geklaut hat,könnte man es machen,natürlich ohne namen,nur die anderen nachbarn darauf hinweisen das ein nachbar katzen klaut
 
Tigerlilly94

Tigerlilly94

Forenprofi
Mitglied seit
27. Juli 2009
Beiträge
2.046
Ort
zu hause (nähe leipzig)
  • #16
das geht, sofern du keine namen nennst. also dass die katzen entwendet wurden, das kannst du gern schreiben und dass die leute gut auf ihre tierchen aufpassen sollen, ab halt nicht: Frau XY hat die geklaut. ist halt ne frage der formulierung.
 
ensignx

ensignx

Forenprofi
Mitglied seit
3. Juli 2010
Beiträge
3.570
Alter
43
  • #17
Natürlich kannst du nen Aushang machen alá "Achtung in der Nachbarschaft wurden mehrfach Katzen geklaut"

Rein rechtlich gibts da kein Problem, guter Stil sieht aber anders aus ;)
 
L

luna1983

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Juli 2010
Beiträge
487
  • #18
also lieber kein zettel machen,bevor es noch mehr stress gibt.

die nachbarn die fragen ob die kater wieder da sind oder was passiert ist,kann meine schwester doch erzählen das sie geklaut wurden oder?nur ohne namen natürlich,wie ich es jetzt richtig verstanden habe...
 
Habbie

Habbie

Forenprofi
Mitglied seit
7. Januar 2009
Beiträge
2.282
Ort
BaWü
  • #19
Rein rechtlich gibts da kein Problem, guter Stil sieht aber anders aus ;)

Naja, ich finde es ist auch kein guter Stil fremde Katzen zu verschenken und dann noch die TA und Futterkosten erstattet haben zu wollen. Vor allem wenn dank der Dame nicht zum ersten Mal Katzen verschwunden sind. Man erntet eben das was man gesät hat.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.407
  • #20
also lieber kein zettel machen,bevor es noch mehr stress gibt.

die nachbarn die fragen ob die kater wieder da sind oder was passiert ist,kann meine schwester doch erzählen das sie geklaut wurden oder?nur ohne namen natürlich,wie ich es jetzt richtig verstanden habe...

Genau. Und daran auch unbedingt halten, man kennt ja Nachbarschaftsgeplauder... :eek:

Die Geschichte ist ja wohl der absolute oberhammer... gut, dass sie jetzt gekennzeichnet wurden, das sollte man auch immer machen.

Ich hoffe mal, dass durch die Anzeige die Situation nicht eskaliert, bei solchen Leuten weißman ja nie. :wow:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

C
Antworten
6
Aufrufe
568
Calpu
C
Kinteeah
Antworten
21
Aufrufe
1K
NicoCurlySue
NicoCurlySue
B
Antworten
16
Aufrufe
950
Gremlin01
Gremlin01
P
Antworten
14
Aufrufe
799
Waldtrolle
Waldtrolle
N
Antworten
12
Aufrufe
769
Slimmys Frauli
Slimmys Frauli

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben